Aufkleber von Pflegemittelflaschen ablösen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Aufkleber von Pflegemittelflaschen ablösen?

      Ja Servus,

      ich hab da ein Problem: Ich möchte meine leeren Flaschen mit Sprühkopf (Carpet Cleaner, #40, Z-6, Z-7, etc.) nicht wegwerfen. Also wollte ich die Aufkleber von den Flaschen abmachen und diese ggf. wiederverwenden. Nur lässt sich z.B. bei Zaino rein gar nichts einfach abmachen, die Reste kleben wie Hölle und man könnte die Pulle doch in die Tonne treten.

      Wie macht Ihr rückstandsfrei die Flaschen sauber?

      relaxin' waxin'
    • Hallo,

      wie wäre es denn mit Folie zu überkleben? Sollte doch auch funzen und wäre einfacher als zuerst das ganze Zeugs zu entfernen und dann was anders drauf zu machen oder zu beschriften.

      Gruß
      snoopy

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • in heissem spüliwasser einweichen(ca. 1-2 std.) hat bei mir bis dato immer noch geholfen
      gruß ;)
      heli

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • RE: Aufkleber von Pflegemittelflaschen ablösen?

      Hi,

      ich mache das immer mit einem Föhn. Vorsichtig erwärmen, dann den Aufkleber Stück für Stück abziehen. Die Wärme löst den Kleber vom Untergrund.
      Klappt immer wunderbar.

      Gruß
      Schrammi

      Möge die Macht der Reiniger mit Euch sein
    • Original von heli
      in heissem spüliwasser einweichen(ca. 1-2 std.) hat bei mir bis dato immer noch geholfen
      gruß ;)
      heli


      bei Senfgläsern klappt die Methode auch hervorragend, mache ich immer so. Ist ganz klar die besser als das Überkleben. 8o

      Gruß
      snoopy
      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • snoopy die marmeladenkönigin :D

      spaß beiseite, das mit dem föhn könnte gehen, wenns nicht zu heiss wird, ist immerhin plastik.

      Haben wir nicht. Kriegen wir auch nicht mehr rein.

    • Es gibt extra Aufklebernetferner , damit geht das 1a. wir haben einen Orangenöl , geht 1a. löst sämmtliche Aufklebereste ab.. Und vor allem greift es nicht die Oberfläche an. Das Zeuch kommt aus der Zahnmedizin ..

      Gruß Markus..

    • RE: Aufkleber von Pflegemittelflaschen ablösen?

      Original von mervyn
      die Reste kleben wie Hölle

      Stimmt.
      Geht aber relativ einfach runter, wenn man weiß wie..... ;)

      Wie schon beschrieben, die Etiketten einweichen und abziehen.
      Wenn danach wieder alles schön trocken ist, einfach ein ordentlich "pappendes" Klebeband (Paketband, breites Tesa o.ä.) auf die Klebereste drauf und abziehen.
      Geht dann recht gut in einem Rutsch runter.

      Einfach mal ausprobieren.
      Bei mir klappt's so immer wunderbar.
    • Vielen Dank für die vielen Tips! Das mit dem Einweichen habe ich als erstes probiert gehabt und das Ergebnis ließ mich diesen Thread aufmachen ;) Fön geht so lala und Klebeband scheiterte bisher an meinem miesen Klebeband - dafür kommt morgen Panzertape ins Haus, damit wird der Versuch wiederholt!

      Dieses Orangenzeugs, Markus, hast Du da eine Quelle für mich/uns?

      relaxin' waxin'
    • Original von mervyn
      Ich bin ja schon ein wenig beknackt, aber bevor ich 36 Taler zum Aufkleber ablösen vertüdel, kauf ich für 36 Taler lieber neue Dispenser :D

      Schon klar..... ;)
      War ja nur als Beispiel gedacht.
      Ist halt ne Literflasche, die man irgendwann fast noch voll seinen Kindern vererbt.
    • Kann hier wer polnisch?
      Wie besteche ich Deine Schwägerin? :D

      Michel: Bisich meinem Sohn das Zeug vererben kann, isses wahrscheinlich schon zu spät. Der hat bereits ein eigenes Arsenal an "Butz-mittel, Mikofasaduch, Lars Tatsch, etc"!

      relaxin' waxin'

      The post was edited 1 time, last by mervyn ().

    • Wir habe da auch nur eine Flasche .. und meine Schwägerin ist nun schwanger .. somit nicht mehr im "Dienst" .. Omnident gibt es aber auch in Deutschland .. direkt mal bei Google eingeben .. da gibt es sogar einen Shop , man muss das Produkt aber bissl , suchen in derm Shop.

      Gruß Markus..

    • Original von Egmont
      Hi,

      schon mal mit dem guten alten WD40 probiert? Bekommt man eigentlich immer gut alle Klebereste weg.

      Gruß Egmont


      Also mit WD40 hats bei mir super geklappt. Danke für den Tipp. ;)
    • Ja wie konnte ich so blind sein und den WD-40 Tip überlesen? Vielen Dank, das klappt absolut problemlos! Beste Methode bisher diese vermaledeiten Reste wegzubekommen.

      relaxin' waxin'
    • Sprühflaschen von Aufklebern befreien

      Hallo!

      (Ich konnte zu meiner Frage noch keinen thread finden; wenn es einen gibt, verschiebt mich bitte!)

      Wie bekommt man die Kleberreste von den diversen Sprühflaschen runter?
      Ich habe ein paar Chemical Guys und Swizöl Flaschen gesammelt und
      möchte die Aufkleber irgendwie runter bekommen. Versucht habe ich
      heißes Wasser und schrubbeln. Das reicht aber nicht.

      Hat jemand eine zündende Idee?

      Gruß
      Kürbis

      1965 Ford Mustang Fastback V8 - 1998 Jeep Grand Cherokee 5.9 LX - 1989 Peugeot 205 GTI 1.9

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.