DODO JUICE® - Blue Velvet Hard Wax

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • ok, werde mal beobachten, jedenfalls sieht Lime Prime in Verbindung mit dem Blue Velvet Wachs sehr lecker aus, vorher hatte ich Menzerna Power Lock Ultimate, das war schon sehr gut, aber Wachs ist schon was feines, mehr glanz, glatter und das Beading erst
      ....da ich gerne den Lack "bearbeite" werde ich dann erstmal beim Wachs bleiben, auch wenn das ein Dailydriver ist und ab und zu mal hart erprobt wird....

      putzt du noch, oder fährst du schon? :]

    • avalex wrote:

      ok, werde mal beobachten, jedenfalls sieht Lime Prime in Verbindung mit dem Blue Velvet Wachs sehr lecker aus, vorher hatte ich Menzerna Power Lock Ultimate, das war schon sehr gut, aber Wachs ist schon was feines, mehr glanz, glatter und das Beading erst
      ...
      das würde ich so jetzt nicht unterschreiben, wenn dann eher dass der Glanz, die Haptik und das Beading anders sind, aber eben weder besser noch schlechter.

      Wie man sieht liegt so Vieles eben im Auge des Betrachters und ist immer individuell zu bewerten

      Wichtig ist DU bist Happy **2

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • ok, verstanden, das ist bei den Klangfuzzis auch nicht anders, Endstufe A klingt nicht besser wie Endstufe B, sondern anders ;)

      ich bin echt happy **2

      putzt du noch, oder fährst du schon? :]

    • Ich habe ja das neue Blue velvet Pro im Auge.
      Wie ist das denn mit dem Wachs "schichten"?
      Wie oft macht man denn das und was bringt es tatsächlich effektiv?
      Und was mich auch interessieren würde ist der genaue Zweck des Pre Cleaners?
      Ich weiß schon das er verwendet wird um den Lack fettfrei zu bekommen und dergleichen, aber mehrmals?
      Wie ist es denn wenn der Wagen nachgewachst wird?
      Die Wachsschicht ist ja in der Regel nie komplett runter, zumindest nicht vollflächig.

    • Wachs kann man nicht schichten. Man trägt nur eine 2. Schicht auf um sicher zu stellen das man alle Stellen vom Lack erwischt hat.
      Wie oft ist abhängig von deinem Fahrprofil.
      Der Precleaner bereitet den Lack auf das Wachs von. Er macht ihn glatt und befreit ihn von Politurresten.
      Nachwachsen ganz nach belieben, Auto ordentlich waschen, trocknen und dann nachlegen, fertig.

    • Hab mir vor wenigen Wochen das Dodo Juice Blue Velvet Pro gekauft, aufgrund der vielen guten Berichte zu diesem Produkt. Bisher habe ich Jahre lang das NXT Wax von Meguiars benutzt.
      Auch habe ich mir den Dodo Juice Lime Prime Cleanser als Lackreiniger zugelegt.

      Ich werde in den ersten wärmeren Tagen mein Auto gründlich waschen, kneten, den Lackreiniger anwenden und eine Schicht Blue Velvet Pro auflegen. Tag darauf folgt die zweite Schicht. Später nach jeder (Hand-)Wäsche werde mit Hilfe des Dodo Juice Supernatural Acrylic Spritz Protection Detailer den Glanz aufrecht erhalten, erhoffe ich mir zumindest von diesem Produkt.
      Alle 4 bis 6 Wochen wird dann nochmal nachgewachst nach der Wäsche, aber ohne vorheriges Anwenden der Knete und Lackreiniger natürlich.
      So ist der Plan.

    • Das ist schon ewig her. Das Blue Velet war eines meiner ersten Wachse. Ich hatte beide gerne verarbeitet.

      Ich würde dir empfehlen jeweils die 30ml Pots zu besorgen. Die 30ml rechen erstaunlich lange und man mehr Wachse zum "anschnuppern" ;)


      Tobias aka Cybershot with
      FRANKENSTEIN aka 2001 Jeep XJ 4.7L Strokerand the Black Widow Audi TT 8J
      Die Länge einer Minute ist ganz klar davon abhängig auf welcher Seite der Toilettentür man steht--A. Einstein--
    • Und was war nun der Unterschied?
      Hat das PRO etwas länger gehalten?
      Das ist der einzige Unterschied den ich bisher recherchieren könnte.
      Was noch zu lesen war ist das der Glanz beim PRO etwas glasiger sein soll.
      Glasiger Glanz kommt aber bei hellen Farben wie weiß besser zur Geltung, bei dunklem wäre somit das normale die bessere Wahl....
      Oder auch nicht....

    • Ich würde Dir empfehlen nicht so viel zu theoretisieren sondern mehr praktische Erfahrung zu sammeln und somit den Tipp vom @cybershot zu folgen, dann kannst selbst entscheiden, was für Dich besser oder glasiger oder was auch immer ist

      Diese Aussagen sind immer sehr subjektiv zu betrachten.... glasiger, heller Lack usw.... :LAB::LAB::LAB::LAB: wenn man es nicht direkt nebeneinander auf ein und dem selben bestens vorbereiteten Lack sieht wird man nur schwer wirklich einen Unterschied feststellen können, eher wird man ihn "sehen wollen" aber das hab ich ja schon mehrmals geschrieben, nur will es leider keiner hören bzw. wahrhaben und das ist auch o.k. und deshalb empfehle ich/wir bzw. der @cybershot den Kauf von beiden um es selbst zu erleben bzw. "erleben wollen" :smb:

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Ich kann da Heli nur bestätigen. Über Glanzgrade beim Wachs zu diskutieren ist müßig und meist am ende doch Subjektiv. Für mich zählt eher womit ich gut zurecht gekommen bin und das war bei allen DoDo Wachsen der Fall. Das Supernatural ist immer noch mein Favorit. Selbst testen und sich selbst eine Meinung dazu bilden, ist mehr wert, als 1000 Dinge darüber zu lesen.

      @Wachsmax Der Dodo Lime Prime Precleanser macht auch sehr gute Arbeit und bereitet schön auf das Wachs vor ;)

      lupus-autopflege.de/DODO-JUICE-Lime-Prime-PLUS-250ml


      Tobias aka Cybershot with
      FRANKENSTEIN aka 2001 Jeep XJ 4.7L Strokerand the Black Widow Audi TT 8J
      Die Länge einer Minute ist ganz klar davon abhängig auf welcher Seite der Toilettentür man steht--A. Einstein--
    • Hallo zusammen,

      ich habs leider trotz Google- und Forensuche nicht gefunden.

      Für einen graumetallic Lack (indiumgrau metallic VW)....Dodo Blue Velvet oder Rainforest?

      Klärt mich bitte kurz auf. :)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.