[Toyota Aygo 2012] [Dodo Juice] [Vulcanrot] Aus Cityflitzer wird Stadtglänzer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • [Toyota Aygo 2012] [Dodo Juice] [Vulcanrot] Aus Cityflitzer wird Stadtglänzer

      Hallo Leute,

      hier wieder ein Show it Off von mir :smb:
      Kandidat dieses mal:

      Toyota Aygo
      69 PS
      Baujahr 2014
      19000 km auf der Uhr
      Farbe: Vulcanrot und Dach Schwarz Metallic

      Das war diesmal das Auto der Freundin welche mir immer fleißig hilft, deshalb ist jetzt ihr kleiner Flitzer dran :]


      Verwendete Hilfsmittel:


      Waschen:
      Entfällt zum großen Teil, da ihr Wagen nochmal durch die Waschstraße (das letzte mal :pardon ) gejagt wurde
      Sonax: Scheibenreiniger Xtreme


      Polieren:
      3M Klebeband: 15 und 36mm
      Menzerna Solid Grit Sanding Block Set
      Menzerna Control Cleaner
      Menzerna Medium Cut Polish 2400
      Menzerna Medium Cut Polish 2500
      Menzerna Super Finish Plus 3800
      LED Strahler mit 50 und 30 W
      Lupus 6100 Pro CPS mit 8mm Hub
      dazu Stützteller 87,5mm plus den Standard 125mm
      Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss CCS Pads 139mm und 101mm in Schwarz und Gelb
      Lake Country Constant Pressure Hi-Gloss Flat Pad 139mm in Gelb
      Lupus Tücher Super Plush 530
      Lupus Tücher Buffing 380
      Lupus Tücher Wave 500 Waffel
      Lupus Handpolierschwamm Sandwich und die Weiche Ausführung
      Achja Testboy TB72 nicht vergessen
      Freundin zum fotografieren und als Handlanger

      Konservieren:
      Dodo Juice Lime Prime Lite
      Dodo Juice Banana Armour Hard Wax
      Lupus Applikatorpads
      Cairbon CB44 Scheibenversiegelung
      ValetPro Trim Glitz

      Sooo das war die Bestandsaufnahme:

      Lackzustand:
      Der Flitzer hat bisher nur Waschanlage gesehen und dort die fiese Bürste, von daher naja Swirls soweit das Auge reicht, zwei Streifschäden wobei einer fast nicht aufgefallen ist, der andre aber dafür besser (hab davon aber keine Fotos auf Wunsch meiner Freundin :pardon , sagen wir so... durch polieren alleine ist das nicht rausgegangen, das wäre ein Fall für Smartrepair)

      Ach ja Text unter den Bildern:

      Hier komplett abgeklebt

      Ausgangszustand wie oben beschrieben :thdw:

      Lack recht dünn mit 87µm bis 100µm, auf dem Dach 157µm

      Dann kam die Wahl der Anzuwendenden Waffen:
      Testspot gemacht, Oranges Pad und die Menzerna 3800 -> Zufriedenstellend, wobei etwas "mehr" wäre doch noch toll, somit
      Testspot gemacht, Gelbes Pad und die Menzerna 3800 -> war schon eher nach unserem Geschmack, wobei hier keine 100% Defektkorrektur her sollte sondern ne Politur welche möglichst Lackschonend ist (da nur Werte von 87µm bis 157µm gemessen wurden) und zum Schluss noch ein Wachs :smb: nächstes Jahr haben wir gesagt kann man ja nachlegen in Form von Menzerna 2400 oder so :D
      Also rann an den Sp... äh Lack :D


      Hochkonzentriert gings ums ganze Fahrzeug, wobei der Weg nicht wirklich weit war =)


      Hier sieht man nen kleinen Vorgeschmack zu was die Menzerna 3800 eigentlich fähig ist :lvit:

      Nachdem ich Motorhaube (welche sehr klein ist :D ) Dach und die ganzen 4 ?( Türen mit dieser Kombi gemeistert habe, gings an das Heck...
      Naja ich sag nur soviel: Kunststoff und sehr widerstandsfähig gegen die Politur aber nicht gegen die Swirls...
      Somit hab ich dann umgesattelt auf die Orangen Pads und die Menzerna 2400, aber auch hier war kein Ergebnis erzielt worden welches uns wirklich glücklich gestimmt hätte, das selbe bei der Front :S
      Da der Wagen nächstes Jahr eh nochmal unters Mess... ah Mist, natürlich unter die Poliermaschine kommt war das jetzt nicht so tragisch -> Weitermachen
      Die ganzen lästigen kleinen Rundungen waren mit dem 139mm Pad schonmal gar nicht zu bewältigen und selbst das kleine 101mm Pad war nicht immer dafür geeignet :S
      Nachdem ich komplett rundum war, folgte ein Durchgang Dodo Juice Lime Prime Lite, als Grundlage für das nachfolgende Wachs :smb:
      Ja ich weiß mit dem Dodo Juice Lime Prime Cleanser hätte man sich einen Gang gespart, aber den hatte ich (noch) nicht zu hause :pardon


      Meine Wahl zur Konservierung :lvit:



      Das gute Zeugs auftragen :smb: riecht echt geil 8)

      Man merkt auch den leichten Ölfilm den der Lime Prime abgibt:
      Kein Quietschen mehr wenn das Pad über den Lack ausfährt

      Der Geruch allerdings kein Vergleich zum folgenden:
      Banana Armour Hard Wax

      Du gehst ums Auto rum und glaubst dich laust der Affe =) überall Banane <&bn

      Die Überreste nach ausreichendem Ablüften nach dem Fingerwischtest -Prinzip mit einem Microfasertuch abgenommen

      Ach ja und eines darf natürlich nicht fehlen, ein kleiner Leckerbissen sozusagen :D
      Cairbon CB44 Scheibenversiegelung
      Was man nicht alles für seine Freundin macht :smb:

      Zuerst mit Sonax Scheibenreiniger die Scheiben sauber gemacht (dachte zumindest meine Freundin =) )

      Das die Scheiben nicht sauber waren bewies der folgende Durchgang mit dem Handpolierschwamm und der Menzerna 2500
      Ach ja im Hintergrund seht ihr mein Schätzchen von welchem ich nächstes Jahr auch ein ausführliches Show it Off plane :lvit:

      Danach alles nochmal gereinigt mit Menzerna ControlCleaner und dann mit nem gelben Applikatorschwamm das CB44 aufgetragen :smb:
      Lässt sich schön auftragen riecht sehr chemisch also eher alkoholisch und hinterlässt einen Schleier welcher super mit dem Cairbon Frotteetuch rauszupolieren wäre, ihr ahnt es schon... habs mit nem Microfasertuch probiert oder besser gesagt die Freundin weil ich das Frotteetuch erst danach geordert habe :D
      Ging trotzdem raus, nur eben mit einem Plus an Kraftaufwand und Zeitaufwand T^

      So hier noch ein paar 50/50 Bilder:

      Die Kombi Gelbes Pad und Menzerna 3800 reißt echt auch was, vor allem bei weichen Lacken muss man nicht gleich zum Holzhammer greifen




      Das Heck wie besagt mit der Menzerna 2400... ist noch genügend vorhanden für nächstes Mal ?(

      Heckscheinwerfer auch immer wieder ein Genuss :smb:

      Zu guter Letzt noch ein paar Finishbilder:




      Da funkelt der Kleine wieder richtig :lvit:


      Und wie es der Teufel haben will, zwischen Show it Off schreiben und Aufbereitung fiel Regen **2
      Somit haben wir hier noch Beading Fotos, Freundin natürlich vom CB44 begeistert T^



      So danke fürs Lesen #0da^

      Zeitaufwand: Alles in allem ca 10,5 Stunden
      Show it Off schreiben: 2 Stunden

      Hab hier auch noch ein Fazit abzugeben:
      Hab mir persönlich nicht vorstellen können dass mit der 3800er soviel möglich ist, ganz klare Empfehlung was Weiche Lacke angeht und nicht übermäßig fiese Sachen, aber wie immer gilt:
      Versuch macht klug T^

      Denke mal fast, dass das hier schon fast nicht mehr in den Kompaktbereich gehört ?(

      Grüße Johannes
      Ford Focus ST Teil 1 / 2 | VW Polo | Mazda 3, 6 | Toyota Aygo | Audi 90, A3, A5 | Fiat Punto

    • maule91 wrote:

      Die ganzen lästigen kleinen Rundungen waren mit dem 139mm Pad schonmal gar nicht zu bewältigen und selbst das kleine 101mm Pad war nicht immer dafür geeignet
      ....... schon mal das Rotweiß Polierschwamm mittelgrob probiert?? Mit seinen 77mm geht schon was :smb:


      #0da^ für den Bericht

      gruß saraya

    • Na das sieht doch nicht schlecht aus .

      Da kommt mir in erinnerung , das meine Frau auch einen Aygo fährt , der es mal nötig hätte :smb:

      Danke fürs zeigen sowie den Denkanstoß T^
      ()!

      Wer immer tut was er schon kann,

      bleibt immer das was er schon ist.

      Henry Ford

    • Saraya wrote:

      Mit seinen 77mm geht schon was
      Da wurde mir von Björn abgeraten, da der kleine Stützteller der dafür nötig wäre die Lager unnötig strapazieren würde, wenn nicht sogar kaputt machen.

      Kataya04 wrote:

      Danke fürs zeigen sowie den Denkanstoß
      Kein Problem :D

      Guenni wrote:

      die vorderen Felgen vernachlässigt wurden.
      Es wurden alle Felgen rundherum vernachlässigt, die sind dann an der Reihe wenn er nächstes Jahr nochmal dran ist, da alle schon ein paar Schäden aufweisen und wahrscheinlich eh alle erneuert werden :pardon

      Grüße Johannes
      Ford Focus ST Teil 1 / 2 | VW Polo | Mazda 3, 6 | Toyota Aygo | Audi 90, A3, A5 | Fiat Punto

    • Boffboff wrote:

      PS: schönen ST hast du da hatte auch mal einen bloß die Sache mit den Rissen im Motorblock wurde mir zu heiß
      Dankeschön :D
      Ja da hab ich vorgesorgt -> Blockmode :D
      Sorry für :offtopic:

      Grüße Johannes
      Ford Focus ST Teil 1 / 2 | VW Polo | Mazda 3, 6 | Toyota Aygo | Audi 90, A3, A5 | Fiat Punto

    • Gute Arbeit....weiter so. T^

      Für 19000km hat der Lack aber schon recht gelitten.
      Und nächstes Jahr sollten bei sorgsamer Pflege eine Runde Hochglanzpolitur doch alle Mal reichen...

    • Saubere Arbeit, jetzt strahlt das Rot wieder so richtig gut :lvit:T^

      Da wird sich die Freundin aber sicher gefreut haben ;)

      #0da^ fürs einstellen

    • Felgenhamster wrote:

      Doch etwas fehlt mir, wo war das kneten
      Die komplette Vorarbeit wurde von ihr selbst gemacht, da ich da noch in der Arbeit war...

      jogoss wrote:

      Für 19000km hat der Lack aber schon recht gelitten
      Ja die Waschanlage war nicht gerade freundlich zu dem Flitzer :S

      HolgerP. wrote:

      Felgen und Reifen das Gesamtbild etwas trüben
      Ja da kommen ja wahrscheinlich neue

      jogoss wrote:

      Und nächstes Jahr sollten bei sorgsamer Pflege eine Runde Hochglanzpolitur doch alle Mal reichen
      Wird der Testspot dann zeigen T^

      Grüße Johannes
      Ford Focus ST Teil 1 / 2 | VW Polo | Mazda 3, 6 | Toyota Aygo | Audi 90, A3, A5 | Fiat Punto

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.