Polieren wo Mann will - Inverter Stromerzeuger Erfahrung gesucht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Polieren wo Mann will - Inverter Stromerzeuger Erfahrung gesucht

      Hallo zusammen,

      ich habe eine lange Zeit still mitgelesen und will zukünftig ein bisschen aktiver sein.

      Da es in Frankfurt (am Main) fast keine Garagen mit Strom und oder Platz gibt, muss ich über eine alternative nachdenken.
      Zusätzlich wollen viele Vermieter keine außergewöhnlichen Aktivitäten in den Garagen.

      Mir fällt auf die Schnelle nur Familie und Freunde ein, wo ich polieren könnte.
      Das Problem ist aber, dass es manche Nachbarn stört oder es zu weit entfernt ist.
      Auch die Absprache für eine spontane Polieraktion ist nicht immer möglich.

      Also kam die Idee mit einem Stromerzeuger zu arbeiten und das direkt nach der SB Wäsche auf einen freien Parkplatz im Industriegebiet.


      Darum wollte ich mal in die Runde fragen, ob jemand schon mal mit einem (Inverter)Generator gearbeitet hat.

      Poliermaschine ist aktuell die Makita 9237CB mit 1200W.
      Obwohl die Rotationsmaschine einen mehr oder weniger sanften Anlauf hat, ist der Anlaufstrom wahrscheinlich nicht zu unterschätzen.

      Im Internet findet man viele Modelle und Stärken......

      z.B: Preisgünstig und einigermaßen gute Erfahrungen.
      Preis: 160 Euro
      ZIPPER Stromerzeuger ZI-STE1200IV
      1KW Dauerlast
      1,2 KW Maximallast

      Ab 1,2 KW wird es im Verhältnis richtig Teuer.

      ab 500 Euro +

      Jetzt meine Frage an euch:

      Wird ein Inverter unbedingt benötigt?
      Ist die Elektronik in der Poliermaschine so sensibel?

      Habt ihr Erfahrungen sammeln können mit Stromerzeugern?

      Reicht ein 1200W Inverter aus für den Anlaufstrom der Maschine?



      Vielen Dank schon mal für eure Antworten oder Ideen :).

      Gruß Phil

    • Der Anlaufstrom richtet sich nach dem Moment was der Motor aufbringen muss. Lässt du leer hochlaufen mit wenig druck auf dem Lack wird das nahezu zu vernachlässigen sein. Zu guter letzt wird die Leistung eh durch den Regler des Generators begrenzt.

      1200W Nennleistung der Poliermaschine sind ebvenfalls bei Nenndrehzahl und Nennmoment. Da weis ich nicht genau wo beides liegt.

      Kritisch ist dein Vorhaben aber was den Lärm und die Qualität der Arbeit angeht. Willst dir nicht wirklich 7-8 Stunden unte freiem Himme. 74dBA antun oder?

      The post was edited 1 time, last by William ().

    • Ich habe einen mittelpreisigen 900W (Dauer) Inverter-Stromgenerator von Kipor/FME. Bei einfachen Elektrogeräten wie der genannten Maikta, kann man ruhig auf Inverter Technologie verzichten. Sensible Elektronik (Ladegeräte, HiFi, Fernseher, etc.) killt man damit auf kurz oder lang. Dabei ist auch die Frage, wie gleichmäßig die Sinuskurve tatsächlich ist. Nur weil Inverter dran steht, muss das nicht heißen, dass da eine schön gleichmäßige Sinuskurve aus der Steckdose kommt :pardon
      Die Lautstärke nicht so das Problem, meiner ist angegeben mit 53dB(A) bei 7m Entfernung, aber glaub mir eins: Nach wirklich vielen Betriebsstunden wurde mein Generator doch merklich lauter und wenn man ihn so wie ich regelmäßig einsetzt, wünscht man sich doch noch mal 500€ drauf gelegt zu haben und einen Honda gekauft zu haben.
      Nur um hin und wieder mal etwas zu polieren, würde ich definitv keinen Generator kaufen, vor allem weil (wenn ich das richtrig verstanden habe), du immer noch draußen polieren musst.

      Gruß ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe" Walter Röhrl

    • Servus!

      Ich betreibe in meiner -stromlosen- Garage einen Spannungswandler mit (angegebener) 3000W Dauerleistung an einer 100Ah Autobatterie.

      Elektrowerkzeuge (Bohrmaschine/Poliermaschine mit etwa 1000 W) lassen sich damit problemlos benutzen.

      Das Ding hat 170 € gekostet (aus der Bucht). Ich würde den Inverter also auf jedenfall deutlich überdimensionieren, da der Wirkunsgrad wohl nicht so gut wie angegeben ist. Plus sonstige Verluste wie Kabellänge, Leitungsquerschnitt etc.

      Hält sicher auch länger wenn es nicht ständig bei Vollast laufen muss.


      Cheers!

      Tuffo

      "Dosenbier macht schlau _Dr "

    • Da bin ich noch gar nich drauf gekommen. Ich suche schon lange ne "Strom" Lösung für meine Stromlose Garage. Mir gehts gar nich ums polieren. Sondern um Licht, Radio und vielleicht mal die Akku Flex Laden. Welchen Inverter hast du genommen? 3kW kannst ja sogar ne Flex oder nen Elektroschlagschrauber betreiben. :D

      Benzin fällt für mich Flach. Weil Stinkt und Abgase.


      Bei den Elektrischen Maschinen mit Motor muss man halt immer schaun was das ding an Induktiver Leistung kann. Also alles was nen Motor hat. Da verschiebt sich die Phasenlage zwischen Strom und Spannung. Man spricht hier von Wirk-, Schein-, und Blindleistung.

    • Habe so einen Inverter für Autotreffen damit die Shisha Kohle angemacht werden kann. Hat bei Conrad 50€ gekostet mit 1200W.


      Für dein Vorhaben kannst du auch eine Powerbank, mit der man normalerweise ein Auto überbrückt, benutzen. Das hat ein Bekannter in seiner stromlosen Garage gemacht. Und schwups hat er Licht etc.

    • Ich hab schon gute Akku LED Strahler. Das fetzt schon. So 5 Stunden Betriebsdauer reicht mir locker zu. Ich bin ja Papa und nimmer so viel in der Garage :D

      Aber auf die Ide mit nem Inverter bin ich noch nich gekommen. 1,2KW sind mir etwas zu wenig :D

    • Unten die Angaben aus der Artikelbeschreibung des Spannungswandlers

      Marke: EDECOA
      Wellenform: Modifizierte Sinuswelle
      Herstellernummer: 1932103000L7

      Habe zusätzlich ein 100W Solarpanel auf dem Garagendach. Über ein Ladegerät wird so das ganze System aufgeladen.
      Kann so autark meine Beleuchtung betreiben , sowie über den Inverter 230V AC bereitstellen.

      Gesamtaufwand der ganzen Anlage so etwa 500-600 €


      Cheerio!


      Tuffo

      "Dosenbier macht schlau _Dr "

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.