Vergleich Devilgloss Pads

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • hy,

      hatte ich mir auch gedacht, jedoch möchte ich noch weitere Sachen im Lupus-Autofplege Shop kaufen. Desweiteren interessieren mich auch die weißen zum Hochglanzpolieren mit der Menzerna 106FF. Könnte somit Versandkosten usw. sparen.

      Gruss
      Sascha

      Galarie S3 Sportback Meteorgrau
      ->Galarie A
      ->Galarie B
    • Ich zitiere mich da mal kurz selber:

      Putzmichel wrote:

      -drschrick- wrote:

      Sind die orangnen Lake Country härter als die Devilgloss?

      Viel Unterschied ist da nicht.
      Ich würde die als ziemlich gleich einstufen. Wenn sie ganz neu sind, dann die DG Pads evtl. etwas fester.

      Wenn's natürlich um die Versandkosten geht, dann kannst genauso die Lake Country nehmen.
      Außer daß die teurer sind gibt's wie gesagt keine großen Unterschiede.
    • Hallo,
      ich habe letztens einen e 36 Kotflügel mit meinem Exzenter (Krauss DB5200) und den orangenen Devilgloss Pads poliert.
      Mir ist dabei aufgefallen, dass die Pads am Anfang richtig viel Biss haben, so dass nach bereits einem Durchgang alle Kratzer weg waren.
      Mit der Zeit musste ich an den anderen Stellen aber immer öfter drüber gehen, bis zu 4x, um wirklich alle Kratzer raus zu bekommen.
      Dabei ist mir aufgefallen, dass die Pads immer weicher werden, umso länger man sie verwendet. Von lange kann hier allerdings nicht die Rede sein, da es sich nur um einen Kotflügel handelte)
      Kann es sein, dass durch die Wärme, die beim Polieren entsteht, die Pads weich werden?
      Habt ihr schon ähnliche Erfahrungen gemacht?

      Gruß
      Hendrik

    • Hallo,
      ich denke nicht, dass es an der Politur lag.
      Ich habe am Kotflügel kleine Felder abgetrennt (ca. 20x30cm), und schon beim 2 Feld war die Polierleistung schwächer als beim ersten.
      Politur habe ich auch nicht viel verwendet, da auch wenig benötigt wurde, bei den kleinen Flächen. Es war also weit davon entfernt, "vollgesaugt" zu sein.
      Tritt das Phänomen auch bei anderen Pads auf?

      Gruß
      Hendrik

    • also weicher wurde die bei mir auch, aber ein nachlassen des Polierergebnisses habe ich noch nicht beobachten können. Im Gegenteil, nach ein oder 2 Gängen finde ich sie erst richtig schön zu fahren. Die maschiene ist leichter zu fahren und das Ergebnis wird besser.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.