[Golf5 GT] TSI/BLACK MAGIC PERLEFFEKT/Politur und Versiegelung/[Zaino Z2]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Golf5 GT] TSI/BLACK MAGIC PERLEFFEKT/Politur und Versiegelung/[Zaino Z2]

      Fahrzeug: VW Golf5 GT 1,4 TSI
      Farbe: Black Magic Perleffekt
      Baujahr/Erstzulassung:2006
      Laufleistung: 45.000km



      Verwendete Produkte:


      Wäsche/Trocknen:
      • Supa Snow Foam
      • Meguiars Shampoo Plus
      • Chemcial Guys Kiss of All Purpose Cleaner
      • Lammfell Waschhandschuh (polishedbliss.co.uk)
      • Meguiars Side Lock Brush
      • diverse Bürsten
      • Ultra Plush Trockentuch (polishedbliss.co.uk)
      • Eurow Microfasertücher
      • Foam Lance
      • Kärcher Hochdruckreiniger
      Abkleben/Vorbereitung:

      • CMI Laubsauger
      • 3M Klebeband (blau)
      • Slimtape (für enge Stellen)
      • 3x 500W Strahler (mit und ohne Stativ)
      • Zaino Clay Bar
      • Meguiars Last Touch als Gleitmittel
      Polituren/Maschine:

      • Makita CB 9227CB Rotationsmaschine
      • 3M Stützteller (125mm)
      • Devilgloss Stützteller (75mm)
      • 3M Finish Waffle Pad (blau)
      • Meguiars Finish Pad
      • Lake Country Finish Pad (125mm/75mm)
      • Menzerna Final Finish
      • Menzerna Top Inspection
      • Poorboys Super Thick & Plush Towel
      • Poorboys Ultimate Mega Towel
      • Eurow Microfasertücher
      Last Step Products:

      • Zaino Z2
      • Zaino ZFX
      • Zaino Z8
      • Blue Pearl Microfaser Applicator Pads
      • Poorboys Ultimate Mega Towel
      • Eurow Microfasertücher
      • RainX
      • "Plastik Glanz"
      • Autosol
      • NevrDull
      Innenraum:

      • Kärcher Sprüh- Extraktionssauger
      • Kärcher "Outdoor" Industriestaubsauger
      • Meguiars All Purpose Cleaner
      • Chemical Guys Streak Free Window Cleaner
      • Colorlock Lederreiniger und Lederpflege
      • Chemical Guys Imprägnierung
      • jede Menge Microfasertuch´s und Lappen

      So, nachdem mein Auto beim Service war und auch TÜV/AU gemacht wurden, war es wieder soweit! Trotz der Anweisung das Auto nicht zu waschen, war es "sauber" als ich es abholte!
      Also hab ich - trotz der wiedrigen Witterungsumstände - mich aufgerafft um die entstandenen Defekte zu korrigieren und den Golf wieder zu seinem standesgemäßen Glanz zu verhelfen!

      Es folgte folgende Behandlung:

      • Zuerst wurde das Fahrzeug mit dem Hochdruckreiniger vorgereinigt


      • Anschließend hab ich die Chemical Guys AllPurposeCleaner Flasche and die Foam Gun geschraubt und eine dicke Schicht für 5 Minuten einwirken lassen!


      • Danach gabs nochmal ein Schaumbad, diesmal mit Meguiars Shampoo Plus


      • Mit Hochruck wurde versucht so viel vom Winterdreck abzuwaschen bevor ich das erste Mal mit dem Waschhandschuh an den Lack gehe!
      • Mit der Meguiars Side Lock Brush wurden alle Ritzen und Spalten vom Dreck befreit und anschließen nochmal mit Hochruck "runtergespült"


      • Hier folgte die 2-Eimer Wäsche mit Lammfellhandschuh und Meguiars Shampoo Plus
      • Klargesspült und vor dem Abtrocknen mit dem neuen Trockentuch wurde das Auto mit nem "offenen" Schlauch abgespühlt um so wenig Wasser wie möglich auf´m Lack zu haben!
      • Dann Auto in die Garage ( da war´s wenigstens etwas wärmer ) und geknetet mit Zaino Clay Bar und Meguiars Last Touch als "Gleitmittel"
      • Abgeklebt wurde gleich anschließend gefolgt vom ersten "Test Spot"



      • Schön zu sehen wie der Lack aussah!



      • Ich hab zuerst einen Durchgang mit der Makita, i.V.m. 3M Finish Pad/Menzerna Final Finish bei ca 1500U/Min. gefahren



      • Sieht gut aus?!?! JA! Toll, das wird wenigstens nicht ganz so aufwendig!
      • (Unten) Korrektur nach einem Durchgang mit o.g. Kombination am Kotflügel und Stoßstange
      [list]
      [/list]
      • Ein Paar mehr Defekte
      [list]


      • Also ran mit der Makita
      [/list]

      • Hier gut zu sehen wie das Menzerna Final Finish zu einem schönen öligen Film "zerlegt" ist

      • und das Ergebnis


      Einige Bilder von der Korrektur

      • Spiegel

      • A-Säulen


      • Stoßstange

      • leider einige Steinschläge an der Stoßstange von der Autobahn, aber das Finish ist trotzdem überzeugend!

      • wieder, ein paar Defektbilder

      • lösten sich aber in Wohlgefallen auf


      • das hintere Seitenteil


      • Korrekturarbeit an der Beifahrertür

      • und???

      • ganz wenig Politur war von Nöten, wenn das Pad "geprimt" ist

      • Action-Shot

      • einhändig


      • einen Schritt zurück und das Ergebnis der harten Arbeit genießen

      • aber es ist die Mühen wert

      • an der hinteren Stoßstange war im Bereich des Nummernschilds Naßschleifen nötig! Also kahm die Porter-Cable mit Abralon Scheiben in 4000er Körnung zum Einsatz!

      • mit folgendem Ergebnis

      • und nach Polieren mit Meg´s 84 cutting Pad und danach mit Final Finish auf Polshing Pad


      • the fully corrected back end

      • schön wie der glänzt



      • Korrektur an der Fahrertür


      • so muss das aussehen





      Nach vielen Stunden war es dann endlich soweit! Das Klebeband runter und das ganze Auto mit Menzerna Top Inspection für Zaino vorbereitet!

      Das Auto erhielt insgesamt 4 Schichten ( die ersten 3 mit ZFX und am nächsten Tag eine "normale" Z2)w
      Getoppt wurde das ganze mit Z8!
      • Reifen wurden mit Meguiars High Endurance Tire Gel gepflegt
      • Kunstoffteile wurde mit "Plastik Glanz" gepflegt
      • Fenster mit Chemical Guys Streak free Window cleaner gereinigt, Rain-X versiegelt und der Innenraum wurde mit Kärcher Srüh- Extraktionssauger naßgereinigt, danach mit Chemical Guys Imprägnierung versiegelt und die inneren Kunststoffteile mit AllPurposeCleaner gereinigt.

      So hier die final shots:
















      Gedauert hat das ganze wohl so um die 20 Stunden verteilt über mehrere Tage! Wobei ich sagen muss, dass ich immer aufgehört hab wenn mich die Lust verlassen hat! Dann wird das Ergebnis um so besser! :D
      Alle Kommentare und Anregungen sind natürlich erwünscht!! ;)
    • Schaut wirklich Super aus dein Golf 5,super Arbeit T^ !!
      Wie ist die Menzerna Politur denn so bei der Verarbeitung und beim anschließendem Abtrag so?

      Also ich würde mal sagen das die PO 106 FA die Final Finish ist,da die PO 85RD einen höheren Schleifanteil hat ( 3,5 - 5 )!

      Mfg

    • Hey eine super Arbeit hast du da hingelegt!
      Aber mich wundert es, dass nichts eingefroren ist da ja noch Schnee lag...

      Die Fotos am Ende sind aber nicht aus Regensburg? In deinem Profil steht ja das du aus Regensburg kommst, also nicht weit weg von mir ;)

    • Ich find den Golf V ja nicht so toll, aber der hier sieht ja ma echt lecker aus! Vor allem scheint's ja richtig kalt gewesen zu sein - ein Bild von deinen blauen Fingern wäre nett gewesen :D

      Bei einschäumen dachte ich auch kurz, einweichen oder einfrieren :P aber scheint ja alles super geklappt zu haben - trotz der Temperaturen.

      Aber sag mal, wozu hast du Colorlock-Sachen aufgeführt - Lenkrad?

      Meine Mama sagt, das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - viel zu teuer :smb:

    • TF-LU wrote:

      Aber sag mal, wozu hast du Colorlock-Sachen aufgeführt - Lenkrad?
      Ups... hab tatsächlich vergessen das zu erwähnen!
      Damit wurden natürlich Lenkrad, Schaltknauf und Handbremshebel gereinigt und nach Trocknung mit der Pflege "gefüttert". Nach ner halben Stunde dann noch nachpoliert und fertig!
      Das mach ich nach jeder 2ten bis 3ten Wäsche und deshalb sehen o.g. Bauteile auch nach wie vor matt grau, statt speckig schwarz aus!


      black-ibi wrote:

      Hey eine super Arbeit hast du da hingelegt!
      Aber mich wundert es, dass nichts eingefroren ist da ja noch Schnee lag...

      Die Fotos am Ende sind aber nicht aus Regensburg? In deinem Profil steht ja das du aus Regensburg kommst, also nicht weit weg von mir ;)
      Die Bilder sind in Schongau entstanden! In Regensburg fehlt mir leider der Platz um solch aufwendige Wasch- Polier- und Versiegelungsaktionen zu starten!
      Wo kommst du denn her? Evtl trifft man sich ja mal beim Auto waschen!


      meO wrote:

      Saubere Arbeit, schaut sehr gut aus T^

      Ich hab mal noch eine Frage:
      Ist das Final Finish von Menzerna das,
      - PO 106 FA oder
      - PO 85RD ?

      Gruß, meO
      Hierbei handelt es sich in der Tat um das PO 106FA... bringt auf den VAG Lacken IMO ein klareres Finish! Mag mich täuschen, aber ich habe davor mit Meguiars (83/80/82) gearbeitet und ich meine einen Unterschied feststellen zu können! Kann aber auch subjektiv sein!

      Vielen Dank an alle für das nette Feedback! ;)
    • Markus320d wrote:

      Die Bilder sind in Schongau entstanden! In Regensburg fehlt mir leider der Platz um solch aufwendige Wasch- Polier- und Versiegelungsaktionen zu starten!
      Wo kommst du denn her? Evtl trifft man sich ja mal beim Auto waschen!
      Ich komme ganz genau aus Burglengenfeld und wasche da auch und mach alles andere.
      Denke zufällig wird man sich wohl nicht treffen...
    • Biggi wrote:


      Also ich würde mal sagen das die PO 106 FA die Final Finish ist,da die PO 85RD einen höheren Schleifanteil hat ( 3,5 - 5 )!

      Mfg


      bitte nicht verwechseln mit der PO85RD3.02 (cut 3,5 von 5 und gloss 3 von 5) und dann gibts die PO85RD (cut 1,5 von 5 und gloss 5+ von 5)

      @markus
      schöne arbeit T^

      gruß ;)
      heli

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • immoduke wrote:

      Ein super schönes Ergebnis.

      Den Lack habe ich auch noch vor mir. Unser Tiguan warten seit Ende November 08 darauf endlich bearbeitet zu werden... ;(

      Gruß

      Daniel
      Is nicht ganz ohne das BMP; aber es entlohnt dich auch für die harte Arbeit, wenn du es am Schluss in der Sonne funkeln siehst! :D
    • Hab den Bericht schon bei "Detailing World" gelesen. Super Ergebnis, BMP hat ordentlich gemacht schon fasst "Schwarzes Loch" Charkter T^T^T^
      Was mich nur an dem Golf stört ist die untere Hälfte der Heckstoßstange, wie bei unserem Firmen-Golf+. Es ist zwar ein wertig wirkender/ausschauender Kunstoff, jedoch gehört sowas in meinen Augen lackiert - schade VW.

    • Deine Arbeit gefällt mir auch ausgesprochen gut. Nur der brutal speckige Glanz der Reifen würde mich ein wenig nerven, insbesondere da es 15"-Stahlfelgen sind und somit recht viel Gummi außenrum. Da hab ichs gern etwas matter... aber das ist ja wiederum Geschmacksfrage ;)

      Haben wir nicht. Kriegen wir auch nicht mehr rein.

    • Der Doc wrote:

      Deine Arbeit gefällt mir auch ausgesprochen gut. Nur der brutal speckige Glanz der Reifen würde mich ein wenig nerven, insbesondere da es 15"-Stahlfelgen sind und somit recht viel Gummi außenrum. Da hab ichs gern etwas matter... aber das ist ja wiederum Geschmacksfrage ;)
      Also es sind 16" Stahlfelgen :baby:

      Aber es ist wie gesagt Geschmacksacke! Der Glanz hat sich auch nach der ersten Regenfahrt auf der Autobahn (übrigens am nächsten Tag nach den Bildern) schon relativiert! So wie die Sauberkeit des ganzen Autos ;(
    • Hallo Markus,

      umwerfendes Ergebnis, hat sich bei der Kälte wohl ausgezahlt ;)

      Seh ich das richtig, du hast eine komplett volle Flasche ChemicalGuys All Purpose Cleaner an die Foam Lance gesteckt?
      Und wie oft/lang hast du gebraucht für den Umgang mit deiner Makita?

      Gruß, Matthäus

    • passtart_man wrote:

      Hallo Markus,

      umwerfendes Ergebnis, hat sich bei der Kälte wohl ausgezahlt ;)

      Seh ich das richtig, du hast eine komplett volle Flasche ChemicalGuys All Purpose Cleaner an die Foam Lance gesteckt?
      Und wie oft/lang hast du gebraucht für den Umgang mit deiner Makita?

      Gruß, Matthäus
      Hallo!
      Vielen Dank für die Blumen!
      ;)
      Du siehst das völlig richtig...Ich hab einfach die volle Flasche vom ChemicalGuys AllPurposeCleaner an die Foam Gun geschraubt! Hab halt über das Stellrad an der Gun das Mischungsverhältnis verändert!
      Für das Erlernen des Umgangs mit der Makita hab ich nicht so lang gebraucht!
      Hab an ein paar "Winterautos" trainiert, aber ich habe vorher mit der Flex VRG 3401 gearbeitet ( würde im Übrigen zum Verkauf stehen!! ) Das is zwar ne Exzentermaschine, aber vom Verhalten recht nahe an ner Rotationsmaschine! Mann muss halt ein paar Verhaltensregeln beachten und nich gleich mit voller Drehzahl an den Speck ran! Immer schön sachte
      ;)
    • So! Da ja passende Fotos mit ein bischen Sonne gefehlt hatten, reiche ich sie hiermit nach!
      Heute nur eine kleine Wäsche nach bereits wieder fast 800km seit der Aufbereitung! Wäsche wie gewohnt mit 2 Eimern, Lammfellhandschuh, Megs Shampoo Plus und zum Topping noch ein Durchgang mit Zaino Z8!
      Also hier die Zaino Show:














      Liebe Grüße!!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.