Entscheidungshilfe Wachs

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Entscheidungshilfe Wachs

      Hallo,

      habe mich jetzt mehrere Stunden eingelesen und gesucht.

      Ich habe einen Neuwagen (Farbe: Spacegrau) mit Lime Prime vorbehandelt (weißes Lake Country-Pad und DB-5200). Danach habe ich jetzt 3 Schichten NXT 1.0 aufgetragen.

      Ich möchte nun ein Topping-Wachs zulegen, und nach Aufbrauch des NXT als alleiniges Wachs benutzen.

      Folgende stehen zur Auswahl:

      A., Meguairs #16
      B., R222 (P21S) Concours Carnauba Wax

      Hoffe auf Eure Hilfe bei der Entscheidungsfindung.

      Gruss
      Sascha

      Galarie S3 Sportback Meteorgrau
      ->Galarie A
      ->Galarie B
    • hy,

      danke erstmal für die Rückmeldungen.

      Das P21S ist teurer hat aber den Vorteil der leichteren Abnahme, soweit ich gelesen hat. Das M16 ist günstiger, da mehr in der Dose. Hier darf man es ja nicht solange drauf lassen.

      Mhhh, nicht einfach.

      Also Ihr empfiehlt mir das M16.

      Gruss
      Sascha

      PS.: Sind die Standzeiten der beiden identisch? Glanzgrad?

      Galarie S3 Sportback Meteorgrau
      ->Galarie A
      ->Galarie B
    • Glanzgrad hängt überwiegend von der Vorarbeit ab, wie immer.
      Standzeit ist beim #16 wirklich top für ein Wachs und mit ein bisschen Übung kriegst man es auch hin, dass es wunderbar leicht abzuwischen geht (dünner Auftrag & nicht zu lang antrocknen lassen --> Fingerwisch-Test).

      "Man kann ein Auto nicht wie einen Patienten behandeln - ein Auto braucht Liebe." - Gerhard Kocher
    • Für mich wäre das "schlagende" Kriterium schon, dass Du NXT 1.0 darunter hast (wie auch ich) - Daher würde ich auf jeden Fall zum #16 greifen - So habe ich es auch gemacht und wurde alles andere als enttäuscht. Der Glanzgrad wird noch mal erheblich gesteigert und das Wichtigste (für mich...) ist, dass die Standzeit gesteigert wird. Ich war nun einige Zeit in den Niederlanden und habe dort Urlaub gemacht. Dort regnete es wir aus Eimern (das Mords-Gewitter war in den Nachrichten), Harz kam auf den Lack, Blätter, und irgendso ein ekelhaftes Zeug. Zuhause dann den Wagen nur gewaschen: Top - Sah aus, wie gerade gewachst.

      Mit der Kombi NXT + #16 habe ich die für mich optimale Lösung gefunden. Zumindest für den Sommer.

    • Ganz einfach: Weil das NXT bisher bei mir immer nach einer gewissen Zeit runter war, bzw. es hat eben nicht mehr so gut geperlt, Schmutz setzte sich hartnäckiger auf den Lack und er glänzte nicht mehr so schön. Diese "Schwelle" konnte ich nach dem Auftragen vom #16 allerdings erheblich nach hinten verschieben und der Wagen wird einfacher wieder sauber. Mittlerweile lege ich hin und wieder, so nach jeder zweiten bis dritten Wagenwäsche, immer mal wieder eine hauchdünne Schicht #16 nach und bin so auf der sichereren Seite.

      Natürlich rennt hier keiner mit einem Massenspektrometer herum und kontrolliert, was nun genau oben ist. Dennoch sprechen wir hier natürlich von einem subjektiven Eindruck.

    • hy,

      danke für Eure Hilfe.

      Habe jetzt mit ein paar anderen Sachen das M16 bei lupus-autopflege bestellt.

      Dürfte also, eigentlich wie immer, am Mittwoch da sein. Die verschicken taggleich und ist am nächsten Tag auch da.

      Gruss
      Sascha

      PS.: Bin gespannt wie das Wachs ist.

      Galarie S3 Sportback Meteorgrau
      ->Galarie A
      ->Galarie B
    • RE: Entscheidungshilfe Wachs

      -drschrick- wrote:


      Hallo,

      habe mich jetzt mehrere Stunden eingelesen und gesucht.

      [...]

      Ich möchte nun ein Topping-Wachs zulegen

      Folgende stehen zur Auswahl:

      A., Meguairs #16
      B., R222 (P21S) Concours Carnauba Wax



      Hallo Sascha,

      habe eine ähnliche "Vorgeschichte", die beiden Kandidaten werden wirklich oft genannt und man ließt so gut wie nichts Negatives, bestenfalls die Standzeit ist ein Diskussionspunkt, vom Effekt sind beide wohl top, wenn Swizöl Zaino oder Zymol "übertop" sein sollen, jedenfalls im Preis.

      Hab mich entschlossen das R222, den entsprechenden Precleaner, Pad, Golden Cobra Tuch und das R222 Shampoo für 63 Euro incl. Versand zu bestellen. Erwarte es in den nächsten Tagen und bin schon mal ganz gespannt. Hatte in all den Jahren immer das Sonax Hartwachs, vor über 20 Jahren war das sogar noch im Blechkanister und ich hab auch ein Auto Bj. 1986 in Erstbesitz und ausschließlich Sonax Hartwachs gepflegt, schlecht ist es also nicht. Vor 2 Jahren bin ich auf das Sonax nano Protect Hartwachs umgestiegen, war vll. einen Tick schöner im Ergebnis aber auch schwerer zu verarbeiten, wider Erwartung nicht besonders ergibig und somit auch recht teuer.

      Ist jetzt Zeit mal was Anderes auszuprobiern, weil ich inzwischen mehere Autos unterschiedlichen Alters und Farbe besitze und das Sonax Nano auf einer '87 S-Klasse mit Schwarzblau Metallic meiner Meinung nach noch übertroffen werden kann während ich bei einem '01 bzw. '05 ML bzw. SL jeweils in Silber wohl weniger Steigerungs-Potential für das R222 sehe. Daneben habe ich noch einen weißen und einen roten Golf II mit Alpinweiß und Tornadorot, also keine Metallic Lacke. Die werden bei Gelegenheit wohl auch Versuchskaninchen sein.

      Gutes Forum übrigens, fühle ich mich unter Gleichgesinnten gut aufgehoben, mir macht es einfach Spaß wenn ein Auto tiptop dasteht. Vielen im real life genügt ja schon bestenfalls Waschanlage mit Wachs und dann aussaugen und dann gibt es noch welche wo es nichtmal dafür reicht.
    • Und? wie ist es geworden? Ich frag nur, weil ich #16 und NXT nicht gerne kombiniere...

      Voider

      Fahrzeuge sind nur objektiv schnell. Subjektiv gesehen ist jedes Fahrzeug latent zu langsam. Gegenteilige Argumente wie rotes Blitzlicht oder der Ruf der Fliehkräfte am Kurvenscheitelpunkt werden häufig überbewertet.
    • Mich würde auch mal interessieren, ob man denn wirklich einen Unterschied sieht, z.B. zwischen dem Dodo und dem doch wesentlich günstigeren 1Z Hartglanz. Lohnt sich der Aufpreis? Merkt man überhaupt einen Unterschied?

    • 1Z Hartglanz ist eine Versiegelung, und kein Wachs.

      Auch ist das Abperlverhalten und die Standzeit unterschiedlich. Ich nehme das Hartglanz für den Wagen meiner Frau. Der ist weniger gepflegt, und muss ein gutes Preis Leistungsverhältniss vorweisen ;)

      Mir persöhnlich gefällt der Look eines Wachses besser ;)

      Day

    • mfk wrote:

      Mich würde auch mal interessieren, ob man denn wirklich einen Unterschied sieht, z.B. zwischen dem Dodo und dem doch wesentlich günstigeren 1Z Hartglanz. Lohnt sich der Aufpreis? Merkt man überhaupt einen Unterschied?
      Ich denke nicht, das man den Unterschied "einfach so" erkennen kann.
      Wenn ein Wagen gut aufgearbeitet ist, glänzt er und der Lack ist glatt. Das ist bei allen Wachsen und Versiegelungen so. Vielleicht kann ein geschultes Auge noch gewisse Unterschiede zwischen weichem und hartem Glanz feststellen. Aber als jemand mit nur 1-2 Toppics im Regal...never!

      Ich denke man kann die Unterschiede am ehesten an der Standzeit und der Verarbeitung ausmachen. Wobei gerade die Standzeit natürlich auch von den Pflegebedingungen abhängt. Ein großer Teil wird aber immer Aberglauben und schwarze Magie bleiben. Das macht die Sache aber gerade so spannend.
    • Ich bin da im Moment in einer richtig komischen, schon fast depressiven und resignierenden Stimmung was dieses Thema angeht. Habe LG, bin aber die ganze Zeit (eigentlich schon seit Monaten) am Überlegen umzusteigen, entweder auf Zaino oder auf ein Wachs, z.B. Dodo oder #16.
      Aber irgendwie kann ich mich gar nicht entscheiden. Mir gehts eigentlich nur um den tiefstmöglichen Glanz.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.