[Mazda 6] [Cairbon CB33] [Onyxschwarz Metallic] "Leichte" Defektkorrektur mit der Versiegelung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Mazda 6] [Cairbon CB33] [Onyxschwarz Metallic] "Leichte" Defektkorrektur mit der Versiegelung

      Hallo Leute ;)

      diesmal mit einem recht Kompakten Bericht. :D

      Es sind nicht die meisten Bilder und ja echt Kompakt, aber die Ergebnisse wollte ich euch nicht vorenthalten :]
      War selber ein wenig erstaunt was sich da am Lack so abgespielt hat.

      Das Fahrzeug:

      Mazda 6 Limousine das Teil ist echt lang :shckd:
      Baujahr 2013
      25000 Kilometer Laufleistung
      165 PS
      Onyxschwarz Metallic

      Waschen:
      Er war schon Blitzblank sauber, also da keine Arbeit mehr

      Versiegelung:
      HPX Klebeband 38mm

      Lupus Super Plush530
      Lupus Buffing380
      Lupus Wave 500Waffel
      LupusHandpolierhilfe Blau
      LupusApplikatorpad
      Cairbon CB123Frotteetuch
      Cairbon CB44Scheibenversiegelung
      Cairbon CB33Lackversiegelung
      Lake Country PadWeiß 139mm
      Menzerna ControlCleaner
      Valet Pro GlassCleaner

      Hilfsmittel:
      Lupus 6100 ProPlus 8mm
      Lupus Stützteller125mm
      Strahler LED 50W und 30W
      Testboy TB72

      Mehr nicht :D
      Der Wagen sollte auch nur Versiegelt werden, für nen Schutz über den Winter und dann im Frühjahr ordentlich poliert werden 8)


      Ausgangszustand:
      Ganz normales Alltagsfahrzeug mit Alltagsgebrauchsspuren.
      Sprich Swirls, paar leichte Kratzer, nen Streifschaden. Noch nicht viel gelaufen und eigentlich in nem guten Zustand :smb:
      Bin mit dem Lackstärkenmesser auch ums ganze Fahrzeug gegangen, leider kein Foto diesmal.
      War auf Mazda Niveau, sprich relativ wenig Lack am Wagen ca 75 µm bis 100 µm.

      Text wie immer unter den Bilder:

      So sah der ganze Wagen aus

      Die Wahl des Pads gestaltete sich relativ einfach. Weißes Lake Country Pad CCS Hi-Gloss mit der Lupus Pro CPS 8mm Excenter. So sollten die "leichten"
      Lackreinigungseigenschaften auch genutzt werden.
      Was ich allerdings dann sah überwältigte mich :shckd: man muss aber auch sagen, der Lack ist nicht wirklich hart
      Vorm Versiegelungsvorgang wie immer ne Runde Control Cleaner... Bauteil für Bauteil T^
      Dann hab ich mal nen kleinen Bereich abgeklebt, sozusagen ein Testspot um fotografisch festhalten zu können wie das Schwarz wieder satter wird.
      Die Verarbeitungsweise vom CB33: Auf Stufe 1 erstmal verteilt und dann zwei Kreuzstriche Stufe 5 langsam mit etwas Druck
      Es werden fast nur 50/50 Bilder zu sehen sein:


      So sah der Testspot auf der Motorhaube aus...

      Dann gings aufs Dach, davon keine Bilder. Im Anschluss hinten der Kofferraumdeckel:


      Hier kann man den Verdunkelungseffekt schön beobachten :lvit:


      Und hier die Lackreinigungseigenschaft

      Dann ging es hinten runter

      Hier wieder die Nachdunkelung


      Hier zu sehen was auf der Heckleuchte war 8)


      Man sieht auch, dass nicht alles rausging, war auch nicht Sinn und Zweck


      Türe hinten links hier zu sehen

      Ach ja bei dieser Gelegenheit kann ich euch gleich meinen umgebauten Hocker vorstellen

      Bekväm von Ikea mit diversen Umbauten :]


      Stehen oder Rollend, macht immer ne Gute Figur


      An der Fahrertür siehts auch nicht anders auch, hier ist zusätzlich noch der Super Glanz zu sehen :lvit:


      Hier der erwähnte Streifschaden und es brauchte keine Politur um den wieder etwas zu verblassen lassen, sondern lediglich CB33

      Ich bin echt begeistert von dem Zeugs :)_O
      Wenn man sieht was damit möglich ist T^

      Die ungemütlichen Stellen wurde per Hand mit dem Blauen Handpolierschwamm aufgetragen


      Diesmal auch festgehalten :D

      Die Reste des CB33 wurden mit einem Microfasertuch abgenommen, was wirklich sehr leicht von der Hand geht. Die Glätte würde ich ein klein wenig unterhalb der Menzerna Power Lock Ultimate Protection ansiedeln, aber auch sehr gut :lvit:
      Nach der Runde CB33 kam auch noch das CB44, die Scheibenversiegelung zum Einsatz:
      Zuerst mit ValetPRO Glass Cleaner gereinigt, dann mit Applikatorpad aufgetragen, nach kurzer Ablüftzeit mit dem CB123 Frotteetuch abgenommen.
      Fertig :D

      Zum Schluss noch ein paar Finishpics:




      Ein ewig langes Teil :D aber schöner Glanz






      Schwarz ist sowieso mein Favorit was das Thema Glanz angeht, warum sieht man hier :D

      So das wars wiedermal:
      Sorry für den kurzen Bericht dieses Mal, aber ich denke der ist doch Aussagekräftig :smb:

      Dauer der Versiegelung: ca 4,5 Std
      Show it off schreiben: Ja auch fast ne Stunde

      Bis zum nächsten (längerem) Bericht wieder

      Grüße Johannes
      Ford Focus ST Teil 1 / 2 | VW Polo | Mazda 3, 6 | Toyota Aygo | Audi 90, A3, A5 | Fiat Punto

    • Servus,

      schaut gut aus. <&bn

      #0da^ fürs einstellen.

      Grüße aus München ;)
      Michael

      "Man sollte immer eine kleine Flasche Whisky dabei haben für den Fall eines Schlangenbisses - und außerdem sollte man immer eine kleine Schlange dabei haben!" W.C. Fields

    • Für diese "Combo" wirklich eine eindrucksvolle Defektkorrektur wie man auf den guten 50/50-Bildern gut erkennen kann! ()!

      Und der umgebaute Hocker ist auch eine tolle Sache! T^

      Danke für den Bericht! #0da^

      Gruß, Gonzo

    • Tolles Ergebniss und schöner Hocker T^()!

      für meinen Detailer/Werkstatt Blog hier klicken
      Polierst Du noch - oder fährst Du schon?
      >> Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein, wie andere mich gerne hätten! <<

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.