Gerätevorstellung: Albatros Hydro 7500 Waschsauger

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Gerätevorstellung: Albatros Hydro 7500 Waschsauger

      Hallo Leute

      Da ich über den Albatros Hydro 7500 noch nichts hier im Forum finden konnte, habe ich ihn einfach mal bestellt und getestet.
      Gerätedaten usw. einfach selbst googeln

      Dienstag hatte ich ihn bestellt. Donnerstag war er dann auch schon da. T^

      Hier paar Bilder von Gerät:
      Text unter dem Bild


      So sieht er zusammengebaut mit Polsterdüse aus



      Ansicht von oben. 1 Schalter jeweils für die Saugfunktion und die Wasserpumpe. Der Schlauch rechts im Bild ist der Saugschlauch der zum Wasser/Reinigungsmittelbehälter führt.
      Der Schlauch links führt zur Waschdüse.



      Der Wasser/Reinigungsbehälter mit 4 Liter Fassungsvermögen




      Der Schmutzwasserbehälter mit ebenfalls 4 Liter Fassungsvermögen. Lasst euch bitte nicht von den 20 Litern die Amazon angibt täuschen. Der Behälter hat unten eine Max. Mackierung (hab leider kein Bild davon gemacht). Diese Mackierung darf nicht überschritten werden da sonst der Motor das Wasser ansaugt. Das graue Rohr wird zum Nasssaugen/Waschsaugen statt eines Filters eingesetzt.



      Alle Schlauchanschlüsse werden mit einer 90 Grad drehung gesichtert T^


      So sieht der Griff mit der kleinen Polsterdüse aus. Darunter auch gleich mein erster Testkandidat :shckd:


      Hier noch das Restliche Zubehör das dabei war. Ich persönlich werde dafür keine Verwendung finden da ich zum trocken saugen einen Kärcher verwende 8)



      So nun gehts los.



      Als erstes habe ich die Matte abgesaugt und ausgeklopft. Anschließend mit Koch Chemie Green Star 1:20 eingesprüht und gebürstet.
      Nach 5 Minuten Einwirkzeit habe ich mit einen Baumwolltuch den meisten Reiniger wieder runter genommen damit ich nicht zuviel Schaum im Gerät erzeuge.



      Sauger und Wasserpumpe an und schon kanns los gehen. Die Matte saugte ich mit klarem Wasser mit 3 überlappenden Kreuzstrichen ab.


      Saugt ordentlich was weg T^ Als letztes habe ich dann noch einen Durchgang ohne Wasser gesaugt damit ich so viel Flüssigkeit wie möglich raus bekomme.


      So sieht der Sprühstrahl aus. Könnte meiner Meinung nach etwas breiter sein ?(


      Wieder schön sauber :lvit: (Den Grauschleier hatte sie vor der reinigung auch schon :( )


      So sieht das Waschwasser aus :O

      Anschließend hatte ich den Schlauch und das Gerät noch mit klarem Wasser gereinigt. Einfach 1 Liter mit der Teppichdüse aufgesaugt -> fertig.



      Mein Fazit:
      -Qualität der Materialien > so naja
      -Waschsaugen mit der Polsterdüse > Funktioniert super
      -Zubehör wirkt sehr billig und ist meiner Meinung nach Müll
      -Lautstärke ist annehmbar. Etwas lauter als ein Handelsüblicher Staubsauger
      -Ausreichend für den Hobbygebrauch
      -Schlauch ist etwas kurz (ca 2 Meter)

      Alles in allem bin ich Zufrieden mit dem Hydro 7500 und werde ihn auch behalten.
      Was meint ihr? Gute Alternative für die Kärcher Geräte?

      MFG

    • Natürlich sollte man auch über den (Kärcher)Tellerrand schauen. Bei solchen Geräten ist bei mir immer wieder ein Gedanke: Wie lange bekomme ich Ersatzteile dafür? Die Waschfunktioni von meinem SE4001 wird ja nicht so oft hergenommen und deswegen wird das Gerät als Staubsauger/Waschsauger auch länger (geschätzt mehr als 10 Jahre) im Einsatz sein. Und wie sieht es da dann mit Ersatzteilen aus?

      Was positiv bei dem Gerät auffällt ist, ist der transparente Schmutzwasserbehälter. Man will ja doch sehen, ob sich eine "Waschaktion" auch wirklich auszahlt.

      mfg
      Georg

    • Nur zum Waschsaugen wäre mir der Kärcher zu teuer gewesen. Hätte ich noch keinen Trockensauger gehabt, hätte ich den Ke 4002 gekauft.

      In der Betriebsanleitung des Hydro 7500 findet man auf der letzten Seite eine ausführliche Ersatzteilliste. Diese kann man direkt beim Hersteller bestellen. Wie lange es Ersatzteile dafür gibt weiß ich nicht.

      Nächste Woche teste ich den Sauger an einem alten Autositz. Ich werde weiter Berichten :cof

    • Hallo Leute.

      Wie versprochen: Mein zwiter Test an einem Autositz.

      Text wieder unter dem Bild. Los gehts:


      Darf ich vorstellen: Mein Eigenbau Werkstatthocker 8)
      Ein ehemaliger Beifahrersitz eines BMW e36


      Ordentlich deckig und staubig


      Erst mal absaugen mit meinem guten alten Kärcher T^


      Genau das habe ich erwartet: viel ging nicht runter =)


      Abkleben für ein 50/50


      Wie letztes mal: Koch Chemie Green Star in 1:20 und eine weiche Bürste


      Ich ging dabei vor wie bei der Fußmatte: Aufsprühen-> Mit der Bürste aufschäumen-> 5min einwirken lassen und anschließen mit einem Baumwolltuch abgetrocknet.
      Anschließend ging es los mit saugen:


      Da kommt ordentlich Dreck raus :shckd:




      Leider bildete der Green Star zu viel Schaum wen man etwas mehr Reiniger im Einsatz hat :thdw:




      Deshalb musste ich den Behälter mehrmals ausleeren damit der Motor nicht den Schaum ansaugt. Habe jetz den ValentPro - Classic Carpet Cleaner bestellt dann sollte das Schaumproblem gelöst sein <&bn



      Kein Kommentar :O

      Anschließend ging es raus an die Sonne zum trocknen.

      Hier das Ergebnis:










      Damit hätte ich nicht gerechnet :shckd:

      Für nur einen Durchgang ist das Ergebnis der absolute Wahnsinn T^:lvit:

      Ich bin Begeistert g^^§


      MFG

    • meiki schrieb:

      Du schreibst hier dass du die Matten mit klarem Wasser absaugst und den Reiniger vorher aufträgst.
      Ist das vom Ergebnis besser oder ist es egal ob ich dass ganze mit einem Reinigungsmittel-/Wassergemisch besprühen und absaugen würde?

      Das Gerät finde ich interessant vor allem für diesen Preis.
      Es ist besser wenn du den Reiniger nur Aufsprühst, da du dann mit dem Nasssauger den Reiniger wieder aus den Fasern holst.
      Gerade auf Sitzen kann es im Sommer mit kurzer Kleidung, sonst schnell mal zu einem Ausschlag kommen. ;)

      Zu dem Gerät selbst kann ich nur raten, dieser Thread war der Grund das ich ihn mir angeschafft habe :pardon

      Ich bin habe ihn jetzt seit ca 3 Monaten im Einsatz und bin super zufrieden T^
    • Super Beitrag - vielen Dank!

      Hab das Gerät aufgrund des guten und detaillierten Berichts gekauft und hoffe, dass ich damit hoffentlich eine gute und effektvolle Innenreinigung am PKW hinbekomme. Nochmals vielen Dank für den Beitrag!

    • Den oben beschriebenen Waschsauger besitze ich seit letzten Sommer. Ich bin bisher auch rundum zufrieden - wie der Thread-Ersteller.
      An diesen habe ich allerdings eine Bitte: könntest du evtl. diese letzte Seite mit den Ersatzteilen fotografieren und hier rein posten? Oder die Bezugsadresse für die Ersatzteile nennen? Ich habe nämlich die Bedienungsanleitung leider weggeschmissen (echte Männer brauchen keine Bedienungsanleitung :pardon ) und brauche nun zwei Anschlusstücke neu als Ersatzteil.

      Vielen Dank ;)_BEE

    • Hallo

      Ich habe den Waschsauger jetzt da ein halbes Jahr. Die Ergebnisse beim Reinigen sind für den Kaufpreis des Gerätes super.

      Allerdings sind die Verbindungen vom Wasserbehälter zum Motorkopf etwas schwach ausgelegt und mir ist einen davon abgebrochen. Das bringt mich auch zu meiner Frage.
      Kann mir jemand sagen wie ich an ein Ersatzteil komme bzw wo ich das bestellen kann.
      Mir ist die beiliegende Ersatzteilliste abhanden gekommen.
      Ein Link zur Ersatzteilliste würde mir schon weiter helfen.

      Vielen Dank

    • Bastel schrieb:

      Hallo

      Ich habe den Waschsauger jetzt da ein halbes Jahr. Die Ergebnisse beim Reinigen sind für den Kaufpreis des Gerätes super.

      Allerdings sind die Verbindungen vom Wasserbehälter zum Motorkopf etwas schwach ausgelegt und mir ist einen davon abgebrochen. Das bringt mich auch zu meiner Frage.
      Kann mir jemand sagen wie ich an ein Ersatzteil komme bzw wo ich das bestellen kann.
      Mir ist die beiliegende Ersatzteilliste abhanden gekommen.
      Ein Link zur Ersatzteilliste würde mir schon weiter helfen.

      Vielen Dank
      In der Bedienungsanleitung sollte so etwas stehen. Soweit ich weiß direkt über den Hersteller.
    • Ansonsten einfach mal per Internet Kontakt mit der Firma aufnehmen.

      Dort stehen sowohl die E-Mail Adresse wie auch die Telefonnummer.
      Die werden sicher weiterhelfen können.

      Gruss
      Harald

      Ich habe für jedes Mittel den passenden Fleck

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.