polierpads von polierschwamm.info

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Chuck Chillout wrote:

      [...], tendentiell sind Orange, Weiß und Schwarz etwas weicher als die Markenpendants. [...].


      Den Eindruck hatte im Vergleich zu den Rotweiß ich auch ein bißchen, bei der nächsten Bestellung werde ich deshalb mal ein paar der festeren Pads (orange fest und weiß) mitordern.
      Die orange-medium haben bei mir mit Swirl X ganz gut funktioniert, Ultimate-Polish hab ich mit cremeweiß (mittelhart-fein) verarbeitet, ging auch gut aber da es sowieso simpel zu verarbeiten war bleibt die Frage ob die Auswahl des Pads da überhaupt viel ausmacht.

      [Orakelmodus an] Ich vermute, das "Made in Germany" könnte sogar hinkommen, zumindest fehlt den Pads der penetrante Weichmachergestank, den die Pads haben, die bei meiner Maschien mitgeliefert wurden und die so besch..... sind, dass sie ihr Dasein wahrscheinlich für das Auftragen von Reifengel fristen werden :D [Orakelmodus aus]

      Grüße
      Jens
    • hab mir vor Montag in der Nacht auch welche bestellt.
      Lieferung dauerte 2 Tage (kommt eben niemand an Lupus ran) jedoch lag es an DHL.
      Von der Qualität und Verarbeitung her sind sie ganz gut jedoch der gelbe Schwamm ist sehr sehr grob und offenporig (im Gegensatz zu meinem HexLogic Yellow Pad).
      Ersten Versuche damit werden am Montag mit einem weinroten Citroen C4 Coupe gemacht, danach kommen mehr Infos.

    • weißerRiese wrote:


      Von der Qualität und Verarbeitung her sind sie ganz gut jedoch der gelbe Schwamm ist sehr sehr grob und offenporig (im Gegensatz zu meinem HexLogic Yellow Pad).


      Die gelben Fliegenschwämme hab ich gedanklich schon entsorgt, die sind wirklich "grob". :smb:
    • ich hab mir mal 3 orange medium in 150mm und 2 waffel anthrazit 150mm.

      meint ihr das reicht für den anfang oder noch welche dazu ?

      die orange wollte ich für meguiars swirlx nehmen und die waffel für 3m anti hologramm.

      sebastian

    • Sebbo wrote:

      [..]die orange wollte ich für meguiars swirlx nehmen und die waffel für 3m anti hologramm.

      sebastian


      Die Orangenen/ medium hab ich auch mit SwirlX verarbeitet, Ergebniss war ganz gut, allerdings frage ich mich, ob es mit einem der festeren Pads nicht einfacher gewesen wäre oder ich die Abbrasivität von SwirlX überschätzt habe.
      Beim nächsten mal tendiere ich ehér zu den weißen, nichtsdestotrotz scheinen die Orangenen gute Universalpads zu sein.

      Inwiefern du die Waffelpads brauchen kannst hängt m.E. mehr von deiner Maschine ab, ob sie auf mit einer Rotationsmaschine was bringen kann ich mangels Erfahrung nicht sagen, mit einer Exzenter denke ich eher weniger, weiß oder cremeweiß dürfte da eher die beste Wahl sein.

      Grüße
      Jens

      Grüße
      Jens
    • @lucky
      Meines Wissens ist das Waffelprofil und auch die meisten anderen Profilierungen dazu da, bei der Benutzung mit der Rotationsmaschine eine Überhitzung des Lacks zu vermeiden, was bei der Benutzung mit einer Exzenter relativ unnötig ist.
      Aber wie gesagt, da ich keine habe, bin ich kein Rotationsmaschine-Spezi und lasse mich auch gern eines Besseren belehren, dafür ist ein Forum schließlich da.

      Die cremeweißen Pads hab ich mit Megs Ultimate Polish benutzt, dass ging super und ist vielleicht ein Tip für 3M Anti-Hologramm, auch wenn beide Pasten nicht unbedingt vergleichbar sind.

      Grüße
      Jens

      The post was edited 1 time, last by schrenz ().

    • also kam am Montag dazu die Pads auszuprobieren.
      Habe 2 Orange glatt 2 weiße Glatt 1 schwarzes glatt 1 Oranges Waffel 1 schwarzes Waffel 1 gelbes glatt (Der sogenannte Fliegenschwamm) ein Set Spotpads 20 Auftragsschwämme Anthrazit (gibts nur in 20er Gebinden) Handpolierschwamm blau und 2 Mikrofasertücher bestellt.
      Auto war ein Citroen C4 Coupe ca. 3 Jahre alt der Lack ist mittelhart bis hart.

      Fazit:
      mit dem weißen zerreist man nicht wirklich viel (da geht mit Chemical Guys Hex Logic weiß mehr) Politur war Menzerna SF4000
      das Orange Pad ist ein wenig abrasiver und holt mehr glanz raus als das Chemical Guys Hex Logic orange (Politur Menzerna PF 2500).
      Bei dem schwarzen merkt man zum Chemical Guys keinen unterschied (Vertua Bond 408 von Chemical Guys)
      das Gelbe ist, wie bereits erwartet, sehr viel abrasiver als das gelbe Chemical Guys. Man kann damit polieren vermute jedoch bei einer Rotationsmaschine kommt man um Hologramme nicht rum. Es ist wirklich so grob wie ein Fliegenschwamm.
      Das Orange Waffelpad hat mich begeistert von der PadForm her, hab leider kein vergleichbares waffelpad zuhause.
      War so überzeugt davon, dass ich die ganze linke Seite damit gefahren bin.
      Das Schwarze Waffelpad mit dem kam ich nicht so gut zurecht für Vertua Bond 408 da ist ein Glattes Pad besser, hab auch kein vergleichbares Waffelpad zuhause.

      Verarbeitung sehr gut nach einmaligem Waschen löst sich bei keinem Pad der Klett, für den Preis ein Super Pad, empfehlenswert.

      Den Auftragsschwamm hab ich gegen ein Lupus Applicator Pad antreten lassen.
      Mir ist er zu groß und unhandlich und dick, kam bei Surf City Garage Barreer Reef mit dem Lupus Pad besser zurecht, jedoch für Lexol Lederpflege und Reinigung hat er mir besser getaugt als ein Lupus Pad.

      Test der Spotpads kommt nach, kam ich leider nicht dazu zu vergleichen.


      Hoffe ich konnte weiterhelfen



      Grüße aus dem schönen verregneten Bayern

      Robert

    • Habe auch da was bestellt und zwei Autos schon gemacht.
      Als Maschine habe ich die T3000.

      Muss sagen das ich mit der Zuordnung gar nicht zurecht komme. Darum habe ich mir auf gut Glück die Sachen bestellt.
      Habe das Meguiars Step 1,2,3 noch rumliegen gehabt. Mit den habe ich auch die Pads ausprobiert.

      Mit dem Polierschwamm weiss fest Ø 150 x 50 mm Klett habe ich angefangen. Step1 drauf. Nur kam ich gar nicht zurecht. Bisschen rumprobiert aber ist wirklich nichts bei raus gekommen.

      Step1 dann mit diesen Pad. Polierschwamm orange fest offenzellig Ø 150 x 25 mm Klett
      Ging deutlich besser. Pad hat sich diesmal gedreht. Bei dem Weißen stand er nur rum. Keine Drehbewegung.

      Step2 habe ich dann mit diesem Pad aufgetragen. Polierschwamm anthrazit soft Ø 150 x 25 mm Klett

      Step3 wurde dann mit Meguiars Auftragpads aufgetragen.

      Gewaschen habe ich die Pads 1x. Keine Beschädigungen sichtbar.

      Da ich Anfänger bin kann ich halt nicht viel beurteilen. Hoffe trotzdem das ich dem ein oder anderen geholfen zu haben.

    • Moin,

      sind die angesprochenen Pads den fester als die ChemicalGuys Hexagonal?
      Ich habe die Hexagonal auf meiner Flex L602 probiert und da sind sie viel zu weich.
      Das Eigengewicht der Maschine hat das Pad schon völlig zusammengedrückt,
      was die Koch Politur garnicht mag.

      Gruß Markus

    • Wollte jetzt auch bei Polierschwamm.info bestellen - ist aber für einen Ösi nicht so einfach. Bei der Anmeldung haben die als Land nur Germany drinnen und kann nicht geändert werden. Habe denen daraufhin eine Mail geschickt - leider nach 4 Tagen noch immer keine Antwort. Wird wohl nichts mit billigen Pads.

    • HHallo,

      versuche es doch mal mit Anrufen! Ich habe vorhin auch angerufen und es war keiner da,kaum 5 min Später kam aber gleich ein Rückruf von ihm.

      Mit den Pads komme ich sehr gut klar,ebenso finde ich die Microfasertücher sehr gut.


      Gruß

      Markus

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.