Welches Mittel für Innenreinigung Stoffsitze + Teppiche usw.??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Welches Mittel für Innenreinigung Stoffsitze + Teppiche usw.??

      Hallo zusammen, :]

      möchte mein Wagen gern selbst von Innen Reinigen. Audi A4 Stofffarbe dunkelgrau.

      Ich besite auch einen guten Sprühsauger den ich mitbenutzen möchte.

      Jetzt wollte ich gern von euch wissen mit welchen Mitteln ihr die beste erfahrungen gemacht habt
      und was ihr mir empfehlen würdet???

      beste Dank für eure Hilfe

    • Also ich denke AllPurposeCleaner ist in einem Sprüh-Ex keine gute Idee. Das Zeug schäumt übelst, wenn du nix schaumhemmendes dabei hast quillt dir der Saft aus allen Ritzen.

      Mit AllPurposeCleaner vorreinigen (kannst ruhig 1:4 nehmen - passiert gar nix) is ok, absaugen würd ich aber mit einem dafür geeigneten Wasser-Reiniger-Gemisch. Ich hab ein Gerät von Thomas und nehme dafür den passenden Thomas Pro-Tex. Das Zeug reinig nochmal nach und unterbindet ach die Schaumbildung des AllPurposeCleaner beim absaugen.

      Meine Mama sagt, das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - viel zu teuer :smb:

    • Hallo zusammen,

      da würde ich mich gerne mal an diesen Thread dran hängen, speziell was Fussbodenteppiche und Stoffsitze angeht...
      Megs AllPurposeCleaner in 1:10 (erstmal) aufsprühen und mit Bürste einarbeiten... kurz einwirken lassen (max 5 Minuten) und dann mit nassem Frottee-Tuch austupfen?

      Funktioniert das so oder habt ihr da bessere Arbeitsweisen, wie man ohne einen solchen Sauger Stoffe mit AllPurposeCleaner sauber bekommt?

      Voider

      Fahrzeuge sind nur objektiv schnell. Subjektiv gesehen ist jedes Fahrzeug latent zu langsam. Gegenteilige Argumente wie rotes Blitzlicht oder der Ruf der Fliehkräfte am Kurvenscheitelpunkt werden häufig überbewertet.
    • Frottee- oder Microfasertuch, geht beides ganz gut - kommt halt immer auf die Verschmutzung an. Bei Fußmatten würd ich aber keinen großartigen Aufwand treiben: AllPurposeCleaner drauf - richtig schrubben - abkärchern und irgendwo ganz in Ruhe abtropfen lassen.

      Meine Mama sagt, das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen - viel zu teuer :smb:

    • Hallo,

      ich wollte mir gerne andere Sitze für meinem Audi 80 holen. Es sollen Velour Sitze werden. Da ich diese gerne vor dem einbau reinigen wollte hänge ich mich hier mal an. Kann man bei Velour Sitzten ruhig mit ner 1:10 AllPurposeCleaner einsprühen, leicht einarbeiten, etwas warten und dann mit nem feuchten Frottee abwischen? Geht das alles so?

      Frage nur nochmal weil ich da nichts falsch machen will.

      Gruß ben-150

      Unbenanntes DokumentUnbenanntes Dokument

      Meine Tests: ZymölMenzerna C-Quartz Sonax Red Energy SkylinePolish Buffing 400 GTechniq G1/G2/G4
      Dodo Tar & Glue Remover Surf City Garage Barrier Reef Spray Wax

    • Schönen guten abend!

      Ich kann mich meinem Vorrednern nur anschließen, der Thomas Waschsauger mit mit ProTex Reinigungsmittel ist eine gute Variante als Einsteiger Gerät bzw um ein bis zwei mal im Jahr seine Sitze zu reinigen. Da ich mit der gleichen Kombinaton angefangen habe und sich die Möglichkeiten mit dem Gerät ja nicht nur aufs Auto beschrenken (habe schon im Haus die Polsterganituren und sämtliche Teppiche damit gereinigt) habe ich mir vor zwei Monaten folgendes gekauft und bin super zufrieden. Gerät:Nilco WS 50 Mittel: Eilfix Sprüh-Ex
      Habe die Möglichkeit auch unsere Firmenwagen (Sprinter, Jumper und Co)
      damit sauber zu machen und habe daher, was sau dreckige Sitze anbelang,
      gute Vergleichswerte.

      Danach mit der Würth Imprägnierung behandeln und wieder ist alles Top. Mir ist Vorgestern im Auto was ausgelaufen und die Sitze weisen nach drei monaten immer noch ganz gut die Flüssigkeite ab und lassen ihn an der Obelfläche.

      Habe die Links schon mal im Forum verwendet, passt hier aber auch ganz gut rein: => Link <=.
      War der Firmenwagen von den Eltern meines Kumpel, Ford Fusion. Sah echt übel aus und ich habe den Schmutz vorher kurz einweichen lassen. Ergebnis hat aber voll überzeugt und die leichten Flecken an den Seiten waren nach dem trocken auch verschwunden.


      MfG Florian ;)

      ----<<< Mit freundlichen Grüssen aus Hannover >>>----
      ---<<< Florian >>>---

    • Ich brauche für den Innenreinigung einen Extrahiergerät, auf 5l 2dl Fabric Cleaner (Teppichshampoo) und für den guten Duft 2-3 tropfen Odour-Router Classic. Nach der Trocknung versiegle ich die Sitze mit einer Nanoversieglung. Für Flecken habe ich eine Sprühflasche mit Konzentrierter Tepichshampoo und verwende diese mit einer Bürste lokal.

      Euer Compys

    • Also ich nutze so einmal im Vierteljahr eine Mischung aus ca.60° warmem Wasser mit handelsüblichem Waschpulver. Das funktioniert wirklich super und ich hab bisher so ziemlich alles an Flecken rausbekommen. Leider ist meine Polsterung sehr empfindlich was Wasserflecken angeht. Daher will ich demnächst mal das 303 Fabric Guard ausprobieren und hoffe dass dieses davor schützt. Hartnäckigen Verunreinigungen rücke ich mit Sonax Xtreme Polsterschaum zu Leibe.

      Gruß
      nidom

    • Lupo Innenraum aufbereiten

      Hallo,

      ich wollte am Wochenende den Innenraum eines LUPOs aufbereiten. Die Stoffsitze und der Bodenteppich sind nicht gerissen, sondern weißen halt nur starke Verschmutzungen auf. Diese kommen unter anderem davon, dass mit dem Fahrzeug Hunde transportiert werden. Auch kommt der Dreck von der Pferdekoppel, wenn man die Tiere fuettern war.

      Ich wuerde so vorgehen, dass ich die Polster erstmal gruendlich aussauge und dann mit dem Heavy Cut Carpet von Valet Pro und einer Buerste auftrage und mit mehreren MFTs trockne. Als Impraegnierung wuerde zum High-Tec Fabric-Guard greifen.

      Was sagt ihr zu dieser Kombination? Ist man damit erfolgreich? Die Produktempfehlung stammen von einem Online-Shop.

      Gruß

    • Hi,

      klar saugen ist immer der erste Schritt, aber hilfsweise würde ich eine Polsterbürste dazunehmen, denn bei Tieren sind gerade die Haare das schlimmste. Die meisten normalen Sauger bekommen das nicht weg. Der weitere Schritt, je nachdem wie gründlich die Aufbereitung sein soll würde ich wirklich überlegen für ein paar Euro einen Waschsauger zu leihen. Dann kannst du den Heavy Duty Carpet Cleaner aufsprühen und einbürsten und anschließend mit destiliertem Wasser nasssaugen. Das Ergebnis wird um Längen besser sein als mit MF Tüchern.

      Die Imprägnierung ist wichtig uns so völlig in Ordnung.

    • Ah, 10€ kostet der Polsterreiniger Das ja nichts.

      Also vorher trocken aussaugen, dann die Haare mit einer Buerste abnehmen, mit der Buerste das Valet Pro einarbeiten, danach mit dem Polsterreiniger dabei. Und dann impraegnieren.

      Gruß

    • Wichtig ist aber auch das du zwischendurch wartest bis die Sitze wieder einigermaßen trocken sind!
      Manche Flecken kommen nämlich dann erst wieder durch.

      Ich geh folgendermaßen vor:
      - alles Aussaugen, so dass der lose Schmutz weg ist
      - ggf. vorhandene Haare entfernen
      - Stoffreiniger aufsprühen (ich benutze da das Koch Chemie Pol Star :lvit: )
      - mit einer weichen Bürste aufschäumen
      - Reste mit einem Microfasertuch abnehmen
      - mit meinem Kärcher Nasssauger und entsprechender Düse nochmal absaugen
      - bei offenen Fenstern im Anschluss in der Garage durchtrocknen lassen
      - Kontrolle nach Flecken, ggf. Vorgang wiederholen
      - ist alles ok wird mit 303 Farbic Guard imprägniert!

      Hab da gerade noch einen Kangoo in der Garage stehen der die Behandlung bekommt 8)

      Ein paar Bilder zur Polsterreinigung findest du z.B. auch im Show It off zum Ford Focus in meiner Signatur. Da hab ich die Sitze auch so gemacht _BEE

      Gruß, Alex.

    • Die paar € die dann noch ein geliehener Sprühextraktionssauger kostet würde ich auf jeden Fall investieren.
      Das was du anschließend im Behälter finden wirst, wird dir die paar Euronen wert sein, und ein gutes Gefühl des "nicht nur sauber, sondern rein" geben.
      Das lohnt auf jeden Fall.

      Und was die Leihgebühr bei dir kostet? Na frag halt deinen Freudlichen Händler vor Ort. Der weiß es ganz genau :smb:

      Gruß Agent

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.