[Porsche 356 B 90][Dodo Juice® Supernatural]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Porsche 356 B 90][Dodo Juice® Supernatural]



      Ich möchte euch hier die Aufbereitung des Porsche 356 B90 Vorstellen.

      Fahrzeug:

      Porsche 356 B 90
      BJ 62
      Ungeschweißt nahezu alles in Originalem Zustand (Beilackierung vorhanden)




      Hilfsmittel:
      Wir steigen einfach mal ein. Bzw "Aus" und beginnen den Rundgang um diesen Porsche Typ B aus dem Jahre 62. 62? Das sind genau 56 Jahre. Also mehr als ein halbes Jahrhundert. Das ist in etwa die Zeit die Verging als die Dampfmaschine Erfunden wurde bis ca 50 Jahre später der erste Elektromotor drehte.

      Sah man ihm so überhaupt nicht an. Vielleicht mag man sich jetzt fragen "hey der hat doch "Beilackierung" geschrieben. Man wird keinen finden an dem nichts gemacht wurde. Viele Fahrzeuge aus dem Baujahr sind aber einfach nur totrestauriert. Nichts stimmt mehr. Nichts passt mehr, bzw reicht ans Original ran. Nicht so bei dem.

      Bei dem wurde die ganze Zeit nur das nötigste repariert was die Karosse und den Lack angeht. Und das ist auch schon wieder ca 25 Jahre her. Alles ist weitestgehend original. Ein Traum für die richtigen Fans. Die Technik wurde liebevoll gepflegt. Über diese lange Zeit hinweg. Könnte man Problemlos jeden Tag zur Arbeit fahren. Auf der anderen Seite originaler Teppich, Leder, Sitze, Lenkrad, unten drunter. Es sieht alles noch so aus, wie es mal gebaut wurde. Quasie eine Schablone nach der man sich bei Restaurationen richten kann. Was sie Struktur der Bleche, Verschraubungen, Radhäuser etc angeht. Picko Bello und Original alles für das Baujahr.

      Und das Make-up, das legen wir jetzt auf.



      Auch von der Seite eine traumhafte Silhouette.




      Und der Po der alten Dame! Kein Lifting notwendig.
      (Etwas demontiert die Lichter und das Lüftungsgitter) Kam überarbeitet/erneuert.




      Also waschen bitte. Auch das bleibt nicht aus. In den 56 Jahren hat den glaub ich mal wer poliert.



      Schön vorsichtig....und ließ sich gut entfernen.



      Das ganze Verdeck wurde so behandelt. All Purpose Cleaner in 1:10...vorsicht...vorsicht vorsicht!



      Wasser Marsch!



      A Draum! Wie der Franke hier sagt.



      Waschen ebenfalls Valet Pro Shampoo



      Ein Schmutznest, da dort normalerweise ein Lüftungsgitter sitzt.




      Die Felgen...dort war wenig zu holen dank der Trommelbremsen rund rum.



      Trocknen...auch schön vorsichtig.



      nach dem Trockenlegen wurde geknetet...auch hier war jetzt nichts weltbewegendes zu holen. Im Innenraum hingegen schon:



      Aber der gute alte Vorwerk schafft das schon.



      Aber noch nicht sauber genug. All Purpose Clenaer...



      Und schön schrubben.



      Hier und da ne Bürste. Hier und da mit dem Tuch. Schon besser!



      Da Leder ein Traum. Fahrersitz ausgebaut weil dort eine Naht repariert wurde.



      Lederreiniger mild drauf.



      Oben Fettlos, unten Fettvoll :D



      Jap...da geht gut was.



      Ganz wichtig noch mal....immer noch mal nass abwischen. Wer die Seife im Leder lässt begeht Sachbeschädigung! Also Abwaschen. Die Hände trocknen wir uns ja nach dem Einseifen auch nicht einfach ab, sondern spülen die Seife ab.



      Auch hinten durfte es weniger glänzen.



      Die Polier und Fettreste von der ein oder anderen Pflegesitzung.





      Das Lenkrad





      Annehmbar :D

      und weiter gehts





      Wir haben 3 Speichen:





      Mein Lieblingszeug, gerade bei solchen alten Klassiker Autos.



      Auch auf die Armaturen:



      Das Heizungsbedienteil...Dabei wird einem in dem Wagen doch von alleine schon warm ums Herz. :lvit:




      Und weiter gehts mit dem Lenkradkranz:





      Klappt auch gut bei den Instrumenten:



      Und beim Emblem:





      Und wieder zum Drecknest 2.0



      die andere Seite:





      So viel Chrom:





      Die Felgen waren dagegen Easy



      Der Auspuff nicht so ganz





      Und jetzt an den Lack. Hier kam die Koch Chemie Heavy Cut allerdings mit mittelharten Pad zum einsatz. Danach die Antihologramm und danach das Dodo Lime Prime



      wer findet das 50/50 :D



      Versuch #2



      Ach ja...Grauschleier is das eine...Kratzer das andere:









      hier mal ein 50/50 von Heckfenster



      Dodo Supernatural auf den Lack, abwischen. Tasse Kaffee: und *Trommelwirbel* Finishshots:


































      Fazit: Bemerkenswert originaler OEM Look!

      Fantastisches Auto, hat riesen Spaß gemacht daran zu arbeiten
    • Genial :lvit: Vielen vielen Dank für den Bericht T^

      "Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd" Da hat sich der Kaiser wohl getäuscht :]

      "Am Anfang schaute ich mich um und konnte den Wagen, von dem ich träumte, nicht finden. Also beschloss ich, ihn selber zu bauen" ...Ferry Porsche

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.