[Audi A3] [Menzerna Powerlock] "kannst meinen auch machen?"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Audi A3] [Menzerna Powerlock] "kannst meinen auch machen?"

      Grüßt euch zu einem weiteren SiO von mir.


      Heute darf ich mich um den Wagen eines alten Kindergartenkollegen kümmern. Er hat auf meinem IG Profil das Video vom A6 gesehen und war Feuer&Flamme, dass er sowas auch haben will.
      Sein Hauptanliegen galt allerdings dem Innenraum.


      Fahrzeug: Audi A3 2.0TDI Quattro S-Line
      Farbe: Silber
      Baujahr/Erstzulassung: ?
      Laufleistung: >200 000 km



      Ausgangslage:
      Habe den Wagen Dienstag Abend gegen 21 Uhr entgegen genommen, sah auf den ersten Blick im Dunkel relativ gut aus. Bis auf den Innenraum, dazu später mehr.



      Verwendete Produkte


      Vorwaschen, Waschen und Trocken legen:
      - Meguiars Deep Crystal Car Wash
      - ValetPro PH neutral Foam
      - Foam Lance
      - Nilfisk C-PG 130.2-8
      - Eimer 10l
      - Lupus Eimer 13.5l mit Grit Guard
      - Lupus snow Wash Mitt Waschhandschuh fuer oben
      - Zottelhandschuh für die Schweller
      - Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 90x60
      - Lupus Basic Microfasertuecher 40x40
      - CW Insektenentferner
      - Felgenteufel Felgenreiniger


      Kneten:
      - Magic Clean Knete 100g
      - ValetPRO Citrus Bling 1:10


      Polituren:
      - Menzerna 400 mit einem gelben Lake Country Pad
      - KochChemie Anti Hologramm
      - Menzerna 2500 auf orangen Lake Country Pad für die Rückleuchten
      - Poliermaschine war die Lupus.
      - Gyeon Q²M Prep

      Versiegelung
      - Menzerna PowerLock

      Auspuffrohre:
      -Autosol für Chromoberflächen
      - billig Microfasertuch

      Scheiben Reinigung
      - Surf City Garage Pro Line Clarifying Glass Sealant
      - Lupus Wave 500 Waffel Microfasertuch 40x40


      Innenraum:
      - Lexol Vinylex für die Kunststoffoberflächen
      - Lupus Microfasertuch 40x40
      - Staubsauger
      - ValetPro All Purpose 1:10
      - ValetPro Carpet Cleaner 1:10
      - Extraktionssauger


      Motorraum:
      - Meguiars Engine Dressing
      - Altes Microfasertuch
      - Applikatorpad von Lupus

      Auf gehts.

      Sieht echt nicht schlimm aus. Lag daran, dass er mir nach dem Polieren gesteckt hat , dass der halbe Wagen neu geduscht wurde.



      Eines der schönsten Designs bei Audi


      schöner Wasserfilm. :thdw:



      Ruß. Diesel. Grausam.



      Also den Felgenteufel kann ich nur empfehlen. Stinkt nicht zu sehr, holt alles runter. Man muss nur in den seltensten Fällen nachwischen







      Foamen. Ich nehme immer fast die Hälfte an Konzentrat. Ich liebe den festen Schaum. Alles andere ist nur Seifenblasengepansche :D


      Kneten...
      Es war relativ komisch bei diesem Wagen verteilt. Motorhaube war im Prinzip "frei"

      Beifahrertür


      Schweller



      hintere Tür. Sorry Bad Quality, war ich zu schnell :D




      hinterer rechter Teil der Heckschürze



      Heck



      linker unterer Teil



      Kofferraum



      Dank Valetpro und nem Amazon Basic


      Dann mal um den Motorraum gekümmert. Halber Laubwald drin gehabt.

      Dank Meguiars Engine Dressing wieder alles tutti.

      Motorhaube mit Valetpro All Purpose 1:10 gereinigt.












      auch der Tankdeckel hat seine Liebe bekommen.






      Auf an die Lackanalyse
      Motorhaube war übersäht von Steinschlägen
      Rings rum überall etwas tiefere Kratzer. Katzen oder iwas.







      mal die wichtigsten Stellen abgeklebt.



      Die Motorhaube und das Dach wurden mit der Menzerna 400 bearbeitet
      Der Rest wurde mit der Koch Chemie Anti Hologramm bearbeitet.

      Für silber sieht das schon relativ gut aus.





      Der Fleck, der mit Waschen und Kneten nicht weichen wollte. Durfte mit der AntiHolo dran glauben







      Nachdem ich bei der Hälfte des Wagens war, muckte auf einmal die Poliermaschine. Während des Arbeitens einfach ausgegangen. SHIT, was mach ich nur? Der Wagen muss bis abends fertig sein?!
      Erstmal die Kohleplättchen getestet, okay die gehen eigtl noch. Dann am Kabel gerüttelt, daran lags. Kabelbruch, iwo im Kabel 8o8o:cursing::cursing:
      Schnell zu nem Kumpel seine Maschine geholt weiter gemacht. Meine abends noch geflickt. Neues Kabel dran gut ist! Und das nach 3 Jahren schon ein wenig schwach, da das Kabel nie geknickt wurde!!!!

      Auf an die Rückleuchten. Menzerna 2500







      Nun beginnen wir mit dem Innenraum. Seinem Hauptanliegen.

      Wenn man sich die Sitze anschaut, kann man auch verstehen, warum ihm es peinlich war, jemanden mitzunehmen. Die Flecken sehen ja nach einem bestimmten Eiweiß aus..... =)öq^

      Der Rest war sagen wir es einfach nicht gepflegt und vom Alltag dreckig. Nix richtig Wildes.

      Man kann sogar durch die Scheibe erkennen, wo Vinylex bereits war und wo nicht...







      Beifahrer Sitz





      Rückbank. Ich entschuldige mich für die schlechte Qualität der Bilder. Licht / Schatten waren nicht gerade prickelnd. Werde mir zu Weihnachten 2 LED Strahler auf nem Stativ gönnen.





      Erstmal ne Würth Arbeitsleuchte reingepfeffert.
      Aber hier war ich anscheinend jedesmal zu schnell mit dem Photo machen 8o8oX(





      Als Extraktionssauger kann ich diesen empfehlen. 50ml Carpet Cleaner reicht für eine ganze Garnitur. Man sollte aber nach 5 Min eine kleine Pause machen ansonsten läuft der Kübel über. Aber halb so wild.
      Kostet auf eBay schlappe 157€ inkl Versand. Made in Italy!







      Ergebnis:

      Lederpflege hatte ich eine von Meguiars genommen.

      Vorgegangen bin ich wie folgt.
      1. Groben Dreck raussaugen
      2. Carpet Cleaner 1:10 mit einer Sprühflasche auf die Flecken gesprüht und mit einer Colourlock Bürste in Faserrichtung eingerieben
      3. Mit dem Sauger drüber
      4. Mit einem flauschigen Mikrofaser die Restfeuchtigkeit durch Drücken (NICHT! Reiben) aus den Sitzen getupft.
      5. Mit einem normalen Nass Trocken Sauger gesaugt.







      50:50 der Sitze




      Jemand nen Kakao?



      Nja ich war fertig, habe noch die Sitze etwas trocknen lassen. Zeit um den Schrank wieder etwas auszuräumen und neu zu sortieren :D



      Versiegelt wurde mit der Menzerna PowerLock!

      Finish Bilder!
























      Man kann erkennen, dass die Endrohre wieder glänzen! :-)















      Mein Kumpel war mega glücklich, als er am Abend den Wagen abgeholt hat. " Es fühlt sich an als würde ich in einem Neuwagen sitzen! Endlich sind diese ...... Flecken weg! Danke dir !!! "

      Arbeitszeit: Waschen 2 Stunden, Polieren 4 Stunden Innenraum: 3 Stunden Bericht: 90min

      Danke fürs Lesen!

      Folgt mir auf IG: hajduk_jugend

      Grüße
    • Du haust hier aber auch einen nach dem anderen Show it off raus :respekt:
      Echt Krass in welcher Zeit du die Kisten polierst und optisch wider fit machst.

      Mit der 400er fährst du aber harte Geschütze auf (auf ner Exzenter?)
      Machst du auch einen Testspot machst du den Lack einfach so wieder hübsch?

      Bin noch Blutiger Anfänger und kenn bis weil nur die graue Theorie. Aber bald ist endlich mein kleiner roter dran :)

      ;)

    • @Donnel

      Ja hab zur Zeit weng Zeit. Prüfungen. In der Uni sind erst Ende Januar. Zudem will ich ein wenig was zurück geben, was ich hier gelernt habe. Danke :-)

      Ja, es sollen keine 100% Fehlerkorrekturen werden. Ich denke 4 Stunden für ein Auto was nur hier und da ein paar Defekte hat, ist in Ordnung.

      Ja 400er auf Exzenter. Ja die Motorhaube + Dach waren stark rau...
      Testspot hm ab und an. Ich mach halt 1/4 der Haube und schau was sich tut. Wenn ich von Anfang an weiß dass es sich stark was ändern wird, mach ich ein Testspot und mach ein Foto.

      Kein Problem, jeder fängt mal an. Wenn du Fragen hast, frag. Gerne auch per PN.

      Grüße
    • Klar mag die 400ter recht scharf sein, aber manchmal brauch man halt etwas mehr.
      Hatte die Tage auch einen Audi da, 10 Jahre + Waschstraße. Klar kommt man eventuell mit der 2000 / 2200 / 2500 auch zu dem Ergebnis... nur wann ?

      Tolles Ergebnis ! So eine Garage hätte ich auch gerne :D

    • Hab dir ja schon geschrieben aber hier auch wieder ein fantastisches Ergebnis. Für Silber glänzt der echt Bombe T^

      Nicht die Jahre in unserem Leben zählen,
      sondern das Leben in unseren Jahren zählt.

      Adlai E. Stevenson
    • Sieht wieder TOP aus. Besonders die Sitze sehen wieder aus wie neu. Danke für den Bericht.

      (Werde dich gleich mal abonnieren, machst immer super Arbeit)

    • Bead-a-lot wrote:

      hermann wrote:

      Aber eine Frage habe ich noch, was hat die Lackfarbe Silber mit "Rentner"zu tun???

      Gruß Hermann (Rentner)
      Du fährst nen silbernen Mercedes? Das tun eben viele ältere Leute einschließlich meiner Eltern. Vielleicht heißt es Rentnersilber weil es sehr pflegeleicht ist oder weil es langweilig wirkt. Aber das ist nicht's neues.Die Aussage hat @TORCA aber nun wirklich nicht erfunden.
      Jepp, das nennen sogar meine Großeltern ( alle Rentner) Rentner Silber, da es eben zeitlos ist und es viele ältere Menschen fahren. Also nicht als Beileidigung auffassen :-)

      michaelp23 wrote:

      Super Ergebnis.... T^ der Weg ist das Ziel, egal wie

      Bam...da steht der Dicke wieder im Hintergrund.... :lvit:
      Genau das denke ich auch.


      Ohja :-) gestern wieder mal nach München gebrettert . :lvit:
    • Mo90 wrote:

      #0da^ für den tollen Bericht.
      Wie schnell du so ein Auto durchackerst erstaunt mich jedes Mal aufs Neue :shckd: .
      Das erstaunt mich ebenfalls. Lackdefekte werden zu 90-95% entfernt. Ansonsten wäre es derbe aufwendig, vielleicht liegt es daran.

      Grüße

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.