Stoff an Türverkleidungen reinigen!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Stoff an Türverkleidungen reinigen!

      Hi Leute,

      wollte eigentlich kein extra Thema aufmachen. Weiß aber nicht so recht wo ich das unterbringen soll.

      Geht umd Folfgendes:

      Mein Fiesta ST hat an den Türverkleidungen Plastik und auch eine Art "Stoff" bzw. ich weis nicht genau was das fürn Material ist. Fakt ist, dass ist irgnedwie stark fleckig geworden.

      Letzten Sommer hab ich das mit Rasierschaum gereinigt, (hab ich als Tipp bekommen). War eigentlich ok, aber jetzt sieht es komisch aus. Bzw weiß ich nicht genau mit was ich da drüber gehen soll. Habt ihr ne Empfehlung?

      Gruß
      Benny

    • Hi Benny,

      frag halt den der Dir den Tip mit Rasierschaum :shckd: gegeben hat, vielleicht weis der ja noch so nen tollen Tip.

      Stell bitte mal ein Bild ein, ansonsten Meguiars AllPurposeCleaner hilf nicht immer aber immer öfter..

      btw. was nimmst Du zum rasieren ?( , sorry aber den konnte ich mir bei der Vorlage nicht verkneifen, ist nicht böse gemeint :D

      gruß ;)
      heli

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Na ja, Rasierschaum ist so ein älteres Hausfrauenrezept, wie Weißwein oder Salz auf ein Rotweinfleck.
      Problem bei Rasierschaum, es gibt so Ränder wenn man es nicht gut ausspühlt.

      Kannst auch etwas Schampo für den Naßsauger nehmen (mit Wasser natürlich) und etwas AllPurposeCleaner rein und mit der Bürste säubern.
      Gibt natürlich auch extra Produkte von Meg. ChemicalGuys und Co.
      Am besten die ganze Türverkleidung und nicht nur in dem Bereich wo der Fleck war machen!
      Anschliessend sollte das ganze aber wohl wieder Impregniert werden, sonst nimmt es wieder sehr schnell dreck auf!
      Da kann man den normalen Stoffimpregnierer nehmen ...

      g^^§

      Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber. :]
    • Nen Bild...

      ...wäre Vorteilhaft! Aber wenn es nur leichte Flecken sind: Microfasertuch feucht machen,feuchtes Microfasertuch leicht mit Scheibenreiniger benetzen und und die Türverkleidung auch, anschließend mit dem Microfasertuch und leichtem Druck rüber...Wenns schwrwiegende Flecken sind wird Dir nix anderes als die oben genannten Vorschläge übrig bleiben...

    • AS Schlecker Oxy Multi-Flecken-Entferner, kostet 2,09 Euro ( 500 ml ) und du bringst 95% der Flecken ohne probleme raus :D ! wer es nicht glaubt kann es gerne selber versuchen, gruss peter.
    • Stimmt Peter!

      Das hab ich ganz vergessen, den gibts es ja auch noch und wer mehr ausgeben will, der von Vanish Textilreiniger, der immer in der Werbung läuft momentan der sollte das doch auch können...

    • Naja den All Purpose Cleaner kann man ja eigentlich immer gebrauchen. Gehört fast zur Grundausstattung T^
      Evt. findest ja im Biete Bereich jemanden der was abzugeben hat.
      Nochmal: gerade hier ist es wichtig danach zu imprägnieren. Egal mit was jetzt sauber gemacht wird. Sonst hast die Flecken gleich wieder drin.

    • Wenn noch etwas günstiger sein soll und man weiter bei Hasuhaltsmittel bleiben möchte, geht hin zu eueren Müttern und holt etwas Waschmittel!
      Kurz ne Seifenlauge machen (Wasser und nen 1/2-1 Teelöffel Waschmittel) und dann entweder mit dem Schwam oder ner kleinen Bürste den Bereich säubern ...

      fertig ... sowas lernte man früher in der Schule <&bn

      g^^§

      Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber. :]
    • tja heutzutage lernt man ja in erdkunde nichtmal mehr die hauptstädte der länder usw ;) dafür warum und wieviel kaffee irgendwo auf der welt angebaut wird ;)


      was meint ihr genau mit imprägnieren? hab glaube noch nie inmeinem leben irgendwelche textilien imprägniert. bis auf regenjacken und schuhe :D

      "Die drei größten Krisen im Leben eines Mannes: Frau weg, Job weg, Kratzer im Lack!"

    • Beim Imprägnieren schützt du die Stofffaser vor Wiederverschmutzung.

      Vom Grundprinzip nichts anderes, wie wenn du dein Auto versiegelst oder wachst. Nur das es hier anstelle des Lackes eben die Stofffasern sind, welche von einer schützenden Schicht umgeben werden.

      Dafür gibt es unzählige Mittel. Beim Discounter, beim Schuhverkäufer des Vertrauens, im Sportgeschäft und sonst wo.

      Das letzte Auto ist immer ein Combi
    • Danke für die Antworten.

      Bin jetzt endlich dazu gekommen. Hab einen normalen Polsterreiniger genommen. Ergebniss war wirklich gut.

      ABER

      Jetzt hat es geregnet und logischerweise bleibt es da nich aus, dass man seine Türen aufmacht und siehe da,....zack.....von den Regentropfen leichte weiße "Restspuren".

      Jetzt ist die Frage, was tun?

    • Armauflage in der Tür reinigen

      Hallo liebe Gemeinde,

      in meinem G6 Comfortline habe ich auf meiner Seite auf der Armablage und im Bereich des Türgriffs wo Stoff überzogen wurde helle Stellen, die nach der Reinigung mit einem Universalreiniger (hier Petzoldts Universalreiniger) nach einer gewissen Zeit immer wieder durchkommen. ICh weiß leider nicht, ob der Stoff in dem Bereich einfach die Farbe abgegeben hat oder ob es sich um Schweiß und Hautschuppen handelt, auf jeden Fall sind diese Stellen sehr hell und stören natürlich sehr.

      Habt ihr einen Tipp, wie und mit welchem Mittel ich dagegen angehen könnte? Ich habe auch Angst, dass ich durch zuviel rubbeln oder harte Bürsten diesen Stoff aufrubble. Vielleicht hat ja jemand von euch das Auto und den Stoff und kann mir helfen.

      VG Tobias

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.