Halogenstrahler 500W gegen Energiesparlampenstrahler 60W mit Extras Bericht!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Halogenstrahler 500W gegen Energiesparlampenstrahler 60W mit Extras Bericht!

      Hab mir heute mal zu meinem Halogenstrahler noch eine schönen Fluter für meine Garage geholt!
      Die zwei Gegner sind:
      Billighalogenstrahler für 5,90 inklusive Leuchtmittel 500W Leistung:
      Besonderes: nichts :D und ohne Kabel gewesen beim Kauf.



      Der zweite Strahler ist ein Energiesparlampenstrahler die hier im Forum auch ziemlich gut ankommen ;)
      Preis:29€ beim Hela mit 3 Lampen und insgesammt 60W Leistung.
      Besonderes: Es können die Lampen einzel ausgeschalten werden.
      Es gibt noch 2 Schutzkontaktsteckdosen was ich eigenlich super finde. (Nicht mehr soviel Kabelsalat) Man hat die Leuchte immer als Leuchte und als Verteiler für die Maschinen.




      Auf den Bildern ist zu sehen wie gut oder schlecht die Leuchten die Garage ausleuchten:

      Halogenstrahler:



      Energiesparlampenstrahler:




      Ergebniss:Der Halogenstrahler mit seinen 500W macht schon ordentlich Licht aber der 60W Strahler ist für seine Leistung auch nicht ganz ohne!


      Ausleuchtung von Kratzern:

      Halogen:
      Foto mit angeschalteten Licht der Garage:

      Foto mit ausgeschalteten Licht der Garage:


      Energiesparlampen:
      Foto mit ausgeschalteten Licht der Garage:






      Fazit: Der Halogenstrahler hat durch seine riesige Power einfach mehr Bums um die Kratzer auszuleuchten, der Nachteil ist das es viel zu warm hinter dem Ding wird und man hat noch den ganzen kabelsalat um sich herum.

      Der Sparlampenstrahler ist durch seine Bauform sehr gut positionierbar durch die Steckdosen, gibt es noch extra möglichkeiten Geräte anzuschließen und für sein 60W ist es eine super Investiotion.

      Ich persönlich denke das der Halogenstrahler bei mir persönlich durch den Sparlampenstrahler ersetzt wird Allein schon durch sein weißes Licht. Vielleicht werd ich mich noch erkundigen und schauen ob es noch Leistungsfähigere Sparlampen mit diesem weißen Licht gibt.

    • Das war eigentlich mit das Hauptargumment wieso ich den Halo nicht mehr so oft nutze. Man kommt ja schon alleine durch das hantieren mit der Maschine ins schwitzen und dann noch n Kabelsalat mit verdammt viel Hitze von hinten ist gar net mein Ding.

    • Schöner Bericht.

      Bei der Nutzung der Steckdosen im Strahler hätte ich eher Angst, dass durch Ihre Benutzung die Gesamte Lampe auf einem Stativ aufs Auto fallen könnte.

      Lieber eine x ;) xtra Steckdose nutzen.

      LG

      Möge der heilige Ladedruck mit Euch sein......

    • Hallo,
      das ist mal ein Zufall.Ich hab gerade einen Prospekt vom Discounter "Penny" in der Hand,da gibt es den Energiersparstrahler ab Donnerstag,25.06.für 29,99 Euro.

      MfG Matthias

    • @wisokij
      Wahrscheinlich meint er mit anfällig ob die Energiesparlampen den Geist aufgeben würden wenn sie bei laufendem Betrieb Erschütterungen ausgesetzt werden oder das Halogenstrahlerlampen auch gerne verreckt gehen weil beim Einbau gemütlich mit den Fingern auf dem Glas rumgefummelt wird. Die hohen Temperaturen während des Betriebs verkohlen die Fettreste was zu einem Hitzeriss im Glas und somit der Zerstörung der Lampe führen kann.

      Beide Sachen treffen auf Energiesparlampen nicht zu und deswegen wären diese in beiden Fällen vorzuziehen.

    • Ja genau so in etwa hab ich das gemeint. Gerade nach dem Abschalten muss man die normalen Baustrahler wie rohe Eier behandeln sonst geht die Lampe kaputt.

      Ich hatte währen der Bauphase einige Lampen zerstört, nur weil die Strahler auf dem Stativ gegen die Wand gekippt sind :baby:

    • Also das mit dem Zerstören, konnt ich noch nicht sehen hab sie nur vllt mal erst eine Stunde am laufen gehabt. Aber das mit den Steckdosen dahinter ist einfach nur genial wo du arbeitest hast du auch direkt Licht. Auf dem Unterteil der Lampe kann man anschließend das Kabel aufrollen und verstauen. Außerdem besteht dort noch die möglichkeit ein Stativ anzubauen. Werde mir demnächst mal eins machen.

    • cool-fossy wrote:

      Hm, beim Lidl ham die so einen LED Baustrahler, ich hab immer das gefühl das LED "flackert" wenn man da hinschaut, bin da bissl empfindlich :S


      Ich denke deine LEDS haben dann eventuell einen Wackler. Leds besitzen einen Kristall und der leuchtet dauerhaft. Denn LEDS werden an Gleichspannung geschaltet. Bei Röhren oder Sparlampen die über Wechselstrom funktionieren geht das Lich 50 mal in der Sekunde aus und 50 mal an Dort könnte man ein flackern feststellen wenn sie einwenig defekt sind.
    • Aber um LEDs zu dimmen oder auch lebensverlängernd zu betreiben, pulst man sie.....
      Manche Menschen können dies sehen, kenne ich von den LED-Rückleuchtenblinker beim Passat...manche finden es unangenehm.

      LG

      ;)

      Möge der heilige Ladedruck mit Euch sein......

    • Ne den Led Strahler hab ich nicht, ich persönlich komme mit den LED nicht so klar, ich empfinde so ein flackern wie von den alten TV mit 50HZ, ich selbst hab zwei Neon Röhren Wagerl, die machen schon genug Licht _LAMPE

      Gruß Chris

    • Hab die Lampe mal heute auf einem Silbernen Lack getestet im Vergleich zum Strahler. Ich muss sagen die Sparlampenlampe hat da deutlich besser abgeschnitten, weil das Licht nicht so sehr im Lack gespiegelt worden ist und das Licht weiß war. Beim Halogen war es ziemlich grell und weniger Kratzer zur erkennen.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.