[Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior] - [Reviews, Tests, @work]

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior] - [Reviews, Tests, @work]



      Hey Leute.....

      Björn hat wieder paar neue Sachen ins Programm aufgenomme und zwar die Sonax Profiline Made in Germany... T^
      Hmmmm Profiline?? Keine Angst, oft sind das Endanwender Produkte nur halt in größeren Gebinden und halt nicht ganz so schön verpackt.
      Also ran an die Buletten...

      Hier im Vorstellungsthread geht es im speziellen um den Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior.


      Fakten:








      so sieht die 1 Liter Flasche aus....




      sauberer Dosierverschluss.....




      :smb: 3D is in....




      ich sags ja auch immer, keine Wissenschaft draus machen... drauf aufs Pad/Tuch und anwenden, nachwischen, fertig...




      kurz die Produkteigenschaften aufgedruckt.....reicht völlig...




      keine gemachten Brüste, Cocktailshaker, Schwesterchen und Brüderchen nie trennen, keine Sonnenfinsternis, kein Origami..... :smb: natürlich nicht

      Siliconfrei, vorher schütteln, vor Kindern fernhalten, nicht in der Sonne anwenden, frostfrei lagern.... so ist es richtig T^




      nanu :shckd: ...na dann mal fix gepullt...




      ahhhh, wenn es doch mal Probleme geben sollte.... hier die genauen Anwendungshinweise. Wichtig, bitte nicht auf Textilien anwenden....
      vom Lack und Glas bekommt man es natürlich runter...






      wie sieht der Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior eigentlich aus....

      ein klitze klein wenig trüb....gut wässerig....

      in einen Sprüher umgefüllt lässt der sich prima verteilen T^






      So sieht er also aus der Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior.....

      Was er kann wird sich in den nächsten Tagen und Wochen zeigen...ich bin gespannt...!!


      .
    • SONAX Profiline Plastic Cleaner Interior



      Hallo User/innen,

      Björn von Lupus Autopflege hat mir den Sonx Profilne Plastic Cleaner für den Innenraum zum testen zur Verfügung gestellt.
      Mal sehen was der Innenraum Reiniger Made in Germany so kann.

      Als Testobjekt dient ein Seat Mii der einiges an Kunststofffläche aufzuweisen hat.



      Als erstes ging es an die Tür Kunststoffverkleidung.



      Ich habe das Mikrofasertuch zu einem Viertel zusammengefaltet und habe etwas Reiniger auf das Tuch geträufelt.



      Beim Auftragen des Reinigers ensteht kurzfristig ein weißer Schaum der aber nach wenigen Sekunden verschwindet. Ein Nachwischen ist nicht notwendig.



      Wie man auf der linken Seite sieht dunkelt der Sonax Profilen Plastic Cleaner dezent nach und hinterlässt ein mattes Finish.



      Weiter ging es mit dem Armaturenbrett, wie man gut erkennen kann liegt dort nur ein wenig Staub drauf.



      Auch hier habe ein wenig Reiniger auf das Tuch aufgetragen und über die Oberfläche ohne großen Druck drüber gewischt.
      Dabei entsteht wie bei der Türinnenverkleidung ein wenig weißer Schaum der direkt wieder verschwindet.



      Nachdem der weiße Schaum weggezogen ist dunkelt der Reiniger deutlich nach. Die glänzenden Stellen verschwinden nach wenigen Minuten.



      Im Fußraum ist schon mehr Reinigungsleitstung gefragt.



      Da mir das aufträufeln des Reinigers auf das Mikrofasertuch nicht so gefällt habe ich kurzerhand einen passenden Sprühkopf auf die Flasche geschraubt.
      Damit lässt sich der Reiniger viel einfacher und gleichmäßiger auf das Tuch aufbringen. Alternativ kann man den Reiniger auch in eine handliche Sprühflasche umfüllen.



      Zunächst habe ich die Pedale mit dem Sonax Innenraumreiniger eingesprüht damit der Reiniger einwirken kann.
      Damit kein Reiniger oder weiterer Schmutz auf den Teppich tropfen kann habe ich ein Mikrofasertuch unter die Pedale gelegt.



      Um die Verschmutzungen besser lösen zu können habe ich eine handelsübliche Zahnbürste zur Hilfe genommen.



      Anschießend habe ich den überschüssigen Reiniger zusammen mit dem Schmutz einfach mit dem Mikrofasertuch von den Pedalen abgenommen.




      Fazit:

      Der Sonax Profile Plastic Cleaner reinigt nicht nur gut sondern hinterlässt auch ein mattes dunkles Finish. Der feine Geruch des Reinigers verfliegt direkt beim auftragen.
      Die Oberfläche fühlt sich nach dem Abtrocknen des Reinigers glatt und geschmeidig an.
      Die Reinigungsleistung kann sich auch sehen lassen, mühelos wird der Straßenschmutz angelöst und lässt ohne druck und nachbürsten mit einem Mikrofasertuch leicht entfernen.
      Da eine 1l Flasche im Innenraum ein wenig unhandlich ist würde ich den Sonax Profile Plastic Cleaner in eine kleine 250ml Sprühflasche umfüllen. Damit lässt sich der Reiniger sparsamer und handlicher verwenden.
      Alles im allen bleibt der Reiniger Made in Germany in meinem Innenraum Pflegemittel Portfolio. T^T^

      Vielen Dank an Björn von Lupus Autopflege.
    • @flash-shark: Vielen Dank für den Testbericht. Mich irritiert allerdings die Aussage, dass sich die Oberfläche nach der Anwendung des Reinigers glatt und geschmeidig anfühlt, dies ausschließlich bezogen auf die Pedalerie. Fühlt sie sich glatt an oder ist sie auch glatt? Im zweiten Fall würde ich das Mittel aus Sicherheitsgründen nicht bei den Pedalen anwenden.
    • Dimon Bilous wrote:

      Geeignet Sonax Plastik Cleaner auch für Gummi Fußmatte?

      Gruß Dimon ;) .
      ich halte solche Mittel immer fern von den Fußmatten .

      Es könnte etwas rutschig werden wenn eventuell Wasser draufkommt ... Könnte böse enden !

      Lasse mich aber gerne eines besseren belehren , meine Fußmatten bräuchten auch mal eine Kur :D
    • @Guenni

      Ich habe den Reiniger auf den Pedalen anschließend mit einem trockenen Mikrofasertuch wieder abgenommen damit die Pedale nicht rutschig bleiben.
      Den Sonax Sonax Plastik Cleaner hinterlässt keine Dicke rutschige Schicht, eher ein mattes Finish.

      Man sollte es aber auf Pedalen mit dem Sonax Plastik Cleaner nicht übertreiben und nach der Reinigung prüfen ob man mit den Schuhen wegrutscht.

      Auf den Gummifußmatten würde ich auch keinen Reiniger einsetzen der die Oberfläche glatter macht, da man mit nassen Schuhen beim Ein- oder Aussteigen böse wegrutschen könnte.
    • @flash-shark: Vielen Dank für deine Vorstellung! #0da^
      Es wäre voll super, wenn du vielleicht noch ein paar Zeilen zu vergleichbaren "Wettbewerbsprodukte" schreiben könntest.
      Mich persönlich würde da besonders ein Vergleich zum KochChemie Topstar interessieren, da ich dieses für meinen Innenraum nutze.
    • @flash-shark
      #0da^ für den Bericht, scheint wirklich eine gute Alternative zu den üblichen Verdächtigen zu sein T^

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Der Hammer. Danke für diesen Test.

      Ich hätte da eine Frage @michaelp23
      Da mein TopStar leer ist und es mit Rabatt trotzdem 5€ differenz sind würde mich ein Vergleich Zwischen dem TopStar und dem Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior interessieren....

      Kannst du da vllt. sogar bereits was dazu sagen? Glanzfaktor, Reflektionen auf Amaturen, etc. würde mich da vorallem Interessieren. _BEE

    • Nur soviel...das Sonax hinterlässt das wesentlich mattere Finish. Die Reinigungsleistung ist ebenfalls besser....wenn sie denn benötigt wird....

      Das Tor Star ist nicht schlecht nur kann das Sonax halt mehr. Gerade auf Carbon und Klavierlack im Innenraum ist das Sonax wirklich Hammer....

    • Wie sieht es mit nachdunkeln aus? Speziell um ausgeblichene teile...

      Beispiel das plaststar hat ausgeblichenen Kunststoff am spiegelrahmen sehr gut wieder abgedunkelt quasi wie neu.....

      Innen will ich aus gründen das nicht her nehmen..... Hab da einen Fall eben aber leider ist das Topstar ja nun leer.... Packt das Sonax das auch?

      Dann landet das definitiv im Warenkorb :D

    • Edit: 1. Absatz gestrichen...

      Thema nachdunkeln...da reagiert jedes Kunststoff anders. Es dunkelt schon leicht nach...aber nicht so Vorschlaghammer mässig.

      The post was edited 1 time, last by michaelp23 ().

    • [Sonax Plastic Cleaner Interior] - @work....




      Hi Leute...

      hier mal paar Bilder vom Sonax Plastic Cleaner Interior im direkten Einsatz.... :D




      den Sonax Plastic Cleaner Interior habe ich mir in einen handliche 500ml Sprüher umgefüllt....




      das Cockpit des Golf 7 GTI Performance ist ca. 1/2 Jahr alt und wurde seit Auslieferung nur 2 mal mit einem feuchten Tuch abgestaubt...Pflege hat es noch gar keine gesehen...






      leichter Staubbefall...






      schönes Carbon Interior...




      feiner Materialmix... :smb:




      das Lupus All Purpose Tuch 2x gefaltet....die Seite schön eingesprüht...




      und ab gehts.... ein leichter Reiniger mit pflegenden Zusätzen dezenter Farbauffrischung... T^




      mal näher ran...




      hier unser geliebter Softtouch ....



      auch darauf erzeugt der Sonax Plastic Cleaner Interior ein super Finish...









      hier einfach aufgesprüht, mit einem Pinsel nachhelfen, abwischen...fertig :lvit:















      richtig interresant wirds hier... Display/Carbon/Plasitk




      sehr schön.... die Sonne war ziemlich hart drauf, daher gnadenlose Fotos...








      auf dem Carbon kommts richtig gut rüber...


      Paar Finishfotos...






      auf dem Display funktioniert der Sonax Plastic Cleaner Interior vollkommen unkompliziert und steifenfrei... T^








      vollkommen matt... kein geklebe, keine Fingerabdrücke, nix... so soll es sein...





























      Leute, wer einen super milden Reiniger, mattes Finish und dezente Farbauffrischung sucht, das ganze noch ohne irgend einen aufdringlichen Duft,
      der ist beim Sonax Plastic Cleaner Interior an der richtigen Adresse.
      Das ganze natürlich wie immer bei Sonax... Made in Germany und ohne irgend welche giftigen Zusätze, die Handschuhe könnt ihr also aus lassen T^

      Danke fürs lesen...und danke Björn fürs Testmuster :)
    • Vielen Dank fürs Testen @michaelp23 !

      Das Ergebnis sieht wirklich top aus T^

      @Felgenhamster laut der Sonax Homepage ist die Beschreibung:

      "Reinigt und pflegt Kunststoffoberflächen im Autoinnenraum. Besonders geeignet für neue Fahrzeuge mit Armaturen von matter Struktur. Die elektrostatische Aufladung wird reduziert, der entstehende antistatisch-wirkende Film auf der Oberfläche wirkt staubabweisend."

      Es sind anscheinend also auch pflegende Substanzen enthalten ;)

    • Sonax Profiline Plastic Cleaner Interior



      Hallo autopflegeforum.eu,

      ihr habt es ja schon mitbekommen, unser Forenpartner Lupus-Autopflege nimmt in letzter Zeit mehr und mehr Produkte der Sonax Profiline in sein Sortiment auf. Die Produkte haben Gott sei dank mit der Baumarktpolitur in der roten Flasche nicht sonderlich viel zu tun sondern liefern ein sauberes Ergebnis ohne irgendwelche Schnörkel.

      Heute im Test: Sonax Profiline Plastic Cleaner für den Innenraum. Den Reiniger mit Pflegeanteilen gibt es bei Lupus Autopflege für entspannte 22,95€ pro Liter - Kampfansage!

      Schauen wir uns zunächst die Verpackung einmal an.



      Vorne drauf sieht man direkt groß und deutlich was in der Flasche steckt, das Etikett kommt nüchtern daher bietet gleichzeitig aber die wichtigsten Informationen. Neben einer Kurzanleitung in Bildform zur Anwendung des Plastic Cleaners findet sich noch eine Kurzbeschreibung zu dem Produkt.



      Auch auf das Thema Lagerung wird kurz eingegangen.



      Der eine oder andere kennt es schon, ich fand es ein ganz nettes Gimmik: doppelseitig bedrucktes Etikett:





      Hier findet sich nochmal eine ausführlichere Gebrauchsanweisung für das Produkt.





      Beginnen wir mit dem Test. Wenn das Produkt zur Reinigung eingesetzt werden soll gibt es erstmal eine ordentliche Ladung voll ins Tuch:



      Kleiner 50/50, links gereinigt, rechts noch nicht:



      Ergebnis im Tuch:



      Der Griff komplett:



      Die Optik weiß schonmal zu überzeugen T^ Interessant ist es zu beobachten wie der Sonax Interieur Plastic Cleaner auf unterschiedlichen Kunststoffen wirkt. Oben am Griff der Kofferraumabdeckung wirkte es nachdunkelnd, unten an der Tür hat es eher einen matten und nicht so stark nachdunkelnden Effekt gehabt:





      Schmodder im Tuch nach der halben Tür:



      An den Einstiegsleisten wirkte es wieder nachdunkelnd:



      Oben war dann auch nachdunkeln angesagt:



      Links gereinigt, rechts nicht. Man erkennt es leicht daran, dass es rechts deutlich speckiger wirkt als im gereinigten Teil T^



      Springen wir etwas in der Zeit nach vorne. Es sind mittlerweile ca. 5 Wochen vergangen seit dem Ursprünglichen Test. Das Armaturenbrett wurde dort nicht mit dem Sonax Interieur Plastic Cleaner behandelt um den Unterschied über ein paar Wochen sehen zu können. Was fällt zuerst auf? Das Armaturenbrett ist deutlich heller als die Armablage und 2. das Armaturenbrett ist auch deutlich staubiger!



      Da mir die Variante mit "aus der Flasche in das Tuch schütten" nicht so sehr gefallen hat habe ich es in einen 10ml Pumpsprüher umgefüllt:



      2-3 Sprühstöße ins frische Tuch:



      Hier das unbehandelte Armaturenbrett:



      Einmal langsam drüberwischen...



      Tuch wenden zum nachwischen...



      ...und fertig. SO soll das aussehen!





      Gleiches Spiel im Kontrollzentrum:



      Vorwischen, nachwischen...



      ...und Feierabend. Kratzer gehen leider nicht damit raus =)



      Auch auf etwas anspruchsvolleren Flächen funktioniert das Produkt. Um die Audiringe wars hier vorher fleckig und ungepflegt,



      hinterher gibts ein sauberes und gleichmäßiges Finish! :lvit:



      Der Verbrauch für den kompletten Innenraum? Ich schätze mal so 3ml, auch hier ganz klar Referenz :respekt:



      Finishbilder:



      (ja ich weiß, dass ich am Leder + Lenkrad mal dringend was machen muss...)



      Fazit: der Sonax Interieur Plastic Cleaner ist wie eingangs erwähnt ein sehr schnörkelloses Produkt, soll heißen: es duftet jetzt nicht nach Vanille oder Waldmeister, hat keine abgefahrene Farbe oder flippiges Etikett, es macht einfach nur das was es soll - und das macht es sehr gut. Der Duft ist unaufdringlich, die Ergebnisse überzeugen und die Kunststoffe fühlen sich hinterher einfach nur gepflegt und "dry to touch" an. So wie es eben sein soll. Wenn man sich dann noch überlegt, dass eine Innenraum Unterhaltsreinigung mit gerade mal 7 Cent bewerkstelligt wird gibt es eigentlich kaum mehr etwas das gegen das Produkt spricht.
      Positiv anmerken möchte ich zudem das Verhalten des Produktes wenn es auf die Tür regnet, hier bilden sich nämlich KEINE Spuren der Regentropfen/Schneeflocken.

      Ich hoffe, dass ich euch die Entscheidung für den nächsten Kunststoffreiniger etwas erleichtern konnte :smb: vielen Dank an dieser Stelle nochmal an Björn von Lupus-Autopflege für das zur Verfügung stellen des Testsamples T^

      Gruß

      Christian

      "Ich habe nichts gegen Elektroautos. Es ist bloß so: Ich bevorzuge V8-Motoren. Das ist mein Dienst an der Menschheit." Jeremy Clarkson

    • das hört sich wirklich gut an.

      ein umstieg von pinsel/reinigung und pad/pflege

      würdest du also empfehlen? oder doch ehr was für jemanden der in einem gang 90% erreichen will?

      gruß

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.