Liquid Glass Legend

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ja das ist richtig .. weitere zur Schadensbeseitigung usw. bitte aber in den dafür vorgesehenen Bereich ....

      Fakt ist aber , das eine Versiegelung eine leichtere Reinigung der Oberfläche zulässt und noch wichtiger den Lack schützt ..Da kommt es den nicht so versierten Anwender doch entgegen das er nicht gleich mit "Harter Politur" ran muss ..Zaubern kann keins der Produkte .. alles hat irgendwo seine Grenzen.

      Anbei mal 2 Bilder von der Flasche .. da steht auch wieder drauf , das man nach dem Auf/Abtrag den Wagen in die Sonne stellen oder eine "Wärmelanpe" nutzen sollte um die Schichten zu Fixieren ... Im Klartext : "When finished with the coating process, "baking" the finish in the sun (or with heat laps) woll bond and solidify the LEGEND CARBON/PTFE to diamond hard coating" .. Aber das ist noch "schlimmer" : "This MUST BE DONE in a minimum temperature of 75 F for optimum results" .. also rund 23 Grad Celsius .. und für die Verarbeitung wird 50-90 F , angegeben also : 10 -32 Grad Celsius.

      Also warten wir mal aufs Frühjahr ..

      Images
      • P1050001.JPG

        80.6 kB, 512×384, viewed 28 times
      • P1050093.JPG

        83.88 kB, 512×384, viewed 25 times

      Gruß Markus..

    • ObiWan wrote:

      Moin,

      also mir gefällt das hier am besten: "Reduces drag and increases top end speed on racing cars, planes and boats"

      Muß ich das dann quasi als Leistungssteigerung beim Tüv eintragen lassen? =)


      MfG
      Ben

      Hatte das mal in der Signatur drin *grübel* =)
      -nein- ich sehe, dass ich noch sowas drin hab... der hammer =)

      Man könnte es erklären...
      Da durch die glatte Oberfläche der Reibungswiderstand reduziert wird, kann es theoretisch möglich sein...
      Naja, ich denke, einfach mal 10 Kilo abnehmen wäre bei mir der bessere Weg öq^

      Man sollte in Zukunft auf die Diät-Produkte so einen Vermerk machen... nachher steht es in der AutoBild
      ich lach mich kaputt öq^

      Wenn man über rollwiderstandsreduzierte Reifen zur Verminderung des CO² Ausstoßes nachdenkt, sollte man beachten, das Wachse und oder Versiegelungen den Luftwiderstand reduzieren und somit auch einen kleinen Teil zum Umweltschutz beitragen.. Also Steuerbefreiung für alle Putzteufel =)=)=)

    • Liquid Glass "Legend"

      hallo

      es gibt einen "Nachfolger" von Liquid Glass

      petzoldts.info/info/Legend,-Ho…-Liquid-Glass-p-1682.html

      NEU! Legend® die ultimative Hochglanzversiegelung für Lackoberflächen, aus dem Hause Liquid Glass® - Made in U.S.A.

      Sie haben mit der Liquid Glass Hochglanzversiegelung (Liquid Glass Ultimate Auto Polish/Finish) schon gute Erfahrungen gemacht? Sie denken bestimmt mehr Glanz und eine stärkere Versiegelung gibt es nicht! Doch, das Legend ist sozusagen die Premium Hochglanzversiegelung aus dem Hause Liquid Glass.
      Test haben ergeben, dass mechanische Belastungen (Waschen, Waschanlage, und bei 25 Schichten Legend -laut Hersteller- Steinschlagresistent bis 100 km/h) deutlich weniger Spuren hinterlassen, der Glanz und die Standzeit sich dadurch verlängert.

      Legend verleiht dem behandelten Lack eine glasartige Oberfläche, es ist resistent gegen Sauren Regen und schützt langanhaltend mit überdurchschnittlichem Glanzgrad und Tiefenglanz die behandelten Oberflächen. Im Bedarfsfall kann der Schutzfilm durch einen erneuten (oder mehrfachen) Auftrag von Legend wieder aufgefrischt bzw. verstärkt werden.

      Leichte Verarbeitung. Bei stark verwitterten Lacken vorher mit einem hochwertigen und silikonfreien Lackreiniger reinigen, und bei nur leicht verwitterten Lacken mit einer Lackpolitur die Oberflächen schlierenfrei aufarbeiten. Legend kann auch auf Oberflächen aufgetragen werden, die schon mit Liquid Glass Ultimate Auto Polish/Finish versiegelt sind.

      Anwendungsgebiete: Pkw, Motorrad, Sportgeräte, uvm.
      Anwendungsempfehlung: zwei Schichten Legend auftragen. Der Inhalt reicht am PKW für mehrere Anwendungen.

      Inhalt: ca. 473 ml Gebinde Legend
      Inkl. Ein Spezial-Auftragsschwamm und ein Spezial-Microfasertuch

    • Thomas1980m wrote:

      Test haben ergeben, dass mechanische Belastungen (Waschen, Waschanlage, und bei 25 Schichten Legend -laut Hersteller- Steinschlagresistent bis 100 km/h) deutlich weniger Spuren hinterlassen, der Glanz und die Standzeit sich dadurch verlängert.
      Hallo
      Oh man 25 Schichten von Legend (schön und gut aber) -da muß ja ja verdammt viel Zeit haben und den Wagen stehen lassen bis man 25 Schichten aufträgt. ?(
      Hat es schon mal jemand getestet wie es so mit 2-3 Schichten ist? Und gibt es da noch eine Steigerung zum herkömmlichen LG?
      Wäre gut wenn es auch wie bei Zaino --so ein Beschleuniger geben würde um schneller mehrere Schichten auf tragen zu können.
      Bin mal gespannt auf Erfahrung und die Haltbarkeit bei alltäglicher Belastung.Der Preis ist schon etwas höher- ob es das Wert ist?
      Gruß teddy ;)
    • Hallo allerseits,

      ich habe hieraus mal einen eigenen Thread gemacht, da es sich um ein neues Produkt innerhalb der Liquid-Glass-Serie handelt.

      Viele Grüße ;)

      Alexander

    • Ich nutze bisher das LiquidGlass und bin soweit auch Zufrieden. Nur beim Auftragen hab ich schon die letzten male gemerkt, dass eine Grundpolitur des Lackes erstmal nötig wäre (aber ohne Maschine...).

      Ich warte jetzt auch erstmal Erfahrungsberichte hier im Forum ab.

      Dass es immer Verbesserungspotential gibt glaub ich, aber wenn ich lese, dass man 25 Schichten braucht, damit der Lack dann noch bis Tempo 100 vor Steinschlag "weitestgehenst" geschützt ist.... Da wäre es mir lieber gewesen, der Fortschritt wäre noch weiter in die Vereinfachung der Anwendung gegangen (sprich weniger Schichten bei besserem Ergebnis).

      Naja, warten wir mal ab, ob sich der Aufpreis tatsächlich lohnt... _BEE

    • Das "Zeuch" steht bei mir auf dem Schreibtisch .. aber bei den Temperaturen und dem Lackzustand wird es noch was dauern. Werbeversprechen glaube ich eh ned mehr und mache mir mein eigenes Bild. Mann muss nun nur noch eine Std. Warten um eine weitere Schicht aufzutragen. Mal sehen was es "kann"..

      Gruß Markus..

    • Was man bei der "US Produkten" und deren "Bewerbung" achten sollte , nicht alles glauben .. Es sind meistens sehr reißerischen Werbung mit nem Hang zu Übertreibung ..

      Fakt bis jetzt .. das Produkt ist relativ unempfindlich gegen leichte Gebrauchsspuren , gerade bei dunklen Lacken. Also bei der Nachpflege , Waschen , Abtrocknen usw. dabei kann man sich bei manchen Wachsen z.B. schon wieder leichte Spuren einarbeiten .. Das ganze wurde mit ca. 5 Schichten getestet... Das Produkt ist auch für die Aufbereiter ganz gut geeignet , da man mit UV Lampen etc. die Aushärtung beschleunigen kann ..

      Ich würde es mal als Liquid Glass 2.0 bezeichnen , was ich jetzt nicht negativ sehe .. im Gegenteil ;)

      Gruß Markus..

    • Das Einbrennen steht nicht nur in der Beschreibung selbst, sondern wird von Jedem mir bekannten User propagiert..

      Du bist der erste, der sagt, dass es nicht nötig ist.. (ich bin aber dumm, ich weiss)..

    • Ich war auch der erste, der anscheind rausgefunden hat, dass man sehrwohl Wachs auf Z2 schmieren kann. Obs nun Sinn macht und blablabla spielt keine Rolle. Stand aber auch seit etlichen Jahren so im Raum, dass es absolut nicht geht Wachs auf Z2.

      Hier ein paar posts von Usern die meine Meinung fast oder komplett teilen:
      LG einbrennen
      Meine Erfahrungen mit Liquid Glass : Hier Posten
      Poliermaschine und Lackschutz, Lackkonservierung und Versieglung?
      =)

    • Weil ich deiner Meinung nach auch der erste bin, der sagt, dass es nicht nötig ist. Stimmt natürlich nicht. Habs zwar für mich selbst so rausgefunden, aber wenn du der Meinung bist, dein LG muss in den Lack einbrennen; gib alles!

    • So jetzt bitte mal 1-2 Gänge runter..

      Ich habe gefragt, ob beim Legend das Einbrennen wie beim "normalen" LG nötig ist.

      Ob das Einbrennen beim normalen LG überhaupt nötig ist, ist mir im Grunge sche*ß egal.

      Ich möchte NUR wissen, ob der Hersteller ein Einbrennen in irgend einer Form angibt..

      mehr nicht..

      btw:
      Ich finde es aber ausgesprochen anständig, öffentlich zu verlauten, dass das Einbrennen beim normalen LG überflüssig ist.. Das freut mit Sicherheit nicht alle LG-Nutzer..

      ;)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.