Streifenfrei säubern ....

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Hallo bin auch an dem Handschuh interessiert und würde gern mal den Preis inkl. Versand wissen :rolleyes:, danke.

      Sollte ich ihn auf deren Homepage übersehen haben, dann schon mal im voraus :Bon


      Gruß Bernd

    • Bad News ..

      Sandra macht das nicht mehr .. Sie hat es ja Nebenberuflich gemacht .. aber Man , Haushalt und Kind fordern ihre ganze Aufmerksamkeit...

      Aber es gibt genügend Gemako Subhändler ... einfach mal im Inet schauen..

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    • um die scheiben streifenfrei sauber zu bekommen hab ich von SONAX so einen innenraumereiniger getestet. mit einem zewa tuch hab ich da einfach mal den dreck nachgewischt.
      anschließend noch mit so einem blauen Microfasertuch nachgewischt.
      klingt zwar nach etwas viel aufwand für die scheiben aber es lohnt sich :rolleyes:

    • Jetzt dazu meine Info.. Du musst mit mehrere Produkte verwenden , du nutzt Chemie ect.. Warum Einfach wenn aus Umständlicher geht.. ;)

      Der Ansatz mit dem Microfasertuch ist ja schon sehr gut , im grunde kannst Du mir Microfasertücher arbeiten , ein Feuchtes und ein trockenes..Das geht genauso gut.Bei Spray´s und Reiniger besteht immer die "Gefahr" das diese tropfen und Flecken auf dem Armaturenträger / A-Säulenverkleidungen ect.. hinterlassen

      Gruß

      Markus

      Gruß Markus..

    • ´Nabend Ihr Putzteufel!

      Habe am Wochende mal was in Sachen Scheibenreinigung versucht:

      Die Schmutzradierer-Schwämme vom Aldi (gabs vor ein paar Wochen mal 6 Stück für 99Cent) anfeuchten und Scheibe putzen, anschließend mit einem Tuch namens "Glanz-Wunder" von Spontex trocken gewischt und ich war begeistert :)) Alles ohne Chemie, keine Flecken auf dem Armaturenbrett und selbst bei strahlender Sonne im Gegenlicht keinerlei Streifen und Schlieren. So sauber waren meine Scheiben in knapp 20 Jahren noch nicht :D

      Fazit: mit billigen Mitteln ein perfektes Ergebnis in kürzester Zeit erzielt!

      Grüße,
      Senior

      Glänzende Grüße,
      Senior

      Autos helfen ein wenig, die Zeit einzusparen, die sie in Anspruch nehmen.

    • Nehme meistens auch einfach das wirklich hervoragende Sidolin und Kuchenrolle, bei starkverschmutzten Scheiben eines schon in die Jahre gekommenen Gebrauchtwagens ist aber auch Zeitungspapier zum trockenreiben hervoragend geeignet, dabei aber nicht unbedingt die Titelseite mit der meisten Druckerschwärze nehmen ;)... Ansonsten kann ein Damenstrumpf ( "Nylons") auch ganz hilfreich sein um die letzten "nassen" Schlieren rauszupolieren...

      Lange Tage und angenehme Nächte. Philipp

    • Das ist auch der Grund , warum ich KEIN Glasreiniger ect. verwende..

      Aber auch dafür rechnet sich folgende Vorgehensweise..

      Ein Auftragsschwämchen mit "Sidolin" anfeuchten .. über die Scheibe wischen..
      Danach mit einem Microfasertuch nachreiben.. feddich... Somit hat man keine Spritzer auf dem Armaturenträger ect..

      Besser noch mit dem Microfaserhandschuh arbeiten , geht dann ganz ohne Chemie...zur Not geht das sogar mit dem Waschhandschuh (nur leicht anfeuchten)...

      Gruß Markus..

    • Original von Andi74
      Ich nehm auch meist Sidolin und 'n Küchentuch, aber so ganz das Optimum ist es meiner Meinung nach auch nicht.

      Weil das Zeug doch meist bisschen auf's Armaturenbrett tropft *grummel*


      Du darfst auch nicht vorher die Scheibe mit Sidolin ansprühen sondern Sprüh das Handtuch ein, säubere damit die Scheibe und wisch dann mit einem trockenen nach.

      Du wirst seheh -> keine Tropfen mehr auf dem Amaturenbrett :D

      Kampf den Flecken :D gruß popo ;)

    • sind denn ein paar spritzer auf dem armaturenbrett so schlimm? ich wische die dann halt weg und gut ist. benutzte momentan einen günstigen fensterreiniger mit 2 blauen mf-tüchern. werde aber den meguiars reiniger testen sobald er da ist.

      ganz ohne reiniger wird das bei mir nie richtig streifenfrei wenn man dann mal in der sonne guckt.

    • Ich putze meist mit dem NXT-Glasreiniger und zwei MFTs. Wird streifenfrei und reicht gut. Für den Außenbereich nehme ich Berner Scheibenschaum oder das Zeug aus dem Großgebinde.

      MFG

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.