Naßschliff oder: "Wenn's halt anders nicht mehr geht...."

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • das kann gut möglich sein..
      Wäre es vielleicht ratsam 3000er Schleifscheiben für meine Exzenter zu kaufen?.Denke mal so kann man sicher gehen dass man alle 2000er Spuren abgetragen hat.
      Bilder kann ich leider erst in14 Tagen liefern, da ich morgen früh in den Urlaub fliege :D

    • @Domi1988

      Zuerst mal möchte ich dir folgende Punkte aufzählen, die mir aufgefgallen sind in deiner Frage:

      - Du weißt nicht, welche Schleifspuren noch übrig bleiben - bedeutet du hast "einfach drauf losgeschliffen" ohne die Schleifrichtung zu beachten.
      - Wie genau hast du geschliffen? Per Moosgummiblock, Papier auf die Hand gelegt etc.
      - Mit einer neuen Maschine wird das Ergebnis nicht schlagartig besser. Die Technik machts.

      So.
      Nun zu meinen Tipps (falls du in 2 Wochen nochmals dran denken solltest dass da was war):

      Mit dem 3000er und einem Hartgummiblock 90 Grad versetzt nochmals schleifen. (oder je nach Fläche eventuell mit Kovax oder dem Solid Grid System.)
      Und zwar so lange, bis die vorherigen Schleifspuren entfernt sind.

      Dann weißt du 100%, dass die verbeleiben Spuren sicher die 3000er sind.

      Danach wie gehabt rauspolieren.

      Sind sicher noch 2000er Spuren, die du eventuell durch die 3000er noch verstärkt hast, wenn du die Scheifrichtung missachtet hast.
      Dieser Beitrag wurde bereits 1876 mal editiert, zuletzt von »skally« (01. April 1988, 11:11)

    • Also bevor du nicht weißt welche Schleifspuren drin sind ist jeder rat nutzlos. Das man im rechten Winkel genau deshalb schleift, sollte eigentlich klar sein bevor man mit schleifpapier schleift.

      Ansonsten besorge dir bitte 2000, 2500 und 3000. Die 3000 interessieren null bei der Frage ob Spuren übrig sind. Die bekommst du zur Not mit der Menzerna 4000 weg.

    • Ja! Und am besten mit dem Moosgummiblock, damit sich die Kraft einigermaßen gleichmäßig auf das Schleifpapier verteilt.

      Hast du dich denn überhaupt nicht eingelesen bevor du damit angefangen hast? :shckd:

      Gruß

      Christian

      "Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit." Jeremy Clarkson

    • Ja bisschen habe ich mich eingelesen :D
      Und ein bekannter Lackierer meinte ohne Block schleifen wäre besser..
      Aber vielen Dank für die Tipps :)
      Nach dem Urlaub werde ich es sofort versuchen und euch dann natürlich berichten :)

      Edit by Himmel: @Domi1988 mein Lackierer meint auch, dass 1 Polierpad für 5 - 10 Autos am Tag ausreichend ist :D und das jeden Tag aufs neue bis das Ding zerbröselt =)

      The post was edited 1 time, last by Himmel ().

    • Hi Domi1988,

      zuerst einmal einen schönen Urlaub <&bn (hätte ich auch aktuell gerne).
      Wenn Dein Lackierer solche klasse Tips gibt (hat er auch die anderen Techniken erklärt?), dann sollte er Dir doch mal zeigen, wie er die Spuren entfernt?

      Erinnert mich irgendwie jüngst ein ein Ereignis, wo der Wunsch bei einer "normalen" Aufbereitung kam, dass ich mal eben den 11er nassschleifen könnte...nein, ich "konnte" das nicht...aber sein Lackierer macht das schließlich auch und poliert das dann wieder hoch...
      für ein paar Euro

      Das 911 RS G-Modell in Weiß hab ich mir dann mal anschauen dürfen als Ergebnis dieser Arbeit

      Fazit:

      Die Spuren kann der XXX € Aufbereiter mal schön selbst rauspolieren. Selbst im Dunkeln hast Du tiefe Spuren sehen können. Unter der Lampe?... :O Fragt besser nicht


      Es ist halt immer der eigene Anspruch, der Einem zum Hindernis werden kann. Und ich denke, bis zum perfekten Ergebnis ist es noch ein längerer Weg _BEE

      Aufbereitung&Leidenschaft=autopflegeforum <&bn

    • hey:)
      Danke für deine Meinung :)
      Nein, mehr bzw weiteres hat er mir nicht gesagt, da ich der Meinung war ich mache das richtig :(
      Aber nun weiß ich ja was ich falsch mache :D
      Ich werde auf jeden Fall damit nicht aufhören bevor das Auto top da steht :)

    • Sonst würde mir nichts einfallen was ich falsch mache..
      Ich hab letztes Jahr so nen Polierworkshop mitgemacht.
      Kann auch ein Auto hologrammfrei Polieren und defekte entfernen..
      Oder worauf willst du hinaus?

    • Die Frage ist durchaus berechtigt, bis jetzt liegt der Teil, den du richtig gemacht hast, eher im überschaubaren Bereich. Wenn wir dir jetzt was von 3 Stufiger Abklebung je Bauteil kommen, werden sicher wieder Fragezeichen aufsteigen

      Ganz ehrlich, richtiger (einigermaßen kontrollierter) Nassschliff ist eher was für Leute die sich mit der Materie schon sehr intensiv beschäftigt haben.


      Tobias aka Cybershot with
      FRANKENSTEIN aka 2001 Jeep XJ 4.7L Strokerand the Black Widow Audi TT 8J
      Die Länge einer Minute ist ganz klar davon abhängig auf welcher Seite der Toilettentür man steht--A. Einstein--
    • Hallo ich hätte mal eine frage ich werde im Winter mit einen freund (Lackierer) mein Auto komplett anschleifen. Also nur den Klarlack anschleifen und dann wieder Aufpolieren, welches Schleifpapier würdet ihr mir das empfehlen.


      mfg Thomas

      @hashtagtom
      Edit by heli: Post in den schon vorhandenen Thread verschoben, bitte in Zukunft die Forenregeln beachten :rtfm: und die Suchefunktion benützen, danke.

      Hier Klicken und lesen und hier klicken und lesen

    • Wenn Du zu faul bist hier die Beiträge durchzulesen, dann frage doch mal Deinen Freund den Lackierer.
      Der sollte es auch in Theorie und Praxis gelernt haben.

      Es gibt tolle Show it off zum Thema Nassschliff T^
      Lese die mal aufmerksam durch. Da steht alles drin!

      ;)

    • Ja die habe ich auch gelesen, ich weis auch schon welche Körnungen ich verwenden muss wollte mehr wissen ob es da irgendwie von der Marke her unterschiede gibt.

      Entschuldigung wenn ich mich da nicht so richtig ausgedrückt habe

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.