[Golf 1 Cabrio][Gyeon Mohs]- ..das 50h+ Projekt...Teil 3/3

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Golf 1 Cabrio][Gyeon Mohs]- ..das 50h+ Projekt...Teil 3/3



      so.....hier nun Teil 3 :)


      Lack:




      erstmal sauber abkleben...




      das 6mm HPX Band macht sich an solchen Stellen ganz hervorragend...














      kann man jetzt sehen wie man möchte... nach lackiert, drauf lackiert, bei lackiert....egal, aufpassen muss man so oder so...




      damit gehts dem Lack auf Stufe 1 von 2 an den Kragen...




      Stones auf die Ohren....




      grünes Pad und 15er Rüttelplatte...




      immer schön kontrollieren...mit Petzoldts auch 100% ohne Wasserzusätze im Kontrollreiniger...






      für alle "da is nochwas drinn" Leuteeee das bleibt auch drin.... der Wagen wird gefahren...








      2. Stufe menzerna SF4000...




      so muss das....




      an dem Golf hab ich relativ viel mit der Mini Rupes gearbeitet... perfekt für die ganzen Ecken und Kanten...



































      langsam stellt sich auch der Glanz ein...






      für den Radlaufansatz habe ich mit ein Handpolierschwamm her genommen und flach zurecht geschnitten...






















      für den A-Holm die schmale Seite des Handpolierschwamms mit Petzoldts Hand und Exzenterpolitur benetzen....




      und ab dafür...






















      für solche Mulden machen sich die flachen Stücke auch ganz hervorragend...

























      die schwarzen Punkte sind leider Steinschläge








      hier sieht man die Steinschläge etwas besser...
















      die Rückleuchten sind Acapulco exklusiv...das bedeutet die sind extrem selten und selbst gebraucht $au teuer...




      daher gilt hier die Devise... Sicherheit geht vor...








      3 Runden polieren hinterlassen ihre Spuren...




      Zahnstocher....




      und direkt raus mit der Politur aus den Ritzen...




      sehr gut...

      der Lack ist damit durch...






      das Auto vom HPX befreien...




      Scheibe:




      die Frontscheibe ist flammneu... ideal um direkt versiegelt zu werden...




      Gyeon Prep zum vorreinigen...








      das Gyeon Repel dick auftragen...




      und am besten mit einem Frotteetuch auspolieren...




      nice...


      Hartkunststoffe:




      alle Hartkunststoffe bekommen das Gyeon Trim...




      auch die Kunststoffe werden mit dem Prep gereinigt...




      wärend das Gyeon Prep wegtrocknet vergewissern wir uns schon mal das die Wattepads nicht auf dem Kunststoff fusseln oder hängenbleiben...




      passt...keine Fusseln oder Fasern...




      wir fangen hier oben an...








      etwas Gyeon Trim auf ein Qtip... und dann schön den Kunststoff tränken...






      super...wie neu...also fast... :smb:




      ich wusste es... VW hats damals schon drauf gehabt... =)








      die Gyeon Versiegelungen sind ja schon geilo....aber das Trim...verdammt nochmal... :shckd:



      den Grill...ja man kann ihn ausbauen...wenn es meiner wäre hätte ich es auch gemacht...ist er aber nicht...also bleibt er drin...


















      das Gyeon Trim kanns...




      :lvit:




      darum das Gyeon Trim bitte nur auf Kunststoff auftragen und nicht auf Gummi... er härtet ordentlich aus...














      so...hat es sich dann irgendwann mal ausgetrimmt....gehts weiter...mit der



      Felge:






      Hammer Originalfelgen... frisch aus dem Entlackungsbad und Klarlackiert...






      richtig guter Zustand...




      das ist natürlich nicht so fein... und ich habe auch schon eine Befürchtung :S




      richtig viel Klarlack drauf....sehr gut...








      nach 2 Durchgängen bestätigte sich dann meine Befürchtung...ist leider unterm Klarlack...




      ok...lässt sich nun auch nicht mehr ändern... Mukke an und los gehts...








      nochmal entfetten... Außen...




      wie innen...




      paar Tropfen Gyeon Rim auf ein Wattepad....




      ab gehts...









      Opfertuch welches direkt danach weg fliegt...




      richtig satt auftragen... ist die Felge, die muss am meisten abkönnen...




      schön in die Ecken...




      abtragen....




      Bam...










      Nice Nice....


      Versiegeln:



      was zum entspannen auswählen...




      alles zurecht gelegt...




      und ab die Luzie...




      schön dick drauf...jaaaaa so is gut... :smb:







      ablüften und runter damit...


      insgesamt wurden 2 dicke Schichten aufgetragen, eine vormittags, eine Nachmittags...welche dann 2 Tage aushärten konnten...




      sieht dann so aus... :shckd:




      der Wagen stand jetzt 1,5 Monate...die Batterie war somit ganz klar.....ehhmmm genau leer :)



      Ziellinie:



      kurz vor Ende gibts noch für die diversen Außengummis das Koch Chemie Plaststar...


























      die Scheiben bekommen Petzoldts Glasreiniger....






      das muss vorher natürlich noch weg....






      kurz warten....




      weg damit....




      so muss die Scheibe aussehen... T^




      ein neuer Satz Fußmatten...




      direkt von Anfang an schützen...




      dann war der Tag der Tage....




      runter mit den Ranzfelgen... der Besitzer hilft fleißig mit... :D




      Drehmomentschlüssel----klick....sitzt...




      sieht top aus...




      Gyeon Tire für die Flanken...






      und dann noch das i-Tüpfelchen.... der original Acapulco Schriftzug...








      Phuuu <&bn geschafft...und gerade... =)




      nochmal Final mit Gyeon Cure drüber...

      uuuuuunnnndddd......

      fertig...


      T^



      Finishpix:








































































































      Das wars schon wieder Leute......leider.... :pardon

      Zeitfenster: ca. 63 Stunden, hab nicht alles geloggt...

      Funfaktor: unbeschreiblich

      Hoffe ihr konntet das ein oder andere mitnehmen..... wenn Fragen offen sind, immer raus damit....

      Danke fürs lesen....


      .
    • Sehr schöner Bericht und vorallem super Arbeit mit exzellentem Ergebnis.

      Des Auto wird uns jetzt noch alle überleben :smb:

      Danke fürs dran Teil haben lassen. :-)

      #0da^()!:respekt:

      Gruß Tobse :-)

    • Kurz gesagt : Hammer Job - super Ergebnis ! :]

      Nach so einer Aufbereitung eigentlich schon fast ein Fall fürs Museum.
      Ich hoffe der wird in Zukunft nur bei strahlendem Sonnenschein bewegt,
      alles andere wäre echt zu schade...

      Vielen Dank. #0da^ Fürs teilhaben lassen !

      Gruß
      Christian

    • Super Klasse :)_O
      #0da^ für den Bericht und ich habe wieder einiges gelernt.
      Wie hat Du das Cure verarbeitet? Ich hab es neulich aufgetragen und es hat ohne Ende geschmiert

      Grüße aus München ;)
      Thomas

    • OBERHAMMER Micha! Da fällt mir nicht mehr viel ein... :lvit:

      Das ist der phänomenale Abschluss einer grandiosen Trilogie. Vielen Dank für deine Mühen, uns das hier so zu präsentieren!!! :)_O

      :respekt: + #0da^



      P.S. Gibts das auch gebunden als Lehrbuch?! =)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.