Sonax Lederpflegelotion bzw Sonax Premium Class Lederpflege Set

Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

  • SONAX Lederpflege

    Hallo zusammen,
    angefixt von dem Sonax-Video () und der festen Überzeugung das meine Ledersitze gepflegt sind habe ich mich mit dem Sonax PremiumClass Lederpflegeset an meine Ledersitze gemacht.

    Fahrzeug:
    Mercedes SLK, Bauj.99, 90TKM
    Meine Ledersitze habe ich alle halbe Jahre mit verschiedenen Produkten gepflegt.


    Testspot abgeklebt, etwas Lederreinigungsschaum auf den Sitz und mit der beiliegenden Bürste eingearbeitet - was soll schon sein =)


    oh, da geht ja doch was




    unten sauber


    komplett sauber und mit der beiliegenden Lederpflege behandelt. Der Sitz wurde über Nacht seidenmatt, wie vom Werk ausgeliefert.


    Hier nochmal der saubere Fahrersitz im Vergleich zum noch dreckigen Beifahrersitz


    und als letztes die Lappen nachdem ich den Fahrersitz sauber gemacht habe :shckd:


    Mein Fazit, in dem Set ist alles was man für die Lederpflege benötigt, die Produkte sind einfach zu verarbeiten und eine gute Alternative zu Produkten von Colourlock.

    Grüße aus München ;)
    Thomas

  • Danke für den Test, sieht ja (wieder) super aus! <&bn
    Bis auf das, was da rauskam! :O Wie kann denn das nach einem halben Jahr so aussehen? :shckd:

    Handelt es sich bei dem Pflege-Set um jenes für knapp 60€? Günstig ist es ja nicht, aber das Ergebnis scheint äußerst überzeugend! :]

    MfG ;)

  • Hallo ACR 68,

    ja, das ist das Set für 60,- Euro. ich denke mal das ich für die nächsten 4 Jahre keine Lederpflege mehr kaufen muß. Schau mal bei Amazon, da gibt es das Set teilw. auch als Warehouse Deal.

    Ich war auch total schockiert wie meine Sitze ausgesehen haben. Da ich aber öfter auch mal "all in one Produkte" benutzt habe denke ich mal das ich einige Schichten an alter Lederpflege abgetragen habe.

    Schönen Sonntag, Grüße aus München
    Thomas ;)

  • SONAX Lederpflege

    Habt ihr schon Erfahrungen mit der Sonax Lederpflegelotion oder mit dem Sonax Premium Class Lederpflegeset gemacht? Hab mir jetzt die 500ml Sonax Lederpflegelotion für 13,79€ gekauft. Das Premium Class Lederpflegeset mit Auftragspad und Bürste und 2x Reiniger und 1x Lederpflege würde ca 50€ kosten. Ob es halt den Preis wert ist weiß ich nicht. Viel zubehör ist natürlich schon dabei, allein die Bürste kostet schon 8€. Braucht man denn eigentlich überhaupt ne Bürste fürs Leder, hab noch nie eine zur Lederpflege benutzt.
    @AlexFilzlaus
    Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suchefunktion benützen, und nun bitte einfach hier weiter posten. danke.

  • Hallo,

    ich nutze das Sonax Premium Class Lederpflegeset und finde beide Produkte sehr gut - also sowohl den Reiniger, als auch die Pflegeemulsion. Ich würde Dir daher zum Kauf raten.

    Allerdings möchte ich Dir einen Tipp geben - die beiden Produkte gibt es von Sonax auch in der sogenannten "Profilinie"-Serie. Das ist dann ohne Marketing-Schnickschnack und in einer relativ simplen Tube. Sieht nicht so schön aus, ist aber mehr Inhalt für das Geld. Such doch mal bei Amazon oder Google nach "SONAX Profiline Leathercleaner" sowie nach "SONAX Profiline Leathercare", die gibt es jeweils als 1-Liter-Gebinde. Da bist du preislich ungefähr bei 40 Euro.

    Viele Grüße,
    André

  • Wenn ich mir überlege, dass man bei Petzoldts das komplette Lederpflegeset für momentan knapp 25 Euro bekommt, finde ich das "Premium Class" Set etwas teuer... ?(

    Und das Petzoldts Zeug kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

    Zu deiner Frage, ja eine Bürste macht schon Sinn.
    Muss es die von Sonax für 8,- sein?
    Nicht wirklich.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1876 mal editiert, zuletzt von »skally« (01. April 1988, 11:11)

  • Wenn du eine Bürste nimmst die für dieses Anwendungsgebiet gedacht ist, nicht.
    Es lassen sich auch Bürsten aus der Schuhpflege zweckentfremden.
    Eine Bürste ist in meinen Augen unerlässlich bei der Erstreinigung bzw. sonst auch stark verschmutzten Ledern, um den tiefsitzenden Dreck schonend aus der Maserung zu holen, ohne gleich die Chemiekeule herausholen zu müssen.

  • Wenn dir die Bürste nicht geheuer ist dann nimm einen weichen Pinsel....das geht auch und man ist beruhigter.... T^

  • Achtung, ich glaub wir reden aneinander vorbei.

    Um die Lederpflege aufzutragen, reicht in der Tat ein Tuch oder Pad.
    Die Bürste wird nur im Reinigungsprozess benötigt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1876 mal editiert, zuletzt von »skally« (01. April 1988, 11:11)

  • oben im Video wird es doch vom Hersteller schön gezeigt, einfach mal anschauen ;)

    Gruß heli

    Unbenanntes Dokument                    agentur
  • Hallo zusammen,

    mit der Bürste macht man sich keine Kratzer in das Leder, die Bürste ist weicher als die von Coulour-Look.
    In dem Set ist alles enthalten was man für die Lederpflege benötigt.Leder Reiniger, Lederpflege, die Bürste zum Reinigen, Microfaser Tücher zum Abnehmen des Reinigungsschaum´s und ein Pad zum Auftragen der Pflegelotion - alles verpackt in einer kleinen Tasche.
    Ich habe das Set im Freundeskreis mehrfach weiterempfohlen und alle sind damit super zufrieden.
    Als letztes haben wir ein braunes Lederlenkrad mit 120.000 Km das nie gepflegt wurde damit "bearbeitet" und das sah wieder aus wie neu.

    Die 50,- Euro sind schon eine Ansage aber der Inhalt vom Set reicht sicherlich für mehrere Anwendungen/Jahre.

    Grüße aus München ;)
    Thomas

Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.