[Mercedes C-Coupe-[Kryos W-400] - oldschool Japan Versiegelung.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Mercedes C-Coupe-[Kryos W-400] - oldschool Japan Versiegelung.




      Hallo Leute....


      heute in kleines Show it off von einem Mercedes CLC. Für mich persönlich der schönste Benz im Moment. Der Wagen hier sollte einmal schön auf links gezogen werden.
      Sehr gerne.... T^



      Verwendete Hilfsmittel:



      so...nicht lange fackeln, ab geht die Post... :smb:



      das Auto wurde angeliefert.... und da es schon dunkel war wurde erst mal für etwas Licht gesorgt.




      schöne Felge...




      nur etwas dreckig...




      und jede menge Flugrost...




      da greif ich direkt mal in den Giftschrank...




      aufsprühen...einwirken lassen...




      wenn etwas vom Aluteufel rot auf den Lack gespritzt ist, dann bitte abtupfen, vor allem wenn Folie im Spiel ist...
      Aluteufel rot ist Säurehaltig, und das nicht zu knapp...




      wir schauen mal eben...jepp, alles schön angelöst...








      Brille druff.... Handschuhe an...und los gehts...




      sobald der Aluteufel richtig aufgeschäumt ist spritzt es auch nicht mehr so...




      den Schaum nicht auswaschen.... T^ warum?

      zum einen verhindert der Schaum das es unnötig spritzt, zum anderen verwässert der Reiniger nur unnötig wenn jedesmal eine ausgespülte nasse Bürste ins Spiel gebracht wird...




      fein spüli spüli machen...




      ok...paar schwarze Punkte sind noch vorhanden...rechtfertigt aber keinen 2.Säureeinsatz.... ist ein Dailydriver :D




      Felge trocken legen...




      einfach paar Spritzer drauf...




      und trocken wischen... T^












      super, bleibt so...



      schauen wir mal was unter der Motorhaube so los ist...




      ahhhh...ein kleines Herbst Stillleben :D






      die üblichen Verschmutzungen...








      großteils Staub und loser Schmutz...




      genau das richtige für eine etwas stärkere Mischung Citrus Bling...




      erst mal das Laub beseitigen... den Laubbläser hab ich im Keller gelassen, loht nicht für die paar Blätter...






      wir weichen das erstmal ein wenig ein...




      hier kann man mal mit einem Schmutzradierer ran gehen, bitte vorsichtig, die Radierer sind sehr abrasiv...




      kleines 50/50 :smb:



      das Citrus Bling macht ein schönes Finish...


















      auch auf Kunststoff kann das ValetPRO Citrus Bling punkten...




      satt aufsprühen...




      kurz einwirken lassen... weg wischen...




      super Finish...





      nachfolgend ein paar vorher/nachher Bilder...























      so, alles fertig...














      der Motorraum passt soweit...


      ab an die Falze und Einsteige




      ich wechsel auf den Menzenra Endless Shine Detailer...




      drauf sprühen...




      abwischen... super Finish T^




      hier auch, einsprühen...




      schön das Tuch rein knittern...und den Dreck aufnehmen...




      Bombe...













      hier kann man den Menzerna Endless Shine Detailer schön mit einem Pinsel verarbeiten...





      der Dreck ist gut angelöst....




      Tuch rein und die Suppe aufnehmen...






      hier das selbe Spiel T^








      passt soweit...


      als nächstes widmen wir uns dem Innenraum...










      da gibts einiges zu tun...




      ich schnappe mir den Koch Allround Surface Cleaner und ein Koch Chemie Innenraum Tuch blau...






      der Allround Surface Cleaner macht einfach überall eine gute Figur :lvit:






      auch hier auf Gummi...










      super mattes Finish auf Leder...




      kommt ganz schön was runter...




      irgendwas klebriges ...






      so muss das aussehen...




      hier halten wir mal fix den Saugrüssel rein....






      achja...da war ja noch was...






      kann man ruhig mal entfernen...










      so...jetzt aber weiter im Innenraum...








      auch hier, der Allroun Surface Cleaner finished astrein...








      hier pinseln wir etwas...










      zieht komplett ab...






      sehr schönes Finish, auch auf Klavierlack... :lvit:









      das Lederlenkrad kann auch mit dem Koch Surface Cleaner gereinigt werden... mit einem kleine Pinsel nachhelfen, dann werden auch die Nähte schön sauber






      reicht... bitte nicht kaputt reinigen...




      eine Etage tiefer...



      einsprühen...




      pinseln...




      auch dahinter....

      (fragt ihr euch manchmal auch wie solche Fotos entstehen..... ich mich auch :))



      sehr schön... T^




      kümmern wir uns noch eben um die Türverkleidung...




      Gummi raus... :smb:



      Gummi sauber...














      keine Angst.... der Allround Surface Cleaner muss nicht trocken gewischt werden...




      abgelüftet sieht die ganze Sache dann so aus...








      hammer.... T^






      Innen ist soweit durch...


      jajaja...ab an den Lack... :smb:




      trockenwaschen...




      trocknen...




      kneten...





      hier und da gabs was zu holen...aber nicht viel...




      als erstes werden alle Rupes Ibrid konformen Bauteile beackert...






      12mm Aufsatz und Feuer frei....








      es wird nicht alles raus gedängelt... macht man nicht, es sei denn der Kunde will es unbedingt haben...




      die Kanten werden mit der Rupes Ibrid im Rotationsmodus bearbeitet... Je kleiner das Pad um so mehr Drehzahl braucht es.... dann funktioniert die Defektkorrektur auch mit sanften Polituren...




      die Defekte sind relativ überschaubar aber schlecht zu fotografieren...




      ich bleibe bei den grünen Rupes Pads und der Menzerna FF3000 und hau bei der Makita den Zwangsantrieb rein...

      Stufe 4 schön durchziehen... die Kreutzstriche beliefen sich auf 3 bis 5, je nach Defekten...











      hier unten gehts mit der Rupes im Rotamodus zügig voran....




      passt perfekt... :lvit:






      hier geht es mit der Petzoldts Hand und Exzenter Politur und einen flachen geschnittenen Handpolierpad ruck zuck zur Sache...




      :lvit:





      das wars leider auch schon von der Lackfront....




      als Schutz gibt ne Runde Kryos W-400, schade das es das nicht mehr gibt...




      drauf auf den Schwamm...






      und schön Flächendeckend auftragen....






      Fingerwischtest....bestanden, runter damit... T^




      den weißen Schleier mit einem ganz kurzfloriges Tuch abnehmen...in diesem Fall das Petzoldts Vorpoliertuch










      ja, kann sich sehen lassen.... :shckd:




      Tape ab...






      die Scheiben werden mit Koch Chemie Glass Cleaner gesäubert und mit C2V3 versiegelt...




      hier ne LED ran...




      und von der anderen Seite sieht man schön ob man schlierenfrei arbeitet...




      reinigen....




      versiegeln...




      fertig...




      auf die Gummies gibt es Koch Chemie NanoMagic PlastCare...




      Einwegschwamm.... nach Gebrauch entsorgen...








      noch ein wenig Metallpflege...








      und vor den Finishshots noch eben den Staub vom Lack geholt....


      fertig....

      shpix:




      Finishpix:

























































      danke fürs lesen.....

      Zeitfenster irgendwas um die 16 Stunden...

      Fragen, Anregungen, Kritik...immer raus damit T^


      bis bald euer Michael ;)

      The post was edited 5 times, last by michaelp23 ().

    • Also ich bin Hin und Weg, sowohl vom Auto, als auch von deiner schönen Arbeit :)
      #0da^

      Wie macht sich denn das Future Armour deiner Erfahrung nach auf Felgen und Lack? Bin auf der Suche nach einem neuen Detailer/Trockenhilfe :pardon


      Grüße :respekt:

    • Mal wieder ein Bomben Bericht wie immer. Und diesmal endlich mal nicht jedem hype nachgelaufen und mal was älteres als Lackschutz gewählt T^


      aber mal so als hinweis, ich mein das ist ist kein clc, eher Mercedes C klasse coupe. Aber mit dem aktuell schönsten Benz hast echt recht. Bei mir fährt so einer in schwarz als c63s rum. Boah der sound im Kaltstart und das zwischen den Häusern hier in der Siedlung

      mfg Tomasz

    • zum neidisch werden...ein tolles Ergebnis :lvit: und - wie immer - was für mich mitgenommen!

      #0da^()!

    • Lecker Bericht .. mit sovielen Fotos ist das immer sehr schoen. Mit all dem Klavierlack innen beneid ich den Besitzer aber nicht, das gibt Kopfweh :)

      "Die meisten Menschen reagieren erst dann mit Vernunft, wenn sie alle anderen Möglichkeiten ausgeschöpft haben."

    • Gerade das Ergebnis im Innenraum ist natürlich der Hammer.
      Und so dankbar weißer Lack für Detailer-50:50 ist umso schwieriger ist das Politur-50:50 zu sehen. Gerade in Falzen immer weider schön zu sehen was mit relativ milden Mitteln geht.


      Mal ne Frage:
      Gehört auf den Motor nicht eine Akustikabdeckung? In den vier Ecken des Ventildeckels sind doch mal die Halter (die schwarzen Kugeln mit dem Torx) vorhanden. Oder ist das ein Feature bei AMG, dass sie die weglassen? Würde mich irgendwie wundern.

    • Boom! Wieder mal einen rausgehauen, wie immer super Arbeit. Mir gefällt es dass du immer wieder darauf hinweist dass es bei einem Wagen der täglich genutzt wird, auch mal ausreicht nicht auf das letzte Prozent zu gehen.

      Danke für den tollen Bericht!

      Gruß Marcel
      "Wenn den Baum siehst, in den du rein fährst, hast untersteuern. Wenn ihn nur hörst, hast übersteuern" - Walter Röhrl
    • Wow, #0da^ Michael für diesen tollen Bericht T^ .
      Du bist halt nicht ohne Grund der Innenraum-King.
      Schön fand ich auch, dass du nicht auf 100% gehst und der Wagen trotzdem hammermäßig aussieht. T^ .

      "Zeitreisen werden Grammatik kompliziert gemacht haben!"

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.