Fleckiges BMW-Türenplastik aufbereiten

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • BMW E91 gummierte C-Säule - wie behandeln?

      An unserem 3er Touring gibt es so eine "schöne" gummierte C-Säule neben der hinteren Tür. Da der Wagen vom Vorbesitzer nicht so sorgfältig behandelt wurde, sah das Gummi recht ungepflegt aus und hatte leichte Kratzer drin. Um das Problem anzugehen, habe ich es erstmal mit dem Handpolier-Schwamm und etwas Politur versucht, um so die leichten Kratzer rauszubekommen. Leider Fehlanzeige, das Gummi wurde lediglich heller/matter.

      Dann die Idee - hast ja Koch PlastStar. Das satt aufgetragen und mit einem Tuch eingerieben - aber wieder völlige Fehlanzeige. Plötzlich schliert das Gummi wie verrrückt, selbst weiche Mikrofasertücher hinterlassen Abdrücke, von Fingerabdrücken ganz zu schweigen. Habe das Gummi jetzt über Nacht mal ruhen lassen und heute ist es zumindest nicht mehr so stark klebrig und hell. Trotzdem kann man noch Fingerabdrücke darauf hinterlassen, die Kratzer sehen aus wie eh und je und generell sieht das Gummiteil mies aus.

      Hat jemand eine Idee, wie man dieses Problem angehen kann? Bin sicherlich nicht der erste, der einen 3er E91 Touring auffrischen will...

      Anbei zwei Bilder vom Problem:

      Wie man sieht, ist der hintere Gummiteil viel matter als das vordere Teil aus Metall am Türrahmen. Man erkennt auch gut die üblen Schlieren darauf.




      Und hier nochmal aus der Nähe: Das Gummi wirkt nicht glatt, sondern hat leichte Riefen. Die Fingerabdrücke sind auch nicht der Knaller...



      [edit]Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten und die Suche-Funktion benützen, danke[/edit]

    • Gummi....? Poliert...? Ich schiebs mal auf die Wärme. Da du jetzt schon Plast Star in Spiel gebracht hast fällt die einfachste aller Methoden, nämlich Plastidip raus....

      Frag mal bei BMW nach was eine neue kostet....würde ich jetzt zumindest so machen...

      ....getapatalkt

    • Hab eben mal die Teilelisten durchgesehen, die Gummidichtung gibts wohl nur als Komplettteil inkl. Scheibe - Pech also.

      Habe vor dem PlastStar auch 1:5 All Purpose Cleaner verwendet, ebenfalls ohne Erfolg. Weiß jemand, wie es mit der Standzeit von PlastStar (silikonfrei) aussieht - wenn das wieder weg ist, probiere ich es mit was anderem. Was gibt es denn noch an Gummipflegemittel, die einen Seidenmatten Glanz hinterlassen und nicht so wetlook-artig wie Meguiars Tyre Gel.?

    • Das Plaststar ist tief in den Gummi ein gezogen....wenn du was anderes drauf schmierst wird es nicht halten....

      Und den Gummi weiter mit scharfen Reinigen bearbeiten ist kontraproduktiv....zieht das Plaststar auch nicht aus den Poren....

      ....getapatalkt

    • Hatte beim e91 meiner Mutter mit Zymöl Seal guten Erfolg. T^ Hat zwar mehrere Durchgänge benötigt bis die Farbe wieder dunkel war, aber leichte Kratzer im Gummi gehen natürlich nicht raus :thdw: Fällt aber nur bei nahem betrachten auf!

      Gruß, Patrick ;)

    • Bei meinem e46 hatte ich die gleichen Problemstellen.
      Den mit Abstand besten Erfolg hatte ich mit Surf City Black Max. Über die Standzeit kann ich noch nichts abschließendes sagen, allerdings seit ca. 2 Monaten drauf und immer noch sehr gut.

    • Ich habe für diese Bereiche bei meinem BMW gute Erfahrungen mit Koch Chemie Plast Star silikonfrei gemacht. Wichtig ist nur, das Plast Star nach einer gewissen Einwirkungszeit mit einem Mikrofastertuch abzunehmen. Dann gibt es ein sauberes, matt-seidiges Finish so wie es sein soll, zumindest bei mir.

      Benutze Plast Star silikonfrei auch für die Gummidichtungen der Türen und des Kofferraums, die Außenspiegel sowie die Reifen. Bis auf einen kleineren Bereich in der Front des Wagens wars das auch mit Kunststoff außen. Silikonfrei deshalb, weil es zumindest für die Gummis mWn von BMW so empfohlen wird und ich ein Mittel für alle Außenkunststoffe haben möchte. Daimler nutzt angeblich auch die silikonfreie Variante in ihren Werkstätten.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.