Gesundheitsgefährdung von APC und Co.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • A3-Fahrer wrote:

    Ei ei ei, was eine Schlacht....... Ich wollte "nur" nützliche Infos, denn lieber einmal mehr vorsichtig sein und entsprechende Vorkehrungen treffen.

    Hat also niemand Vergleichswerte zum Green Star von Koch Chemie??

    Was mich noch interessiert ist zum Beispiel, ob ein einfacher Mundschutz von 3M ausm Baumarkt ausreicht oder ob es Aktiv-Kohle sein muss?
    Außerdem: wenn ich zum Beispiel das Armaturenbrett reinige, reicht dann das Trockenreiben oder sollte man mit Wasser nachwischen?


    Danke an alle und beste Grüße

    Bei Chemischen Ausdünstungen, Dämpfen und Gasen reicht ein 'einfacher' Mundschutz nicht mehr aus. Dieser filtert lediglich 'feste' Stoffe bis zu einer bestimmten Größeneinheit aus der Luft.

    Beim Arbeiten mit oben erwähnten Chemiekalien sollte man, wenn man sich einen Mundschutz zulegt gleich zum richtigen Produkt greifen, sonst lohnt die Investition nicht, da keinerlei Schutz besteht. Normalerweise hängen aber auch, solltest Du in einem gut sortierten Baumarkt kaufen, entsprechende Tabellen auf, die dir zeigen, welche Masken welche Stoffe effektiv filtern.

    Hoffe ich konnte es einigermaßen erklären. T^
    --- veritas vos liberabit ---
    DODOlicious!
  • huhu,

    ich hab jetzt ne gute ewigkeit gegoogelt - wo bekomme ich denn Sicherheitsdatenblätter?
    Hab schon rausgefunden, dass das "MSDS" oder so heißt, nur von ChemicalGuys finde ich irgendwie nix!
    Im speziellen geht es mir hier um den ChemicalGuys Kiss Off.

    Grüße Thomas

    Beste Güße,
    Thomas

    Clio B Phase 2 2.0 16V "Renault-Sport"
    Megane M Phase 1 1.9 dCi => Alltagsfahrzeug

  • A3-Fahrer wrote:

    Hat denn jemand auch nen "Vergleich" zum Green Star von Koch Chemie? In wie fern ist der stärker/schwächer als der AllPurposeCleaner und damit gefährlicher/ungefährlicher?


    Die Frage ist zwar etwas länger her, aber würde mich momentan auch sehr interessieren.
  • x-dex wrote:

    A3-Fahrer wrote:

    Hat denn jemand auch nen "Vergleich" zum Green Star von Koch Chemie? In wie fern ist der stärker/schwächer als der AllPurposeCleaner und damit gefährlicher/ungefährlicher?
    Die Frage ist zwar etwas länger her, aber würde mich momentan auch sehr interessieren.
    Also ich durfte letzten beim Aufbereiter unserer Firma damit hantieren und finde zwar vom Geruch her ist beide gleich intensiv, aber ich muss irgendwie gestehen, dass ich das Green Star irgendwie stärker finde. Wobei ich nicht sagen kann in welchem Mischungsverhältnis der Aufbereiter das Greenstar hatte.

    Tim

    Grüße aus dem Norden Deutschlands

    Tim :cof

  • hi x-dex,

    eine nachfrage beim hersteller oder vertreib würde deine frage bestimmt beantworten

    gruß ;)
    heli

    Gruß heli

    Unbenanntes Dokument                    agentur
  • x-dex wrote:

    @Tim: Danke für deinen Erfahrungsbericht. Mir gehts aber hauptsächlich um die Gesundheitsrisiken und ob man beim KochChemie Green Star gleichermaßen die Vorsichtsmaßnahmen beachten sollte, wie beim Meg. AllPurposeCleaner.


    Die Vorsichtmaßnahmen sollte man bei allen Produkten beachten ...
    Also das was der Hersteller angibt T^
    g^^§

    Die Welt ist ein Schauplatz. Du kommst, siehst und gehst vorüber. :]
  • Also ich kann euch nur sagen mindestens Handschuhe und Lange Ärmel beim arbeiten.
    Beim Sprühen auch Mundschutz und Augenschutz, das ist alles sehr wichtig.
    Wenn mein Chef mich erwischen würde wie ich die Flusssäure ohne Handschuhe, Atemschutz etc. auf die Felgen Pinsel, dürfte ich sofort meine Papieren nehmen. Davon ab würde ich es eh nicht tun, da man da schneller dran verreckt als es einem lieb ist.
    Und diese Tollen Reinigungswirkungen mancher Reiniger basieren halt auf Säuren in geringen Anteilen oder sonstigen Chemikalien die nicht grade gut sind für die Atemwege, Haut, Augen oder Verdauung.
    Es ist auch ein Irrtum das arbeiten im Freien Schutz vor Aerosolen bietet.
    Also grundsätzlich trage ich beim Arbeiten immer Handschuhe, Mundschutz, und Augenschutz (naja muss eh ne Brille tragen von daher :smb: ).
    Und putz mal euere Auto mit einem Aceton haltigen Reiniger ohne Handschuhe und ihr werdet viel Spass beim Eincremen haben.
    Und auch das einatmen von diesen Reinigern kann zu Bronchialreizung, Kopfschmerzen oder Müdigkeit führen und wenn du es den ganzen Tag benutz kann es Narkotisch wirken ganz toll ^^. Also als kleines Beispiel die Gesundheitsgeschichte nicht so auf die Leichte Schulter zu nehmen

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.