Weisser Lack: Glanzgrade

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Und wenn Du noch mehr Glanz , bzw. Reflektionen willst , dann muss der nächste Wagen einfach schwarz Uni sein .. Irgendwann ist halt bei Weiss Schluss.

      Schwarz :



      Weiss :



      vor allem wird man irgendwann keinen Unterschiede mehr erkennen .. hierbei auch schön zu sehen das der schwarze Lack weniger Orangenhaut und somit ein noch verzerrungsfreieres Spiegelbild liefert. Auch das trägt maßgeblich zu Glanz/Reflektions Bild bei.

      Gruß Markus..

    • @bck ... Bestimmt ist das ein geiles Wachs, aber für einen weißen Lack würde ich mich nicht in so ein Preissegment wagen... Der nächste Wagen wird definitiv schwarz sein, die Entscheidung hat meine Frau bereits gefällt (Audi Q5).. Dann kann ich mir schon vorstellen Zymöl, Swizöl und der gleichen einzusetzen :)

      Markus, dieses Spiegelung am Schwarzen Lack... Mhhhmmmm :lvit:

    • Da ich jetzt nen Skoda Yeti in weiss zuhause stehen habe, bin ich nun am Knobeln was ich nun als Schutz verwenden soll.
      Bisher hab ich von Dodo Juice verschiedene Wachse verwendet und wollte nun dem Yeti was gönnen.
      Meine Überlegungen schwanken zwischen Dodo Juice Bouncer, Auto Finesse Passion oder doch Cairbon Cb33 und Cb66.

      Wichtig ist mir nen schöner Nassglanz.

      Oder doch was ganz anderes?


      Gruss Benjamin

      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suche-Funktion benützen, danke

      Gruß Benjamin

    • Benny78 wrote:

      .

      Wichtig ist mir nen schöner Nassglanz.



      erreicht man am besten mit hochwertigen Carnauba-Showcar-Wachsen, nur bei Weiß ist das nie so schön zu realisieren wie bei dunklen Farben

      wenn Schutz über den Winter dann eine Versiegelung, wie das von Dir in Erwägung gezogene CB33/Cb66 oder Liquid Glass Legend oder oder.....

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Möchte evtl bei meinem neuen Fahrzeug von Zaino wechseln.

      Allerdings habe ich mich auch an die prozedur gewöhnt und hab auch noch Produkte da. ABER gibt es evtl eine "einfachere" Lösung, evtl. auch eine Versiegelung die man auf weißem Lack besser sieht? (Klingt komisch, aber tu mich da oftmals schwer)

    • Versiegelungen mit schönem Glanz und guter Standzeit:

      Hier mal eine Aufteilung für die Einfachheit bei der Verarbeitung

      super einfach: Cairbon CB33, Nachpflege mit Cairbon CB66 T^

      sehr einfach Gtechniq C2

      einfach: Kryos

      einfach: Liquid Glass Legend

      relativ einfach: Optimum 2.0

      usw. .......


      Mit den "sehen" wirst bei Weiß immer Probleme haben ;)

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich behaupte mal ganz frech das es eh nur Marketing ist. :cool:
      Letztendlich spielt es keine Rolle ob ich ein weißes Auto mit Dodo White Diamond oder Dodo Blue Velvet wachse. Das Entscheidende ist wie immer die Vorarbeit. ;)

      Golf MK VI
    • William wrote:

      Das stimmt leider nicht. Gerade bei Dodo ist da zum Teil richtig etwas dran!



      Der relevante Unterschied liegt vor allem daran, ob Pigmente im Wax verwendet werden oder dass Wax nur eingefärbt ist. Zum Effekt bei den Dodo Wachsen gibt es einen aussagekräftigen Test im Herstellereigenem Forum.

      Darüber hinaus gibt es ja auch speziell pigmentierte Wachse wie Zymöl Rouge, Angelwax Dark Angel, ChemicalGuys Black oder auch das Meguiars Wax in Black und White die für farbliche Anpassung u.a. durch Füller sorgen.

      Ansonsten kann ich aus eigener Erfahrung mit viele Wachsen sagen, dass natürlich der größte Teil des Glanzes von der Vorarbeit kommen aber dennoch die Wachse einen ganz unterschiedlichen Look haben können.

      Wer auf Weiss eher einen Spiegelglanz wünscht kann zu Dodo Juice Supernatural Hybrid oder Zymöl Titanium greifen. Schönen Wetlook gibt's z.B. mit Definitive Wax Ostendo Glaze.
      Opel Graphit-Schwarz: Definitive Wax - Number One | Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
      Opel Starsilber III: Migliore Strata Coating| Scheiben: Nanolex Ultra | Felgen: Bouncers Looking Sweet
    • Mastermind wrote:

      Darüber hinaus gibt es ja auch speziell pigmentierte Wachse wie Zymöl Rouge, Angelwax Dark Angel, ChemicalGuys Black oder auch das Meguiars Wax in Black und White die für farbliche Anpassung u.a. durch Füller sorgen.


      Die Mequiars Black und White Waxe haben keine Farbpigmente.
      Das Black hat einen hohen Anteil an Polierölen und eher weniger Schleifpartikel(SMAT's alá Ultimate Compound, sprich kleine Schleifpartikel die sich nicht zerlegen)
      Das White Wax hat dafür mehr Schleifpartikel und weniger Polieröle.

      Wird ganz gut im US Mequiars Forum erklärt T^

      Gruß Malbo

      Remember, this hobby is supposed to be your therapy, not the reason you need therapy.
      -Michael Stoops

    • Anwendung von Dodo Juice auf weißen Lacken

      Hallo zusammen,

      ich möchte mir aufgrund meiner Erfahrungen mit dem Dodo Juice Blue Velvet Hard Wax (in Vorarbeit mit dem Dodo Juice Lime Prime Lite auf Neuwagenlacken) auf dunklen Lacken nun den „Bruder“ für helle (weiße) Lacke zulegen. Ich habe nun zwei Wachse von Dodo Juice gefunden:

      1.) DODO JUICE Diamond White Hard Wax

      2.) DODO JUICE Light Fantastic Soft Wax

      Was sind die Unterschiede und welches Wachs würdet ihr empfehlen? Für welche Fläche/ Durchgänge bzw. wieviel Fahrzeuge reicht so ein Panel Pot mit 30ml?

      Eine weitere Frage wäre, dass ich noch einen fast vollen Topf des Dodo Juice Blue Velvet Hard Wax habe, was ja speziell für dunkle Lacke geeignet ist. Kann ich dieses auch problemlos auf weißen Neuwagenlacken anwenden?

    • Servus,

      hast du mal die Suche zu den Wachsen benutzt? Hir gibt es doch einige Themen die zu deiner Anfrage passen würden ?(

      Das eine ist eben ein Hard das andere ein Soft Wachs, hier handelt es sich einfach um eine unterschiedliche Konsitenz der beiden Wachse. Ob sie von den Inhakltsstoffen genau gleich sind kann ich dir nicht sagen.

      Unterschied Hard zu Soft/Flüssigwachs

      Zu dem von dir genannten Blue Velvet wäre das Purple Haze Soft Wachs das Pendant dazu.

      Wenn du schon ein Hard Wachs hattest, nimm doch einfach das Diamond White Hard Wachs.

      Klar kannst du das Dodo Juice Blue Velvet auch auf helleren Farben anwenden

      am besten mal hier lesen: Wachse für bestimmte Lackfarben - wirklich wichtig?

    • Wenn ich es richtig verstanden habe, sieht man bei 1-2 Schichten des Blue Velvet auf einem weißen Lack keinen Unterschied bzw. Verfärbung. Richtig?!

    • Wachs sollte man eh nur in einer Schicht auftragen, das es sich schlicht und einfach nicht Schichten lässt. Die besagte zweite Schicht ist nur fürs Gewissen, das man wirklich jede Stelle am Wagen erwischt hat.

      Fakt ist, du wirst es nicht sehen, das Blue Velvet ist zwar primär für dunkle Lacke geeignet, aber du wirst den Auftrag auf nach der xten Schicht auf hellen Lacken nicht sehen, insofern du es wieder korrekt abgenommen hast!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.