Poliert eure Rückleuchten... es lohnt sich ;)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Gute Frage..
      Die Polycarbonatscheinwerfer sind mit einer UV-Schutzschicht beschichtet, wenn du die also polierst wird diese hauchdünne Schutzschicht abgetragen.
      Die Schutzschicht ist dieses oft bunt-schimmernde, wenn du in der Sonne in deine Scheinwerfer schaust, mal schimmert es viel, mal fast gar nicht.

      Du könntest evtl eine Versiegelund oder ein Wachs auftragen, dadurch wird die UV-Beschichtung nicht angegriffen. Vielleicht überdeckt das ein wenig die kleinen Kratzerchen.

      MfG

    • Cliofanatic wrote:

      Wie bekomme ich dann die Kratzer raus? ?(;(



      Hallo.

      Ich habe meinen trotzdem poliert...mit nem harten Pad und ner starken Politur bekommt man die Kratzer heraus....und man poliert die Beschichtung herunter.

      Beim Abwischen der Politur habe ich es bemerkt...das Polycarbonat ist ohne diese Schicht absolut kratzempfindlich und der UV-Schutz ist weg....jedes noch so weiche Microfasertuch haut einem Hunderte von Kratzern rein.

      Habe mir letzte Woche zwei neue Scheinwerfer eingebaut....sehr kostspielig...leider... X(

      Möge der heilige Ladedruck mit Euch sein......

    • cabrio79 wrote:

      Cliofanatic wrote:

      Wie bekomme ich dann die Kratzer raus? ?(;(



      Hallo.

      Ich habe meinen trotzdem poliert...mit nem harten Pad und ner starken Politur bekommt man die Kratzer heraus....und man poliert die Beschichtung herunter.

      Beim Abwischen der Politur habe ich es bemerkt...das Polycarbonat ist ohne diese Schicht absolut kratzempfindlich und der UV-Schutz ist weg....jedes noch so weiche Microfasertuch haut einem Hunderte von Kratzern rein.

      Habe mir letzte Woche zwei neue Scheinwerfer eingebaut....sehr kostspielig...leider... X(





      und wenn man da dann nun eine versiegelung und wachs auftragen würde? würde dies keine besserung bringen?



      wollte meine Xenons nämlich eigentlich mal polieren bzw. mal so ner Nassschleifaktion unterziehen ;-)
    • Es wurde auch schon mal gewarnt die Polycarbonat basierten Front & Heckleuchten zu versiegeln , da es dadurch zu "Anlösung" des Schutzfilmes kommen kann , ebenso können die Versiegelungen "Spannungen" aufbauen ..
      leider habe ich da noch ned alle Info zu .. es geht hier aber Hauptsächlich um die neueren Modelle .. Wie empfindlich eine Polycarbonatoberfläche ohne Schutzlack ist , kann man wunderbar an den Tacho/Cockpitabdeckungen sehen .. einmal drüber gewischt und man sieht in der Sonnen wunderbar wie und wo man gewischt hat ...

      Gruß Markus..

    • Poliert ihr eure Rückleuchten ausschließlich mit PlastX? Habe bislang noch nichts anderes gelesen.

      Ich möchte das auch gern machen, hab aber ehrlich gesagt leichte Hemmungen mal mit 3M Feinschleifpaste drüber zu gehen. Die 3M Hochglanzpolitur wird wohl kaum Wirkung zeigen.
      Wie siehts denn aus mit ScratchX? Da scheint sich der Schleifpartikel-Anteil doch arg in Grenzen zu halten.

    • RobS wrote:

      Poliert ihr eure Rückleuchten ausschließlich mit PlastX? Habe bislang noch nichts anderes gelesen.

      Ich möchte das auch gern machen, hab aber ehrlich gesagt leichte Hemmungen mal mit 3M Feinschleifpaste drüber zu gehen. Die 3M Hochglanzpolitur wird wohl kaum Wirkung zeigen.
      Wie siehts denn aus mit ScratchX? Da scheint sich der Schleifpartikel-Anteil doch arg in Grenzen zu halten.
      ich hab vorrige Woche am Clio B/3 meiner Mutter hinten die Rückleuchten zuerst mit der 3M Feinschleifpaste per Hand poliert, danach waren viele Kratzer schon weg, aber ich bin dann nochmal mit der groben Schleifpaste drüber und dann zum Abschluss mit der Hochglanzversiegelung.. sind für meinen Geschmack nun wieder sehr nahe am neuwertigen Zustand. aber wie immer gilt: erstmal mit der milden Politur anfangen ;-)
    • RobS wrote:

      Poliert ihr eure Rückleuchten ausschließlich mit PlastX? Habe bislang noch nichts anderes gelesen.

      Ich möchte das auch gern machen, hab aber ehrlich gesagt leichte Hemmungen mal mit 3M Feinschleifpaste drüber zu gehen. Die 3M Hochglanzpolitur wird wohl kaum Wirkung zeigen.
      Wie siehts denn aus mit ScratchX? Da scheint sich der Schleifpartikel-Anteil doch arg in Grenzen zu halten.
      Siehe Post #1.

      Wollte euch das mal nicht vorenthalten,
      nichts weiter als 2 schnelle durchgänge mit Megs 83 auf nem 7cm Polierpad (DG gelb)
      Aber um auf dein Problem zu kommen. Probier es mal, wie K-Swiss bereits gesagt hat, einfach mal die Hochglanzpolitur. Wenn das nicht passt kannst du ja immer noch andere Geschütze auffahrn.
      Nördlichster Forenuser am 63°26′24″ N Breitengrad
    • Hallo.

      Nein, auf den Rückleuchten ist nichts beschichtet...die bestehen auch nicht aus Polycarbonat (Makrolon) , sondern aus Polymethylmethacrylat (Plexiglas)

      Das kannst du getrost polieren.

      Du bist doch bei TTFAQ, oder ?

      LG

      ;)

      Möge der heilige Ladedruck mit Euch sein......

    • @ cabrio79 ja genau :-)

      gut dann werde ich das mal versuchen.

      Edit sagt:
      So hab das mal ausprobiert, Fotos habe ich leider nur vom Handy denke man sollte den Unterschied aber sehen, 1x mit grober Politur drüber um die Groben Kratzer raus zu machen, dann 3x mit feiner drüber gegangen(mit der Hand), bis die Politur trocken war.

      hier mal die Bilder:
      nach dem Groben, vor dem 3x Fein

      Nachher

      The post was edited 1 time, last by Freelancera1 ().

    • Das sich etwas durch aufgetragenes Wachs löst, ist sehr sehr unwahrscheinlich... :shckd:

      Diese Flecken enstehen meisten innen, diese aufgedampfte Schicht verändert sich dann und verursacht Flecken, so ein wenig spinnenartig.

      ;)

      Möge der heilige Ladedruck mit Euch sein......

    • Hi,

      Hab jetz keinen passenderen Thread gefunden und nen neuen wollt ich auch nich aufmachen ^^

      Folgendes: hab mir grad nen Ford Puma zugelegt, weil n Megane unbedingt meinen Fiesta näher kennenlernen wollte ;(;(

      Jetz sind aber die Nebelschlussleuchten irgendwie mit so nem weißen Schleier überzogen oder ausgebleicht... keine Ahnung...

      Wie kriegt man des wieder weg??

      Bin bis jetz ziemlich unterentwickelt in Sachen Autopflege :P :rolleyes:

      - Jage nicht, was du nicht töten kannst! -
    • also ich kenn das von nem älteren Megane, das ging nicht mehr weg :/

      kommt halt drauf an wie stark das schon ausgeblichen ist. Wenns alles nix hilft hilft nur Neuteil...

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.