Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter.

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter.



      Hallo zusammen,

      einen herzlichen Dank an Lupus Autopflege für das Bereitstellen des neuen Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter

      Wer den kleinen Mesto kennt: Klick

      weiß dass hier eine schlagkräftige Alternative zu den gängigen Herstellern angeboten wird.



      Zuerst aber mal die Fakten

      1. 8 Liter Inhalt
      2. Sehr stabile Ausführung
      3. Deutsche Firma mit langjähriger Erfahrung für Sprühgeräte, Qualität Made in Germany seit 1919
      4. Ablassventil inkl Überdruckanzeige
      5. Behälter: Kunststoff mit Füllskala, mit sehr großem Druckpolster
      6. Düse: Spezialdüse aus Kunststoff
      7. Große 2 Hand Druck Pumpe (Feder gedämpft)
      8. Glatter 2m Schlauch
      Zuerst einmal die Beschreibung Checken!

      Deutsch! Löblich!




      Sehr gut zu erkennen erst mal der Füllstand. Die Anzeige selbst seht ihr später noch. Man sollte immer dabei bedenken dass der Kunststoff Druckbehälter 3 Bar aushalten soll, Stöße etc. abkönnen muss und eben die Mittel die wir so anwenden aushalten soll.



      Hier die Pumpe. Der Griff kann locker mit 2 Händen bedient werden. Muss er auch, denn man muss kräftig pumpen. Dafür gehen 3 Bar Druck drauf.





      Sehr sehr schön gewählt das Druckventil. Dieses fährt sogar raus und hat eine Druckanzeige wie viel Bar gerade drauf sind. Pumpt man zu viel auf, oder die Sonne erwärmt das Ganze zu stark verhindert das Ventil den Überdruck.



      Nettes Gimmick: Der federgedämpfte Pumpeneinsatz. Na klar man muss ganz schön pumpen. Dafür ist die Pumpe gedämpft. Wenn man also schnell runter drückt dämpft die Feder. Das hilft beim Arbeiten.



      Die Pumpeneinheit wirkt qualitativ sehr hochwertig, ca. 100-mal Pumpen muss man für 3 Bar aber schon durchziehen. Dafür hat man aber auch lange Sprühvergnügen und eben 3 Bar Druck. Füllt man Anstatt meiner 3 Liter entsprechend die maximal menge von 8 Liter rein, muss man entsprechend weniger pumpen, dafür hat man jedoch weniger Vorrats Druck Volumen.



      Der Schlauch ist hier gerade und ca. 2m Lang. Durch den Griff an der Pumpe kann man aber schön tragen und kommt so gut ums Auto.



      Ein weiteres schönes Gimmick. Der Griff der Pumpe kann einhacken. Dazu die Den Griff leicht runter drücken und einfach drehen. Zum entriegeln genau so, nur eben in die andere Richtung drehen. Damit wird dass durch die Gegend tragen erleichtert.



      Hier die Anzeige. Wichtig ist auch der Stabile Stand. Da gibt nix zu meckern. Nichts fällt um. Auch oder gerade weil das Kabel des Sprühers unten und nicht oben angebracht ist.



      Die Schaumpads selbst weisen einen Kunsstoffring auf. So geht alles besser durch, anstatt vorbei.




      Der Sprühkopf liegt gut in der Hand. Insgesamt alles sehr wertig verarbeitet. Lässt somit keine Wünsche offen. Nix braucht man justieren oder einstellen.



      Die Anwendung gestaltet sich ziemlich einfach. Sprühen und gut. Mit den 3 Bar kam ich 2 Mal ums Auto. Na klar, bei dem Volumen an Luftvorratsdruck kein Wunder.





      Fazit:


      Mein Fazit, für den Preis von 125,95 Euro, ohne Forenrabatt (Hier zu kaufen bei LUPUS Autopflege.) , gibts ein soldies Produkt welches keine Schaumwünsche offen lässt. Eben, Made in Germany. Durch den großen Druckbehälter erkauft man sich eine Menge Sprühvergnügen. Einmal auf einen Grund-Druck gebracht braucht man nur noch wenig Pumpen um auf die 3 Bar zu kommen. Einzig das anfängliche bepumpen wäre ein Wehrmutstropfen wenn man nicht dadurch wiederrum so lange Spaß hätte.

      Alles in allem ne Runde Sache

      The post was edited 3 times, last by William ().

    • Sollte ich warum auch immer irgendann die Foamlance nicht mehr nutzen können, dann kommt mir dieses Hammer Gerät ins Haus :shckd:
      Danke für die Vorstellung Karsten T^



      Gruß Markus
    • Klasse Vorstellung - vielen Dank T^

      Sieht für mich aus, wie Next Level of foamen, sofern man keine Foam Lance verwenden kann. T^

      Bin schon auf weitere Tests gespannt.

    • Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter.




      Hallo Community,

      heute möchte ich Euch den großen Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter vorstellen. Den handlichen Mesto Foamer hatte ich Euch ja schon vorgestellt - siehe [Testbericht - Mesto Foamer 3132FE/FO EPDM]. An dieser Stelle erstmal vielen Dank an Björn von Lupus Autopflege für das zur Verfügung stellen des Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter zum Testen.

      Der große Foamer bietet einige entschiedene Vorteile gegenüber dem handlichen 1,5 Liter Foamer:
      1. 8 Liter Inhalt, reicht definitiv um mehrfach sein Auto einzuschäumen, also kein lästiges Nachfüllen mehr
      2. Genügend Volumen (Volumen gesamt 12,5 Liter) für ausreichend Druck. Wenn man einmal entsprechend Druck aufgebaut hat kann man 2 Runden ums Auto ohne nach pumpen zu müssen.
      3. langer Schlauch
      Wie immer zuerst ein kurzer Überblick:
      1. Gesamtinhalt 12,5 Liter, davon 8 Liter Füllmenge
      2. Betriebsdruck 3 bar, insgesamt großes Druckpolster
      3. Ablassventil mit beschichteten Messing Anschluss und Überdruckanzeige
      4. Material: hochwertiger Kunststoff sehr stabil
      5. Mit Sicherheitsventil
      6. große 2 Handpumpe um ordentlich Druck aufbauen zu können
      7. Spezialdüse aus Kunststoff
      8. Dichtung aus EPDM
      9. Spezial beschichtete Kolbenstange
      10. Behälter mit Füllscala
      11. Gewicht: 3,25 kg
      12. Als Zubehör gibt es noch einen Transportwagen


      Erster Eindruck:
      • Top Qualität, wie auch bei den anderen Mesto Sprühgeräten, die ich getestet habe.
      • Seitentragbar
      • extrem langer Schlauch im Vergleich zu anderen Foamer ähnlicher Größe
      Der Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter in voller Größe




      Die uns allen bekannte Düse


      Nahaufnahme



      Der Griff ist wirklich praktisch, ein Druck auf den blauen Hebel und los geht es mit der Schamparty.
      Nachdem vorne die Düse abgeschraubt wurde, kommen die uns bekannten Filzscheiben zum Vorschein.


      Aufsatz, Düse und Filzscheiben. Hier sind die Filzscheiben in einem dünnen Plastikrahmen eingefasst. In dem Rahmen sind die Filzscheiben locker.


      Das Rohr zum Pumpen wird verschraubt. Der Schraubmechanismus sowie die Feder sind sehr hochwertig.


      Dicke Gummidichtung am Pumprohr






      Überdruckventil - sehr gut, so gehört sich das T^


      Der Schlauch des Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter ist relativ lang. Anfangs hatte ich den Verdacht, das es durch den langen Schlauch etwas dauert bis der Schaum vorne rauskommt. Dies ist aber nicht wirklich ein Problem - beim ersten Mal dauert es einen Moment bis der Schaum vorne raus kommt.


      Erstmal ordentlich Druck aufbauen. Ich habe ca. 100 mal gepumpt. Ging gut von der Hand, da der Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter sehr stabil ist und stabil steht


      Nun kann die Schaumparty mit dem Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter beginnen. Mal mit den Felgen angefangen, sieht schon mal gut aus.


      Wie man hier auf der Felge sehr schön sieht, war bei der ersten MIschung der Schaum doch etwas sehr dickflüssig.





      Der Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter in seiner vollen Größe.


      Mit dem handlichen Griff lässt sich sehr gut arbeiten. Hier sieht man sehr schön wie der Schaumstrahl sehr breit gefächert austritt. Sehr gut, so mag ich das.


      Der Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter in Aktion


      Auch hier sieht man, das der Schaum etwas zu dickflüssig ist.





      Da bei der ersten Runde mir persönlich der Schaum zu dickflüssig war, habe ich direkt noch eine andere Mischung ausprobiert. So sollte es meiner Meinung nach aussehen. Bei den Mischungsverhältnissen kann man sich an den vorhandenen Dosierungstabelle der FM10 orientieren. Einfach für die entsprechende Wassermenge die Menge des Foams hochrechnen.
















      Fazit:
      Für mich "Next Level of Foamen", sofern man keine Foamlance benutzen kann. Ich foame ja schon lange mit Hand Foamer wie der Gloria FM 10 und dem Mesto Foamer. Der Mesto Foamer 3270FE EPDM Schaumsprüher 8Liter ist bedingt durch seine Füllmenge und dem zusätzlichen Druckvolumen einfach top. So macht das Foamen in der Waschbox noch mehr Spaß und ist vor allem wesentlich einfacher, da man nicht andauernd nachpumpen muss. Auch die Größe geht für mich absolut in Ordnung. Top wäre, wenn es den gleichen Foamer mit 6 Liter Gesamtinhalt (4 Liter Füllmenge) geben würde. Die 8 Liter Version ist allerdings nicht so unhandlich wie ich es vorher befürchtet habe.

      125,95€ ist natürlich nicht günstig aber dafür bekommt man Einiges. Das Schaumbild gefält mir sehr gut. Die Handhabung ist richtig top. So macht das foamen in der Waschbox richtig Spaß.
      Aus meiner Sicht eine klare Kaufempfehlung.

      Ich habe nun den kleinen Mesto Foamer, den Mesto Drucksprüher und diesen Foamer von Mesto in der letzten Zeit getestet und muss sagen, das die Qualität und Funktionalität der Mesto Geräte wirklich super ist. Hier merkt man die jahrelange Erfahrung des Herstellers. Vor allem durch das sehr gute Preis / Leistungsverhältnis von Mesto sind für mich die Geräte ganz weit vorne in den Vergleichstests

      The post was edited 3 times, last by Mitch_A5 ().

    • @Mitch_A5
      #0da^
      Klasse Bericht, sehr anschaulich dokumentiert, so ist das für jeden leicht nachvollziehbar und zu lesen ()!

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Vielen Dank für Euer Feedback T^

      Der große Mesto Foamer ist wirklich Top T^

      Wer eine schöne Schaumparty in der Waschbox veranstalten möchte, ist mit dem Mesto Foamer richtig bedient

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.