Ombrello

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Scheibe friert nach wischen

      Hallo Leute,

      heute morgen war es 1 Grad, bevor ich in den Wagen gestiegen bin, habe ich geschaut ob die Scheibe gefroren war. Dies war zum Glück nicht der Fall. Dann habe ich den Wagen gestartet und die Scheibenwischer eingeschaltet, damit das Wasser und der Beschlag verschwindet .

      Doch dann frierte das Wasser auf der Scheibe während die Wischer am wischen waren . Ich staunte nicht schlecht und musste aussteigen und kratzen.

      Auf der Scheibe befindet sich ca 6 monatige Ombrello Versiegelung.

      Kennt das jemand, bzw kann mir jemand einen Tipp geben wie ich sowas vermeiden kann, außer statt den Wischern ein Handtuch zu benutzen was dann nass im Auto liegt. Über hilfreiche Tipps wäre ich dankbar.

    • <p>
      </p>

      Für wieviel Grad war denn das Wischwasser ausgelegt?

      Bei mir ist die Scheibenwischanlage beheizt. Das heißt ich sprühe erwärmtes Wischwasser auf die Scheibe. Mische mein Wasser für minus 30 Grad zusammen und hatte solche Probleme nicht.

    • Was mir dazu einfallen würde ist die Temperatur vom Wasser und der Scheibe... Wenn es so kalt ist kommt das fast eiskalte Wasser auf die kalte Scheinbe und gefriert (unterkühlte Wassermoleküle) . So ist es jedenfalls in der Fliegerei, ob es sich hier um das gleiche handelt, schwer zu sagen. Wäre aber eine Idee...

      Gruß Alex
    • Leute.....der Wasserfilm welcher zwischen Wischer und Scheibe entsteht ist so dünn das der halt sofort gefriert. Für die dicken Tropfen reicht die Temperatur noch nicht.... Ist gerade jetzt in den Übergangszeiten ein weit verbreitetes "Phänomen"....

    • joker93 wrote:

      Kann man als Gleitmittel den Glasreiniger verwenden, oder sollte man sich dafür auch ein Spezialprodukt kaufen?
      Kann man nicht, die Knete zersetzt sich. Ob man jetzt Spezielle Mittel oder sowas wie Citrus Bling nutzt muss jeder selber entscheiden.
    • Hallo zusammen,

      ich habe mir jetzt auch so ein Umrella "Set" zugelegt, um meine Autoscheiben zu versiegeln.
      Eigentlich ist das Zeug für mein Spassauto gedacht, würde das aber gerne vorher an meinem Daily Driver testen.

      Reicht denn eine Verpackungsgröße (steht leider nur 1 Stück als Liefermenge) für beide Fahrzeuge?
      Geplant ist am Audi A4 Avant die Frontscheibe zu versiegeln und an der C Klasse Limo alle Scheiben (macht wahrscheinlich keinen Sinn aber was Autos anbelangt ist bei mir eh Hopfen und Malz verloren).
      Der MB ist ein reines Schönwetter Auto und wird eh mehr geputzt als gefahren. Der Audi steht unter der Laterne und bekommt es dagegen knüppeldick. 2,5 Jahre alt und 175.000 km.

      Ich habe auch die Zaino Z12 Clear View Glas Politur 236ml bestellt. Ich gehe davon aus, dass diese für beide Frontscheiben reicht?!


      Vielen Dank schonmal und viele Grüße

      Thorsten

    • Ich habe mal zwei Frontscheiben mit einer Ampulle gemacht - das geht noch gerade so, aber rundherum halte ich für ausgeschlossen.
      Wenn man soviel Glas versiegelt würde ich eher auf CB44 setzen, mit der Flasche schafft man ein paar Quadratmeter.

    • Danke, das ist genau die Aussage, die ich brauchte.
      Dann werde ich das jetzt am Alltagswagen testen und wenn das passt, hole ich mir halt nochmal ein Set.

      Naja, es lässt sich nicht vermeiden, dass man doch mal in den Regen oder in Schlechtwettergebiete kommt.
      Letztes Jahr am Großglockner war Ende Mai noch Wasser und Salz auf den Höhenstraßen.
      Und dann ist mit Versiegelung die Putzarbeit einfacher.

      Edit: Danke auch für den Tip mit CB44!

    • Bei einem Kleinwagen schaffe ich alle Scheiben mit einer Ampulle, dann ist sie aber auch ausgereizt, fange dann immer mit der Frontscheibe an und arbeite mich nach hinten durch, die letzten Reste kommen auf die Spiegelgläser. Das "größte" Auto dass ich komplett mit einer Ampulle geschafft habe war ein Clio Kombi, der hat aber auch recht kleine Scheiben.

      Am besten geht das wenn ich erst auf jede Scheibe (beginnend bei der Frontscheibe) etwas Versiegelung auftupfe und dann wieder vorne mit dem Verteilen anfange, das sollte man dann aber recht zügig erledigen, ist etwas Übungssache.

      Habe letztes Jahr die (wirklich große) Frontscheibe von einem Scenic gemacht, der Rest aus der Ampulle hat so grade noch für die (wirklich kleine) Frontscheibe von meinem R5 gereicht.

    • Ich habe heute mal mein Geschenk vom Forumswichteln verarbeitet. Mein Dank an dieser Stelle nochmal an @Proximity für das OMBRELLO! T^

      Angefangen hat natürlich alles mit einer gründlichen Reinigung der Scheibe inklusive Polieren mit Nanolex Glaspolitur.
      Anschließend mit Petzoldts Kontrollreiniger drüber und alles schön getrocknet.

      Zur Verarbeitung des Ombrello muss ich sagen, dass ich nicht so sehr angetan war. Ich hatte den Eindruck, dass anfangs viel zu viel Flüssigkeit über die zerbrochene Ampulle ins Filz gelangte. Ich habe mich dann bemüht, alles gut auf die zuvor gereinigten Scheiben aufzutragen und zu verteilen. Das Verteilen im Kreuzstrich wiederum war sehr einfach. Der Filzaufsatz gleitet schön über das Glas.

      Nach dem Ablüften erwies sich das Abnehmen allerdings als ziemlich hartnäckig. Zunächst habe ich wie auf der Packung angegeben, mit Papiertüchern gearbeitet. Hier verschmierte aber alles nur. Ein Abnehmen war so nicht möglich. Anschließend habe ich es mit dem Cairbon Frottetuch probiert. Auch hier kein akzeptables Ergebnis.

      Ich hatte schon fast aufgegeben, und war kurz davor alles wieder zu polieren und anschließend das bewährte CB44 aufzutragen. Schlussendlich war ich aber mit dem Petzoldts Spezial-Glastuch erfolgreich. Das Tuch ist der Hammer. Nicht nur zur Reinigung, sondern auch wie in meinem Fall zum Abnehmen des Ombrello.

      Jetzt warte ich mal den nächsten Regen ab und schaue wie es sich schlägt. ;)

    • hallo hab heute das ombrello aufgetreten, ales wie auf der Anleitung. Und jetzt habe ich folgendes Problem , auf der Scheibe habe ich lauter schmieren und weis ich noch was , so wie ich gelesen habe ist die einzige Möglichkeit das zeug runter zu holen die Scheibe zu polieren stimmt das?

      Mfg

      Darius :cof

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.