Petzoldt's Premium Wachs Set, Carnauba

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Ich hatte das wachs nun endlich auch ein mal unter meinen Fittichen.



      Natürlich kann man erst mal wilde Vergleichstests anstellen und das Produkt gegen andere Wachse im Preissegment antreten lassen die Motorhaube in 13,8 Teile teilen und dann feststellen das genau genommen alle Unterschiede im Tolleranzbereich der Verarbeitung liegen. Zu guter letzt mäckelt der eine Rum, das unter dem einen Wachs ja Lime Prime besser funktioniert hätte, und unter dem anderen eben muss 2 mal statt ein mal mit Isopropanol gewischt werden.

      Wer also ein freund von "so viel wie möglich auf einer Haube" ist, der braucht gar nicht weiterlesen.

      Das wachs kommt in einer sehr unspektakulären Verpackung und ist dadurch viel weniger emotional ansprechend als andere Wachse in dieser Preisklasse. Die ganze Verpackung jedoch, also die weiße Rolle wirkt sehr gut verarbeitet und vor allem durchdacht. Hier haben genau das Tuch, der Auftragschwamm und das Wachs platz. Als Praktisch erweist sich das ganze wenn man schnell nach dem waschen eine schicht wachsen möchte. Dann packt man einfach seine Box und hat erst ein mal alles dabei was man braucht. Nix kullert einzeln im Auto rum, alles ist schön beisammen und Griffbereit.

      Obendrauf im Set gerade mit angeboten gibts die gute Handpolitur. Für mich eine geniale Paste für alle die Probleme damit haben etwas für die Handverarbeitung zu finden, was auch wirklich gut funktioniert. Natürlich sollte man sich dazu noch zwei oder drei Handpolierpads zulegen, und noch das ein oder andere Tuch. Aber das Nice to Have, quasie als oben drauf zum Wachs, einfach spitze!

      Die paste lässt sich gut, wie von Heli beschrieben verarbeiten. Achtet beim handbetrieb auf schöne kleine Flächen und legt euch ruhig das Tuch als rechtes maß vorher auf den Lack. Das sind 40x40cm. Auch wenn es Kratzer nicht wirklich vertreibt wird der glanz pombastisch.

      Nun kommen wir zum Wachs!

      Vom Geruch her, ebenfalls emotionslos hat es seine Stärken wo anders. Nämlich bei der verarbeitung. Das ganze in Verbding mit dem Aplkator wirkt sehr durchdacht. Zum einen verhindert das wachs durch seine Konsitenz schon sehr gut das zu viel aufgetragen wird, zum anderen passt der mit gelieferte Applicator wie die Faust aufs Auge! Ein viertel Drehung und man hat genug Wachs für eine halbe Motorhaube. Dadurch wirds nahezu "Idiotensicher"!

      "Wie lange muss ich das wachs drauf lassen?" ließt man ja oft. Hier ists vollkommen egal, oder scheint zumindest so. Ob gleich runter nehmen oder eine stunde drauf lassen hat sich nicht sonderlich ausgewirkt. Ebenfalls perfekt für den Einsteiger! Easy on, Easy off! Erst recht mit dem gelieferten Tuch!

      Nun aber mal erlich, was interessiert am meisten? Na ganz klar wies aussieht!







      Meine Lieblingsbilder



      Und natürlich wenn die Sonne raus kommt!




      Alles in allem ein wirklich hervorragendes Wachs in der hart umkämpften 30-50€ Einsteigerwachsklasse. Leicht in der Verarbeitung, wunderschönem Nassglanz und tollen Lichtspielen in der Sonne.

      Getoppt wird das nur noch von den Großzügigen hochwertigen Beilagen wie dem Tuch, dem Applicator und natürlich der Handpolitur.

      Danke fürs lesen! ;)

    • Hallo,

      ich hatte mir am Donnerstag u.a. das Set bestellt. Ganz großes Lob an Petzold, hatte am Freitag Morgen mein Paket (!!). Immer wieder das gleiche, total schneller Versand. So gibt man gerne seine Kröten aus :-)

      Bislang konnte ich die Politur nur kurz am Oldtimer testen, macht soweit einen sehr guten Eindruck. Aber ich kann mir schwer vorstellen, dass die feine Kratzer beseitigt.
      zusätzlich hatte ich mir die Feinschleifpolitur bestellt, von der ich echt begeistert bin. Hatte bisher nur die 3M Hochglanzpolitur, von der ich überzeugt bin u. dachte, es gibt nix besseres.

      Egal. Die weiße Plastikdose finde ich super. Das Wachs lässt sich sehr einfach verarbeiten, das Schwämmchen liegt klasse in der Hand. Aufpolieren ist zwar kein Staubwischen, aber trotzdem easy. Der Glanz ist ok, aber das wird bei Wachs ja sowieso am nächsten Tag erst richtig gut. Wolken oder Schleier gibts keine. Der Geruch geht in Ordnung, ist mir lieber als penetranter Kokos- oder Tropicduft. Das Tuch ist super flauschig und über jeden Zweifel erhaben. Meine Frau hat heute sogar gern geholfen (!!), fand das Microfasertuch ganz toll ;-)

      Ich werd das Set hoffentlich morgen nochmal komplett am Benz testen können, dann gibts mehr Infos, eine Empfehlung ist es jetzt schon.

      viele Grüße
      flo

      Putzda bis glänzda!

    • ahoi,

      ich noch mal. Ich habe heute meine C Klasse mit dem Set verarztet. Nach einer pragmatischen Wäsche in der Waschstraße wurde der Lack mit Knete gereinigt. Nachdem ich den Lack vor ca 2 Monaten schon mal aufgearbeitet hatte (3m Politur, Yachticon Bootswachs) war das Ergebnis eigentlich schon ganz gut. Eigentlich.

      Ich habe den Wagen vor knapp 4 Monaten gekauft, Bj 2000, mit jetzt 160.000 km (2,6l V6, Automatik, Kombi). Der Lack war total am Ende, Harz, Krazer und ganz, ganz fiese Kratzer von der Waschanlage. Der Lack wirkte wie mattiert... sehr ungepflegt, wie der Innenraum auch.

      Bilder folgen noch, während der Verarbeitung hab ich leider keine gemacht. Aber da gibts ja nix neues zu berichten, der Effekt ist gewaltig. Verwendet wurde mein nagelneuer Excenterschleifer von Bosch, mit unterschiedlichen Polierschäumen.

      Mit der Petzoldts Feinschleif-Politur wurden noch vorhandene Kratzer zu 99 % beseitigt, die Verarbeitung geht gut von der Hand. Gefühlsmässig ist sie geringfügig schärfer als die 3m Hochglanzpolitur (perfect-it III Maschinenpolitur). Danach kam die Politur vom Set zum Einsatz, die 3m wollte ich mir sparen. Der Lack war jetzt ja schon sehr glatt. Dementsprechend misstrauisch war ich, was das denn jetzt noch bringen soll. V.a. ohne Schleifmittel, hokuspokus oder wie?...

      Das Zeug ist der Knaller. Auch wenn drauf steht Handpolitur. Die Verarbeitung mit der Maschine ist easy, nur halt drauf achten, dass es nicht antrocknet. Feine Kratzer werden hervorragend kaschiert oder auspoliert, keine Ahnung. Jedenfalls ist das in meinen Augen ein echtes Wunderzeug. Dachach ist Der Lack übelst glatt, ich sags euch, krasse Sache! :respekt:

      Der Rest war dann vergleichsweise easy, das Wachs lässt sich top verarbeiten, der Glanz ist gut, morgen wirds sicher noch deutlich besser. Vielleicht kommt noch ne Lage vom Yachticon drauf, das hat meiner Meinung ne sehr gute Standzeit, ansonsten halt noch ne Wachsschicht.

      Subjektiv würde ich sagen, vergiss Meguiars u. holt euch was Gescheites... =) mit den erwähnten Produkten bin ich sehr zufrieden. Das Microfasertuch ist der Knaller, ich hätte gerne einen Pulli aus dem Material g^^§ , die Auftragsschwämmchen sind auch prima.

      Zwischendrin war ich einfach nur hin und weg, v.a. nachdem ich die weiss-milchige Politur verarbeitet hatte. Einfach super. :D
      Absolut empfehlenswert.

      Viele Grüße
      flo

      Putzda bis glänzda!

    • danke für den Link. Die Vermutung hatte ich auch, dass sich da ggf. etwas aufhebt oder nicht verträgt, nicht dass ich mir mit dem Yachticon das Wachs ablöse. Normaler Schichtaufbau hatte mit Wachs an sich gut funktioniert, werde wohl noch eine Lage Wachs auftragen.

      Putzda bis glänzda!

    • hallo,

      ich habe am Donnerstag noch eine Lage Wachs aufgetragen, ich finde eine Lage ist gut, die Zweite machts praktisch perfekt. Ich habs abends bei sehr diesigen Wetter verarbeitet, aber es musste es sein. Die Verarbeitung ist sowas von easy, selbst bei drei Grad Außentemperatur und Nebel (zum Glück hab ich ne Standheizung, anfangs war das Dach beschlagen).
      Da ich grade dabei war, hab ich danach auch noch das Yachticon aufgetragen, welches leicht die Farbe andunkelt u. das Ergebnis etwas verwässert. Hat beim Verarbeiten gar nicht gezickt, mit dem Ergebnis bin ich zufrieden.

      Übrigens, das Set ist zur Zeit wieder im Angebot bei Petzolds!

      Die Fotos sind leider nicht so der Hit, u der Wagen nicht gewaschen (ich hoffe, der Host ist erlaubt):







      Die Tage kommt noch mal ne Wäsche u. ein guter Detailer zum Einsatz, dann dürfte es Perfekt sein.
      Was mir so gefällt, ist die absolte Glätte, die ich v.a. durch die Politur erreicht habe. Ganz anders als mit der Perfect-it von 3M.
      vg
      flo

      Putzda bis glänzda!

    • Na ja, ob die Wäsche jetzt im Nachhinein wirklich viel Sinn macht ?
      Wär vorher besser gewesen, denn so hast du ja jetzt den vorhandenen Schmutz mehr oder weniger mit dem Wachs konserviert.

      Oder hab ich da nur was falsch verstanden ?

    • T.J. wrote:

      Oder hab ich da nur was falsch verstanden ?
      yep, eine zweite Wachsschicht bekommt er nur auf sauberen Lack natürlich, eine gründliche Wäsche ist unumgänglich.
      von gestern hab ich noch ein Foto, das Wasser perlt super ab:



      Wenn man will, kann man richtig große Tropfen "züchten". der Lack ist unglaublich glatt, was ich neben dem Wachs v.a. der Politur zuschreibe. Zum Abledern habe ich dann noch das Aquawax von Duragloss (lupus) verwendet, was das Ergebnis nochmal optimierte.
      Kaum zu glauben, wie der Wagen beim Kauf vor 3 Monaten aussah, und wie er jetzt dasteht.

      Putzda bis glänzda!

    • Das denk ich mir dann natürlich schon.
      Aber dennoch hast du den Schmutz der vor dem ersten Wachsauftrag auf dem Wagen war dadurch mit rein konserviert !!
      Da ändert jetzt im Nachhinein auch die gründliche Wäsche und das anschließende Auftragen einer zweiten Schicht nichts !
      Du bekommst vielleicht noch ein wenig mehr Glanz und Glätte, aber der Schmutz unter der 1. Schicht bleibt ! Sprich, aus 5m wird er noch nen Tick besser aussehen. Aber aus der Nähe weiterhin so wie bisher. Sieht meist immer aus wie gewollt und nicht gekonnt, wenn man dann an nem Auto überall noch Lackdefekte oder sogar noch Verschmutzungen unter dem Wachs entdeckt.

      Es sei denn du meinst natürlich mit "gründlicher Wäsche" das du auch knetest, dann aber ist deine schon vorhanden Wachsschicht auch wieder unten (wobei die 30min für eine zusätzliche Schicht reißen es dann auch nicht raus). Oder natürlich das du gleich überdosiert wäschst um deine momentan vorhandene Schicht und den darunter "konservierten" Schmutz wieder runter zu holen.

      gruß T.J.

    • Er hat doch im Post nr 27 sein vorgehen geschildert!? Gewaschen, geknetet, poliert, dann 1. Schicht Wachs. Vor kurzem dann wieder gewaschen und eine zweite Schich Wachs.
      Wo ließt du raus, dass er das dreckige Auto gewachst hat?

      Was ich hier von dem Set lese find ich auch klasse und ich überlege auch schon ein oder zwei davon zu verschenken. Absolut toll aufeinander abgestimmt und scheinbar recht "simpel" in der Anwendung.

      LG

    • Ah ok, mein Fehler !!
      Hab oben in Post 31 das kleine Wörtchen "noch" überlesen. Und bin davon ausgegangen das er die Bilder direkt nachm Wachsen geschossen hatt, so machs ich immer. Als dann natürlich noch stand das der Wagen nicht gewaschen war und florianz dann antwortete "yep, eine zweite Wachsschicht bekommt er natürlich auf sauberen Lack" hab ich das ganze mißverstanden.

      Sorry florianz, hast natürlich das ganze richtig gemacht. Nur ich war zu blöd zum lesen :-D

    • Hallo,

      für die Winterkonservierung habe ich mir auch das Set bestellt um damit den Mini Cooper meiner Frau zu bearbeiten...

      Frage:
      Könnte es Probleme mit den (schwarzen) Kunststoff-Teilen am Cooper geben? Müssen diese vorher abgeklebt oder ähnliches werden?

    • einfach sorgfältig arbeiten und nicht dran kommen bzw. diese vorher mit Kunststoffpfleger einlassen

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • kann man machen(kaputt gehen wird da nichts), aber ich würde den von Petzoldt beigefügten empfehlen, der ist so einfach zu verarbeiten und macht einen sehr schönen Glanz und Glätte

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • kannst beides verwenden, ob nun Glanzpolitur oder Pre-Cleaner draufsteht ist in diesem Fall kein großer Unterschied,(Petzoldt steht halt nicht so auf die Anglezismen), wie Du eben möchtest,

      wie schon erwähnt, ich bin halt dafür immer in der Produktlinie zu bleiben und die Petzoldt´s Glanzpolitur macht einen schönen Glanz und Glätte

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • heli wrote:

      Der Wagen wird jetzt den Winter über voraussichtlich nicht mehr gewaschen und dann im Frühjahr kommt erneut ein ausführlicher Bericht zum noch vorhandenen Schutz, Beading, erste Reinigung usw..

      Hallo,

      es geht ja jetzt schon in großen Schritten aufs Frühjahr zu.
      Wie sind denn jetzt Deine Erfahrungen über den Winter damit?
      Besonders interessiert mich wie es sich im Vergleich, auch wenn es kein direktes Duell war, zu dem Meguiars #16 geschlagen hat.

      Gruss

      Andreas
    • ich was am Samstag in der Waschbox u. habe den Wagen mal gründlich gewaschen. Glanz und Abperlverhalten ist immer noch top.

      Putzda bis glänzda!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.