[Golf 1 Cabrio][Gyeon Mohs]- ...das 50h+ Projekt...Teil 2/3

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Golf 1 Cabrio][Gyeon Mohs]- ...das 50h+ Projekt...Teil 2/3




      uuuuuund weiter gehts mit Teil 2, viel Spass.....

      Innenraum/Holme/Gummies:




      dem geschulten Auge fällt auf.....richtig, der Aschenbecher fehlt...




      wir sind uns einig, das is nich orichinal...




      mit Silicon eingeklebt...müsste sich also leicht entfernen lassen...




      da ist schon das Original....das muss da rein...




      man nehme 2 Zahnstocher....




      einer für den Mundwinkel...




      mit dem anderen fahren wir sanft die Falz entlang...




      und ab ist es....




      die Siliconreste kann man mit dem Gummihandschuh abrubbeln...






      Kabel an den Zigarettenanzünder anschließen, reinschieben...fertig...




      mal sehen ob der auch funktioniert...




      läuft... T^




      daaaassss.....geht auch gar nicht...




      die neuen(alten) Kurbeln liegen auch schon parat...






      herrlich...




      da steht auch was über...










      so muss das... T^




      die Rückbankpolster habe ich zum einfacheren säubern heraus gebaut...
      das dunkle blau ist der normale Farbzustand...





      ordentlich Polsterreiniger draufgeben...




      ein klein wenig mit einer weichen Bürste nachhelfen...




      Tuch drauf legen...Schmutz aufsaugen lassen...




      1:1 Abduck... :smb:




      irgend ein klebriges Zeug...








      den ValetPRO Tar und Glue Remover mit ValetPRO Polsterreiniger wieder aus der Faser holen...




      schön aufsaugen lassen vom Tuch...und ne Nacht trocknen lassen...dann sehen wir erst ob es geklappt hat und alles raus ist aus der Faser...




      scheint funktioniert zu haben...



      hier auch...alles trocken und alles wieder sauber...


      da die Rückbank einmal draußen ist kann darunter gleich mal Staub gewischt werden...




      Gutraufroller säubern...






      Revisionsöffnungen säubern...




      da ist wohl das Gegenstück zum Kaugummi am Sitzpolster...




      ValetPro Tar und Glue Remover auf ein Kosmetikpad geben und das dann auf den Kaugummi drücken...




      nach 10 Minuten hat der Glueremover den Kaugummi soweit angelöst das er sich aus der Faser lösen lässt...




      passt....




      die Verkleidung ist relativ staubig....




      Franzen werden abgeschnitten...






      wie gesagt...nicht sehr schmutzig nur staubig...




      der Sache gehen wir mit Dash Away auf den Grund...








      kommt ganz schön was runter... na gut, ist ja auch schon paar Jahre alt der Wagen...








      Dash Away hat genug Kraft um den Dreck sanft zu lösen...










      so arbeitet man sich Stück für Stück von oben nach unten durch...










      sehr schön... T^ alles porentief rein...




      die Scheibe runter kurbeln...so kann der Außen und Innengummi in einem Arbeitsgang gereinigt werden...






      die langflorige Seite vom Tuch nehmen....damit saugt man alles aus den ritzen heraus...






      :smb:




      immer schön vom oben nach unten durchschäumen....






      solche Ecken direkt mit verarzten...






      super...




      hier darfs ruhig ein etwas kräftigerer Reiniger sein...






      pinseln hilft immer...




      und nein... dieses Fett an den Scharnieren wird nicht entfernt, das schützt das schon seit Jahren... kein Grund das zu entfernen und knirschende/quitschende Türen zu riskieren...




























      nachdem alle Falze und Holme gereinigt wurden gehen wir die Gummis und Dichtungen an...




      Petzoldts Gummi Pflege gelangt mit einem Qtip auch in die Zwischenräume...




      hier wirds wieder satt gepinselt....damit auch richtig viel einziehen kann...




      :D sehr geil...




      das darf ruhig ein wenig speckig glänzen...das zieht noch ein...








      klasse Finish das Petzodts....

      Gummis und Dichtungen sind getränkt....schauen wir uns mal das Armaturenbrett an...
      alles wird mit Dash Away und Pinsel erst einmal Grund gereinigt...





























      als ich dann die Schaltmaschette zum reinigen nach oben krempelte eröffnete sich mir dieser Anblick...




      der originale...fast neuwertig... :lvit:






      die fehlenden Schaltmanschettenklammern wieder angebracht...




      auch besser als der vorhandene....




      alter raus....




      neuer rein... top...






      Aschenbecher grundreinigen...


























      Leute, hier braucht ihr nicht eine Minute investieren, auch nicht probieren, oder mal sehen was geht....spart es euch...
      Runter damit und ab zu Sattler ist hier der einzig richtige Weg...






      das hindert mich aber nicht daran den Rest zu säubern...






      noch etwas fein Tuning...













      die ganzen gereinigten Armaturen schön trocknen lassen.... und anschließend kommt Pflege drauf...




      ich hab mich nach einigen Testspots für die Koch Chemie Cockpit Superpflege entschieden...




      dunkelt schön nach...








      jaaa....genau so hab ich mir das vorgestellt....






      und ja Leute...das sind alles alte Kunststoffe, egal was ihr drauf legt, wenns etwas dunkler werden soll wirds leicht glänzend...ist haltso...

      jedoch wirkt es nicht speckig und greift sich auch nicht so an...

























      mal ein kurzer Blick direkt nach der ganzen Prozedur... kommt ganz gut...




      und schon wieder ist Ende.....

      Teil 3 widmet sich dann voll und ganz der Außenhaut und dem Zieleinlauf.... :D


      .
    • Tränen der Ergriffenheit laufen mir vom Gesicht. So schön, so detailiert, diese Hingabe*seufz* #0da^:)_O:)_O:)_O:)_O:respekt:()!

      Gruß Malbo

      Remember, this hobby is supposed to be your therapy, not the reason you need therapy.
      -Michael Stoops

    • Schöner 2.Teil. Bin schon gespannt wie sich der Lack macht.

      Noch eine kurze Frage. Wurden die Sitze nach der Reinigung noch imprägniert? Hatte hier mal gelesen, dass man diesen Schritt nach der Reinigung unbedingt machen sollte, bin mir aber irgendwie unsicher ob man das im Innenraum wirklich braucht.

    • Sehr schön gemacht und detailliert dokumentiert. Vielen Dank!

      War sogar richtig spannend zu lesen!
      Und nun fragt man sich gespannt: Wird im dritten Teil auch noch der Original-Aschenbecher auftauchen?

      Alle meine Statements im Forum geben nur meine persönliche Meinung wieder und stellen keine Rechtsberatung dar! :baby:_BEE

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.