Politur, Versieglung und Pflege von folierten Fahrzeugen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Carbonfolie 3M Di-Noc Motorhaube von Dreck befreien

      Hi,

      wir haben ein kleines Problem... Wir haben uns das Dach und die Motorhaube mit Carbon folieren lassen. Kann mir einer von euch vielleicht einen Tipp geben, wie man die Insektenreste rückstandslos entfernen kann? Mit normalen Insektenentfernen bleiben so leichte Schatten auf der Haube sichtbar. Bin für jeden Tipp dankbar, da die Meinungen da auseinander gehen bezgl. vorher wachsen etc.

      Ganz liebe Grüße von einem verzweifelten Wesen :D

    • Das ist wohl auch eine Möglichkeit... Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, das wir die einzigen Menschen auf dieser Welt sind, die dieses Problem haben. Danke Erazor...

      edit by heli: Hab Deinen Thread mal in den schon vorhandenen verschoben, dies bitte in Zukunft beachten vor estellen eines neuen Threrad, siehe Forenregeln, danke. Ansonsten sollten in dem Thread hier schon etliche Tips stehen

    • wenn die Insektenreste lang genug "eingewirkt" haben, kann es natürlich auch sein, daß sie sich in die Folie "gefressen" haben.. dann kriegste das warscheinlich nur durch Austausch, bzw. Politur der Folie weg.

    • Die Folie ist sehr anfällig für Vogelkot und Insektenleichen, also wenn kein Wachs drauf ist hast du schnell ne Ätzstelle was ja nicht schön ausschaut. Um die Reste zu entfernen einfach einweichen, ein Pumpsprüher mit Shampoo-Wasser Gemisch reicht da vollkommen aus. Habe auch immer das Problem nach langen Sommertouren bei hoher Geschwindigkeit :] Also einfach einsprühen, einwirken lassen und einfach abdämpfen. Zum Thema Carbonfolie sollte dazu gesagt werden was es für eine ist, also ob es ein 3D wie die 3M Dinoc ist oder eine mit nur Carbonprint. Die von 3M kannst du nicht polieren da sie ja Struktur hat, alles was wiederum glatt ist wie ein Lack geht, erwarte nur nicht zuviel. Richtige Verätzungen wirst du nicht wegbekommen da der Folie ja der Klarlack fehlt welcher ja beim polieren nur Plan "geschliffen" wird. Also lieber einmal mehr wachsen als nachher austauschen zu müssen.
      AH gerade erst gesehen hast ja die 3M Dinoc also denke, Verätzungen wirst du nicht mehr raus bekommen.

      Hoffe konnte weiter helfen ;)
      sKARs

      The post was edited 1 time, last by sKARs ().

    • Schwarz matt foliertes Fahrzeug. Wie pflegt man so etwas am besten.

      Ich habe mir ein Matt Schwarz foliertes Auto zugelegt.Wie soll ich dass am besten pflegen.Mit welchen mitteln?Ich hab gelesen dass man auch Wx auf die Folie auftragen kann.Es gibt aber auch so ein Folienspray von denen die mir dass Auto foliert haben (Sturm Folientechnik), wiederum hat man dann immer streifen auf der Folie.Weiß jemand vielleicht eine gute Kombination vom Shampoo bis zur Endbehandlung.Hab mal einen Detailer gefunden für matt Folierte Fahrzeuge von Chemical Guys Meticulous Matte detailer.Vielleicht hat da jemand Erfahrung.
      Gruß

    • Hi Micele34 -

      erst einmal willkommen im Forum. Eine Vorstellung wäre zunächst einmal ganz nett - am besten hier:

      autopflegeforum.eu/forum/index.php?page=Board&boardID=14

      Grundsätzlich auch hier einmal einlesen

      Wissenswertes

      So - zu Deiner Frage - guckst Du hier T^

      Politur, Versieglung und Pflege von folierten Fahrzeugen

      edit by heli: Danke@Novma, hab den Post in den richtigen Thread verschoben

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • Micele34 wrote:

      Ich habe mir ein Matt Schwarz foliertes Auto zugelegt.Wie soll ich dass am besten pflegen.Mit welchen mitteln?Ich hab gelesen dass man auch Wx auf die Folie auftragen kann.Es gibt aber auch so ein Folienspray von denen die mir dass Auto foliert haben (Sturm Folientechnik), wiederum hat man dann immer streifen auf der Folie.Weiß jemand vielleicht eine gute Kombination vom Shampoo bis zur Endbehandlung.Hab mal einen Detailer gefunden für matt Folierte Fahrzeuge von Chemical Guys Meticulous Matte detailer.Vielleicht hat da jemand Erfahrung.
      Gruß


      Also im Prinzip kannst du die Folie genauso pflegen wie einen Lack, dass heißt wachsen und versiegeln. Der Hacken an der ganzen Sache ist die Standzeit, welche nie so lange ist wie beim normalen Lack. Des weiterem hast du bei einer Glanzfolie (nicht bei dir, da ja matt ^^) einen schwächeren Glanzgrad als wie beim Lack.
      Deine Matte Folie würde ich mit einen normalen Wachs pflegen, ich nehme bei meiner Orangen Folie und auch bei meinen Schwarz Matten Stellen das Banana Amour von DODO. Als Shampoo kommt bei mir das Sour Power von DODO in die Tüte. Am besten ist es aber erstmal einen kleinen nicht sichtbaren Bereich oder im Optimalfall ein Folienmuster mit dem Mittel deiner Wahl zu bearbeiten. Wichtig egal was du benutzt weniger ist meistens mehr also nicht zu dick auftragen die Gefahr das du eine Wolkenbildung hast ist gegeben. Zum Schluss noch bitte die matten Stellen nicht polieren, sonst hast du Glanzschwarz ^^
    • Carbonfolie (3M) - ich verzweifel :(

      Hallo,

      bin neu hier im Forum, lese aber schon länger fleißig mit. Werd mir gleich auch nochmal richtig vorstellen ;)

      Zu meinem Problem: Vor einer Woche habe ich mir meine Motorhaube folieren lassen mit der 3M Di-Noc Carbonfolie (Strukturfolie).

      So jetzt wollte ich die Haube wachsen mit Meguiars TechWax 2.0 (wurde im Meguiars Forum geschrieben das dieses problemlos bei Folie benutzt werden könne).
      Allerdings lässt sich das Wachs irgendwie nicht mehr abtragen. Habe es nur 15 Minuten trocknen lassen (und das TechWax lässt sich ja normalerweise sogar nach längerer Trocknungszeit noch super leicht abtragen), aber kriegs nicht mehr ab.
      Beim auftragen war es schon irgendwie als würde das Wachs in "einziehen" oder so.. Mit dem Meg Detailer ändert sich auch nichts..


      Ich häng mal Bilder an, da sollte man es ganz gut sehen was ich meine. Katastrophe!

      Hat jemand eine Idee was das sein kann, und was ich jetzt machen soll? :/


      Gruß

      The post was edited 2 times, last by SilverCivic ().

    • Haube mit Autoshampoo waschen, evt. etwas mehr Shampoo nehmen als sonst um das NXT zu "lösen"... Kann ja eigentlich nicht gut gehen, so was flüssiges wie das NXT auf eine strukturierte Folie zu schmieren, das setzt sich natürlich in den Strukturen ab.

    • Aber müsste ich dann nicht mit schrubben wenigstens etwas wieder abbekommen!?

      Meguiars empfiehlt ja sogar in dem Video eine Seite vorher für Carbonfolien das Ultimate Quick Wax, was ja noch flüssiger ist (wenn man das Wachs nennen kann...).

      Welches Wachs wäre denn für die Strukturfolie empfehlenswert (ohne Wolken- und Schattenbildung...)?
      Scheint ja echt nicht so leicht zu sein die Folie richtig zu pflegen..

    • Politur, Versiegelung der Folie ist sehr schwer und der Carbon aufgrund der Struktur sehr mühsam.

      Hatte das gleiche Problem gehabt:



      [/img]

      Jetzt aber nicht mehr ... unzählige Produkte ausprobiert und erst Swizöl Opaque mit entsprechender Reinigung der falsch behandelten Fläche hat gewirkt :)

      Gruß Cussack :cof

      „Die gefährlichsten Kopfschmerzen werden durch mangelhaft verdaute Ideen verursacht“
    • Ich weiss nicht OB es funktioniert, aber schonmal mit Wärme / Hitze probiert?
      Mit einem Heizluftfön nochmal alles leicht erhitzen und schauen ob sich was tu.

    • So Haube wird zwar neu gemacht..

      Aber ich steig da einfach nicht hinter..
      Habe mir jetzt Musterstücke bestellt von der Folie, auf ein Blech geklebt und fröhlich rumgetestet.

      1. Hälfte TechWax drauf und abgetragen - nix..
      Dann richtig viel TechWax auf die andere hälfte (hab bei der Haube auch nicht gespart), trocknen lassen abgetragen - alles bestens.
      Dann alles wieder runter, und zwar mit Shampoo und Knete+Born Slippy volle Pulle... Alles gut.
      Dann mit der Menzerna PO203 - nix. PO106 - Folie wie neu...

      Kann doch nicht sein!? Hab sogar Silikonentferner getestet richtig viel und nix passiert..

      Bei der Haube sofort die schlieren vom Wax wie man auf dem Foto oben sieht.
      Und bei Politur, Silikonentferner und sogar beim pre-cleaner ohne irgendwelche Schleifmittel sofort versaut die Folie, wird dann so komisch wie Kratzer oder so weiß/silberne Stippen, ich lad morgen mal ein Foto hoch...

    • Aufgeklebte Zierstreifen wie behandeln?

      Ich habe folgende Frage: Mein Auto (Mini Cooper, British Racing Green Metallic) hat vorne auf der Motorhaube 2 weisse Zierstreifen, die schon leicht angegriffen sind (6 Jahre alt) und am weissen Dach eine aufgeklebte Union Jack Flagge (2 Monate alt, natürlich Top Zustand).

      Wie muss ich mit denen beim Reinigen umgehen? Einschäumen und abwaschen ist klar. Kneten und Wachsen werd ich sie sicher auch dürfen. Nur wie ist das mit Lime Prime und Politur (CGC1/2). Vertragen die das oder nehmen die Streifen schaden?

    • Hi Anton,
      da die Chemical Guys Polituren Maschinenpolituren sind gehe ich einfach mal davon aus das du mit der Maschine polieren willst ? Solange du nicht gerade mit Vollgas und vollem Druck über die Zierstreifen fährst passiert da gar nix. Es werden sich natürlich an den Kanten etwas Politurreste sammeln die du zügig nach der Politur entfernen solltest.
      Gruss, Michael

    • Danke für die Info, ich habe nur auf Luxus gelesen das die CGC auch für Handpolitur geeignet ist, da ich im Moment noch händisch Polieren möchte. ( meine "erste" Einkaufsliste ist ja schon auf knapp 200 Euro angewachsen), da muss die Poliermaschine warten. und noch dazu gibt es bei meinem Polierplatz weit und breit keinen Strom

      edit by heli: habe den Post mal in den entsprechenden schon vorhandenen Thread verschoben, in Zukunft unbedingt die Forenregeln beachten :rtfm: , und die Suchefunktion hilft, ist nicht nur zur Gaudi da, die darf man auch benützen, danke

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.