Welches Mittel für Innenreinigung Stoffsitze + Teppiche usw.??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Wollte nicht unbedingt einen eigenen Thread aufmachen, daher denke ich passt die Frage hier ganz gut rein.
      Würde gerne diese Audi A1 Sitze wieder aufhübschen, Leder-Pflegeset von Colourlock ist vorhanden.

      Meine Frage ist ob es sich da schon lohnen würde einen Waschsauger zu kaufen, wenn ja welchen? Oder bekommt man das perfekt auch ohne Sauger hin?
      Würde mir gerne einen anschaffen, wenn es aber ohne Probleme auch so geht, dann verzichte ich noch auf den Kauf, da ich ihn eigentlich nur für den Hobbybereich nutzen würde.
      Mir hat der Kärcher SE 4002 (Der Kärcher SE 4002) zugesagt, ist dieser noch aktuell oder gibt es für den Preis eventuell schon bessere Modelle/Alternativen?

      Kann man eventuell nicht ganz gut erkennen, aber die Sitze haben es wirklich nötig, Dreck, Wasserflecken, etc. Auch ist der Stoff irgendwie "matt" oder staubig. Und würdet ihr erst die Stoffflächen behandeln und danach die Lederbereiche?

      Vielen Dank schon mal für Antworten!



    • @Dapper_Dan: mit dem Kärcher SE 4002 machst du nichts falsch. Ich nutze diesen schon länger mit Erfolg. Ein Beispiel dafür liefern zwei Fotos fast am Ende des Berichts (klick).

      Tipp für die Nutzung mit solchen Geräten: erst die übliche Anwendung mit Reinigungsmittel und Bürste. Nach einer kurzen Einwirkungszeit absaugen und dann mit destilliertem oder demineralisiertem Wasser erneut großzügig einsprühen, einbürsten und erneut absaugen. Der zweite Schritt soll verhindern, dass Reste von der Erstanwendung im Stoff verbleiben und so Kontakt zur Haut (im Sommer kurzer Rock oder kurze Hose) bilden könnten.
    • Was auch ohne Waschsauger geht hat Florian hier gezeigt: Koch Chemie® Pol Star - Textil, Leder & Alcantara Reiniger mit Imprägnierung.,

      Mit Waschsauger erreichst du natürlich ein besseres Ergebniss, aber ob dir das die ~200€ wert ist kann ich dir nicht sagen. Wenn man sowas häufiger nutzt, auch für Fußmatten etc. lohnt sich das natürlich.
      Der SE4002 und SE4001 (bauglich zum 4002, nur kein integrierter Wasserschlauch und weniger Zubehör) sind aktuelle Modelle und funktionieren super. T^
      Ich persönlich würde den 4002 aber dennoch nicht mehr kaufen, da mir die Handhabung zu umständlich ist. Wenn man viel damit arbeitet, geht es einem ziemlich schnell ziemlich auf den Keks, dass man zum ausleeren des Schmutzwasserbehälters das Gerät quasi halb zerlegen muss.
      Den Tag wo bei meinem die Gewährleistung abgelaufen ist, schnappe ich mir einen großen Bohrer und baue mir einen Ablass. Außerdem kann man beim 4002/4001 keinen längeren Schlauch bekommen, das war für mich bei dem ein oder anderen Fahrzeug schon mal etwas doof. Was ich hier bemängel sind aber Sachen die ich vorher wusste und in Kauf genommen habe, wenn man die zwei Probleme nicht haben will muss man nämlich um die ~600€ ausgeben...

      Gruß ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" Walter Röhrl

    • @Guenni Danke! Auch keine Probleme mit Aufschäumen, Leckagen, Riss des Saugschlauches? (neuer kostet ca. 150€!)
      Absaugen heißt mit der Düse vom SE 4002? Den Wassertank befülle ich mit destilliertem Wasser oder ist das der Reiniger?

      Oder kann ich es mit der Düse aufsprühen, dann von Hand mit Bürste einarbeiten, absaugen, dann Tankinhalt wechseln? Und mit Wasser wiederbefüllen und nochmal einsprühen - absaugen?

      @The Stig's alpine cousin: Danke! Was würdest du bzgl. den 2 Problemen sonst empfehlen? Wenn die Geräte dann erst ab wie du sagt 600€ erhältlich sind, dann würde ich mir den 4002 holen.
    • Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Dapper_Dan wrote:

      @The Stig's alpine cousin: Danke! Was würdest du bzgl. den 2 Problemen sonst empfehlen? Wenn die Geräte dann erst ab wie du sagt 600€ erhältlich sind, dann würde ich mir den 4002 holen.

      Als Pfuschlösung kann man halt an den Boden des Schmutzwasserbehälters ein Ablassventil machen. Ansonsten muss man einen Kärcher Puzzi (~500€) und einen 4m Schlauch für den Puzzi ( ~100€) kaufen. Das steht für eine gelegntliche Nutzung natürlich außer Verhältniss.
      Versteh mich nicht falsch, der 4002 ist ein super Gerät, nur mich stören halt die zwei erwähnten Punkte, aber ich habe auch schon viele Quadratmeter Teppich und Polster damit bearbeitet, sowohl im Haus, als auch im Auto und wenn man dann andauernd den Sauger auseinander nehmen muss, die siffige Saugeinheit irgendwo abelegen und dann wieder alles zusammen bauen muss bevor es weiter geht, das nervt einfach. Wenn man nur vier Fußmatten macht schafft man das in einem Rutsch, aber sobald es mehr wird sieht es anders aus.
      Die Arbeitsweise mit einem Waschsauger ist wie folgt: Sprühflasche mit einem Polstereiniger-Gemisch, beispielsweise ValtePro Classic Carpet Cleaner (wichtig: Das Produkt darf nicht aufschäumen) in 1:10-1:20, Produkt aufsprühen, wirken lassen und mit Bürste einarbeiten, dann den Waschsauger mit klarem, bei empfindlichen/dunklen Stoffe und je nach Härte des Leitungswasser sogar destilliertem Wasser befüllen und das Polster damit sprühextrahieren. Bei starker Verschmutzung gegebenenfalls nochmal Schritt 1 und 2 wiederholen. Zum Abschluss noch mal mit Wasser die letzten Reste Reiniger (das abgesaugte Wasser sollte klar sein) aus den Fasern holen und dann noch mal eine Runde ohne sprühen absaugen. So erhälst du saubere Stoffe, ohne Reinigungsmittelreste in den Fasern mit geringer Restfeuchte T^
      Und danach imprägnieren nicht vergessen :smb:

      Gruß ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" Walter Röhrl

    • Kleiner Tipp am Rande in vielen Bau-und Drogeriemärkten kann man sich einen Sprühextraktionssauger relativ günstig ausleihen. Bei Obi bekommt man übrigens einen Kärcher Puzzi der bei meinem Touring sehr gute Dienste geleistet hat. Wenn man nur einmal im Jahr für den privaten Gebrauch einen benötigt muss man sich schon gut überlegen ob man so viel Geld ausgeben will.

    • Der erste Nichtverbrenner war am Wochenende bei mir zu Gast. ;)

      ein Renault Zoe... hellblau uni mit heller Stoffaustattung zur Innenreinigung.
      Ich kann mir nicht helfen aber das Ding ist iwe affig öq^



      Der Besitzer bzw. auch das Autohaus haben nie die Schutzfolie von Emblem und Leiten abgezogen... das ist mittlerweile steinhart..,. 8o



      So nun zum eigentlichen Doing. Der Inneraum ist alltagstypisch eher gebraucht. Sollte aber alles machbar sein.










      Vereinbart war eine schnelle Innenraumreinigung mit Polsterreinigung. Zeitrahmen: 1,5 Tage also alles easy... T^

      Als erstes wurde gründlich ausgesaugt und mit Koch Chemie Allround Surface Cleaner abgewischt.
      So einfach, so unspektakulär. Aufsprühen, wirken lassen, abswischen. Fertig!
      Egal ob Displays, Hochglanz oder Mattkunststoffe. Drauf, und wieder runter.

      Danach kamen die Sitze dran.

      ValetPro Classic Carpet Cleaner 1:10 mit Wasser und ne Colourlock Brüste dazu.
      Das ganze einarbeiten und 3-5 Minuten wirken lassen. Danach mit dem Kärcher SE4002, der demnächst durch einen Puzzi 8/1 ersetzt wird :lvit: , extrahieren.

      Hier ein 50:50 der Rückbank. Oben Nachher, unten Vorher.



      Damit dann den gesamten Inneraum durchgegangen incl. Fußmatten.
      Nach ca. 4,5 Stunden mit Scheiben Innen und Außen reinigen war ich durch. Genau im Budget und das Finish passt auch. T^









      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    • Poliersepp wrote:

      Der Besitzer bzw. auch das Autohaus haben nie die Schutzfolie von Emblem und Leiten abgezogen... das ist mittlerweile steinhart..,. 8o


      Ähm, bei einigen ZOEs ist das Absicht, dass das Renault Logo in blau ist :smb:
      elektroauto-zoe.de/rhombe/
      Blättert aber trotzdem ab, auch wenn's so sein soll =)

      Der Innenraum ist wieder richtig schick geworden T^

      Gruß ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" Walter Röhrl

    • Bloemi wrote:

      nassen Lappen über die Einstiege
      Nein, war vom Kunden nicht gewünscht. Ich hab ihn gefragt und er hat ganz klar gesagt "nur das was innerhalb der Türdichtungen ist".

      The Stig's alpine cousin wrote:

      ZOEs ist das Absicht, dass das Renault Logo in blau ist
      Echt? Das schaut so aus als wär das nicht Serie ^^

      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    • Welches Mittel - da ist mir aktuell eine Frage gekommen: Wie sieht es eigentlich mit der Hautverträglichkeit aus? Es wird in verschiedenen Beschreibungen bzw. Tests allein auf die Reinigungswirkung abgezielt. Bei einem Teppichreiniger mag das ja nicht so wichtig sein, aber mit Sitzen bzw. Polstern komme ich schon eher in Kontakt. Und wenn ich einen Polsterreinigungsschaum verwende, stellt sich die nächste Frage: Kann ich den mit einem Waschsauger verwenden, also bestimmungsgemäß auftragen und dann per Waschsauger mit klarem Wasser auswaschen, oder schäumt es dafür zu sehr?


      hqs-shop.de/mediafiles/Sicherh…ic%20Carpet%20Cleaner.pdf

      scheibenwischer.com/media/pdf/…ter-alcantarareiniger.pdf



      Vielen Dank und Grüße
      Reinraum

    • Denke da kommt es auf das Mischungsverhältnis an :rtfm: .

      Aber dafür hast Du ja auch schon das Sicherheitsdaten Blatt , also pur sollte man keinen Polsterreiniger nutzen. :baby:

      Wenn man dann noch mit einem Sprühextraktiongerät und Wasser hinterher geht sollte es keine Probleme geben. Hatte bis dato keine Nebenwirkungen mit Koch Chemie Pol Star feststellen können . :D

      Zum Auftrag Mischung in Pumpflasche mit Textil/Leder Bürste einarbeiten, einwirken lassen und absaugen .

      Gruß Lorry , aus Kiel ;)

      Show it Off`s : Handpolitur ( KIA Sportage ) , Maschinenpolitur ( KIA Sportage Schwarzmet.)
      (JAGUAR-XKR-Graum.) , (Porsche-Boxster-S-Schwarzmet) ,

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.