Weisser Lack: Glanzgrade

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Macht euch doch nicht verrückt mit den vielen Produkten... Das wichtigste ist auch auf weißen Lack immer noch die Vorarbeit. Wenn die nicht passt, dann könnt ihr den Glanz nie in vollem Umfang genießen. Auch sollte man beachten das bestimmt 98% nicht den Glanz einer Versiegelung oder eines Wachses unterscheiden können wenn sie nicht beides direkt nebeneinander auf den selben Lack sehen.

      Ob man jetzt eine Versiegelung mit richtig harten Spiegelglanz wie mit dem Cairbon CB33 oder ein Luxus-Wachs wie hier mit dem Zymöl Concours das einen weichen Tiefenglanz hinterlässt, bleibt immer eine Ansichtssache des jeweiligen Users.
      Mir gefällt egal ob weiß oder schwarz eigentlich beides. Solange wie oben schon geschrieben die Vorarbeit passt. Denn diese macht erst den richtigen Glanz :D
      Also nicht lange diskutieren, sondern probieren... T^

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • @v2.moto Danke für Deinen Tipp! Bei verswirltem Lack über den Unterschied verschiedener Versiegelungen und Wachse zu diskuieren, ist wie Lockendrehen auf der Glatze. Und immer neuen Versiegelungen & Glazes helfen da wenig.

      Die Vorarbeit , also das fachgerechte Entfernen der Swirls ist das Wichtigste, davon bin ich auch mittlerweile überzeugt. Aber momentan ist es zu kalt zum Polieren.

      War heute bei einem sympathischen High-End-Aufbereiter, der wollte 350 Euro fürs Waschen, 2xPolieren und Teflonversiegeln. Wahrscheinlich lass ich das einfach mal machen.

    • Martella wrote:

      High-End-Aufbereiter, der wollte 350 Euro fürs Waschen, 2xPolieren und Teflonversiegeln.

      High End Aufbereiter und 350 für die genannte Arbeit, das widerspricht sich doch erheblich, aber nun genug :offtopic:

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Wie findet man denn einen gescheiten Aufbereiter? Einfach nur teuer ist oft auch keine Lösung. Das kenn ich von zig Zahnärzten und Banken mit Marmor Fassade. Hinter der 1a-Nobeladresse und fürstlichen Preisen steckt nicht immer Fachwissen.

      Ich fahre Toyota und keinen Aston Martin. Und mit 2 handwerklich gut ausgeführten Polituren ist mir wahrscheinlich schon mal bei den Lackdefekten zu 80 % geholfen, denke ich. Gruß!

    • Weißer Lack ohne Klarlackschicht darüber - was macht den schönsten Glanz?

      Auch auf die Gefahr hin, hier gesteinigt zu werden - da ich mittels Suchfunktion "Weiß" keine befriedigenden Antworten gefunden habe, meine Frage: Ich habe mir gerade einen alten Wagen gekauft, der 1996 in Uni-Weiß ohne Klarlackschicht lackiert wurde. Da der Wagen in einer Lackierei überlackiert wurde (bei Auslieferung 1988 war er schwarz) kann ich über die Härte des Lacks wenig sagen. Der Wagen stand zuletzt 8 Jahre in einer Halle und wird jetzt von mir wiederbelebt. Als leidenschaftlicher Auto-Putzer soll das sobald die Temperaturen etwas steigen auch mit seinem (insgesamt noch erstaunlich guten) Lack geschehen. Ich habe eine Excenter-Maschine (DAS 6 Pro-kompatible), einiges an Pads, Menzerna in diversen Stufen von grob bis fein, Migliore Frutta Wachs oder alternativ CB33 Versiegelung - und bislang mit Weiß noch keine Erfahrung. Was würdet ihr für optimalen Glanz empfehlen? Ich weiß, 90% sind eh die Vorarbeiten, aber es gibt doch sicher auch spezielle Produkte extra für weißen Lack, oder?

      Vielen Dank und LG

      Andy

      Edit v2.moto... Hab das Ganze mal in den vorhandenen Thread verschoben. Bitte das nächste mal erst suchen und die Forenregeln beachten. Danke

      The post was edited 1 time, last by v2.moto ().

    • Hab gute Erfahrungen mit dem CB33 auf meinem weißen Legacy (Uni, ohne Klarlack) gemacht.
      War in Bezug auf Glanz und Standzeit sehr Zufrieden.

      Als es aufgebraucht war, hab ich auf 1Z Hartglanz gewechselt.
      Kann da jetzt ehrlich gesagt, nicht wirklich einen Unterschied feststellen.
      Standzeit des 1Z ist bei mir ein wenig höher.
      (im September 2011 aufgetragen, perlt immer noch gut)

    • Suche Wax mit sehr hohem Glanzgrad für Handauftrag

      Mahlzeit zusammen,

      Ich bin auf der Suche nach einem Wax. Sehr wichtig dabei ist mit das das der Lack nachher schön glänzt (Wetlook), die Standzeit spielt überhaupt keine Rolle, da es sich um ein schön Wetter Fahrzeug handelt mit max. 2000km Laufleistung im Jahr. Zusätzlich sollte es mit der Hand auf und abtragbar sein, da ich keine Poliermaschine habe.

      Meine vorhandenen Mittelchen:

      Shampoo: Chemical Guys Citrus wash

      Politur: Mequiars (das mit den roten Flaschen???) Step 2 und 3. Warum ich das habe? Keine Ahnung, habe ich spontan ohne einzulesen gekauft vor 2 Jahren :thdw:

      Wax/Versiegelung: Mequiars TechWax (bin ich aber irgendwie nicht so zufrieden mit dem Glanzgrad... deswegen was neues

      Was könnt ihr mir hier empfehlen? Was sich auch mit den vorhandenem Shampoo verträgt, mit möglichst hohem Glanzgrad?

    • Neuwagen "mineralweiss" - wie am besten versiegeln?

      Hallo!

      ich bekomme in drei Wochen mein neues BMW E92 coupé in mineralweiss:

      Edit by hel: Bild(er) gelöscht, bitte Forenregeln beachten :rtfm: und Bilderrechte einhalten, danke

      Da dies mein erster wirklicher Neuwagen wird, soll er entsprechend ab dem ersten Tag bestmöglich gepflegt werden !
      Ich habe ein Grundarsenal an Pflegeutensilien wie eine DAS6, Menzerna-Polituren, MFTs, Lexol, Vinylex, Dodo Juice-Wax usw...mir ist jedoch nicht ganz klar, wie ich den taufrischen Lack entsprechend schütze.
      Mein Plan ist, den Wagen natürlich zu waschen und dann mit dem Dodo Juice Lime Prite Lite als Precleaner erstmal alles zu entfernen, was sich auf dem Lack befinden könnte. (Sind ja bestimmt irgendwelche Wachse ab Werk drauf?!)
      Im Anschluss würde ich Dodo Juice Light Fantastic Soft Wax auftragen, welches ich noch vom "alten" Auto in Titansilber über habe. Reicht es eigentlich das Wax mit Apllikator-Handpad aufzutragen oder kann man auch gleich den Exzenter und ein ganz weiches Pad nehmen?

      Ebenfalls bräuchte ich noch einen Tip für den Innenraum. Ich verwende bisher das Vinylex - finde das aber eigentlich recht speckig und hätte gern ein matteres Finish auf den Kunststoffteilen.

      Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!



      Gruß
      Knut

      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suche-Funktion benützen, danke

    • Kannst so machen... Für den Kunststoff innen und aussen kann ich dir das ValetPRO Talos Protectant von Skyline Car Care empfehlen... Hier und Hier

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • Ebenfalls weißer Neuwagenbesitzer

      Seit einer Woche steht ein nagelneuer weißer Honda Jazz vor meiner Haustüre. Als Anfänger brauche ich aber Hilfe!

      Mir geht es eigentlich um Schutz und Langlebigkeit des Lackes bei mäßigem Pflegeaufwand. Wenn er dabei noch glänzt - umso besser.

      Mein Plan:

      1. Immer mal wieder vorsichtig waschen, bis die Konservierungsstoffe der Erstbehandlung des Autohauses ihre Wirkung verlieren.

      2. Dann gründlích reinigen

      3. Z.B. miit Nanolex Premium Lackversiegelung behandeln und schützen.

      Kann das so funktionieren, oder was sind Eure Vorschläge? Wie kann ich vor allem den ständigen Mückenfriedhof auf Motorhaube und Frontschürze einfach und schnell beseitigen?

      Danke im voraus!

    • Cairbon CB 33 und dann mit CB 66 nachpflegen.
      Oder halt eine andere Versiegelun a la Liquid Glass Legend, Zaino, ...

      Die Fliegenleichen bekommt man am einfachsten direkt nach der Fahrt weg.
      Trocknen sie einmal in der Sonne ein wird das ganze natürlich schwieriger.
      Dann einweichen und im Anschluss ganz normal runterwaschen ;)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.