Vergleich Handpolituren

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hi Gabs 093,

      wennst du Fragen zu Polierpads oder Microfasertücher hast stelle diese bitte in den richtigen Threads, sonst kommt hier alles durcheinander, danke

      und jetzt wieder zurück zum Thema "Handpolituren"

      gruß ;)
      heli

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich habe mir wohl wegen dem Thread eine Reihe von ROTWEISS Produkten gekauft, um per Hand kleinere Schäden auszubessern:
      1) Schleif- und Polierpaste
      2) Polierpaste
      3) Anti-Hologramm-Politur

      Das ganze mit dem orangenen und blauen Auftragspad und dem ProfiPolish™ super soft Poliertuch abgenommen.

      Fazit:
      Grauschleier lassen sich entfernen. Je nach Härte des Lacks auch Schleifspuren vom 2000er Nasschleifpapier, aber nicht gänzlich.
      Feine Kratzer, die so aussehen, als hätte man etwas Hartes in den Lack gedrückt bleiben.
      Bei schwarz-uni war ich nicht erfolgreich. Kratzer vom Tankrucksack konnte ich entfernen, aber die kreisförmigen Kratzer bleiben - egal wie viel Druck oder Ausdauer ich an den Tag legte.
      Arbeitsrichtung war immer kreisförmig, wie die Produktbeschreibung es vorgesehen hat.

      Mangels Strom in der Garage wird es wohl bei der Handarbeit bleiben oder gibt es bereits Akku betriebene Poliermaschinen? :shckd:

    • @charly_memphis:

      Ich habe exakt die gleichen Erfahrungen an einem Verkleidungssatz unserer Moppeds gemacht.

      Ich habe ebenfalls von Schleif- und Polierpaste über Polierpaste bis zur Top-Glanz poliert und hatte das Gefühl, daß die Topglanz nicht die minimalen Schleifspuren der Polierpaste entfernt...ebenfalls Handpolitur. Unter normalen Lichtbedingungen klasse, unter starker Lichtquelle eindeutig noch leichte Kratzer.

      Bei meiner Bestellung war ich etwas verwirrt, zwischen den Produkten "Top-Glanz" und "Hochglanz" und frage mich im Nachhinein, ob die Hochglanz von rotweiss evtl. die bessere Wahl gewesen wäre, denn irgendwie vermisste ich eben "Lückenfüller" zwischen Polierpaste und einem Hochglanz-Ergebnis... ?(

      Ich habe letztlich Abstand von den Rotweiss-Polituren genommen, das lag aber an dem Geruch, den ich irgendwann nicht mehr ertragen konnte.

      Eine Akku-Poliermaschine gibt es tatsächlich. Ich weiß aber nur noch, daß die von KS-Tools war, genauere Angaben hab ich keine...

      Grüße

      Peppar

    • Welche Politur ist am stärksten? Meguiars Ultimate Compound, Swirl X, Ultimate Polish

      Hallo,

      die Frage ergibt sich eigentlich schon aus der Überschrift.
      Welche Politur ist am stärksten? Meguiars Ultimate Compound, Swirl X, Ultimate Polish ?

      Möchte bald ein Auto mit etwas tieferen Kratzern polieren. Werde es per Hand machen und dachte mir,
      eine möglichst starke Politur zu nehmen.


      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suche-Funktion benützen, danke

      The post was edited 1 time, last by BlueVision ().

    • Hi,
      die Reihenfolge ist:
      Ultimate Polish = fast gar nicht abrasiv (guter Lackreiniger)
      Swirl X = leicht abrasiv (leichte Defektkorrektur)
      Ultimate Compound=von den dreien am stärksten abrasiv (je nach Pad gute Korrektur möglich)
      Grüße
      Andreas

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

    • Hallo,

      mein Lack sieht im Gegenlicht momentan so aus, stellvertretend für das ganze Fahrzeug ein Ausschnitt auf der Motorhaube, da ist es auch am heftigsten. Ich vermute als Verursacher entweder den California Duster Staubwedel oder ein unsauberes Mikrofasertuch beim Detailer Auftragen. Sie sind nicht tief und nicht extrem zahlreich, aber finden sich halt überall.



      Mir fällt es jetzt schwer zu entscheiden, wie abbrasiv die zu verwendende Politur sein sollte, bzw. welches Produkt für dieses Lackbild am besten geeignet wäre. Kann mir hier jemand helfen?

    • Wir würdest du denn polieren, mit Hand oder mit einer Maschine? Welche Polituren hast du denn zur Auswahl, oder betrifft es einen Neukauf?
      Grüße
      Andreas
      Sorry, vergiss den ersten Satz, sehe in deinem Profil: Hand!

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

      The post was edited 2 times, last by Mp412 ().

    • Auswahl keine, betrifft in der Tat eine Neu-Anschaffung.

      @Heli: Inwiefern "je nach Können"? Ist die Politur schwerer zu verarbeiten oder brauchts da einfach Erfahrung? Ich habe bisher nie poliert, daher Erfahrungswert: 0

      Solange ich aber keine irreversiblen Schäden/Spuren reinmachen kann, würde ich mich gerne mal trauen zu polieren.

    • Habe gerade mein Auto mit Petzoldts Hand und Excenter Politur bearbeitet. Handauftrag mit dem blau-weißen Lackreinigungsschwamm. Ging gut und war auch für mich als Anfänger das erste Mal. Ist eine relativ milde Politur, bei der man kaum Fehler machen kann. Wichtig ist der harte Schwamm, sonst geht bei Kratzern nix. Hab dann hinterher noch dodo juice lime prime cleanser aufgetragen, bilde mir ein, daß der cleanser noch eine Spur besser den Lack glänzen lässt. Aber tiefere Kratzer schafft die Politur auch nicht. Da muß dann wohl Meguiras ran.

    • Hallo!

      Ich kann dir die Petzoldt´s Hand - und Excenter Politur auch empfehlen! Wichtig ist ,wie Frank-Martin schon schrieb, das Pad mit dem du die Politur verarbeitest. Auch ich benutze den blau-weißen Lackreinigungsschwamm von Petzoldts. Wie man sieht, hat sich das Duo bewährt.

      Diesen Kratzer habe ich heute Nachmittag bearbeitet.





      Gruß

      Raoul

    • Hallo @thegreenmachine

      wenn Du die Suchefunktion benutzt kommt das hier, wurd auch ein Mustang damit gemacht

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Hey Leute! Könnt ihr mir evtl weiterhelfen?

      Habe meiner Freundin das obere Seitenteil an ihrem Smart poliert (Schwarz). Und zwar sollte dort ein kleinerer Kratzer entfernt werden. Der sah nicht soo übel aus. Hatte noch eine Testprobe vom
      CGC3 Heavy Duty Compound weil ich dachte damit gehts gut weg.

      Leider ist die ganze Stelle jetzt ziemlich "hell" und es zeigen sich siwrls und sieht irgendwie unschön aus..
      Hab es mit einem gelben Lupus Pad "poliert"

      Wie gehe ich jetzt am besten vor? Brauch ich ne Art finish Politur? Und wie trage ich die am besten auf? Hab keine Maschine!

      Danke schonmal!

    • @smex: Lies dir doch bitte man das Thema Wissenswertes und die FAQ durch. Allein schon der Ansatz "mit nem Lupus Applicator Pad poliert" auch wenn in Anführungszeichen, ist hier ein absolutes No Go. Kein Wunder, dass du keine Defektbeseitigung wahrnimmst.
      Entweder man möchte Polieren, oder eben mit einem App Pad was auftragen. Kratzer kann man zwar auch "zuschmieren", allerdings bist dazu wohl im falschen Forum :D
      Also bitte einlesen und richtig machen. Dazu hast du jede Unterstützung hier.

      Show it Off's: Porsche Boxter

    • Klaus wrote:

      @smex: Lies dir doch bitte man das Thema Wissenswertes und die FAQ durch. Allein schon der Ansatz "mit nem Lupus Applicator Pad poliert" auch wenn in Anführungszeichen, ist hier ein absolutes No Go. Kein Wunder, dass du keine Defektbeseitigung wahrnimmst.
      Entweder man möchte Polieren, oder eben mit einem App Pad was auftragen. Kratzer kann man zwar auch "zuschmieren", allerdings bist dazu wohl im falschen Forum :D
      Also bitte einlesen und richtig machen. Dazu hast du jede Unterstützung hier.

      Dort habe ich geschaut, aber finde nur Hilfe zu Maschinenpolituren :(

      Habe bisher nur mit "milderen" Sachen wie z.B. den DODO PreCleaner gearbeitet, ich dachte mir der hat auch ne leicht abressive Wirkung und wird auch mitm Pad aufgetragen. So wollte ichs halt auch mit der Politur machen. War scheinbar falsch..

      Deswegen stelle ich diese Frage hier. Ich hab mich durch die FAQ´s gekämpft aber bin jetzt mal wirklich überfordert. Da steht so mega viel und ich kenne 90% der Sachen nicht. Ich dachte dafür gibts diesen Thread?
      "Wissenswertes" finde ich schonmal sehr geil, da hab ich mich eingelesen. Wasche ja auch mein Auto nach den Anleitungen hier. Hab auch meine Produktpalette entsprechend eingekauft.

      Aber zum Thema Handpolitur hab ich wohl voll was übersehen.. Helft mir doch bitte auf die Sprünge :)

      The post was edited 1 time, last by smex ().

    • Hi smex,
      Die Chemical Guys Politur habe ich leider noch nicht verarbeitet(hört sich aber nach einer Maschinenpolitur an). Aber egal welche, mit einem Auftragspad wirst du keine oder kaum eine Korrektur hinbekommen. Und mit einer zu groben Politur, die nur von-durch Maschineneinsatz verarbeitet werden kann, rubbelst du dir von Hand nur noch mehr Defekte rein, weil du die nicht "zerlegen" kannst!
      Schau mal bei unserem Forenpartner Petzold's nach. Dort findest du viele Polierschwämme (blau-weiß) in rund und eckig. Dazu würde ich noch seine Handpolitur nehmen. Mit der dann vorhandenen Kombo, Ausdauer, Druck usw müsstest du eine Verbesserung erzielen!
      Grüsse
      Andreas

      edit by heli: hab die letzten 4 Post mal hierher verschoben weil es besser passt

      Mein Gott, macht Autopflege Spass & Freude & Süchtig

      The post was edited 2 times, last by Mp412 ().

    • Danke fürs verschieben & den hilfreichen Thread hier.

      Werde es mal mit verschiedenen Handpoliuren versuchen und mir noch einen richtigen Polierschwamm besorgen. Das Pad von Lupus war dann wohl doch nicht das richtige.

      Weil die schreiben "zum Auftragen von Polituren" das klingt für mich als Anfänger natürlich verlockend :)

      Das Step 1 von Meguiars hab ich noch in der Garage, ich versuchs erstmal damit. Dann werd ich noch SwirlX oder so probieren.

    • Schönen guten Tag,

      ich suche eine Handpolitur, zum Beseitigen von Trocken-Schleifspuren des Kovax Systems.
      Mit Ultimate Compound konnten nicht alle Schleifspuren beseitigt werden, sie sollte also noch etwas abrasiver als die Ultimate Compound sein.

      Was würdet ihr mir für diesen Zweck empfehlen?
      ScratchX 2.0
      RotWeiss Rubin Schleifpaste
      RotWeiss Polierpaste
      Meg. Step 1

      Grüße te-75

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.