Vogelkot entfernen!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Original von -drschrick-
      Was ich mich nun Frage:
      Ich hatte vorher ältere Autos (E36 M3, Corrado VR6) hier hatte ich nie solche Probleme.
      Liegt das an den lösemittelfreien Lacken, das diese so
      "Un" wiederstandsfähig sind???


      Ja leider. Hier wurde gestern auch was zu dem Thema geschrieben:
      Unilack und Vogelkot

      Gruß
      Torsten

      >> www.torsten-konrad.de
      >>> Motorsport- und Eventfotografie

    • Dieses Forum ist echt grosse Klasse !
      Ich bin heute einen saphirschwarzen Z4 probegefahren, der auf der Motorhaube einen schönen Fleck hat (durchgebrannter Kot).
      Und siehe da: das Thema ist schon ausführlichst diskutiert worden, leider nur mit durchwachsenen Lösungen / Ergebnisse.

      Wollte mich nur auf dieser Weise für die tollen Infos bedanken ;)

    • Eine kleine Sprühflasche mit Spülilösung reicht da auch schon und einen sauberen Lappen oder ein altes Microfasertuch.

      Grundausstattung bei einem neuen Fahrzeug :baby:

      Denn Ihr wisst ja:

      wenn der Vogel kotet .... dann immer auf "mein" Dach ;(

      Gruß

      Franky

      :D good Lack :D

      http://www.frank-reiher.de

      mit Sachverstand geht vieles einfacher
    • Zum Thema wie aggressiv Vogelkot ist, habe ich auch noch ein paar Infos gefunden:

      Auf einem unbehandelten und ungeschützten Lack bei Temperaturen von ca. 15-25 Grad Außentemeratur und Sonnenschein benötigt ein Vogelschiss nur rund 1 Stunde um sich in die Lackoberfläche einzufressen.
      Ein restloses Entfernen ist dann kaum mehr möglich und es bleibt eine Art Schatten zurück.
      Insektenleichen können sich ebenfalls in den Lack Einbrennen obwohl diese nicht so agressiv sind wie Vogelkot.

    • Gestern ging ich nun mal mit der Rotex an den immer noch übrig gebliebenen Fleck ran. Nach 2 Durchgängen mit #83 war er dann endlich komplett beseitigt. Auch heute bei Sonnenschein konnte ich nichts mehr finden :]

      Das wär doch noch was für die Aufpreisliste von BMW: ne Rotex in der Reserveradmulde :D

      Gruß
      Torsten

      >> www.torsten-konrad.de
      >>> Motorsport- und Eventfotografie

    • Klarlack durch Vogelkot beschädigt.

      Hallo Putzfreunde,

      habe folgendes problem. ich war mit meinem auto im urlaub und war gerade am entladen. beim wieder runterkommen, es mag ca. eine stunde gewesen sein, sah ich ein vogelkothaufen auf dem dach. nicht besonders gros, ich dachte mir machste runter, gut anfeuchten mit warmen wasser. aber, weit gefehlt. an dieser stelle ist nun deutlich ein rest zu sehen, also ich denke der klarlack ist etwas runtergegangen. muss dazu sagen es ist ein bmw e90, über dessen lack sich ja bereits einige ausgelassen haben. habt ihr tipps für mich wie dies zu beseitigen wäre? vielen dank im voraus

      antone

    • RE: Klarlack durch Vogelkot beschädigt.

      Hallo,

      den Vogelkot kannst du meist mit einfachen Reinigungsmitteln entfernen.
      Das eigentliche Problem ist aber die dann zum Vorschein kommende Klarlackanätzung bzw. Bascoat Anätzung (wenns ganz schlimm kommt)
      Hier ist nix mehr zu entfernen, weil nix mehr da ist :D

      Ums kurz zu machen
      Du kannst versuchen den Klarlack etwas anzuschleifen um die maximale Höhe der Klarlackschicht der Vertiefung etwas anzupassen.
      Aber Vorsicht nicht zu tief schleifen, wenn du durch bist (matte Stelle)
      Ists zu spät. Also nur sehr feines Naßschleifpapier Korn 2000 oder 2500 verwenden.
      Diese Stelle mit einem Abralon 4000 oder Pad 4000 nachschleifen
      Anschließend mit einer Poliermaschine aufpolieren (mittlere Schleifpolitur verwenden)

      Sollte es dann noch immer stark zu sehen sein, wirst Du um einen Besuch bei einem Lackierer nicht herum kommen

      Gruß

      Franky

      :D good Lack :D

      http://www.frank-reiher.de

      mit Sachverstand geht vieles einfacher
    • eingebrannten/-geätzten Kot entfernen

      Hallo,

      als ich am gestrigen Tage gegen 6.00 Uhr einen kleinen braunen Haufen auf meinem Dachkantenspoiler entdeckte, den ein nettes Wesen unmittelbar zuvor dort hinterlassen haben muss, dachte ich mir nicht viel dabei. Das Zeug war noch wirklich frisch und flüssig ( :rolleyes:), mein Fahrzeug auf einem öfftl. Parkplatz abgestellt - ich hatte keinerlei Tücher o.ä. dabei. Außerdem hatte ich zwei Tage zuvor die erste Schicht Liquid Glas aufgetragen. So beschloss ich, den Haufen zunächst auf dem Dach zu lassen und ihn später zuhause (gegen 13.00 Uhr des gleichen Tages) in Ruhe zu entfernen. Zwischenzeitlich krachte die Sonne auf mein Fahrzeug.

      Falsch gedacht ...

      Nach Ablösung des mittlerweile verkrusteten Häufchens blieb eine Art Ring zurück, der bei direkter Sonneneinstrahlung durchaus sichtbar ist.

      Was ich bereits angewendet habe:
      * Reinigungsknete
      * Insektenentferner, LG PreCleaner (jeweils ca. 30 Min einwirken lassen)
      * ScratchX, 3M Hochglanzhandpolitur

      Alles zwecklos. Die Rückstände sind weiterhin erkennbar. Das Zeug scheint so tief zu sitzen, dass ich selbst beim Darüberfahren mit einem Fingern nur eine absolut glatte Fläche spüren kann.

      Was kann ich noch versuchen? Teerentferner? Bin momentan wirklich ratlos und bitte um eure Hilfe. ?(

    • hi,

      je nach zustand (ohne bilder schlecht zu sagen) wirst du es mit polieren nicht weg kriegen.

      das heisst: schleifblüten auspacken und die stelle mit 2000-3000 nass schleifen, anschliessend polieren + versiegeln.
      fertig

    • Bitte beachten: Nassschliff ist nicht ganz ohne, da sollte man wissen was man macht. Außerdem empfiehlt sich für Nacharbeiten von 2500er-Körnung oder gröber eine Maschine...

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • Original von gringo1
      hi,

      je nach zustand (ohne bilder schlecht zu sagen) wirst du es mit polieren nicht weg kriegen.

      das heisst: schleifblüten auspacken und die stelle mit 2000-3000 nass schleifen, anschliessend polieren + versiegeln.
      fertig


      Also ich würde nicht gleich bis zum Äußersten gehen. Versuch es nochmal mit ScratchX, ist m.E das härteste, welches per Hand zu verabeiten ist. Mehrmalige Anwendung, auch mal mit schön Druck.

      Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass es dadurch nicht weggehen sollte. Zumal es nicht wirklich lange auf der frisch versiegelten Fläche lag, auch wenn die Sonne draufknallte.

      Gruß
      Perfektion durch Reduktion.
    • Hallo,

      7 Stunden sind schon eine lange Zeit für aggressiven Vogelkot, aber man kann ja nicht ständig ums Auto laufen. Für solche Fälle habe ich immer Trockenwäsche und 2 Microfasertuch's im Auto, die zur Zeit nahezu jeden Morgen zum Einsatz kommen, da der Variant momentan vermutlich in irgendeiner Flugschneise von den blöden Viechern liegt und die ihren dicken Schiß auf dem Lack hinterlassen.
      Zum Thema Vogelkotschäden schau doch auch mal hier
      Klarlack durch Vogelkot beschädigt.

      Es gibt schon einiges zu dem Thema.

      Gruß
      snoopy

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Erst einmal vielen Dank für eure Antworten!

      Die Schleiferei traue ich mir nicht zu, habe es daher noch einmal mit ScratchX versucht. Nach zahlreichen Durchgängen und grober Gewalteinwirkung gelang es mir schließlich, das Zeug halbwegs sauber zu entfernen.

      Werde in Zukunft in jedem Falle ein Tuch für den Notfall mit an Bord haben.

    • Original von Viper
      ...Werde in Zukunft in jedem Falle ein Tuch für den Notfall mit an Bord haben.


      ...und eine vernünftige Trockenwäsche dazu ;)

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • eben habe ich wieder einen Schiß (auf dem Dach) entdeckt und das leider zu spät, denn er war schon gut durchgetrocknet und hat bereits seine Spuren hinterlassen.

      Gruß
      snoopy

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Das wirst du nie verhindern können.

      Aber als Tip _LAMPE


      Zur Vorsorge pack Dir doch einen alten Lappen (ausgediente Unterhose) =)
      und eine kleine Pumpsprühflasche mit einfachem Spüliwasser damit kannst dann den Schiß gleich mit der alten Unterhose abwischen

      Gruß

      Franky

      :D good Lack :D

      http://www.frank-reiher.de

      mit Sachverstand geht vieles einfacher

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.