[BMW F32 428i] [Finish Kare 1000HP] - Denim polish....

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [BMW F32 428i] [Finish Kare 1000HP] - Denim polish....



      Hallo meine Lieben....


      Heute gibt es eine kleine Bilderreihe zu einer reinen Lackaufbereitung. Der Wagen hat hier und da ein paar extreme Lackdefekte, die sollten entfernt werden. Der Rest sollte auf ein
      ordentliches Dailydriver Niveau angehoben werden. Machen ich doch gerne T^



      Hilfsmittel:







      und da steht 4er auch schon...




      leicht angestaubt....nix wildes...




      da die Sonne scheint nutzen wir diese direkt und sehen uns mal das Lackbild an....








      die Sonne scheint von oben, also sehen wir auch nur die Defekte auf Dach, Motorhaube, Oberseite Kotflügel ect.. Diese sind oftmals nicht so spektakulär wie z. B. am Schweller....




      hier ist das ganze relativ gut zu sehen.... oben kaum Defekte...



      der Schwellerbereich ist dafür ordentlich mitgenommen...




      da hat auch mal einer richtig Gas gegeben...




      Lampe drauf...jepp, geht ab...




      hier ist auch eine matte Stelle... da wurde wohl versucht nicht mehr vorhandenen Lack wieder drauf zu schrubben... mit was auch immer :smb:




      super Ergebnis....






      so....jetzt hab ich aber genug gesehen....los gehts...




      fix waschen...






      und fertig ist der Wagen.... =) was für ein Naßglanz herrlich...

      naja gut... nicht ganz...




      noch eben den Lack abkneten....




      Petzoldts Gleitmittel und die milde Knete machen hier einen super Job...




      oben herum unspektakulär...






      mittlerer und unterer Bereich gab etwas mehr her...




      jetzt gehts ran an den Lack....




      hier wird ganz klassisch vorgeschliffen...






      und mit der Koch Chemie H8.02 werden die Schleifspuren beseitigt...




      mit der Rupes Wolle und der Ibrid schön vorarbeiten...




      die Paste nicht ganz durchfahren...




      auf ein gelbes Pad wechseln... und ins Finish fahren...




      reicht vollkommen... T^






      hier wird mit dem Klassiker gearbeitet...






      flach geschnittenes Pad...




      und ab gehts...




      auch hier, es reicht vollkommen und es werden sicher wieder welche dazu kommen...




      jetzt gehts dieser Schönheit an den Kragen...




      bevor ich auf Sichtseite schleife wird erst einmal ein Durchgang poliert... einfach um zusehen ob schleifen nötig ist....





      geht mit der Rupes Ibrid, der Koch H8.02 sowie den Rupes Wool Pads sehr gut voran...




      es sind noch Reste im Lack, wir müssen jedoch bedenken das die Stelle im Laufe der Defektbeseitigung noch mal poliert wird...




      bevor es an die großen Flächen geht muss auch diese blinde Stelle weichen...




      eine Runde Koch Chemie Heavy Cut H8.02 sollte es richten....




      was weg ist, ist halt weg....da kann man reiben wie man will....




      ich lege mich mal fest und sage das ich mit den beiden Polituren hier gut voran kommen werde....

      falls nicht, es geht ja noch ne Runde H8.02ter... :smb:




      die Koch Chemie Feinschleifpaste F5.01 gut durch fahren.... (Rotationsmaschine, 1200 U/min gut Druck)




      Makita mit Zwangsantrieb, M2.01 und ab ins Finish...




      weg mit dem durchgefahrenen Resten...






      für alle die, die gerade ne Herzattacke auf Grund der verbliebenen Defekte erleiden... bekommt euch wieder ein... :D

      die folgenden 50/50 sind teils vor und teils nach dem Finish Durchgang entstanden...
























      bei den unischwarzen Klavierlackleisten mache ich mittlerweile keine Gefangenen mehr, schon gar nicht wenn die LED drauf scheint. Wird konventionell versiegelt (Wachs/Polymer) hält das ganze eh nur bis Mittag....ok, bei manchen bis Nachmittag... T^


















































      wird langsam....




      die Stoßstangen werden mit der Koch Chemie F5.01 Onestep abgezogen.... Cutten mit Zwangsantrieb...ins Finish per Exzenter Modus...



































      hier wirds etwas gröber...




      das sind schon sehr amtliche Schleifspuren...




      fragt mich bitte nicht.... keine Ahnung was, wo, wie, warum....




      Waffenschrank, oberes Regal, links.... Orange Peel Pads Denim Version....




      sehen so aus, Klettrücken, Schaumstoff, Jeansstoff.... auf Rotation schon ne Ansage, auf Zwangsexzenter nicht weniger gefährlich.
      wie der Name schon sagt sind diese Pads eigentlich gemacht um Orangenhaut abzumindern.... und das machen die auch...

      lässt man diese Pads auf schwere Defekte los....naja, geht halt zur Sache...




      wichtig, das Pad flächendecken mit Polierpaste benetzen...




      bitte aufpassen, die Paste fährt sich auf den Pads sehr schnell durch, also bitte nicht nach Schaumstoffart polieren....

      was bleibt sind die sehr, sehr tiefen Kratzer...die werden auch nicht gehen... :smb:

















      auch ne super Stelle...








      schon erstaunlich wie unterschiedlich Defekte bei unterschiedlichen Lichtquellen aussehen können....




















      die Orangenhaut ist schon nicht von schlechten Eltern... :shckd:

































      So, genug 50/50 für heute.....




      Zeit für den Lackschutz...

      hab mich für das Finish Kare 1000HP entschieden.... Der Besitzer will selber nachlegen, das Finis Kare 1000HP ist dafür wie gemacht, super easy zu applizieren und verzeiht viel... T^




      Fingerwischtest.... passt...




      jepp, Zuckerguss, sieht gut aus... :lvit:




      die konnte ich natürlich nicht so lassen...







      leider schon arg angefressen.... hab mein Bestes gegeben... :pardon


      Felgen, Glas, Kunststoff.....fertig...



      Finishpix:

































      dort sind


      so, das wars liebe Leute....hoffe es hat euch gefallen.... T^

      Wenns Fragen oder Anregungen gibt....immer raus damit, ich beiße nicht...

      Bis zum nächsten Show it off. T^

      The post was edited 4 times, last by michaelp23 ().

    • Mal wieder ein Sauberes #0da^

      Die Makita mit Umschaltung Rotationsmaschine/Excenter gefällt mir immer besser, schöne Aufbereitung und somit ein schönes Finish.
      So soll es sein Top ()!

      Gruß Lorry , aus Kiel ;)

      Show it Off`s : Handpolitur ( KIA Sportage ) , Maschinenpolitur ( KIA Sportage Schwarzmet.)
      (JAGUAR-XKR-Graum.) , (Porsche-Boxster-S-Schwarzmet) ,
    • #0da^ für diesen tollen Bericht Michael T^ .
      An die Defekte im Schwellerbereich hätte ich mich nicht ran getraut, aber gut zu sehen, dass auch sowas geht.

      Hast du denn noch ein paar Daten zum Fahrzeug, sprich Lackierung, Erstzulassung, Kilometer und wie lange du gebraucht hast?
      "Zeitreisen werden Grammatik kompliziert gemacht haben!"
    • Wahnsinn wie das schöne BMW runtergerockt "war" :thdw:
      Aber du hast es ja wieder mal gut gerichtet!
      Tolles Job! T^


      Und zum

      Hatte mein e90 auch, leider erst nach 1 Monate gesehen wo die "BMW Aufbereitungs- Silikon-Retusche" ab war. :S
      Die Kratzer sind auch richtig Tief...
      Die Ursache ist:
      Waschstraße bzw. die rotierenden Felgenbürsten die mit rotierten
      X( (nur BMW Waschstraßen Problem...?)
      Gruß Max
    • Den hast wieder amtlichen Glanz verliehen, Michael :respekt:

      Top, wie Du auch nach so viel Jahren das Level immer noch ganz oben hältst T^T^T^

      #0da^ für den, wieder mal, mehr als ausführlichen Bericht und die geilen Bilder :lvit:

      Freu mich schon auf die nächsten Berichte, da schmeckt der :cof Kaffee gleich doppelt so lecker

      ()!

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Dieser Beitrag ist mir ja anscheinend erstmal durch die „Lappen“ gegangen! Zum Glück trotzdem gefunden.
      Was ein schönes Ergebins! Der BMW strahlt über alle Backen :lvit: ein tolles Ergebnis!

      Nicht jeder Kratzer muss aus der Karre „geprügelt“ werden! Der Besitzer freut sich bestimmt über diesen Glanz T^

      Die Bilder und Beschreibungen sind wie gewohnt: Perfekt!

      #0da^ für diesen Bericht!
      ()!

    • Dann schreibe ich auch noch...
      Zu den ShowitOffs braucht man nix sagen; das ist Perfektion!

      Aaaaber, wie schwer fiel es dir, den Innenraum nicht zu machen? :smb:
      Und das letzte Bild hat mich sofort an FoFine erinnert! =)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.