Beste Snowfoam & Reiniger Mischung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Da kann ich mich nur Guenni, Heli und allen anderen anschliessen.

      Du bekommst hier die Werte mit denen die einzelnen arbeiten.
      Ob Du die für Dich übernimmst oder der Schaum Dir dann zu dick oder zu dünn ist kann Dir niemand vorher sagen.

      Da hilft nur nachmachen und den eigenen Geschmack entscheiden lassen ob Du das dann so weiter machst.

      Gruss
      Harald

      Ich habe für jedes Mittel den passenden Fleck

    • Hallo

      ich habe ja vor kurzem meine Erstausstattung gekauft ... der praktische Teil steht noch aus ... bin kompletter Anfänger ...

      Ich besitze einen Gloria FM 10 und ValetPro Advanced Snow Foam.

      Welche Änderungen muss ich an der FM 10 vornehmen (Rot Kappe, Blaue oder Schwarz usw....)

      1 Liter Wasser ist klar (warm oder kalt) wieviel Valetpro Advanced dazu ??

    • @45_dcoe

      Ich nutze meistens den blauen Einsatz. Über die Einsätze kannst Du die Dichte des Sckaums steuern.

      Meiner Erfahrung nach ist warmes Wasser am sinnvollsten.

      Wieviel Snow Foam kommt u.a. auch auf die Wasserhärte an. Nimm mal 20ml auf 1 Liter Wasser.

      Schau Dir mal die Links in meiner Signatur an (Doseirung FM10) dort findest Du einige Test mit Mengenangaben verschiedener Snow Foams
    • Kleines neues Feedback von mir: Heute den Shiny Garage Blue Foam ausprobiert zusammen mit der Gloria FM10 (gemoddet mit Akkupumpe). Habe dazu ca 40ml Foam und 1.25l Wasser verwendet. Resultat war ein richtig dicker, wunderschoener Schaum. Natuerlich im Badezimmer nach dem Modding getestet .. jetzt beisst die Nase :P Inhaliert das Zeug bloss ned.

      "Die meisten Menschen reagieren erst dann mit Vernunft, wenn sie alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben."

    • tja genau das falsche, leider, der Schaum soll abfließen, siehe bitte auch hier Optimales Mischungsverhältnis für Gloria Foam FM 50

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich benutze den Alta Foam 2000 (Grüner Einsatz) zusammen mit 20ml Gyeon Foam, 10ml Gyeon Bathe auf 1,2l lauwarmes Wasser und konnte damit einen wirklich sehr angenehmen Schaum produzieren.
      Läuft nicht zu schnell und nicht zu langsam ab, die Reinigungsleistung ist auch zufriedenstellend.

    • Meiner Meinung nach sollte der Schaum so lange als möglich auf dem Fahrzeug bleiben! Je länger, desteo besser wird der Schmutz eingeweicht und lässt sich damit besser "kontaktlos" (= ohne Waschhandschuh) mit dem Hochdruckreiniger oder Wasserstrahl entfernen. Ich gehe davon aus, dass jeder sein Teil nach dem Einschäumen auch wieder vom Schaum befreit :D und nicht einfach auf den Abtransport des Schmutzes wartet - oder?

    • Ja, diese Meinung vertrete ich auch. Zudem wäscht man das das Auto nicht in der prallen Sonne.
      Ich kipp in meine Foam Gun gute 100-200ml ValetPro pH neutral rein und den Rest warmes Wasser.
      Ich mag dicken fluffigen Schaum.

      Aber die andere Seite mit abtransportieren verstehe ich ebenfalls, und kann die Argumente nachvollziehen.

    • gegika wrote:

      Meiner Meinung nach sollte der Schaum so lange als möglich auf dem Fahrzeug bleiben! Je länger, desteo besser wird der Schmutz eingeweicht und lässt sich damit besser "kontaktlos" (= ohne Waschhandschuh) mit dem Hochdruckreiniger oder Wasserstrahl entfernen. Ich gehe davon aus, dass jeder sein Teil nach dem Einschäumen auch wieder vom Schaum befreit :D und nicht einfach auf den Abtransport des Schmutzes wartet - oder?
      Nur mal zum "Nachdenken"

      wenn ich meine Hände/Haut (z. B. beim Duschen mit Seife sehr dickflüssig (was für eine blöde Beschreibung :D ), also wenig warmen Wasser viel Seife einreibe, dies dann lange auf der Haut lasse (wird das Wasser eh wieder kalt) werde ich sehr lange Zeit und sehr viel Wasser benötigen um die ein-/festgetrockneten Rückstände wirklich Rückstandslos mit Wasser abzuspülen und selbst dann hat man oft nach Stunden noch das Gefühl von schmieriger Haut/Hände (Für den Lack bedeutet das gerade in Sicken, Falzen, Kanten und hinter Typenbezeichnungen hält sich diese klebrige Schmutz/Schaummasse sehr gut und kommt dann meist zeitverzögert (Stunden/Tage) später zum Vorschein und versaut einen das schöne glänzende Ergebnis)

      Ab einen gewissen Zeitpunkt des Antrocknens des Schmutz/Shampoo-Gemisch kehrt sich der positive Effekt des Aufweichens leider um

      Wenn ich meine Hände/Haut (z. B. beim Duschen) dagegen mit Seife und warmen Wasser in einem vernünftigen Verhältnis wasche, werde ich vermutlich den Schmutz ebenso lösen, weniger Zeit und Wasser benötigen usw...

      Ich stand ja bei den erste´n mal Waschen mit der Schaumkanone auch auf diesen dick-/zähflüssigen Schaum (wie Rasierschaum, gibt bestimmt noch einige Bilder davon hier im Forum), bin dann aber bald zu etwas flüssigeren (und damit schneller abfliesenden und weniger antrocknenden) Variante übergegangen und habe dies bis dato beibehalten, da es wesentlich mehr Vorteile brachte



      Das man sowohl bei dicken Schaum, wie auch flüssigeren Schaum hinterher gründlich abspült, versteht sich von selbst

      Natürlich kann und soll das jeder machen wie er happy **2 ist damit

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • OK, ich präzisiere mein Posting: .... so lange als möglich auf dem Fahrzeug bleiben ohne an- oder gar eingetrocknet zu sein! Das dies nicht im Sinne des Erfinders ist, ist in diesem Umfeld außer Streit - oder nich??

    • Heute beim Waschen hab ich das Gyeon Foam mal zusammen mit meinen Restbeständen an Koch Chemie Nano Magic Shampoo getestet.
      20ml Foam und etwa 50ml vom Nano Magic Shampoo auf 1,5l Wasser im Alta Foam 2000 und der Grünen Düse.
      Der Schaum war ziemlich flüssig, ist aber trotzdem ganz gut haften geblieben. Die Reinigungsleistung würde ich aber mit dem Gyeon Bathe als etwas besser bewerten. Trotzdem eine nette Mischung.

    • Sobald die Waschanlage meiner Wahl wieder geöffnet hat, wollte ich das Gentle Show Foam von Koch Chemie probieren. Verwendung in einer Gloria Fm10.

      Hat da wer Erfahrungen, wie viel ml auf einen Liter warmen Krankenbergers? Shampoo dazu? Gibt es Probleme, wenn man als Vorbereitung vor dem Wachsen Green Star zu mischt?

      Habe sonst den Ph neutralen Foam von Valet Pro verwendet (den normalen), hat da wer die beiden Mal verglichen? Vielen Dank für eure Antworten vorab.

    • @electric

      Hier [Koch Chemie® Gentle Snow Foam "Gsf"], Reinigungsschaum und Shampoo, Wachs- und Versiegelungs-Safe! findest Du eine Vorstellung vom Gentle Snow Foam. In meinem Test findest Du auch Infos zur Dosierung.

      Den Gentle Snow Foam kannst Du sehr gut mit Greenstar mischen. Für eine noch stärkere Reinigungsleistung wird dies sogar von Koch Chemie empfohlen.

      Nach meinem Empfinden ist die Reinigungsleistung vom Gentle Snow Foam besser als die vom Valet Pro
    • Moin, vielen Dank für die prompte Antwort. Den Test habe ich selbstverständlich gelesen, bevor ich den Kauf getätigt habe. Wollte an sich ggf. Erfahrungswerte im Bezug auf die FM 10 haben. Werde da Mal herumprobieren, Versuch mach klug.

      Das mit dem Valet Pro hört sich super an.

      Vielen Dank nochmal.

    • @electric

      Ich hatte es ja im Schaumsprüher getestet. Fang mal mit 10 - 12 ml Gentle Snow Foam pro Liter warmen Leitungswasser an. Damit sollte Du ein gutes Schaumbild erreichen. Genau kann man es eh nicht sagen, da die Wasserhärte unterschiedlich ist.

      Mit Greenstar habe ich es noch nicht getestet
    • chewbacca27 wrote:

      am liebsten wäre mir naturlich eine 2 Eimer Wäsche aber leider ist das bei mir nicht möglich darum muss ich auf eine andere Technik ausweichen und da bin ich noch beim probieren was am besten funktioniert, mein Auto muss auch nicht perfekt rein sein
      Bei leicht verschmutztem Auto würde ich da eher über Rinseless nachdenken...
    • warlock0815 wrote:

      chewbacca27 wrote:

      am liebsten wäre mir naturlich eine 2 Eimer Wäsche aber leider ist das bei mir nicht möglich darum muss ich auf eine andere Technik ausweichen und da bin ich noch beim probieren was am besten funktioniert, mein Auto muss auch nicht perfekt rein sein
      Bei leicht verschmutztem Auto würde ich da eher über Rinseless nachdenken...
      das macht er ja bereits, wie Du hier lesen kannst ;)
      Optimum no rinse - Autowäsche ohne Waschbox/Wasseranschluß und zu Hause.. Vergleichstest Post 216 mit der Wasch/Wax Variante und ausführliches Anwendungsvideo!

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.