Kratzer im Kunststoff - Kann man da was machen???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Kratzer von Kunststoffstoßstange entfernen

      Servus Freunde des Glanzes,

      ich möchte ein paar hässliche Kratzer auf meiner Heckschürze entfernen. Sie sind ca. 2.5 cm lang und rd. 1 mm tief.
      So sehen die aus:



      Was kann ich tun und vorallem wie?? _LAMPE

      Danke, Steff

      The post was edited 1 time, last by Tiroler Bua ().

    • Mhh also die Kratzer im Kunststoff lassen sich nie so ganz entfernen..

      Die fallen ja auch deshalb auf da sie einfach heller als der restliche Kunststoff sind.

      Es gibt die Möglichkeit mit einen Heissluftfön zu arbeiten und die Oberfläche behutsam anzuschmelzen...
      Also vorher grosse Kratzer schleifen und danach die rauhe und helle Oberfläche und die vielen kleinen Kratzerchen und den Kunststoffabrieb der durch schleifen noch auf der Stelle ist anschmelzen, damit meine ich aber nicht, dass hier gleich alles Anfängt blasen zu schlagen... wirklich vorsichtig und langsam erwärmen.. danach die noch warmen Stellen mit Kunststoffpflege behandeln... oder WD40..

      Ich muss dazu sagen , dass die Oberflächenstruktur natürlich nicht die selbe sein wird wie bei deinem Fahrzeug oder auch anderen ... ist ja oft so ein strukturierter Kunststoff...
      Hab sowas auch immer nur bei älteren Gebrauchten, die zum Wiederverkauf aufbereitet werden sollen gemacht.

      Lange Tage und angenehme Nächte. Philipp

    • Kratzer aus Kunststoff-Schürzen?

      Hey!

      Hab in meiner Heckschürze sowohl ziemlich tiefe Schrammen als auch so leichte Schleifspuren, hab halt was gestriffen. So, war dann die Tage wegen ner Durchsicht bei ATU und der Typ meinte halt, dass man das mit Smart Repair reparieren könnte (es würde "wegpoliert"). Da ich bis jetzt sowas noch nicht gehört hab (die Kratzer sind echt tief an der Stelle wo er das meinte) wollte ich mal fragen, ob das möglich ist - und wenn ja, wie bzw. mit welchen Mitteln? An die tiefen Kratzer glaueb ich zwar nicht, aber vll immerhin diese Schleifspuren...

      Danke schonmal ;)

    • Also: Oberflächliche Abriebspuren auf dem Lack kann man wegpolieren, evtl. mit vorhergehendem Nassschliff. Mit Smart- oder Spot-Repair hat das aber nix zu tun, dabei werden punktuelle Schadenstellen (im Idealfall an Kanten oder Rundungen) beilackiert, die Übergänge zum alten Lack werden danach poliert. Diese Methode ist aber nicht immer möglich, z.B. auf waagerechten Flächen geht sowas nicht.

      Wenn Spot-Repair sachgerecht ausgeführt wird sieht man absolut keinen Farbunterschied oder irgendwelche Übergänge. Wenn ich sowas machen lassen würde würde ich überall hingehen aber NICHT zu ATU. Seriöse Lackiereien bieten heute z.T. auch Spot Repair an, am besten suchst du so einen, welche die nur Spot-repair machen wollen dieses Verfahren auch oft an Stellen anwenden wo es nicht optimal geht, klassische Lackierereien werden wohl wohl immer das komplette Teil lackieren wollen.

    • Nee, hab hier auch n anderen Anbieter.

      Wie das auf lackierten Flächen abläuft ist mir auch schon klar, nur die Schürzen sind nicht lackiert. Das is einfach nur schwarzer Kunststoff... Deswegen meine Frage! Aber trotzdem schonmal Danke ;)

    • Original von Gesenkte Sau
      Das is einfach nur schwarzer Kunststoff... Deswegen meine Frage!

      Da geht das auch.
      Allerdings wird das bei tieferen Schrammen nicht poliert sondern aufgefüllt. Muß man sich ähnlich vorstellen wie Spachtel bei Lackierarbeiten. Gibt's auch in verschiedenen Farben und teilweise kann sogar eine evtl. vorhandene Struktur der Oberfläche wieder hergestellt werden.
    • Kratzer im Kunststoff - Kann man da was machen???

      Ich habe mir einen gebrauchten Motorroller gekauft, der leider hat er ein paar unschöne Kratzer am schwarzen/dunkelgrauen Plastik hat.

      Habe auch mal Fotos angehängt.

      Gibt es irgendwelche Mittel die Ihr mir da empfehlen könnt?
      Würde es vielleicht schon reichen, wenn man ein Pflegeprodukt anwendet um die Kratzer wieder farblich anzupassen?
      Was jedoch bleiben soll ist das matte aussehen des Plastiks und das Mittel sollte schon länger halten als 3-4 Wochen!

      Alternativ hat mein Vater von A1 das nano kratzer polish. Kann man das auch für solche Kratzer verwenden? Wenn ja, ist es ratsam das mal zu versuchen?




    • Danke für Deine Antwort :-)!

      Also sauber gemacht ist der Roller schon. Das mit dem Fön traue ich mich nicht. Denke das sollte man äusserst vorsichtig machen. Und das traue ich mir irgendwie nicht zu ;-)!

      Du meinst mit Pflegeprodukten wie Trim Detailer bekommt man das ein sichtbar weg, es hält länger (und nicht nur 2-3 Wochen) und es glänzt nachher nicht?

    • Front Splitter abgeraspelt

      Hallo zusammen

      Hätte da noch eine Frage bezüglich abgeraspeltem Front Splitter. Der Vorbesitzer ist da scheinbar mal einwenig aufgestanden mit dem Splitter ;( . Jetzt weiss ich nicht wie gut das "reparierbar" ist oder ob ich den lieber ersetzen soll.





      am unteren Bildschirmrand sieht mans noch von einwenig Entfernung

    • Werde das mal ausprobieren mit Schleifen und dann mit dem Heissluftfön vorsichtig drüber. Einen Ersatz habe ich aber jetzt doch noch bestellt. Vielleicht gar nicht das Dümmste den Alten mal noch dran zu lassen bis man sich an die Autohöhe gewöhnt hat :smb: .

    • Ich war heute Ausnahmsweise mal in der Waschanlage. :shckd: Ich weiß ich weiß..... 8o

      Der Wagen ein Audi A6 muss aber eh noch aufbereitet werden, da habe ich mir gedacht, bei der wenigen Zeit die ich momentan habe, fährsten dadurch...

      Irgendwie hatte ich so ein Gefühl und habe anschließend geprüft ob alles okay ist.

      Es traf mich der Schlag. Eine tiefe Schramme hinten rechts unten an der äußeren Bodenleiste.
      Ich kann es leider nicht beweisen und aber ich glaube dass das durch die Waschanlage entstanden ist.
      Der Waschanlagenmitarbeiter wollte sich dem natürlich nichts annehmen.

      Hier mal ein Bild (leider schlechte Qualität weil Handyfoto)



      Gibt es eine Möglichkeit die Schrammen zu beseitigen. Wer die älteren Audi A6 kennt, weiß dass der Außenkunststoff sehr fein ist. Kann ich da evtl. mit feinem Schleifpapier oder Zahnpasta was bewirken??

      Bin um jeden Ratschlag dankbar ;)

      Viele Grüße, Michael

    • OlDirty wrote:

      Werde das mal ausprobieren mit Schleifen und dann mit dem Heissluftfön vorsichtig drüber. Einen Ersatz habe ich aber jetzt doch noch bestellt. Vielleicht gar nicht das Dümmste den Alten mal noch dran zu lassen bis man sich an die Autohöhe gewöhnt hat :smb: .


      was ist bei der aktion eig. rausgekommen?!
      neue "lippe" vorne schon montiert?! ;)

      @THEPOLISHER

      ich glaube nicht, dass das mit zahnpasta bzw. schleifen sonderlich schön aussieht. kaschieren mit den entsprechenden pflegemitteln kann, und muss man es danach sicher, denke ich.
      aber probieren kannst du es sicherlich mal.
      ich würde da wahrscheinlich garnicht lang rummachen und ein neues bauteil kaufen, sofern das möglich bzw. gewollt ist.
      dann erspart man sich diese herumprobiererei.
    • Ich habe mir gerade angeschaut ob das Teil austauschbar ist!

      Ist es :D

      Es ist vom Material her auch eher ein biegsames Hartgummi als ein Kunststoff.

      Ich werde es denke einfach tauschen. Aber man merkt, dass Schrammen im Kunststoff nicht so leicht zu händeln sind, als Kratzer im Lack ?(

      Viele Grüße, Michael

    • Hallo,

      ich hole dieses Thema nochmal hoch.
      Habe hier einen unlackierten Tügriff, der mit einem Begrenzungspfosten Bekanntschaft gemacht hat.

      Das erste Bild ist der Aufschlag. Das ist auf der Oberfläche kaum zu spüren.
      Im zweiten Bild ist ein Kratzer zu sehen, der auch deutlich mit dem Fingernagel zu spüren ist.







      Warm machen fällt für mich flach, wenn das glänzig wird, lass ich es lieber wie es ist.

      Gibt´s denn mittlerweile Lösungen für solche Schäden?
      Oder bleibt mir nur die Hoffnung, dass sich das mit Plast Star etwas kaschieren lässt?


      Danke schon mal für die Hilfe!
      Patrick

    • Kunststoffkratzer A6 Allroad

      Hallo,

      Hoffe ich habe das jetzt an der richtigen Stelle geschrieben:

      Habe einen einmonatigen A6 Allroad eigentlich immer in einer Garage geparkt. Jetzt weiß ich auch wieder warum! Jedenfalls als ich ihn heute in Betrieb nahm, stellte ich ein paar kleine Kratzer in der hinteren Kunststoffbeplankung fest.
      Ich habe keine Ahnung wie aber sie sind da.
      Habt ihr eine Ahnung ob man das raus bekommt? Ich kann euch nicht einmal sagen ob das jetzt lackiert ist oder ein eingefärbter Kunststoff ist. Er ist auf jeden Fall mal matt...
      @Upgedreht:

      [edit]Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suche-Funktion benützen, danke[/edit]

      [edit]Edit by heli: Bitte Bilder entsprechend den Forenregeln als Vollbild (max. 800 x 600 pix) einstellen, danke. Infos dazu gibt es hier und hier[/edit]

      Danke!

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.