[Testbericht] [menzerna Endless Shine Detailer], das Multitalent mit Endless Anwendungsmöglichkeiten......

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Menzerna Endless Shine Quick Detailer

      Hallo liebes Forum,

      da ich bisher noch nichts zu dem neuen Detailer von Menzerna gelesen habe, nehm ich das mal in die Hand und berichte kurz von meinen Erfahrungen. Da ich bisher immer den Chemical Guys P40 benutzt habe geh ich auch auf Unterschiede zwischen den beiden ein.

      Los gehts mit dem Auftrag: Für mich gleich das erste Aha, Menzerna ist dünnflüssiger und rinnt daher eben auf Flächen wie Türen, Heckklappe usw. schneller ab, deshalb ist auch hier etwas Eile in der Verarbeitung geboten.

      Abtrag/Auspolieren: Zunächst einmal fand ich dass der Menzerna schon schwieriger auf meinem schwarzen Metallic Lack zu erkennen war als der P40. Der Abtrag selbst erfolgte zuerst mit der kurzflorigen, dann mit der langflorigen Seite des Microfasertuches.
      Auch anders war das Leichte Nachschwitzen des Menzernas, d.h. ich musste nach ein paar Minuten nochmal schnell über das gesamte Auto drüber da an einigen Stellen wieder "Spuren" des Detailers auftauchten. Dann war das Thema aber erledigt.

      Ergebnis/Glanzbild: Hier muß ich sagen liegen für mich die größten Unterschiede!
      Während der P40 für meine Begriffe einen eher "warmen" und tiefen Glanz mit in der direkten Sonne verschiedenen Schattierungen erzeugt, ist der Menzerna das genaue Gegenteil. Der Lack spiegelt viel härter und ist einfach sattschwarz, egal unter welchen Lichtbedingungen. Ein weiterer großer Unterschied und für mich sehr wichtiger Punkt ist die Staubanfälligkeit. Beim P40 habe ich immer sofort wieder Staub (ein richtiger Staubmagnet) auf dem Auto obwohl Chemical Guys ja mit dem Gegnteil wirbt. Beim Menzerna das tritt dieses Problem überhaupt nicht auf! Das Auto ist auch nach drei Tagen noch nahezu staubfrei. Die äußeren Bedingungen sind jeweils die gleichen: waschen, danach Detailer und ab in die Garage.
      Auch der Lack ist beim Menzerna spürbar glatter sowohl nachdem Auftrag als auch ein paar Tage später.
      Zum Beading kann ich noch nichts sagen, daher seitdem kein Wasser an den Lack kam.

      Mein persönliches Fazit: Nach leichter Enttäuschung zu Beginn der Verwendung hat sich mein Eindruck komplett geändert. Für mich ist die etwas schwierigere Handhabe im Vergleich zum P40 absolut zu verschmerzen, der harte Spegelglanz und die wesentlich staubunempfindlichere Lackoberfläche entschädigen definitiv!
      Daher: T^ Sehr empfehlenswert!!!


    • Der Thread ist zwar nicht aktuell aber trotzdem kann mir vielleicht jemand weiterhelfen:

      Kann man Endless Shine für gewachste oder für versiegelte Wagen verwenden ? Oder bei beiden ?
      Beim P40 hatte ich nach kurzer Zeit (ca 1-2 Monate) das Gefühl, dass viel von meinem Wachs abgetragen wurde...

    • Der Chemical Guys P40 Detailer frischt ja eher die Wachsschicht auf, deshalb verwundert mich Deine Aussage etwas aber zurück zum Thema

      der menzerna Endless Shine Detailer kannst auf jeden Fall auf Versiegelungen verwenden und es sollte auch auf Wachs funktionieren, einfach mal ausprobieren ;)

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Alles klar, ich werd den Detailer mal am Wochenende testen :)
      Hab zur Zeit Supernatural Hybrid auf meinem Wagen.

      Zu dem P40:
      Ich glaub William hatte mal einen Bericht zu Detailern gemacht. In diesem hatte er auch die Vermutung aufgestellt, dass die Wachsschicht von seinem Wagen angegriffen wurde.

      Ich hab meinen Wagen jedenfalls neu gewachst und seitdem den P40 nicht mehr genutzt. Abperlverhalten ist nach 2.5 Monaten immernoch klasse :)

    • Ich habe nun mehrfach den Endless Shine Detailer testen können. Die Tröpfchenbildung ist wahnsinn ! Man könnte denken, dass der Wagen frisch gewachst wurde. Die Spiegelkraft ist ebenfalls beeindruckend.
      Für mich besser als der P40 Detailer.

    • Ich erlaube mir mal, auf meinen Beitrag hier zu verweisen.

      Ich denke der Detailer macht seine Sache ganz gut. Auf- und Abtrag ist wirklich einfach und völlig problemlos.
      Auch kann man das Endless Shine wirklich auf Allem benutzen. Ich sprühe es auf Lack, Metall, Gummis, Kunstsoffe und Scheiben
      und habe wirklich nirgends Probleme, weder beim Abtragen, noch danach mit irgendwelchen unerwünschten Spuren.

      Für mich DAS Produkt schlechthin :lvit:

      Viele Grüße
      Steffen

    • Glaubst du nicht der Hersteller würde was dazu hinten drauf schreiben....? Oder der Verkäufer im Webshop...? Oder die Leute hier im Forum....? Wird einen Grund haben warum du dazu nichts findest.....

      Nicht alles verkomplizieren.... Anwenden und freuen.... :)

    • michaelp23 wrote:

      Anwenden und freuen.... :)
      Vor Allem: Sparsam anwenden 8)

      Der Detailer ist sehr ergiebig. Meine (nicht ganz kleine) Haube mache ich mit 2-3 Sprühstößen, und je weiter man ums Auto rumkommt, desto weniger braucht man.

      Ich denke die Meisten machen bei Detailern den Fehler "Viel hilft viel". Das ist beim Endless Shine definitiv nicht der Fall.
      Es ist egal, ob man die halbe Flasche auf ein Fahrzeug draufhaut, oder ein Auto nur nebelfeucht abwischt. Das Ergebnis wird
      nicht besser oder schlechter, nur der Verbrauch steigt massiv an (eigene Erfahrung :smb: ).

      Und um @Vector777s Frage in aller Deutlichkeit zu beantworten: Nein, Endless Shine wird nicht verdünnt, es ist gebrauchsfertig
      in der Flasche. Verdünnen ist wie eben geschrieben auch nicht nötig, da wirklich sparsam in der Anwendung.

      Viele Grüße
      Steffen

    • [Testbericht] [menzerna Endless Shine Detailer], das Multitalent mit Endless Anwendungsmöglichkeiten......



      Hallo Leute.....


      heute möchte ich mal ein paar Worte zum menzerna Endless Shine Detailer los werden. Der Detailer hat ein paar ganz spezielle Vorzüge...welche werdet ihr gleich sehen. Vorher noch ein großes DANKE an die Firma menzerna für das zur Verfügung stellen des Testmusters.... #0da^


      Erstmal die Basics:

      • 500ml
      • fein vernebender Sprühkopf
      • zu verwenden auf Glas, Plastik, Lack, Metall, Chrom, Gummi, ect.
      • farbauffrischend


      nagut....nochmal näher ran....





      einfach zu verstehende Sicherheits Hinweise...




      bei Fragen könnt ihr immer den QR-Code einscannen....der leitet euch automatisch zu den PDF-Infoblättern...




      sauber.....auf so ziemlich allen Flächen anwendbar... T^






      liegt satt in der Hand...der Endeless Shine Detailer




      ich persönlich verarbeite Detailer immer mit den Cairbon CB67 Tüchern... und zwar mit der kurzen Seite. keine Fusseln, keine Streifen, super weich...sind perfekt dafür geeignet...




      bein ersten mal ruhig 2-3 satte Sprühstöße ins Tuch geben...




      der Lack hier wurde mit der menzerna 3in1 bearbeitet...als i-Tüpfelchen gibts den Endless Shine Detailer...
      Warum? na weil der dafür gemacht wurde...




      ruhig 1/3 der Motorhaube...






      Tuch wenden und auf Hochglanz polieren...




      und immer schon die Ergebnisse kontrollieren...




      so....hier gehts auch drüber...genau wie auf Lack... Tuch wenden...Hochglanz...fertig...




      Glas....ebenso...drauf, wenden, polieren, fertig...




      aber jetzt... Kunststoff...3 Jahr unbehandelt...




      nice Finish... T^




      und nach 10 Minuten immer noch....bleibt so...




      der Endless Shine Detailer ist perfekt für solche Ecken hier... Spiegelglas, Lack und die Kunststoff in einem Arbeitsgang perfekt geschützt...




      :lvit:




      die Dachreling...



      klasse.... T^




      also auch hier... Lack, Glas und Kunststoff in einem Zug perfekt geschützt...






      :D



      Finish....
















      top, alles spurenfrei....











      Jepp.....bleibt so...



      Fazit:


      Also, der menzerna Endless Shine Detailer ist ein wares Multitalent. Er hinterlässt auf allen Lackoberflächen ein super Finish, frischt Kunststoffe mit einem schönen Satinfinish auf und lässt Glas und Chrome super shinen :)
      Mit menzerna Power Lock Ultimate oder Power Protect Ultra versiegelte Fahrzeuge bekommen durch den Endless Shine Detailer den letzten Schliff.
      Denkt auch an die Wintermonate in denen oftmals nur trocken gewaschen werden kann, danach eine Runde mit den Endless Shine Detailer um das Fahrzeug und der Schutz ist auf allen Oberflächen wieder aufgefrischt...

      Probiert es aus....es lohnt sich.... #0da^
    • Menzerna Endless Shine


      Hallo Leute,

      auch ich möchte euch den Detailer von Menzerna nahebringen.
      Aber wozu noch einen Detailer?!

      Das sehen wir noch..... ;)

      Zuerst möchte ich der Firma menzerna für das Testmuster danken! T^

      Auf die Haptik der Flasche an sich ist @michaelp23 schon eingegangen, somit möchte ich mich hier kurz fassen.



      Auf ein Detail möchte ich jedoch eingehen...





      Ich finde es immer gut, wenn zum Transport der Sprühkopf zugemacht werden kann, somit ist gewährleistet, dass man nicht aus Versehen in seiner Pflegetasche alles "detailert"... :smb:



      Der Sprühkopf selbst vernebelt sehr fein und man kann damit sehr sparsam umgehen. T^

      Nun aber zum eigentlich Test des menzerna Endless Shine Quick Detailer Spray

      Hauptaugenmerk habe ich dieses Mal auf die Verarbeitung gelegt.
      Bedeutet, mit welchem Tuch funktioniert es, welche Menge, etc.

      Das "Opfer" in dem Falle ist ein Opel Astra Cabrio, der vorher mit der Menzerna 3-in1 behandelt wurde.

      Erster Fall (der Klassiker):
      - 2-3 Sprühstöße direkt auf die Motorhaube.



      Dann ein dickes Tuch genommen (in dem Fall ein Lupus Double Soft Touch) und einmal drübergewischt.





      Nach dem ersten Wischen sind noch minimale Schleier zu entdecken...

      Also mal auf der Packung nachlesen.

      "..mit einem separaten, trockenen Tuch auspolieren."



      Läuft. Keine Schlieren mehr, nur noch purer Glanz. :shckd:

      Also Test 1: Dickes Tuch, bestanden. T^

      Kommen wir zu Test 2:
      Kurzfloriges Tuch.

      Die meisten Detailer, die ich kenne, fangen an, bei kurzflorigen Tüchern zu schlieren.





      Dieses Mal wurden direkt 2 Sprühstöße in das Tuch gesprüht, aufgetragen und mit der Rückseite auspoliert.
      Diese 2 Sprühstöße reichen locker für eine Fahrertür eines Astra Cabrio (Kenner wissen, dass die Tür einiges an Fläche hat...)



      Auch da, keinerlei Schlieren! **2

      Wie sieht es allerdings auf anderen Materialien aus?

      Wie zum Beispiel Chrom...



      Vorher, leichte Fleckenbildung



      Nachher, alles Streifenfrei zum Glänzen gebracht.

      Glas?







      ()!

      Kunststoffe?














      Glanz?





      Hatter. :smb:

      Mein persönliches Fazit:

      Der Menzerna Endless Shine Detailer ist eine sinnvolle Ergänzung zu den Versiegelungen im Hause Menzerna.
      Diese werden durch den Detailer nochmals unterstützt und der Glanz nimmt nochmal um einiges zu!
      Der Verbrauch ist echt Phänomenal gering, somit erübrigt sich der Anschaffungspreis wieder.

      Hier ein Link zu den menzerna-shops

      Jeder, der Versiegelungen von Menzerna verarbeitet, sollte nicht auf diesen Detailer verzichten <&bn

      #0da^
      Dieser Beitrag wurde bereits 1876 mal editiert, zuletzt von »skally« (01. April 1988, 11:11)

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.