Hochglanzpolierte/verdichtete Felgen pflegen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • fredl wrote:

      hi,

      naja polieren wird wohl nicht mehr nötig sein!

      vielleicht machst zum schutz ein, zwei schichten ChemicalGuys jetseal109 oder das ChemicalGuys wheelguard drauf?.. (versiegeln)
      aber viele reinigen auch nur mit spüli und das reicht ihnen auch!

      nur wenn du die versiegelung oben hast würd ich nicht mehr mit spüli reinigen weil ich glaub das greift die schutzschicht an -

      hoffe dir geholfen zu haben ;)

      lg
      freddy
      Also kann man sagen das verdichtete Felgen leichter zu pflegen und zu reinigen sind als polierte?
    • fredl wrote:

      auf das kann ich dir keine antwort geben - ich kann dir nur sagen dass es unsinnig wäre die verdichteten felgen jetzt zu polieren (meiner ansicht nach)

      lg
      freddy
      ja meinte mit dem polieren nur bei einer polierten Felge sollte man ja in gewissen abständen die Felge mit ner leichten Metallpolitur polieren.
    • Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen:
      Poliert niemals eine hochglanzverdichtete Felge mit Mittelchen, die für polierte Felgen gedacht sind!
      Ich fahre selber hochglanzverdichtete Felgen (auch bei Grommes machen lassen) und befolge deren Rat zum Putzen: viel heißes Wasser und bißchen Spülmittel dazu.
      Interessehalber habe ich auf der Innenseite mal eine milde Aluminiumpolitur probiert...Finger weg, das gibt nur dunkle, trübe Flecken!
      Entgegen allen Behauptungen ist eine verdichtete Felge nicht wirklich so resistent wie oftmals behauptet.

      Die Nano-Versiegelung von Grommes ist nicht schlecht, aber ziemlich teuer.
      Ich behaupte einfach mal frei raus, daß die auch nur ein anderes Produkt in ihre eigenen Flaschen kippen...wenn ich es zu meinen Felgen nicht dazu bekommen hätte, würde ich es mir nicht kaufen.
      Also: heißes Wasser, Spüli und vor allem das wichtigste: regelmäßig!!!

      Auf einem Alltagswagen wäre mir die Pflege solcher Felgen zu aufwändig, beim Sommerbaby ist das ok...wirklich vergammeln lassen kann ich sowas eben nicht und hätte gar nicht die Zeit am Alltagswagen so penibel zu pflegen.

    • also ich fahre jetzt meine hochglanzverdichteten felgen über 2 jahre im sommer und regelmässig auf der rennstrecke ... soll heißen, sie werden ziemlich hart rangenommen ... leider ist es nun mal so, dass keines der von mir am anfang des thread gelisteten mittelchen nur in irgendeinerweise geholfen hätte ... überhaupt nach ausfahrten (500 - 600km in einem stück) nach deutschland im regen, sahen die felgen aus ... naja, mehr oder weniger komplett fertig ...



      hab dann alles mögliche probiert, um das alu wieder auf hochglanz zu polieren ... darunter sämtliche meguair geschichten, usw. bis ich schließlich auf das ChemicalGuys Metal Shine Polish & Protection gestossen bin ... und das ... das ist ein traum ... man nimmt ein wenig und trägt es auf die felgen auf ... danach mit einem feinen mts polishball und einer akkubohrmaschine das ganze aufarbeiten ... und siehe da ... die felgen werden flux wieder wie neu ... okay fast ... natürlich nimmt der glanz mit der zeit ab ... aber damit muss man rechnen, wenn man sein auto nicht nur zu show'n'shine zwecken bewegt ... also ich kann das mittelchen empfehlen, alles andere ist glump und zieht nur geld aus der tasche ...



      lg thomas

    • Nachdem ich das Nachpolieren nur einmal und mit unbefriedigendem Ergebnis probiert habe, werde ich bei Wasser und Spülmittel bleiben.
      Sinn der Hochglanzverdichterei ist ja, durch das "Schleifen" die Oberfläche so zu verändern, daß eine dauerhafte Schutzschicht des Aluminiums erzeugt wird.
      Im Endeffekt ist es auch nix anderes als das schon lange angewendete Kugelpolieren bzw. Gleitschleifen.
      Im Gegensatz zum Polieren kann das Aluminium so seine natürliche Oxidschicht aufbauen bzw. wird sie erzwungen (daher der Name "Verdichten"...die Oberfläche wird unfachmännisch ausgedrückt "geschlossen"), die man beim Nachpolieren immer wieder runterholt - und genau da liegt das Problem:

      Wenn Du Alu richtig (!) polierst und pflegst, hast Du lange Freude damit.
      Ist es schlecht poliert, wird es auch bei scheinbar guter Pflege immer stumpf und milchig aussehen.
      Wenn Du nun die verdichtete Fläche mit einem Poliermittel behandelst, brichst Du die Oxidschicht auf und langsam aber sicher wird der Glanzgrad immer geringer.
      Daher nimmt bei Dir auch der Glanz immer weiter ab.

    • naja, was soll ich sagen ... wenn mein auto immer im showroom stehen würde, dann geb ich dir recht ... aber ich weiß nicht, wie deine hochglanzverdichteten felgen nach 600km autobahn im regen/trocken/regen und mehreren +250km/h auf 100km/h bremsungen aussehen ... oder nach einem tag auf der renne ... dann kannst du mit spüli putzen wie du willst, da geht nix mehr ... deshalb hab ich mich für das ChemicalGuys entschieden ... und alle zwei jahre wird nachverdichtet ... fertig ...

    • rookie wrote:

      Interessehalber habe ich auf der Innenseite mal eine milde Aluminiumpolitur probiert...Finger weg, das gibt nur dunkle, trübe Flecken!


      Genau die gleichen Erfahrungen habe ich auch gemacht! Ich werde meine Steffans jetzt noch ein mal polieren lassen, das letzte mal ist schon 3 jahre her, danach kommen dann neue *g*

      Zum reinigen nach der fahrt benutze ich übrigens einfach nur viel wasser, und danach den Dodo Born Slippy Detailer. Das Zeugt rockt derbe und man hat immer da gefühl das dass Putztuch übers alu gleitet. Kann ich nur empfehlen :D
    • @TCO:

      Da gebe ich Dir absolut Recht, denn ich gestehe, sehr penibel mit meinen Felgen umzugehen und wasche sie eigentlich nach jeder größeren Fahrt.
      Wirklich viel Regen haben sie ebensowenig gesehen wie Rennstreckenbetrieb...das möchte ich mit meinem Wagen auch gar nicht.

      Daher sind es natürlich zwei unterschiedliche Anwendungsfälle.
      Das Nachverdichten werde ich bei Grommes auch mal anfragen...wenn das günstig zu machen ist, wird sich die Glanzelster in mir dazu mal entschliessen :smb: !

      @William:
      Verstehe ich nicht, daß sich bei Deinem polierten Rand graue Flecken ergeben.
      Du benutzt dann entweder die falsche Politur oder die Legierung der Felgen ist problematisch, was ich bei Autofelgen allerdings bisher sehr selten gesehen habe.
      Ich hatte auch mal Felgen mit poliertem Bett und die sahen noch nach Jahren richtig perfekt aus...benutz´ evtl. eine nicht so scharfe Politur!
      Nach dem Polieren muss der sich bildende graue Oxidschleier schnell durch Wegwischen verschwinden - dann ist es richtig.

    • Ich habs außen auf dem Bett probiert weil eich einen Fleck hatte. Ecromal, wenn dir das was sagt. Wie gesagt, es wird dadurch eher milchig als wieder spiegelnd. Zum Glück nur eine kleine Stelle. Seit dem nur noch putzen.



      Bei allen anderen Aluteilen funktioniert die politur bei mir bestens, nur eben an den Felgen nich ;(

    • @rookie: wenn ich dieses glitzerglitzer in verbindung mit meinem dunkelblauen lack nicht so lieben würde, dann müßte ich meine felgen eigentlich schwarz lackieren ... benütze mein auto nämlich richtig, auch wenn ich es hege und pflege ... nur unter extrem bedingungen ist man halt mit den normalen mittelchen ziemlich schnell aufgeschmissen ...

      wobei ich offen und ehrlich gestehen muss ... das LG hab ich noch nicht getestet ... hab aber schon von einigen seiten gehört, dass das für felgen ziemlich genial sein muss ...

      lg thomas

    • Ich hab jetzt auch unter anderem nen unischwarzen Felgensatz, der ist genauso empfindlich wie jede andere Farbe, man sieht auch jedes Staubkorn, nach einer Fahrt sieht man schon den ersten Bremsstaub, ich will nicht wissen wie das nach ner Regenfahrt aussieht. Für Alltagsautos ist eigentlich immer noch silber am besten.

    • TCO wrote:

      hab dann alles mögliche probiert,


      Also wenns aufs Treffen geht fahre ich auch mal an nem WE 600km. Danach werden die Felgen halt gewaschen und gut. Das ist nun mal so bei blankem Alu. Wenn de das auto täglich fährst musst de halt täglich Felgen waschen oder dir was verchromtes zulegen oder irgend was anderes. Für die Rennstrecken oder für den Winter würde ich mir noch was anderes billiges zulegen.
    • @william: du hast vollkommen recht ... eigentlich paßt die hochglanzvariante überhaupt nicht zu dem wie ich mein auto nutze ... tja, wenn da nicht dieser absolute blingbling-effekt wäre, der mich voll und ganz geschnappt hat ;-) ... mein nächstes auto wird silber, dazu dann titaniumgrey lackierte felgen und gut ist ... derzeit muss ich aber wohl damit leben, dass die felgen im 2jahres intervall zum nachverdichten kommen und zwischenzeitlich eine ChemicalGuys polierung bekommen ...

      lg thomas

    • hi leute!



      bin gerade auf das dodo juice supernatural metal polish gestoßen, hat das schon mal jemand getestet ... überhaupt in verbindung mit hochglanzverdichteten felgen?!







      vielen dank für euer feedback!



      lg thomas ;)

    • hochglanzverdichtete Felgen angelaufen - was hilft da ?

      Hallo zusammen,

      bin neu hier und habe direkt mal nen Problem wo ich nicht weiter weiß.

      Und zwar habe ich neue hochglanzverdichtete Felgen, diese sind, warum auch immer, angelaufen. Vor dem montieren wurden Sie von mir mit ChemicalGuys Jetseal versiegelt, aber jetzt sehen sie aus wie sau :(

      hier mal paar Bilder:






      Wie kann ich das jetzt am besten wieder beheben ?

      spüli + warmes wasser bringt nix
      ChemicalGuys speed wipe bringt nix
      ChemicalGuys jeetseal wieder drauf machen bringt auch nix

      hab gelesen das diese p21 aluplolitur von atu bei hochglanzPOLIERTEN felgen wohl sehr gut helfen soll, geht das auch bei verdichteten felgen #ß

      bin für jeden Tipp dankbar

      danke und gruß

      Markus

      ps
      die suche hat mir leider nicht weitergeholfen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.