[Octavia RS Combi vFL] [Gyeon Q2m MOHS] Und wieder ein Skoda Octavia RS Combi...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Octavia RS Combi vFL] [Gyeon Q2m MOHS] Und wieder ein Skoda Octavia RS Combi...

      Hi Leute!

      Es ist mal wieder soweit: Fuer mich hat die Saison nun offiziell begonnen! Ein guter Bekannter hat mich gebeten, seinen nicht viel gefahrenen Garagenwagen auf zu bereiten und den Lack mal ordentlich zu versiegeln. Gesagt, getan, ein Termin war schnell gefunden. Bei der Uebergabe hat er immer was erzaehlt von "Handwaesche mit dem Schwamm und guter Lackzustand da Gargagenwagen und nicht viel gefahren" - ich konnte nur schmunzeln. Zurecht wie sich spaeter herausgestellt hat :D
      Aber nun lasst uns beginnen...

      Ich starte mal mit den Eckdaten des Autos:

      Fahrzeug: Skoda Octavia RS Combi VFl
      KM: ca. 41800
      Baujahr: 2009


      Verwendete Materialien:

      Felgen:
      - Bilberry Wheel Cleaner 1:5
      - ValetPRO chemical resistant Pinsel
      - Daytona Speedmaster High End MINI Felgenbürste

      Vorwaschen, Waschen und Trocken legen:
      - Gyeon Q2M Foam 1:10
      - Foam Lance
      - Nilfisk 110.4 mit 8m Schlauch Upgrade
      - ValetPro Bug Remover
      - Lupus Eimer 13l mit Grit Guard
      - Lupus Eimer 20l mit Grit Guard
      - Lupus Premium Waschhandschuh fuer oben
      - ein alter Lupus Premium Waschhandschuh fuer unten
      - Zottelhandschuh ausm Baumarkt fuer die Schweller
      - Petzoldts Trockentuch extra
      - Lupus Super Plush 530 Trockentuch 90x60
      - Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 60x40
      - Lupus Basic Microfasertuecher 40x40
      - ValetPRO Concentrated Car Shampoo
      - ValetPRO Citrus Bling 1:10

      Entrosten:
      - Magic Clean Knete 100g
      - ValetPRO Citrus Bling 1:10
      - Gyeon Q2M Iron

      Polieren:
      - Rupes LH18ENS Rotationspoliermaschine
      - Lupus Autopflege Exzenter Poliermaschine 6100 Pro CPS
      - Menzerna Menzerna Polierschwamm Medium Cut 180mm
      - Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss Weiss CCS Pads 5,5"
      - Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss Orange CCS Pads 4" und 5,5"
      - Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss Gelb CCS Pads 4"
      - Lupus Double Soft Touch 900 Microfasertuch 40x40
      - Lupus Double Soft Touch 700 Microfasertuch 40x40
      - HPX Masking 4400 Tape Premium
      - 3M Scotch Tape
      - Gyeon Q2M Prep
      - Menzerna SF Plus 3800
      - Menzerna SF 4000 (nach alter Bezeichnung)
      - Menzerna Super Finish Plus 3800
      - Petzoldts Premium Reinigungspolitur
      - Handpolierschwamm Hart (der rote)

      Schleifen:
      - Kovax Tolecut Schleifblock
      - Kovax Tolecut Trockenschleifmittel 3000er Koernung
      - H20 dest.
      - Lupus Basic Microfasertuch 40x40

      Versiegeln:
      - Gyeon Q2M Prep
      - Gyeon Q2M MOHS
      - Lupus Basic Microfasertuch 40x40

      Scheiben Reinigung und Versiegelung
      - Meguiars Glass Cleaner Concentrate 1:10
      - Lupus Wave 500 Waffel Microfasertuch 40x40
      - ValetPRO Microfasertuch für Scheiben

      Innenreinigung
      - Koch Chemie TopStar
      - Petzoldts Fahrzeuginnenraum Microfasertuecher
      - Lupus Buffing 380 Microfasertuch 40x40
      - Lupus Microfiber Applicator Cube
      - Kaercher MV3 Premium

      Aussenreiniung:
      - Koch Chemie Plaststar Silikonhaltig
      - Lupus Applicator Pad
      - Lupus Basic Microfasertuch 40x40
      - ValetPRO Foam Detailing Brushes
      - Qyeon G2M Cure
      - Menzerna Endless Shine

      Motorraum:
      - Meguiars Hyper Dressing
      - Lupus Basic Microfasertuch 40x40
      - Amazon Basic Tuecher

      Auspuff und andere Chromteile:
      - Menzerna Polishing Cream Rosa
      - Baumwolltuch (n altes weisses T-Shirt in Streifen geschnitten)
      - Stahlwolle fein 00

      Anlieferung:
      Geliefert sollte er ungewaschen werden! Er wurde zwar gewaschen, aber der Regen hat das alles wieder zunichte gemacht - gut fuer mich ;)

      Kommentare ueber den Bildern.




      Die Felgen hatten einen guten Zustand:





      Der Rest...














      Nun zur Vorgehensweise:


      Starten wir mit den Felgen und meinem bewaehrten Trio Bilberry Wheel Cleaner 1:5, ValetPRO chemical resistant Pinsel und der Daytona Speedmaster High End MINI Felgenbürste:




      Alles schoen einschaeumen:








      Dann alles abkaerchern:








      LAUEFT!!!


      Vorwaesche mit der FoamGun:








      Sieht gut aus:











      Und mal den neuen BugRemover von ValetPRO testen:





      Nach dem Abkaerchern:








      Als naechstes - Waschen. Hier wurde eine zwei Eimer Waesche mit 50ml ValetPro Concentrated Car Shampoo durchgefuehrt... Mit den bewaehrten Waschhandschuhen:





      Mist, hab grad festgestellt, dass ich waehrend des Waschens kein Foto gemacht hatte :(
      Dafuer aber nach dem erneuten Abkaerchern:








      Flugrostentfernen LOS








      Wenig zu sehen...








      Dafuer aber beim Kneten mit der MagicClean Knete Blau und Citrus Bling 1:10:





      Auf der Motorhaube war ueberraschenderweise nichts zu holen:





      Kotfluegel vorne links:





      Fahrerseite vorne:





      Fahrerseite hinten:





      Kotfluegel hinten links:





      Heckklappe:





      Kotlfuegel hinten rechts:





      Beifahrerseite hinten:





      Beifahrerseite vorne:





      Kotfluegel vorne rechts:





      Stossstange vorne:





      Dach:








      Nach dem Trockenlegen sah er aus einiger Entfernung super aus:














      Hier gut zu sehen, dass auch ein sauberes Auto schmutzig sein kann...





      An den Einstiegsleisten gabs auch einiges zu holen:











      Und nachher:





      So, jetzt stand die Inspektion des Lackes an. Hier sind schon sehr gut die ersten Beispiele der ganzen Defekte zu sehen:








      Hier wurde dann spaeter mit dem Kovax Tolecut Trockenschleifmittel 3000er Koernung geschliffen:














      Aber jetzt ab in die Garage...








      ... und den Lack unterm LED Straher ansehen:








      Testspot abkleben und los gehts...





      ... mit dem neuen Spielzeug:





      ... laeuft...








      Gute Defektkorrektur - absolut ausreichend... Poliert wurde mit der Menzerna Super Finish Plus 3800 und einem Kreuzstrich zum Verteilen auf Stufe 1 und 4 zum Polieren auf Stufe 2, dann ein Kreuzstrich zum rausfahren der Politur wieder auf Stufe 1. Jeweils ohne Druck bzw nur dem Gewicht der Maschine.


      Vorher:



      Nachher:





      BTW: Jetzt war auch die erste Gelegenheit meine neue Detailingschuerze aus zu probieren - geil, oder ;)





      Hier das fertig Polierte Dach:





      und die Motorhaube:





      Hier mal ein Kotfluegel vorne:





      und nachher:





      Jetzt wechseln der Teller/Pad Kombination auf das orange Lake Country CCS 139mm und den neuen 3M Teller mit 125mm





      Und bereitlegen der Lupus Excenter, ebenfalls mit nem orangenen Lake Country





      Hierbei wollte ich auch das erste mal die neu angeschaffte Petzoldts Premium Reinigungspolitur ausprobieren. Die Kombo sollte an den lackierten Plastikteilen sowie den schwer zugaenglichen Stellen verwendet werden.


      Hier die Stossstange vorne:





      und hier nachher:





      Stossstange hinten 50/50. Ich denke, hier kann man schoen sehen, was die Petzoldts Politur reisst:





      noch n Versuch





      und weiter gehts... Hier musste geschliffen werden, wie eingangs schon mal erwaehnt mit dem Kovax Tolecut Trockenschleifmittel 3000er Koernung.


      Vorher





      nachher:





      und noch eins vorher:





      nachher:





      Stossstange hinten. Hier sah ich ganz komische Flecken, keine Ahnung was das sein koennte (bei der Uebergabe stellte sich heraus dass hier mal beilackiert wurde):





      aber dann:





      Heckklappe vorher:





      und nachher:





      Am Tankdeckel probierte ich die Petzoldts Politur per Hand aus:





      sieht gut aus:





      Und auch die Griffmulden wurden so bearbeitet:








      Die Petzoldts Politur mit der Excenter und nem kleinen orangenen Pad am Aussenspiegel:





      Hier exemplarisch ne Tuer, vorher natuerlich abkleben:





      Aber leider hab ich keine vernuenftigen Fotos von diesem Teil der Aktion:








      Als naechstes der Bereich unter den Zierleisten:








      ...kann sich denke ich sehen lassen...








      Und weiter gehts:











      Der Arbeitsplatz der letzten Tage...



      Besichtigung der Arbeit im Freien:


























      ...paaaaaaaaaasst!


      Hier der obligatorische Klebebandball:





      Na dann starten wir mal mit der Versiegelung: Es kam das Gyeon Q2M MOHS zum Einsatz, aufgebracht wurden insgesamt 2 Schichten. Vorher muss die ganze Lackflaeche mit Gyeon Q2M Prep vorbereitet werden. Aufgetragen wird es mit dem beiliegenden Schwamm und den Tuechern. Abgetragen mit einem Lupus Basic Tuch (das nach der Aktion im Muell landet). Bei der Benutzung des MOHS muss sehr genau beim Auspolieren gearbeitet werden. Jede Stelle die vergessen wird, kann spaeter zu Flecken fuehren, die nicht mehr so leicht bis gar nicht mehr raus zu poliern sind. Also lieber n drittes oder viertes Mal nachpolieren! Natuerlich nicht den Arbeitsschutz vergessen: Handschuhe und ne Maske...





      Hier das aufgetragene MOHS:











      und abgetragen und auspoliert:





      Weiter mit dem Motorraum - der wurde ganz sicher noch nie bearbeitet, aber jetzt! Mit dem Meguiars Hyper Dressing 1:4 und den Amazon Basics Microfaser Tuechern:






















      Und der Innenraum...











      Insgesamt recht passabel. Bis ich das hier sah:





      Dann erinnerte ich mich an den Audruck des Besitzers: "Innenraum mit Balistol gereinigt". AAAAAAHHHHHH... gehts noch...
      Aber die Gegenmassnahmen standen schon parat: Koch Chemie TopStar, ein Microfaserschwamm und mein neues Petzoldts Innenraum Tuch...























      Und so sahen die Materialien danach aus:





      Sooooo, weiter mit dem Aussenplastik. Das ist ja beim Octavia RS nicht allzu viel, ist fast alles lackiert. Zum Einsatz kam das Koch Chemie PlastStar Silikonhaltig und ausrangierte Schwaemme. Das ueberschuessige Material wurde mit einem Lupus Basic Tuch abgetragen.








      Fuer den Grill die ValetPRO Foam Detailing Brushes:











      schaut gut aus...










      Glasreinigung mit dem Meguiars Glass Cleaner 1:10, nem Lupus Waffeltuch und nem ValetPRO Microfasertuch für Scheiben











      Nachher:








      Auch die Endrohre wollen gepflegt sein - mit der Menzerna Universal Polishing Cream und Stahlwolle 00.
      Vorher:











      UND FERTIG - Zeit fuer - jaaaaaaa - FINISH PICS!!!!!!!!


      Erst mal noch in der Garage:


























      Am naechsten Morgen war das Wetter perfekt um auch draussen Finish Pics zu schiessen. Doch dazu musste erst mal der Bluetenstaub entfernt werden, mit Hilfe des Gyeon Cure bzw. Menzerna Endless Shine.


















































































      So, das wars! Ich hoffe, es hat euch gefallen! Kommentare sind jederzeit willkommen!

      Gesamtzeitaufwand: 20h ohne das Schreiben des Berichts

      Auch habe ich mir angewoehnt, bei jedem Show-it-off das was ich gelernt habe, hinzu zu fuegen:

      - Die neue Rupes Maschine ist ja sowas von geil!!!!!!! Ich hatte das Gefuehl, gut damit zurecht zu kommen. Natuerlich muss ich ueben, ueben, ueben... Mit den 139mm Pads gings IMHO schon recht gut.
      - Die grossen 180mm Pads sind sehr schwer hand zu haben. Damit mmuss ich erst recht ueben, ueben, ueben...
      - Die Petzoldts Premium Reinigungspolitur laesst sich super verarbeiten, per Hand genauso gut wie mit der Exzenter. Ich werde sie jetzt auf jeden Fall oeffter verwenden!
      - Das Cure und ich werden wohl nicht warm werden. Irgendwie hats damit nicht geklappt, immer wieder gab es Flecken die ich nur schwer auspolieren konnte. Ich werd mal n bischen mit verschiedenen Tuechern experimentieren, dann wirds vielleicht doch noch was. Mit dem Endless Shine kam ich dafuer wesentlich besser zurecht.
      - Bei den Fotos hatte ich das Gefuehl, dass es diesmal besser ging, als beim letzten mal.

      Bis zum naechstn Show-it-off!!!
      snIP3r

    • Schön ausführliches Show it....gefällt mir.

      Ergebnis Bombe.... Defektkorrektur angemessen.

      Etwas zu viele Knetbilder....wenn es massiv was zu sehen gäbe ok, aber so ist es zu viel.

      Mal kurz zur Abfolge.... den Motorraum haste nach dem Lack bearbeitet?

      Weiter so....und danke für die Arbeit...

    • Klasse Show it Off T^

      Toll Bebildert und klasse zu lesen T^

      Tipp zu deinem Cure Problem, mische es 50:50 mit Destilliertem Wasser und du hast keine Probleme mehr ;)T^

    • michaelp23 wrote:

      Schön ausführliches Show it....gefällt mir.

      Ergebnis Bombe.... Defektkorrektur angemessen.

      Etwas zu viele Knetbilder....wenn es massiv was zu sehen gäbe ok, aber so ist es zu viel.

      Mal kurz zur Abfolge.... den Motorraum haste nach dem Lack bearbeitet?

      Weiter so....und danke für die Arbeit...
      Danke fuer das Lob!
      zu den Knetbildern: ok, ich wollte lediglich fuer jedes Bauteil ein Foto machen, beim naechsten Mal werd ich weniger reinstellen.
      zur Abfolge: ja, da hab ich wohl nen Fehler gemacht. Hab auch festgestellt, dass ich bei der Motorraumbearbeitung immer wieder am Lack nachwischen musste, um die Spruehreste vom Hyper Dressing zu entfernen. MERKEN: Beim naechsten mal Motorraum VOR dem Lack - hab ich verstanden, danke fuer den Hinweis!
    • Wow! Eine tolle Leistung, die sehr neidisch macht. So etwas möchte ich auch bald können. Mein Octavia brauch auch Lackpflege ohne Ende... Vielleicht gibt's ja heute eine Poliermaschine. :D

      Ich freue mich auf weitere Show-it-Offs von dir! Ich finde deine Idee übrigens wirklich gut, dass du deine Erfahrungen, die du während der Arbeiten gemacht hast, mit reinschreibst!

      Viele Grüße aus Hamburg

    • Hast klasse gemacht! Weiter SO!

      Gruß
      Christian

      "Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit." Jeremy Clarkson

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.