Der etwas andere Produktbericht .. Sonniboy von Windesa

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Der etwas andere Produktbericht .. Sonniboy von Windesa

      Heute mal etwas anderen Produktbericht , da es nicht wirklich mit der Fahrzeugpflege zu tun hat ich es aber für ein sehr Sinnvolles Extra gerade für Leasingfahrzeug halte , gibt es hier im Innraumbereich diesen Threat.

      Es geht um herausnehmbaren Sonnenschutz "Sonniboy" von der Firma Windesa , als ich meinen Audi bestellt habe gab es noch keine ab Werk getönten Scheiben hinten. Das einzige was bestellbar war , sind die Rollos in den hinteren Seitenscheiben .
      Ich hätte aber wieder gern Abgedunkelte Scheiben , gleiches gilt für unseren Seat Ibiza .
      Ein Sonnenschutzfolie kommt bei dem Firmenwagen nicht in Frage und bei dem Ibiza ist es durch die gewölbte Heckscheibe und den 5 Türen relativ teuer. Und "Winnie Puh" Saugnapfsonnenschutz "Dinger" gefallen mir und meiner Frau überhaupt nicht.
      Da ja auch noch im März 2009 unser Sohn "schlüpft" und wer schon mal mit nem Kind unterwegs war , welches die Sonne ins Gesicht geschienen hat , weiss warum ich da etwas suche.

      Also kam ich über das Internet zur Firma Windesa , diese biete eine "andere" Art des Sonnenschutzes an .. Erst per Mail dann kurz Angerufen und nach einem sehr netten Gespräch konnte ich mich mit dem Inhaber Herrn Borner einigen , da ich ja nicht das ganze Set für den Audi brauche (hat ja schon die Rollos) und es für die Ibiza im Moment nur die Heckscheibe lieferbar ist ..

      Heute kam das Set für den Audi an und wurde zunächst mal Ausgepackt , die Lieferung ging sehr schnell per GLS als Zahlungsweise habe ich Paypal genutzt .. Anbei schon mal ein Bild vom Set .. Da es aber schon Dunkel war/ist , habe ich heute auf einen Einbau verzichtet , da ich diesen ja auch etwas bebildern möchte. Das Material erinnert an den Stoff aus dem auch die Original Rollos sind , der Heckscheibeneinsatz hat quasi einen Federrahmen und 2 extra Halter. Die beiden Einsätze für die hinteren Seitenscheiben habe eher eine Starren Rahmen .

      Der Einbau gestaltete als sehr einfach , habe das heute morgen trotz "Sturmböhen" schnell hinbekommen , die beiliegende Anleitung ist gut bebildert und leicht zuer verstehen . Als erstes habe ich die Heckscheibe komplettiert , wurde unten eingesteckt und oben mit 2 zusätzlichen Haken hinter der Verkleidung fixiert , es war aber schon ohne die Haken sehr stramm und ohne Wackeln etc. . Dann kamen die Seitenscheiben an die Reihe , auch hier ging es wie von selbst .. eingeschoben zurecht gerückt , fertig ..

      1. Fazit nach einem Tag , sehr gut , sieht von Aussen sowie von Innen gut aus. Die Einsicht von Aussen wird gut verhindert , im Gegenzug kann man sehr gut herrausschauen. Auch im Dunkeln keine Probleme .. Das einzig Negative im Moment , das Gepäcknetz bzw. Trennrollo hat beim neuen A4 Avant ein fast ähnlichen Stoff , schaut man jetzt durch den Innenspiegel ergeben sich "Interessante" Effekte .. Aber ich brauche das Rollo ja nicht immer so das ich nun zunächst mal nicht in Benutzung habe .. Der Blick durch den Rückspiegel klappt so wieder 1a.. Anbei noch ein paar Bilder.. Wobei ich sagen muss das diese vorerst nur mit dem Handy gemacht sind , werde das noch mit der richtigen "Knipse" nachholen .. Gerade bei den Blick nach draußen ist das Bild doch etwas verfälscht , in Wirklichkeit ist die Durchsicht nach aussen besser ..


      Mein Fazit : Eine durchdachte gute Lösung , gerade für Leasingfahrzeuge , wie sich das ganze im Sommer macht und wie der weitere Alltagstest aussieht , wird sich zeigen und ich werde weiter Berichten. Für den Ibiza bekommen wir noch den Einsatz für die Heckscheibe , werde dann auch berichten.


      Zu beziehen ist das ganze bei der Firma : Windessa

      Images
      • Sunshade.jpg

        142.06 kB, 800×600, viewed 75 times
      • Bild019.jpg

        102.87 kB, 800×600, viewed 48 times
      • Bild020.jpg

        143.54 kB, 800×600, viewed 24 times
      • Bild021.jpg

        231.64 kB, 800×600, viewed 55 times
      • Bild022.jpg

        189.96 kB, 800×600, viewed 42 times
      • Bild024.jpg

        165.59 kB, 800×600, viewed 40 times
      • Bild023.jpg

        123.16 kB, 800×600, viewed 69 times
      • Bild026.jpg

        160.1 kB, 800×600, viewed 65 times
      • Bild028.jpg

        455.03 kB, 1,600×1,200, viewed 49 times

      Gruß Markus..

    • Anfangs war ich beim Lesen des Beitrags etwas skeptisch, aber das Ganze sieht sehr schön homogen aus.

      Folientönungen sind eh nicht das Gelbe vom Ei, zumindest die Heckscheibe MUSS werksgetönt sein, sonst sieht man aus 10 m Entfernung schon die orangenen Heizdrähte zwischen Folie und Glas, bei Audi kommt noch die Scheibenantenne in der hinteren Seitenscheibe dazu. An unserm Audi haben wir deshalb die Werkstönung (die gabs beim neuen A4 Avant wohl auch nur über die Quattro Gmbh, zu nem entsprechenden Preis versteht sich, bei unserm A6 war das auch noch von der Quattro Gmbh, 2 Monate später kams dann in die normale Preisliste), wenn das mit Werkstönung warum auch immer nicht möglich ist, sollte das hier Gezeigte wohl die Optimallösung sein, denn Folieren geht beim Audi gar nicht.
      An meinem 206SW war die Heckscheibe schon ab Werk schwarz getönt, die Seitenscheiben habe ich Folien angleichen lassen, ein Fachbetrieb kriegt das auch gut hin, aber es wird vor allem am Rand nie so homogen wie eine Werkstönung werden.
      Was dann noch bliebe wäre Scheiben ausbauen und Fluten lassen, was aber sauteuer ist und das Problem mit den Heizdrähten bleibt auch bestehen (im Werk wird erst getönt und dann der Heizdraht aufgedruckt).

    • Ich war grade bei denen auf der HP, einige Bilder sind da schon etwas irreführend, z.B. ist beim 4B A6 Avant die Werkstönung abgebildet, obwohl wie gesagt das System in Real (zumindest aug Markus Bildern) wohl auch sehr schön aussieht, eigentlich hätte man den "Etikettenschwindel" also gar nicht nötig.

    • Ich finde es für mich eine gute Lösung .. Übrigens kann man ab jetzt die Werktönung bestellen .. etwas über 400 Euro , ein Angebot der Quattro GmbH .. Beim neuen 8K ist sowieso einiges dem Rotstift zum Opfer gefallen , Gekühltes Handschuhfach gibt es nicht für Geld , da kleine Ablagefach links unterm Lenkrad , weg. Licht im Handschuhfach gibt es nur in Verbindung mit dem Lichtpaket .. usw.

      Von Aussen sieht das aus als währe es ab Werk , fast das selbe Material wie die Rollos .. Und wir Carsten schon angesprochen hat , sind bei Folie die Heizdrähte , die Antenne und auch die gepunktete Schwarzen Flächen am Rand immer das Problem ..

      ich bin sehr Zufrieden ..es lässt sich auch mit einem Handgriff herrausnehmen zu Scheibenreinigen etc. 10x besser als die "Winnie Puh" Saugnäpfe .. so was kommt mir in kein Auto .. oder diese "Handtuchlösungem" ..

      Gruß Markus..

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.