[Petzoldt´s Microfaser Trockentuch] - Klein...Fein...Saugstark....

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Petzoldt´s Microfaser Trockentuch] - Klein...Fein...Saugstark....

      Hallo Comunity,

      hier ist es das NEUE Petzoldt's Microfaser Trockentuch extra weich.

      petzoldts.de/shop/2-x-Petzoldt…ur-Autopflege-p-2612.html

      Infos dazu hier Petzoldt's Microfaser Trockentuch extra weich



      und jetzt ausgepackt



      extrem weich und dicht gewebt



      Der Rand ist "perfekt" vernäht T^ t, solche Qualität sieht man sehr selten



      Hier sieht man gut wie dicht und viel die Fasern sind, da kann ordentlich viel Wasser aufgesaugt werden T^



      Fazit:

      Erstes Hands on ist absolut TRAUMHAFT, selbst beim Umschlagen des Tuches sind die Fasern noch wie eine fast geschlossene Oberfläche, was die Dichte und Qualität der Faser bestätigt T^:lvit:

      Der Praxistest wird folgen

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Anbei noch mal 3-4 Bilder auch um die Größe zu zeigen.. ein absolut Weiches und Dichtes Tuch.. wird nun erstmal gewaschen ..












      Finde Größe genau richtig .. ein Praxis Test folgt..

      Gruß Markus..

    • T^ Kommt gerade rechtzeitig das Tuch. Bin gespannt auf den Praxisbericht.

      Ich denke mal das ich meine Einkaufsliste für die Erstaustattung überarbeite. Petzoldts Waffeltuch raus und das neue Tuch rein.

      Gruss
      Harald

      Ich habe für jedes Mittel den passenden Fleck

    • Habe das Tuch gerade per Hand im Waschbecken kurz durchgewaschten, Wahnsinn wie schwer das wird ! Es kann unheimlich viel Wasser aufnehmen ... Es lässt sich auch sehr leicht auswringen , beim auswringen merkt man dann das es 2 Tücher "übereinander" sind, Es verzeiht sich nichts.. Tuch bleibt super in Form.

      Wenn das Wetter passt,werde ich nächste Woche einen Praxis Test machen und Berichten..

      EDIT: Die Fasern sind auch nach dem ersten Waschen noch wunderbar Weich .. und erinnern eher an Nicki Stoff... Nach dem Trocken in der Nähe der Heizung, eine Runde im Trockner (2 Minuten) um die Fasern wieder aufzustellen...



      Gruß Markus..

    • Da bin ich ja mal gespannt, wann meine Tuecher kommen. Das was Markus geschrieben hat, verspricht jedenfalls was gutes! Vllt traue ich mich dann auch mal an einen Praxistest ran und berichte von den Tuechern ;)

    • Weitere Vorteile:

      • Handliches Format (keine Schleifen mehr am Boden beim z. B. Schweller trocknen usw.) mit gleicher Saugkraft wie die großen Tücher
      • Extrem dichte Faser so das man bei kleine Flächen, Kanten bzw. Schriftzügen ohne Probleme drüber wischen kann und sich keine Faser/Fäden ziehen
      • Legt man das Tuch in ein Gefäß mit Wasser und lässt es zu z. B. 1/3 raushängen, saugt es sich im Laufe der Zeit trotzdem GANZ voll, so gut ist die Saugkraft bzw. Wasseraufnahme

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • So nun der Praxis Test ..

      Ich hab mir extra ein frisches Auto besorgt .. Montag bekommen 12 KM runter ... Einmal schnell übergewaschen , denn das Wetter ist und war ja nun wirklich nicht passend, aber dazu nachher.

      Nach der Wäsche:




      Beading ... un relevant.



      Unischwarzes Dach.. sieht schick aus, ist aber sehr Empfindlich.





      Los gehts.



      Die Fahrzeugfront incl. der Kotflügel war nun trocken und das Tuch gerade mal "halb" Nass. Es nahm noch genug Feuchtigkeit auf ohne zu schmieren oder es Auswringen zu müssen.



      Nachdem die vorderen Türen und Fenster auch getrocknet waren, wurde es Zeit das Tuch zum ersten mal auszuwringen. Wie schon bei dem ersten Auswaschen des Tuchs beschrieben, ging das wunderbar, die Größe ist hier echt optimal.



      Fasern Nass.



      Finish Bilder.





      Mit der "Focus" am Focus gearbeitet :smb:






      Hier sieht man noch "Rest Wasser" im Kühlergrill, lohnte aber nicht diese zu entfernen.. denn, siehe nächste Bilder.



      Es Regnete .. :rolleyes:





      Mein Fazit, ein solides super weiches Trockentuch. Es ist wunderbar handlich und saug stark , Ich werde mir aber 2 in Fahrzeug legen, das 2. fürs Finish, wenn kein Detailer für den Abschluss zum tragen kommt.

      PS: die Blicke der Leute welche vorbei gingen incl. der Mechaniker von Opel (neben der Waschbox ist eine Waschanlage, welche die in der direkten Nachbarschaft befindliche Opel Werkstatt nutzt), als ich das Auto trocknete... Unbezahlbar ... :smb:

      Gruß Markus..

    • Hallo Freunde des gepflegten Lackes!

      Heute praesentiere ich euch meinen ersten Produkttest. Nachdem ich nun seit fast vier Jahren hier im Forum bin, darf das schon mal sein ;)

      Ich teste heute das "Petzoldts Microfaser Trockentuch extra weich, zur Autopflege" das es fuer 9,90 Einzeln oder fuer 15,90 im Doppelpack bei unserem Forenpartner petzoldts.de/shop/index.php/mp/main/file/main zu erstehen gibt.

      Hier mal die Daten eines Tuches:
      Größe: ca. 54 x 44 cm
      Faserlänge: ca. 5 mm
      Gewicht: ca. 190 Gramm
      GSM: ca. 810 gr/m²
      Material: 80 % Polyester, 20 % Polyamid

      Eingepackt kommt das Ganze so daher:



      Ich habe den Doppelpack gekauft, die Tuecher kommen jedoch einzeln verpackt (das Linke Tuch mal ignoieren ;) )

      Ausgepackt sieht das Tuch dann so aus:



      und hier nochmal in der Nahaufnahme:



      Hier sieht man sehr schoen, wie dicht die Fasern im Tuch gewebt sind. Das verspricht schon mal viel.

      Beweisen muss sich das (frisch gewaschene) Tuch heute auf meinem Octavia RS Combi und es tritt an gegen das Lupus Trockentuch 90x60cm und zum Vergleich hab ich noch das 60x40 daneben gepackt:





      Bilder von der Waesche spar ich mir mal, gewaschen wurde mit Gyeon Foam als Vorwaesche und dann mit Gyeon Bathe+ als Hauptwaesche (wie ueblich natuerlich mit zwei Eimern).
      Nach dem gruendlichen Abkaerchern gings dann ans Eingemachte:



      Beide Tuecher wurden einfach ueber den Lack gezogen:







      Hier sieht man denke ich sofort die super Saugleistung des Petzoldts Tuches. Dass das Lupus Tuch etwas schlechter abschneidet kann IMHO an zwei Dingen liegen: a) das Tuch ist aelter als das Petzoldts und b) braucht meiner Meinung nach das Lupus Tuch etwas Grundfeuchte um seine Wirkung auch voll zu entfalten.

      Hier auf dem Dach sieht es aehnlich aus:







      Ein weiterer Fakt ist auch die Wasseraufnahme an sich. Hier mal zum Vergleich die vollgesogenen Tuecher, austropfen lassen und dann wiegen:







      Lupus 90x60 2,102 kg
      Lupus 60x40 1,134 kg
      Petzoldts 54x44 1,500 kg

      Jetzt kann man noch die verschiedensten Rechnereien vollziehen, aber ich denke schon, dass erkennbar ist, dass das Petzoldts Tuch mehr Wasser aufnimmt als das Lupus 90x60.

      Als Fazit kann ich fuer mich behaupten dass das Petzoldts definitv das bessere Tuch ist. Aber wie gesagt, das kann auch an den beiden oben beschriebenen Einflussfaktoren liegen. Wie es sich langfristig verhaelt wird sich zeigen... Ich werds auf jeden Fall gerne benutzen!

      So, das wars mit meinem ersten Test! Kritik und Kommentare sind natuerlich willkommen!!!

      Gruesse
      snIP3r

    • [Test][Petzoldts Trockentuch] Saugzwerg mit Vorteilen.......

      Hallo liebe Pflegegemeinde,

      ich möchte euch heute das neue Trockentuch von Petzolds vorstellen. Auffällig ist gleich das sonst eher unübliche Format von 44cmx54cm. Da kommt zuerst der Gedanke auf..... ist zu kein...... Jeder der aber schon mal die Türen & Stoßstangen mit einem großen Tuch getrocknet hat, weiß das man dabei auch mal auf dem Boden kommen kann, eben wegen der Größe. Kann also auch ein Vorteil sein. Wichtig ist eben auch die Saugkraft. Was bringt ein größeres Tuch, wenn es das Wasser nicht aufnehmen kann. Wir werden sehen.


      Danke an der Stelle an Christian Petzolds für die Bereitstellung des Testprodukts.


      Zu den Fakten des Trockentuchs :

      • Einzeln nur 9,90 € Artikelnummer: 60831 Doppelsparpack nur 15,90 € Artikelnummer: 60832 ohne Forenrabatt
      • GSM: ca. 810 gr/m²
      • Faserlänge: ca. 5 mm
      • Material: 80 % Polyester, 20 % Polyamid
      • mit weicher Microfaser umnäht
      • für alle sensiblen Oberflächen
      • Tuchgröße: je ca. 54 x 44 cm



      Hier auch die Infos von Petzolds direkt

      Hier in der Originalen Verpackung.







      Das Polybag sorgt für eine Staubfreie Lagerung & Versand



      Die Fasern fühlen sich dichter und weicher an, als bei den "üblichen" Trockentücher



      Der Rand ist aus Mikrofaser und sehr weich. Damit sollten auch bei Unischwarz keine Kratzer verursacht werden können.





      Die Fasern sind nicht wahnsinnig lang, aber Sicht und sehr weich.





      Gewichtscheck.



      Genau 169g (Der Küchenwaage geben wir mal +-15g)



      Zuerst das Auto mit der Petzolds Waschversiegelung gewaschen.







      Abgebraust mit der Gardenadusche.







      Ist noch genug Wasser auf dem Auto, um das Tuch zu testen.





      Wie gesagt, ist nicht das größte Trockentuch....





      :shckd: 1-2 mal drüber.... kein Tropfen mehr da..... T^



      Das Tuch zieht ordentlich Wasser vom Lack!



      hier nach dem das gesamte Auto getrocknet war.



      Da ist gut Wasser gespeichert....aber wieviel....





      Das nasser Tuch hat ca 360ml aufgenommen. Damit war es noch nicht "voll"



      Jetzt der Clou an der Sache und das geht mit dickeren Trockentücher eben nicht.......





      Einfach auswringen und weiter trocknen, falls das noch nötig wäre.



      Gewichtscheck..... noch ca 160ml im Trockentuch. Mehr als die hälfte konnte ich auswringen. Ich hab es auch zwischenzeitlich ein par mal getestet. Das funktioniert auch bei großen Autos bestens. Auswringen und weiter trocknen.



      Mein Fazit:

      Es muss nicht immer das 3 Quadratmeter megadicke Trockentuch sein, das gerne mal auf dem Boden schleift und deswegen unmittelbar in die Wäsche fliegt. Das kleine Petzolds Trockentuch überzeugt durch die handliche Größe, die sehr weichen Fasern und den sehr weichen Rand. Da man die Tücher auswringen kann, sind auch große SUVs kein Problem.
      Die Tücher sollten vor dem ersten Trocken gewaschen werden. Die kleinen Fasern haben bei der Nutzung direkt aus der Tüte noch kleine Fusseln, die nach der ersten Wäsche verschwinden.

      Ich bin von der Performance überzeugt und werde die Tücher in meine Pflegekiste aufnehmen. Es mach einfach Spaß mit solch einem handlichen und saugstarken Tuch zu arbeiten.

      Ich hoffe euch hat der Bericht gefallen.

      Tobias aka Cybershot with
      FRANKENSTEIN aka 2001 Jeep XJ 4.7L Strokerand the Black Widow Audi TT 8J
      Die Länge einer Minute ist ganz klar davon abhängig auf welcher Seite der Toilettentür man steht--A. Einstein--
    • Ich kann die positiven Berichte ausnahmslos bestätigen!

      Habe am WE auch das erste Mal das neue Tuch ausprobiert und bin begeistert. Für meinen Leon ST hat ein Tuch völlig gereicht und ich konnte noch nicht mal wirklich das Tuch auswringen!!!

      Echt Top! T^

    • Habe ich auch bestellt und noch ein wenig mehr der Bericht hat mich definitiv scharf gemacht .
      Die anderen Trocknungstücher a la orange Babies und co sind meist so groß das sie recht schnell mit ner Ecke auf dem Boden landen wenn Mann nicht richtig aufpasst das wird bei diesem nicht mehr so leicht passieren wegen seiner geringeren Größe.

      Super Beitrag und ein Dank an die Tester falls erwünscht schreibe ich sobald ich hab auch ein kleinen Erfahrungsbericht hier rein .

      Mit freundlichen Grüßen Marc3501

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.