Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care

    Heute mal ein Testbericht für ein Sonax Produkt, dem neuen Sonax Premium 100% Carnauba Wachs (Packungstitel "Premium Class Carnauba Care"). Es wurde ja bereits viel geschrieben und diskutiert zu diese Produkt, da es hier aber speziell um die Erfahrungen zu diesem Mittel geht hab ich mal ein neues Thema aufgemacht - hoffe das ist so OK. Ich werde im ersten Teil nur etwas zu den Randbedingungen schreiben können da ich leider nicht wie Hansi :evil: so schöne Hallen zur Verfügung habe und somit auf Wetterbesserung warten muß. Aber hier schonmal meine ersten Eindrücke und Ergebnisse ohne das Produkt verwendet zu haben - ist denke ich schonmal ganz interessant wie ihr lesen werdet! Vielleicht haben ja auch andere in der Zwischenzeit das Produkt erhalten und können was dazu schreiben...

    ALSO LOS GEHTS.

    Habe heute meine Bemusterung von Sonax mit dem neuen Premium Class Carnauba Wax bekommen. Werde hier dann auch mal von meinen Erfahrungen berichten (Anwendung erst wenn das Wetter sich bessert)

    Der Packung liegt ein recht wertiger Auftragsschwamm bei. Dieser ist rechteckig und deutlich dicker als der bekannte Schwamm des P21S Wachs, hat dazu eine verstärkte Seite um besser greifen zu können. Abmaße falls es jemand interessiert: 8x6cm und gute 3,5cm stark (ca. 2cm reine Applicatordicke, Rest ist die Verstärkung).

    Der Packung lag desweiteren ein rotes Microfasertuch bei. Abmaße 40x40cm. Beschaffenheit recht flauschig, vom Gefühl her gute Qualität. Errinnert ein Wenig an das Cobra Miracle Tuch, jedoch nicht ganz so weich und flauschig. Muss ich später mal mit einem neuen Miracle vergleichen. Abgesteppte Kanten sind ebenfalls vorhanden.

    Was fehlt? Natürlich das Wachs. Es befindet sich in einem gummi-artigen, mattschwarzem Beutel der durch Kordelzug zu verschließen ist. Braucht meiner Meinung nach kein Mensch und verteuert das Produkt unnötig. Im Gegensatz zu dem goldenen Beutel des vielleicht bekannten Pinnacle Souverän Wachses sieht das irgendwie "nach nix" aus. In Hessen sagen wir "Weder Kopf noch Ar..." aber das nur nebenbei! _LA

    Achja, nochmal das Wichtigste was fehlte... Das WACHS! ;) Es befindet sich in einer schwarz glänzenden Dose (Klavierlack der bereits unzählige feine Kratzer ziert) und beinhaltet 200ml. Optik ist hier bewusst edel und dezent gehalten, handelt es sich ja um ein Produkt der Sonax PREMIUM CLASS (wozu es laut beiliegender Anleitung wohl auch Lackreiniger geben wird)!

    Das Wachs ist wie gewohnt farblos, also weisslich und nach dem "Fingertest" schon sehr hart in der Konsistenz. Duft: Fehlanzeige. Wie man der Beschreibung entnehmen kann wurde auf Parfümstoffe gänzlich verzichtet ("Gut für Allergiker").

    Was beim Vergleich mit P21S sofort auffällt: Die Dose ist exakt die gleiche, allerdings wird der Inhalt des P21S mit 175g angegeben. Der Tommi ist ja kein kleiner Dummer [eigen-EDIT: Scheinbar schon ^^ Siehe Hinweis von Michel im nächsten Beitrag ] :baby: - also ab zur Küchenwaage (leider "old school" mit Zeiger ^^) und mal die nahezu unverbrauchte Dose P21S und die unangetastete Dose des Sonax Wachs gewogen. Da die Dose absolut identisch ist (selbst die Einkerbungen am Boden etc sind gleich) gehe ich mal vom praktisch gleichen Gewicht aus. Von der Beschreibung her müsste also das Sonax SCHWERER sein - zum einen steht die Packungsangabe mit 200g zu den 175g und zum andern ist es im Gegensatz zum P21S unangetastet... [eigen-Edit: Fehler im Detail: Sonax Angabe ist natürlich "ml" und kein GRAMM!]

    Ergebnis: BEIDE Dosen zeigen auf der Küchenwaage bis auf eins-zwei Zeigerbreiten das GLEICHE Gewicht an (220-230g), wobei das P21S sogar die 2 Zeigerbreiten MEHR aufbringt. Ein Schelm wer böses dabei denkt... ?(

    Dr. Tommi ist aber noch nicht mit seiner Operation am Ende. Ich habe dann mal nach Ähnlichkeitsmerkmalen an der Verpackung gesucht... Im Deckel des P21S sind 2 Zahlen bzw Zahlenfolgen eingeprägt: Einmal eine "1" und einmal eine "31474". Schauen wir doch mal beim Sonax Deckel nach... OH, kann ich nichts sehen weil Sonax hier einen weissen Pappeinsatz spendiert hat der am Deckel festgeklebt ist. Aber mit Säge und Skalpell... ähh... kleinem Schraubendreher lässt sich auch das Hinderniss beseitigen. Die Klebepunkte sitzen genau auf den Stellen wo beim P21S die besagten Zahlen geprägt sind. Wahrscheinlich Zufall aber ist mir aufgefallen. Habe mal eine Stelle freigerubbelt und was sehen meine Augen: "31474". Natürlich ist das ausschließlich der "Beweis" daß es sich um die gleiche Packung handelt. Ich will damit nicht sagen daß es sich um das gleiche Wachs handelt aber es fällt eben auf... Hab natürlich keine Ahnung ob zB Swizöl Dosen etc AUCH so geprägt sind - kann ja alles vom gleichen Hersteller sein. Wollte es nur anmerken... wenn der Patient schonmal offen ist! =)

    So, was haben wir noch... Achja zur Packung kann man noch was sagen. Zum einen ist auch diese schwarz mit teilweise silber glänzender Schrift gehalten und macht ebenfalls einen hochwertigen, edlen Eindruck. Die Zielgruppe sollte bei all diesen Details klar sein (war sie uns aber wohl auch vorher ^^).

    Was mir sauer aufstößt ist bei solch einem "Edelwachs" die Bauernfängerei die ja hier bereits im Forum diskutiert wurde. "Wachsanteil: 100% Carnaubawachs" ist zumindest ehrlich, auf der detaillierten Beschreibung steht aber dann "...besteht zu 100% aus reinem Carnauba Wachs..." - verwirrt wahrscheinlich doch einige Käufer die natürlich froh sein müssen daß sie keinen steinharten Wachsklumpen aus 100% Wachs erhalten! :] Aber was mich schon wieder "nervt": "EXTREM" wird auch hier zum Superlativ des Wachses: Extremer Langzeitschutz, extrem ergiebig, extremer Spiegelglanz........ IST JA GUT! Ansonsten alles sachlich und leicht verständlich beschrieben auf der Packung wobei auch hier nochmal 2x das Wort "Extrem" vorkommt (Insgesamt 5x auf der Außenverpackung ^^). Nun gut, sicherlich kein Qualitätsmerkmal.

    Im Innern findet sich erfreulicher Weise eine Anleitung (deutsch, englisch, franz., hollländisch) die absolut ausreichend und verständlich mit Bildern erklärt was man machen muß, inkl. der nötigen Vorarbeit von der Wäsche bis zum Trocknen (daß hierbei gerade ein Waterblade von Sonax empfohlen wird ist für unbedarfte Anwender sicher kein Vorteil). Auf jeden Fall für Anfänger gut geeignet und guter Service für den Käufer wie ich finde.

    Mehr kann ich an dieser Stelle noch nicht dazu sagen, Anwendung auf einem Fahrzeug folgt sobald es sich ergibt. Hoffe ich konnte hiermit einen kleinen Einblick bieten. Erfahrungsberichte von Leuten die das Wachs auf der Motorshow gekauft haben sind durchweg positiv. Da der Preis bei um die 50 € liegen soll ist natürlich fraglich wie es sich durchsetzen kann - die typische Baumarkt / KFZ Handel Kundschaft dürfte damit wohl eher schlecht erreichbar sein.

    Und auch wenn sich zumindest der Verdacht ergibt daß es sich bei dem Wachs um das neue 100% Carnauba von P21S handeln könnte, macht es das ja erstmal nicht schlechter - von P21S sind bis heute eine große Zahl Anwender begeistert und es ist ein tolles Wachs. Ob man sich dann natürlich mit preislich ähnlich angesiedelten Wachsen wie DODO messen kann steht dann auf einem anderen Blatt und wird sich nach Test der Anwender schnell herauskristallisieren. Ich gehe da mal völlig unvoreingenommen an die Sache ran und ich hoffe das werden andere Anwender hier ebenfalls tun.

    Soweit - so gut! ;)

    The post was edited 3 times, last by mt-motorspo ().

  • RE: Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care Testbericht(e )

    Original von mt-motorsport.de
    Der Tommi ist ja kein kleiner Dummer :baby:

    Dann sollte er aber auch wissen, daß "ml" und "gr." nicht dasselbe ist, oder?
    Da die Dichte von Wachs geringer ist als die von Wasser, kann es also durchaus sein, daß die 200ml Volumen am Ende ein Gewicht von weniger als 200gr. ergeben.

    Die Swizöl-Dosen sind übrigens nicht dieselben. Sehen schon ganz anders aus wenn man mal genau hinschaut.
  • Schöner Bericht, MT. Wußte von dem Wachs gar nichts (warum auch :D :evil:). Die Ähnlichkeiten bis hin zur Idendität ist bemerkenswert. Bericht mal weiter, wenn Du es mal "live" getestet hast.

  • Moin,

    MT hast was für´s Auge? Paar bunte Bilderchen? :D;)

    Ich möchte auch meinen, daß ich irgendwo gelesen habe, daß das P21s 100% Carnauba "Made in Germany" ist.

    MFG

  • Hier die "bunten Bildchen" - leider nur auf die Schnelle mit dem Handy aufgenommen.

    Images
    • sonax 002.jpg

      744.9 kB, 2,048×1,536, viewed 992 times
    • sonax 003.jpg

      723.48 kB, 2,048×1,536, viewed 951 times
    • sonax 004.jpg

      703.69 kB, 2,048×1,536, viewed 925 times
    • sonax 005.jpg

      809.93 kB, 2,048×1,536, viewed 1,007 times
    • sonax 008.jpg

      447.35 kB, 2,048×1,536, viewed 949 times
    • sonax 009.jpg

      584.74 kB, 2,048×1,536, viewed 905 times
  • RE: Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care Testbericht(e )

    Hallo. Mich reitzt das Carnauba Care Wachs ebenfalls, da es das erste Naturwachs neben dem legendären SWIZÖL Wachs ist, das von einem Großhersteller kommt. Und auch ich habe nur Gutes von den "Testkandidaten" im www gelesen.

    Aber laut Datenblatt von SONAX (kann man offiziell auf der Sonax Homepage runterladen) setzen die nicht wie Swizöl rein natürlich gelöstes Carnauba und Fruchtöle ein (also keine chemischen Zusatzstoffe), sondern verarbeiten dort Silikon und Lösemittel. Jetzt bin ich 1.) baff und 2.) verunsichert. O-Ton laut SONAX Datenblatt vom Carnauba Care Wachs: "3. Zusammensetzung/Angaben zu Bestandteilen
    Chemische Charakterisierung (Zubereitung): Wachs mit Silikonen und Lösemittel. Gefährliche Inhaltsstoffe."


    Darauf hin habe ich drei mir bekannte Abt.-leiter von Mercedes, Peugeot und Porsche angemailt. Die raten strikt von Pflegemitteln mit Silikon und Lösemitteln ab. Hat das Zeug schon jemand ausprobiert?

    Dr. Pierre Schmitz
    (bei Nachbarn 'Doktor Putzi'), denn nur antiseptisch ist ein Auto schön...

  • RE: Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care Testbericht(e )

    Original von Dr.PierreSchmitz
    da es das erste Naturwachs neben dem legendären SWIZÖL Wachs ist

    Was allerdings nicht stimmt. Da gibt's noch andere.

    Was die bisherigen Berichte darüber betrifft:
    Sollte das nur eine halbwegs vernünftige Standzeit bieten,
    dann ist es noch nichtmal lang genug auf dem Markt um zu wissen wie lang es hält.
    Sehr aussagekräftig kann das also NOCH nicht sein.

    Den Begriff "Lösemittel" sollte man nicht überbewerten.
    Es kommt immer drauf an, WAS FÜR Lösemittel da verwendet werden.
    Das ist nicht gleichbedeutend mit Nitroverdünnung.

    Was das Thema Silikon betrifft hatten wir schonmal einen Thread dazu.


    BTW: müßte das nicht "aseptisch" heißen? ;)
  • RE: Sonax 100% Carnaubawax / Premium Class Carnauba Care Testbericht(e )

    Hallo Putzmichel,

    vielen Dank für die Info. Dass Sonax das neue Carnauba Care Wachs sowohl optisch als auch (dem Markteing gemäß) inhaltlich an Swizöl und Zymöl 'anlehnen' will, ist ja okay. Aber das Sonax Marketing finde ich nicht so glaubhaft, wenn dem Kunden ein reines Naturwachs vorgegaukelt wird, und dann finden sich im Wachs Silikone und Lösemittel, die (laut O-Ton aus dem Sonax Datenblatt) als gefährliche Inhaltsstoffe deklariert werden. Das passt nicht zur Werbebotschaft auf der Sonax Homepage. Dort heisst es: "Das Wachs im SONAX PremiumClass CarnaubaCare besteht zu 100 % aus reinem und unverfälschtem „Grade One“-Carnaubawachs, das ausschließlich aus den jungen Blättern der brasilianischen Carnauba-Palme („Copernicia cerifera“) gewonnen wird. " Unverfälscht mit Silikon und Lösemitteln. Aha...

    Inzwischen habe ich auch ein Swizöl Datenblatt angefordert, auf dem werden von der zuständigen Behörde wirklich nur Carnaubawachse und Fruchtöle aufgelistet. Das scheint mir dann doch eine andere Qualität zu sein als das Sonax Carnauba Care.

    Mich stört mittlerweile, dass Sonax versucht, ein handelsübliches Wachs mit vielleicht ein bisschen mehr Carnaubawachs als im P21 Wachs als gaaaanz neue, tolle Rezeptur zu verkaufen und das ganze als direkte Konkurrenz zu Swizöl hinzustellen. Jetzt bin ich natürlich verunsichert, ob das neue Sonax PremiumClass Carnauba Care nicht einfach ein überteuertes P21 Wachs ist...

    Dr. Pierre Schmitz
    (bei Nachbarn 'Doktor Putzi'), denn nur antiseptisch ist ein Auto schön...

  • Ob das jetzt "moralisch vetretbar" ist oder nicht, muß jeder für sich selber entscheiden.
    Die "100%-Masche" wird schon ihre Anhänger finden, da bin ich mir ganz sicher.
    Ich bin mir auch sicher, daß das bestimmt kein Müll in Dosen ist, was die da verkaufen.
    Behalte mir aber natürlich das Recht vor, etwas anderes für besser und lohnender zu befinden.
    "Überteuertes P21s" ist es wohl nicht, da das auffallend ähnliche Produkt von P21s/R222 sich im Preis genauso wenig vom SONAX unterscheidet wie in allen anderen Punkten.
    Und nochmal zu den "Lösemitteln":
    In Maßen und sinnvoll angewandte Chemie hat noch nie geschadet.
    Immerhin ist der Lack noch viel weniger "100% Natur" als jedes erhältliche Wachs, egal von welchem Hersteller.
    Das sollte man bei dem ganzen "BIO-Hype" nicht vergessen.

  • Original von Putzmichel
    Original von Sorento
    oder man steigt gleich auf ein Titanium von Swizöl für 99€ um

    Das möcht ich sehen.......




    Ich nehm dann wohl auch eher das Swizöl Glasur ?(

    Wenn Chuck Norris ins Wasser springt wird Chuck Norris nicht nass !!! Das Wasser wird Chuck Norris

  • Original von Putzmichel
    Original von Sorento
    oder man steigt gleich auf ein Titanium von Swizöl für 99€ um

    Das möcht ich sehen.......


    ist ja schon gut, da ist mir ein grober Schreibfehler unterlaufen ;(

    .. nur keinen Neid aufkommen lassen öq^

  • Original von Elton
    Moin,

    MT hast was für´s Auge? Paar bunte Bilderchen? :D;)

    Ich möchte auch meinen, daß ich irgendwo gelesen habe, daß das P21s 100% Carnauba "Made in Germany" ist.

    MFG


    Völlig richtig! Steht auf der Packung und der Dose. Text in deutsch und in englisch. Hergestellt von smartparts für Brookside Import Specialities.
    Guggstdu hier:
    Images
    • DSCF1361.jpg

      651.13 kB, 1,600×1,200, viewed 629 times
    • DSCF1362.jpg

      614.12 kB, 1,600×1,200, viewed 613 times
    • DSCF1360.jpg

      649.8 kB, 1,600×1,200, viewed 607 times
  • Kann jetzt auch mal zumindest einen ersten kleineren Anwendungstest vorweisen. Da wir beim Ausräumen einer alten Garage einen klassischen "Scheunenfund" in Form eines Uni-grünen Fiat 500 hatten (Bilder des Elends reiche ich die Tage mal nach), reizte mich für den Moment der Test auf dem Lack. Nach der DRINGEND nötigen Wäsche folgte eine Anwendung der bekannten Consumer Artikel von Meguiars (Quik Clay, Step 1 und Step 2) was bereits erstaunliche Ergebnisse auf der Haube brachte. Von Schmirgelpapier-Touch zu "Glatt wie Glas" in wenigen Minuten! ;-) Auch das gewöhnungsbedürftige Grün stach wieder im Gegensatz zu den blassen restlichen Blechen hervor.

    Aber wie gesagt, es kam dann eine schnelle Anwendung des Sonax Carnauba Wax. Erster Minuspunkt ist meiner Meinung nach dieses rechteckige Pad. Warum macht man nicht - wenn man schon etwas nachmacht - ein rundes Pad wie beim klassischen P21S? Das Handling ist demnach absolut beknackt und unergonomisch da man diesen klobigen Klotz ja irgendwie über das Wachs streifen muss. Man kann sich schon drauf freuen wenn die Menge in der Dose abnimmt... Handling eine 4- ! Das gab nur kein DURCHGEFALLEN weil das Pad für die Anwendung auf dem Lack dann schon gut gemacht ist...

    Auftrag ging wie zu erwarten spielend leicht und bei Temperaturen von um die 10 Grad konnte bereits nach wenigen Minuten wunderbar mit dem beiligenden Microfasertuch auspoliert werden. Glanz und Glätte waren gut, auf diesem "Grün" nicht wirklich representativ aber konnte sich auf der Haube sehen lassen. Zur Standzeit wird weiterhin nichts zu sagen sein da der Wagen erstmal einen sicheren Unterstand fand wo er bis zur Restauration (Rost ist leider nicht vermeidbar) stehen wird....

    Soviel für den Moment! ;-)

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.