Welche Pads empfehlt ihr für eine Excenterpolierer?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • die gelben sind nicht wirklich härter als die orangen sondern nur grober. Also wirklich mehr geht damit nicht aber es bleiben wesentlich mehr spuren zurück.

      ich würds mir an deiner Stelle nochmal überlegen mit den Lake Country. Die Rot-Weiss haben das eindeutig bessere Preis/Leistungsverhältnis.

    • Welche Teller/Pads auf die T3000

      hi jungs

      ich hab mich jetzt entschieden eine Ex. Poliermaschiene zu kaufen, und mich als einsteiger erstma für die T3000 von Liquid Elements entschieden..

      ich hab nen Golf V GTI in Shadow blue, den Momentan noch mit Liquit glass behandelt und immer noch topzufrieden mit dem zeug ;)

      dass muss ich ja alles vorher entfernen.. kann ich den pre cleaner auch mit der maschiene auftragen? wennja welche stufe und pads?


      Folgende Fragen stell ich mir jetzt noch, was ich als zubehört noch alles mitbestellen muss um gleich durchzustarten

      welche Pads soll ich nehmen und wieviel braucht man überhaupt?

      im lieferumfang bei der Maschiene ist ein teller mit 125mm dabei..
      gibts da auch größere/kleinere ?
      wenn ja welche braucht man/sind sinnvoll?
      wo kauft man sowas am besten?

      sind bei allen Pad firmen die befestitung also dass klett gleich? oder brauch ich für jedes Pad den entsprechen stüzteller der firma
      z.b kann ich auf den mitgelieferten teller auch pads von Lake conty draufmachen?

      und wegen der Politur,

      welche Feinschleif/Hochglanz würdet ihr mir empfehlen..

      ich hoffe ihr seit nicht gleich sauer weil ich soviele anfänger fragen habe..

    • es gibts sowohl größere als auch kleinere Teller

      ein größerer macht keinen Sinn, der kleinere (75mm oder so) ist schon oft praktisch

      Pads werde alle mit Klett befestigt und die Lake Country würden passen. Les dir noch ein paar Threads dazu durch, es gibt günstigere Alternativen die qualitativ mind. gleichwertig sind (Rot-Weiss zum Beispiel).

      genauso zu den Polituren, gibt auch viele Threads. Die Sample Packs von Menzerna finde ich empfehlenswert, da ist alles dabei was man so braucht, bei lupus kann man die sets sogar selbst zusammenstellen.

    • vielen dank..

      also ich hab mir folgendes zusammen gestellt hoffe dass du mir noch jemand antworten könnte ob dass alles is oder ich was vergessen habe.. dann würd ich nämlich bestellen :)

      einmal die T3000

      autopflege-frankenberg.de/shop…T3000-Poliermaschine.html

      dazu die Politruen und Schleifpasten:
      1x POS 34A 250ml
      1x RD 3.02 250ml
      1x PO 85 RE5 250ml

      lupus-autopflege.de/epages/615…s/61512729/Products/54825

      Pads:
      Lake Country CCS Pads

      2x Schwarz
      1x Orange
      1x Rot
      2x Grün

      von Rot weiß alle in 132 mm x 25 mm oderrotweiss-shop.de/ausgabe_detai…suche=&artikelnummer=8450 155 mm x 25 mm ???


      2x Polierschwamm, offenzellig, mittelfein – gelb

      1xPolierschwamm, offenzellig, mittelgrob – orange

      2x Blau



      ich weiß nur nicht welche größe ich nehmen soll endweder die 6,5, also 165mm
      oder die 5,5 also 139 mm
      von lake oder oder andere größe von rotweiß auf meinen mitgelieferten 125 mm stüzteller

    • ich weiß nur nicht welche größe ich nehmen soll endweder die 6,5, also 165mm

      oder die 5,5 also 139 mm

      von lake oder oder andere größe von rotweiß auf meinen mitgelieferten 125 mm stüzteller

      Ich würde die kleineren nehmen. Zu Lake Country kann ich nicht viel berichten, da ich sie nicht mehr verwende. Sind zwar sehr gute Pads, allerdings musste ich immer so viel aufpassen, da der Klett bis zum Rand geht.

      Mit freundlichen Grüßen, Christian

    • Hi!

      Nimm auf jeden Fall die 5,5"/139mm Pads. Diese sind groß genug um Flächen aber klein genug um kleinere Stellen bearbeiten zu können.
      Oder auch die Menzerna Pads (135mm) wären eine denkbare Alternative.
      Wenn du einen 125mm Stützteller hast, passen die oben genannten Schwämme perfekt hinauf.

      Polituren würde ich eher zu der neuen Generation von Menzerna raten (S500, PO203). Diese lassen sich doch deutlich besser als die alten Polituren verarbeiten, stauben weniger und haben ein hübscheres Finish. PO85 RE5 ist zwar lieb, da würde ich jedoch die PO106FA bevorzugen, da ebenfalls absolutes Hochglanz-Finish, jedoch auch noch einen guten Cut ..

      Wie gesagt, Polituren sind Geschmackssache. Pads würde ich nicht größer als 5,5" wählen.

      Seat Leon Sport TDI-PD
      "Zeige mir einen glücklichen Zweiten und ich zeige dir einen ewigen Verlierer"


    • Hab ich das grad richtig verstanden? Man kann die größeren 155mm Pads auch auf den kleineren 125er Stützteller pappen?
      Was für einen Sinn hat es dann sich den kleineren Stützteller zu kaufen? Oo

      BMW E36 316i 1.9l M43, M-Paket, Facelift, BJ 1999
      Diamantschwarz-Metallic
      O.Z. Supertourismo GT 225/45/17
      Punkte in Flensburg: 0 :cursing:

      Motto: "Ohne Beamer will ich nie mehr" ^^

    • AlexR6 wrote:

      was ist der nachteil daran das der klett bis zum rand geht?


      Hi,

      lies bitte mal, hier steht was darüber, Padvergleich

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Excenter:Glatte oder gewaffelte Pad´s?

      Hallo
      Einige User hier sind der Meinung,daß ein glattes Pad auf einem Excenter besser/effektiver ist als ein gewaffeltes.
      Wie sehen die anderen das?
      Speziell bei Zwangsantreib.
      MfG
      thomaswi

    • Sehe das wie wasch-tigga ;)

      Hab einerseits die Rot-Weiss-Pad´s, welche ja Glatt sind und zum anderen auch ein paar Lacke Country welche ja diese "Ausbuchtungen" haben.
      Bei funktionieren super und einen großen Unterschied kann ich nicht feststellen. Komme mit beiden in Verbindung mit der DAS6 gut klar.
      Vom Preis/Leistungsverhältnis her würde ICH mir auf jeden Fall wieder die Rot-Weiss-Pad´s kaufen <&bn

      Gruss, Alex

    • Also bei leichteren Lackdefekten (Swirls) habe ich mit meiner DAS6-Pro super Erfahrungen mit der Kombination orangenes gewaffeltes Pad (Hersteller glaube ich 3M ?) und Meguiars Ultimate Compound gemacht. Ging m.E. noch etwas besser als mit dem orangenen "glatten" Lake Country Pad.

      edit by heli: die letzten 5 Posts mal in den richtigen Thread verschoben @Thomaswi dies bitte in Zukunft beachten vor erstellen eines neuen Threads, danke

    • Hallo ihr Putzwütigen,

      ich habe bei shinerama.co.uk zwei Angebote für ein Komplettset für eine DAS-6 gefunden. Für welche der zwei Angebote würdet ihr euch entscheiden? Sind zwischen den Pads der beiden Angebote erhebliche unterschiede oder würdet ihr euch für die billiger Variante entscheiden?

      shinearama.co.uk/product.php?id=KES-DAS6KIT1-EU

      shinearama.co.uk/product.php?id=KES-DAS6KIT3-EU

    • Hi,

      ich würde mich für die Lake Country entscheiden.
      Zum einen weil Du dir wahrscheinlich eh noch welche zulegen musst / willst. Ud dann sind die Lake Country die günstigeren.
      Und zum Anderen weil mir die Struktur der Lake Country Pads mehr zusagt als die flachen Meguiars.

      "Zukunftsforschung ist die Kunst, sich zu kratzen, bevor es einen juckt."

    • Ich würde mir auch die mit den Lacke Country Pads holen, hab aber noch keine Meguiars Pads auf meiner DAS6 benutzt.
      Mit den Pads wirst du, wie ichbins schon schrieb, eh nicht auskommen. Würde mir allso direkt noch welche mitbestellen. Oder du testest sie erstmal und schaust ob sie dir gefallen. Ich finde z.B. die Rot/Weiss Pads sehr gut, auch vom Preis/Leistungsverhältnis _BEE

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.