Politur, Versieglung und Pflege von folierten Fahrzeugen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Politur, Versieglung und Pflege von folierten Fahrzeugen

      Hallo allerseits,

      da es anscheinend keine wirkliche Erfahrungen gibt was das Thema Folierte Autos anbelangt, jedenfalls konnte ich nichts brauchbares finden :S habe ich mir gedacht nehme ich das mal selbst in die Hand. :D
      Hintergrund ist mein M3 der ja komplett foliert ist. Dieser ist zzt. mit einem Wachs von Meguairs behandelt, aber mit der Standzeit bin ich ganz und gar nicht zufrieden, sprich nach 1-2 Wäschen ist das Wachs wieder runter oder zumindest fast und bietet keinen Schutz mehr. Scheint also nicht gerade gut auf der Folie zu "halten".

      Von Versieglungen (Liquid Glass) war ich hier deutlich besseres gewohnt. Nun ist es jedoch so, das von der Folien Firma ein Wachs empfohlen wurde da sie auf dem Gebiet Versiegelung keine Erfahrung bisher haben. :thdw:

      Stellt sich mir nun die Frage ob eine Versiegelung auf einer Folie evtl. Probleme macht/schädlich ist für die Folie?! Und kann die Versiegelung gut darauf haften oder ist sie genauso schnell wieder runter wie ein Wachs?

      Also Fragen über Fragen und keine wirklichen Antworten zu finden. Ich habe inzw. auch den Hersteller der Folien angeschrieben jedoch leider noch keine Rückmeldung erhalten. :(

      Zum Glück habe ich noch einige kleine Reststücke die beim Auto dabei waren nach dem folieren und kann somit etwas testen ohne das direkt auf meinem Auto zu tun.

      Schritt 1, ich habe die Folie auf ein Stück Metall aufgeklebt und dann mit einem Kunststoffspachtel glatt gerieben/die Luftblasen entfernt. Dabei sind natürlich auch ein paar Kratzter entstanden und ich habe deutlich mehr produziert als in Wirklichkeit auf dem Auto sind. Aber das wollte ich ja, damit ich testen kann wie gut man eine Folie polieren kann bzw. mit Feinschleifpaste ran gehen kann.

      Gesagt getan, erstmal die Hälfte des kleinen Bereichs abgeklebt und gut ausgeleuchtet. Schon eine Menge Kratzer die ich da beim aufkleben produziert habe.

      Also Versuch 1:

      Angewandt wurden:
      3M Perfect-it™ III Extra grobe Schleifpaste
      3M Feinschleifpaste
      3M Perfect-it™ III Hochglanz Maschinenpolitur

      (Zu sagen ist, das es mit der Hand gemacht wurde und nicht mit der Maschine!)



      Man sieht beim 1. Durchgang ist schon ganz gut was weg gegangen an Kratzern, jedoch noch nicht zu 100%

      Auf der Linken Seite im Bild (neben dem Klebstreifen) wurde ein Versuch mit Zaino gemacht (die Versieglung die ich später auch überwiegend benutzen werde), jedoch ohne wirkliche Politur, das Ergebnis war nicht ganz so gut, da auch nicht poliert wurde. Aber die Oberfläche ist sehr glatt.


      Versuch 2:

      Angewandt wurden:
      2 Durchgänge Aristoclass Polish Compound
      1 x LiquidGlass PreCleaner
      3 x LiquidGlass Versiegelung

      Wie man sieht, Kratzer sind nicht wirklich so gut weg gegangen wie mit den 3M Schleifpasten, aber das hatte ich auch nicht anders erwartet. Es ging hier ja primär um zu testen wie sich das LG auf der Folie macht.
      Also sehr glatt ist die Oberfläche schon mal geworden und fühlt sich gut an.



      So, das war's erstmal, weitere Tests folgen, warte noch auf die Lieferung der Zaino Produkte und werde beobachten wie sich die Folie mit der Zeit macht mit der LG Versigelung und werde berichten.

      Wenn jemand weitere Erfahrung und oder Anregungen hat, würde ich mich freuen wenn diese hier gepostet werden, oder was ich sonst noch testen soll/kann auf der Folie, habe noch paar kleine Teststücke.

      Gruss
      Hendrik

      The post was edited 1 time, last by CodeZilla ().

    • Interessanter Beitrag, danke dafür.
      Eine Verbesserung ist ja schon sichtbar... finds im Übrigen gut dass Du erstmal mit der Hand gearbeitet hast, denn während dem Betrachten der Bilder kam mir gleich der Gedanke wie das mit Maschine abgegangen wäre... vllt hätte sich der Klebstoff der Folie mit dem Klarlack drunter verbunden, dvllt wäre die Folie ratzfatz durch gewesen etc...
      Bin gespannt auf die Standzeiten, da das ja ein komplett neues Feld ist ;)

      Haben wir nicht. Kriegen wir auch nicht mehr rein.

    • Meine Folie ,das weiss ist bei mir Matt ,lt. Folierer zum reinigen nimmt man am besten ein Fensterputzmittel .

      Das half bei mir garnichts ,der schmutz ist so in der Folie drinn das ich es nicht mal mit reiben wegbekommen habe.

      Hab dann einen Universalreiniger hergenommen von uns aus der firma ,aufgesprüht und den schmutz einfach runtergewischt ,der Reiniger ist Ökologisch ,der name "Novakleen"

      Bedenken hatte ich keine wegen kratzer weil Matt und es eh (nur) eine Folie ist .



      Dann noch mit ner 3 M Wchs drüber ,bin bis jetzt ganz zufrieden .



      Hatte auch mal von Dodo das Blue Velvet benutzt ,das hinterlies bei mir eine leichte rosa schicht ,ging aber wieder weg

      Ist ja nur ein Auto
    • hi Gstar12,

      zeum einem würd ich es an einer nicht so sichtbaren Stelle testen, bzw. auch den Folierer fragen(der sollte wissen mit was seine Folien behandelt werden sollen)

      bei Petzoldts gibt es spezielle Pflege für Matt-Pflege

      gruß
      heli

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • mein auto ist auch komplett foliert, und laut Folierer kann ich ganz normale Shampoos, Reiniger, Wachse & Versiegelungen nehmen...
      Hab ich auch bisher so gemacht, und nichts negatives feststellen können 8)

      Gruß,
      Jizzy ;)

    • Foliertes Dach reinigen? Knete?

      Hi zusammen,

      bin gerade dabei meinen Golf zu kneten. Das klappt soweit auch echt top mit der Magic Clean Knete.

      Jetzt bin ich aber gleich an dem Punkt angekommen, wo ich nicht ganz genau weiter weiß:

      Wie steht es denn mit dem kneten von folierten Fahrzeugteilen? (Dach)

      Kann ich da auch ganz normal wie auch bei lackierten Flächen mit Knete und Trockenwäsche drübergehen oder sollte ich folierte Flächen komplett auslassen und später nur wachsen/versiegeln?

      habe die suche auch schon ein paar mal geqäult, jedoch dazu leider nichts gefunden

      wäre super wenn ihr mir hier schnell weiterhelfen könntet, gehe mal wieder raus und mache weiter. schaue dann später nochmal in den Thread hier rein.


      Schonmal vielen Dank für eure Hilfe

      Edit by heli. hab den Post mal hierher verschoben, erst mal hier lesen Markus85

    • den thread hier hab ich schon durchgelesen ..... aber leider steht hier nichts drin über das kneten von folierten Teilen.

      deswegen hatte ich ja auch extra nen eigenen Thread eröffnet, weil die Frage hier halt nicht behandelt wurde.


      ich hoffe dieser Thread geht nicht unter, da es mich doch wirklich sehr interessiert ob ich da mit der knete ran darf oder es lieber bleiben lassen soll.

      würde nämlich gerne noch heute den nächsten Schritt machen und wachsen :-/


      trotzdem schonmal danke für die infos ;-)

    • Also ich habe meinen folierten auch schon geknetet (u.a. Schwarze Gummi Spuren am Schweller vom Trackday), geht ganz normal wie auch beim Lack, konnte nichts nachteiliges feststellen.
      Bei mir ist es eine glänzende Folie und keine Matte.

      Gruss
      Hendrik

    • Bei meinem wird am Dienstag Motorhaube und Dach foliert.
      Werde bei der Gelegenheit gleich den Folierer mit Fragen löchern :D
      Werd ihn dann auch aufs kneten ansprechen und euch berichten was er mir so alles erzählt.

    • Folie schwarz matt

      Würd gern wissen ob ich schwarz matte Folie auch polieren kann so wie auf dem ersten Bild? Wenn ja mit welchen mitteln? Hab leider kein bild da aber die Folie sieht wirklich schlimm aus und würd gerne Kratzer beseitigen....
      könnte man vielleicht erst polieren und wenns dann glänzt die matte farbe wieder herstellen? ?(

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.