Vinylex - Protectant

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Vinylex - Protectant

      zur Kunststoffpflege hat sich für mich Vinylex , als bestes Produkt herraus kristallisiert. Einfach zu verarbeiten , kein "speckiger" Glanz , die behandelten Flächen sehen wie neu aus ohne zu kleben . Der leichte Glanzeffekt lässt sich mit einem Microfasertuch nach seinen Wünschen anpassen. Alle behandelten Teile erhalten auch einen UV Schutz.

      Finger weg von Amor All , habe das vorher auch mal probiert , da kann man sich auch gleich "Altöl" auf Armaturenbrett schmieren .. Staub und Dreck haften darauf .. es zieht ned so ein und hat keinen UV Schutz.

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    • RE: Vinylex..

      ich benutze vinylex jetzt schon seit einigen wochen in verschiedenen fahrzeugen.

      mein härtester fall ein golf iv der seid sehr langer zeit nur aussen und nicht innen gepflegt wurde. erst mit einem microfaser tuch abgeputzt und dann mit vinylex drüber... sehr gutes ergebnis...

      fazi: SEHR ZU EMPFEHLEN!!!

    • also, ich benutze vinylex folgendermassen:

      01: reinigung der kunstoffoberfläche mit einem microfasertuch

      02: abtrocknen der oberfläche mit einem handtuch

      03: einen normalen lappen (handtuch) nehmen und vinylex draufsprühen, nicht auf den kunststoff direkt!!! einreiben der oberflächen!!!

      04: einwirken lassen und ich persönlich wische noch nach!

      05: fertig!!!! ;-)

    • Original von grisu
      also, ich benutze vinylex folgendermassen:

      01: reinigung der kunstoffoberfläche mit einem microfasertuch

      02: abtrocknen der oberfläche mit einem handtuch

      03: einen normalen lappen (handtuch) nehmen und vinylex draufsprühen, nicht auf den kunststoff direkt!!! einreiben der oberflächen!!!

      04: einwirken lassen und ich persönlich wische noch nach!

      05: fertig!!!! ;-)


      Abtrocknen? Wischst du naß?
      Ich nehm immr so nen Staubtuch und geh da einmal drüber.
      Frage weil ich Vinylex noch nich ausprobiert habe aber demnext bestellen will.
    • Original von schlawiener
      Abtrocknen? Wischst du naß?
      Ich nehm immr so nen Staubtuch und geh da einmal drüber.
      Frage weil ich Vinylex noch nich ausprobiert habe aber demnext bestellen will.


      jup, nasses microfasertuch! ich persönlich wische halt die oberfläche dann nochmal trocken oder du läßt es einfach selber trocknen!
    • Bin auch einmal auf Armor-All reingefallen X( , seitdem hab ich keinen Cockpitspray mehr benutzt.
      Hab mir jetzt aber aufgrund eurer guten Erfahrungen auch Vinylex bestellt :D

      Möchte es auch aussen bei Stossleisten usw. anwenden, hoffe auf etwas Farbauffrischung
      ;)

    • Wie intensiv bearbeitet Ihr denn die Innebereiche Eurer Autos mit Vinylex?
      Ich habe es gestern erstmalig probiert und da habe ich auf dem Armaturenträger unschöne Streifen gehabt. Die ließen sich auch nur schwer bis gar nicht wieder entfernen.
      Auf den Armaturen selbst (Blende rund um die Climatronic und Radio) super Reinigungsergebnis, aber auf der genarbten Oberfläche des Armaturenträgers sieht's echt blöd aus.
      Tränkt Ihr das Tuch richtig, mit dem Ihr die Reinigung vornehmt oder sollte es nur leicht feucht sein?
      Wo lag mein Fehler?

    • Original von firstflatter
      Wie intensiv bearbeitet Ihr denn die Innebereiche Eurer Autos mit Vinylex?
      Ich habe es gestern erstmalig probiert und da habe ich auf dem Armaturenträger unschöne Streifen gehabt. Die ließen sich auch nur schwer bis gar nicht wieder entfernen.
      Auf den Armaturen selbst (Blende rund um die Climatronic und Radio) super Reinigungsergebnis, aber auf der genarbten Oberfläche des Armaturenträgers sieht's echt blöd aus.
      Tränkt Ihr das Tuch richtig, mit dem Ihr die Reinigung vornehmt oder sollte es nur leicht feucht sein?
      Wo lag mein Fehler?


      ich kenne das was du beschreibst...
      ich wische/poliere immer nochmal kurz nach und habe überhaupt keine streifen!
      allerdings sollte man es nicht im dunkeln machen, da man da nicht genau sieht wo und was man wischt und das ergebnis dann tatsächlich nicht so toll ist!
      deshalb tagsüber anwenden und tuch anfeuchten, nicht tränken und dann nachwischen/polieren...
    • Ich denke ich werde mit einem Schwamm arbeiten damit ich bei die genoppte Oberfläche meinen Leon auch besser behandeln kann. Ein Tuch ist da zu dünn ...!

      Vielleicht hilft Dir das auch firstflatter mit Deiner genarbten Oberfläche !

      Ich merk aber selbst nachm Winter, dass ich in Sachen Pflege wieder etwas aus der Übung bin um alles perfekt hinzubekommen. Hier und da entpuppt sich dann doch ein Streifen ... spätestens beim 2. Mal klappts dann wieder ;)

    • Ist auch meine Erfahrung! Einfach ausprobieren und dann nach ein zwei mal hat man Übung und dann geht alles ganz gut! Ich hab mir am anfang etwas schwer getan bei LG aber dann beim zweiten dritten Mal hat man ein "Verarbeitungsgefühl"!!! Good luck! Nur weiter so...

    • Ich hab vergangenes Wochenende meine Vinylex-Premiere gefeiert und den gesamten Innenraum meines Passi aufgepeppt. Wow, klasse Ergebnis, aber auch ordentlich Arbeit, wenn man es sorgfältig macht (alle Ecken und Kanten, Lüftungsgitter usw.). Iss schon irre, wieviel Kunststoff so ein Innenraum hat.

      Gewarnt durch diesen Thread, hab ich im Wesentlichen mit einem kleinen Auftragsschwamm gearbeitet, auf den ich aber immer nur eine kleine Menge Vinylex gesprüht habe (nicht zu nass machen, sonst kleckerts aus dem Schwamm). Und dann über den genarbten Kunststoffflächen damit mehrfach sorgfältig hin und her wischen, bis ein feiner gleichmäßiger Film entsteht. Nach kurzer Einwirkung mit einem weichen Tuch nachpolieren (trocknet relativ schnell und schmiert dann auch nicht mehr). An kniffligen Stellen hab ich Vinylex mit einem kleinen Malerpinsel aufgetragen.

      Fazit: seidiger Glanz, überall schön gleichmäßig, auf den glatten Kunststoffen wie auch auf den genarbten, absolut geruchsneutral, Kunsstofffarbe (ich hab Anthrazit) wird deutlich verstärkt.

      Mit solchen Ergebnissen macht Autopflege Spaß. Mal sehen, wie lange der Effekt hält.

      Holger

    • Hallo Mista Mr.,

      sollst du haben. Ich hab allerdings noch nie Bilder ins Netz gestellt und musste mich erstmal orientieren, wie das geht.

      Hier ein Blick in meinen Passi nach der Kunststoffpflege mit Vinylex (ich hoffe, ich hab mit der Bilderanzahl jetzt nicht übertrieben, sonst bitte sagen):

      Bild 1

      Bild 2

      Bild 3

      Bild 4

      Bild 5

      Viele Grüße
      Holger

      The post was edited 1 time, last by Holger P. ().

    • Hallo Holger,

      Danke für die tollen Bilder. Da kann ich mir sehr gut vorstellen wie mein Variant nach der Pflege aussehen kann.

      Gruß
      snoopy

      Unsere Familienkutschen:
      VW Golf VII Variant Highline TSI 150 PS weiss, VW Caddy Highline TDI 150 PS weiss, VW Golf 1 Cabrio SportLine 98 PS unischwarz, VW Golf IV Sport Edition 105 PS unischwarz
      seit einem Jahr in den ewigen Jagdgründen:
      T4 Caravelle TDI 180 PS Blackmagic Perleffekt ;(
      auf dem Weg in die ewigen Jagdgründen:
      VW Golf IV Variant Highline TDI 130 PS unischwarz ;(
    • Vinylex kann noch mehr auf Türverkleidungen , "schützt" es vor Striemen , die durch Schuhe beim ein und aussteigen passieren können. Vinylex dringt in die Stuktur ein und bildet quase eine Art "Abriebsschutz" .. es Funktioniert.. ich habe es erfolgreich an meinem Touran getestet.

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.