Meguiar's Ultimate Quik Detailer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Probier es mal so wie von Andreas beschrieben, sollte eigentlich klappen. Weniger Produkt ist hier wirklich "mehr".

      So aus dem Stehgreif einen Detailer zu empfehlen ist immer schwierig da ich nicht weiss was du derzeit auf dem Lack hast (Wachs oder Versiegelung). Im Falle Wachs bzw. Versiegelung in Verbindung mit einem Detailer ist es eigentlich immer von Vorteil, bei einem Hersteller zu bleiben. Ist aber natürlich kein "Gesetz", eher ein "das funktioniert mit hoher Wahrscheinlichkeit gut".
      Ich benutze zum Beispiel zur Zeit den Surf City Garage Speed Demon Detailer :lvit: auf meinem Zymöl Wachs ohne Probleme.

    • Naja im Schatten ist ja alles gut... Muss ich die Tage mal schauen.

      Hab gesehen, dass es da direkt von Meguiar einen Detailer für dunkle Lacke gibt und ein Kollege ist sehr zufrieden mit "turtle ice wax liquid polish".

    • Hallo dende24, du hast ja nun Hilfe für dein Problem bekommen. Wir würden uns freuen wenn du dich jetzt auch im Bereich Neuvorstellungen vorstellst.

      v2.moto SignaturUnbenanntes Dokument

      Gruß Markus

      Wie wasche ich mein Auto richtig | Mein Golf 1 Cabrio | Porsche 911 G | Audi Urquattro

    • mit isopropanolalkohol drüberwischen und noch mal das ganze von vorne und dann so wie oben beschrieben ;)

      es gibt immer irgendwo einen eskimo,der den kongolesen zu erklären versucht,wie man mit einer hitzewelle umzugehen hat

    • Ich nutze den Ultimate Quick Detailer nun seit etwa 4 Jahren und bin vom Produkt überzeugt. Dieses Jahr hatte ich aber erstmals eine Versiegelung von Liquid Glass drauf und hatte Probleme mit dem Ultimate Quick Detailer und einem Flauschi-Tuch: Beim Abreiben blieben viele Flauschi-Fusseln auf dem Lack zurück, wirklich seltsam. Ich bin jetzt unschlüssig, ob sich die beiden Mittel vertragen oder nicht.

      Ich verwende den Detailer meistens als Abschluss nach der Autoreinigung, um kleine Wasserflecken o.Ä. zu beseitigen und nochmal einen Hauch mehr Glanz draufzubringen. Dieses Jahr wars sogar so, dass ich den Wagen kaum gewaschen habe (bin nur wenig gefahren) und die Insektenflecken an der Front mit dem Detailer entfernt habe.

    • Tippe auch darauf das es am Tuch liegt...

      Ich benutze den Ultimate Quick Detailer auch schon seit Jahren auf 1Z Hartglanz, aber auch auf diversen Wachsen
      und hatte noch nie Probleme mit Schlieren oder Ähnlichem T^
      Einfach mal mit nem neuen und sauberen langflorigem Tuch mit wenig Detailer drüber, müsste klappen.

      Gruß Olli ;)

      ...same shit, different day... :S

    • Scheint mit stärkerer Konzentration geklappt zu haben, zumindest soweit ich das sehen konnte. Habe eine weitere Schicht Liquid Glas aufgetragen und das sieht gut aus bis jetzt. Weiß jemand, wie das "Fehlerbild" aussieht, wenn man Liquid Glas auf eine mit Detailer/Polymeren/Wachs benetzte Fläche aufträgt? Gibts dann Schlieren oder härtet das Liquid Glas einfach nicht aus?

    • Hallo zusammen. Ich bin neu hier und habe eine Frage zum Meguiars Ultimate Quick Detailer.
      Ich suche einen schnell Reiniger. Fahrzeuge sind mit Collonite 476s gewachst,und werden 1x in Monat mit Wash und Wax gewaschen.
      Jetzt möchte ich etwas was die "Neuverschmutzung-Staub " etwas reduziert und ich den Wagen im Urlaub hier und da eben max Quick reinigen kann!
      Meine Frage: Verträgt sich das Meguiars Ultimate Quick Detailer mit dem Wachs ???
      :sos:
      Gruss max


      [edit]by Himmel: Bitte keine Abkürzungen verwenden. Oben konntest du doch Meguiars Ultimate Quick Detailer auch ausschreiben, warum dann unten nicht mehr? Danke.[/edit]

      The post was edited 1 time, last by Himmel ().

    • max2014 wrote:

      Hallo zusammen. Ich bin neu hier und habe eine Frage zum Meguiars Ultimate Quick Detailer.
      Ich suche einen schnell Reiniger. Fahrzeuge sind mit Collonite 476s gewachst,und werden 1x in Monat mit Wash und Wax gewaschen.
      Jetzt möchte ich etwas was die "Neuverschmutzung-Staub " etwas reduziert und ich den Wagen im Urlaub hier und da eben max Quick reinigen kann!
      Meine Frage: Verträgt sich das Meguiars Ultimate Quick Detailer mit dem Wachs ???
      :sos:
      Gruss max


      Die Frage ist jetzt,egal ob vertragen oder nicht.....ob es überhaupt das richtige ist für dein Vorhaben .
      Will den Beitrag hier nicht zuspamen,sonst wird es unübersichtlich.
      Schau dir bitte die Beiträge an von cairbon cb 66 oder günstiger vom Optimum Opti Clean.

      Mit einem normalen detailer ,egal mit welchen hätte ich schiss im Urlaub.
      Gruß Marco
      Anleitung umbau der Kwazar Orion Pro+ 3l
      Proper words in proper places make the true definition of a style
    • davide wrote:

      Hey, was meint ihr? Ich wollte morgen mal den Detailer von Meguiars mit dem Quick Wax kombieren. Sprich: Nach der Wäsche der Detailler und dann das Sprüh-Wax.

      Macht das Sinn und ist es die richtige Reihenfolge?
      Ich würde erst das Wachs und dann den Detailer drauf machen. Aber generell finde ich, dass eins von beiden ausreicht. Auch mit dem Detailer hat man für ein paar Wäschen eine schöne Tröpfchenbildung.
    • Ich würde erst das Wachs....Und nur bei Bedarf den Detailer nehmen...

      Anfangs willst ja den Glanz und das Beading vom Wachs suchten....Lässt das nach kannst den Detailer her nehmen...

    • Meguiars Ultimate Quick Detailer - Detailer für alles?. Bräuchte Alternativ?

      Hallo an alle,

      Vor rund einem Jahr habe ich den Meguiars Ultimate Quick Detailer für mich entdeckt, nachdem es ein guter Freund mir präsentierte. Ja, auch über das Forum wäre ich natürlich sofort auf zig Detailer gestoßen aber ehrlich gesagt hatte ich mich lange Zeit nicht mehr um diese Themen gekümmert.

      Den Meguiars Quick Detailer nutzte ich zu Beginn als Finish & Glanzverstärker nach der Wagenwäsche.
      Gute Reinigungsleistung, gutes Abperlverhalten, guter Glanz, schöne Glätte und durchschnittliche Standzeit sind bisher meine Erfahrungen.

      Mit anderen Detailern habe ich keine Erfahrung. Daher Frage vorab: Könnt Ihr meine Erfahrungen so bestätigen? Welche anderen Detailer könnte man als "vergleichbar" aufführen?

      Es kam wie es kommen musste: Nach und nach benutzte ich den Detailer für kleinere Pflecken (wenn mal wieder die Nachbarskatze über das Auto laufen musste) oder generell, um den Wagen hier und da von leichtem Schmutz zu befreien (Blütenstaub, Regenfahrt durch die Stadt). Schließlich gab es Tage, wo ich den Quick Detailer für eine Trockenwäsche missbraucht habe. Dabei nahezu verschwenderisch viel Detailer und immer wieder neuen Mikrofastertüchern (LUPUS, blau, randlos, "die Dickeren").
      Ich muss sagen, dass dies erstaunlich gut klappte.

      Hiermit die nächste Frage: Kann man das so bedenkenlos machen? Mir ist nun klar, dass es andere Produkte gibt, die eher für die Trockenwäsche gedacht sind aber bisher kannte ich die nicht und der Meguiars Quick Detailer tat auch seinen Zweck. An der Stelle muss ich hinzufügen, dass meine Autos selten richtig dreckig sind. Sie werden wöchtenlich gewaschen bzw. wenn mal nicht, dann zumindest der grobe Dreck mit dem SB Hochdruckstrahler runtergeholt, anschließend nass mit dem Meguiars Quick Detailer eingesprüht und vorsichtig gereinigt/getrocknet.

      Der Lackzustand meiner Fahrzeuge (Ford Mustang unischwarz + BMW 5er dunkelblau metallic) kann im allgemeinen als 1- bis 2+ bewertet werden, wobei das nicht die Swirls unter dem Halogenstrahler berücksichtigt. Richtig aufbereitet wurde der Lack bei beiden Autos bisher nicht, sodass Swirls etc. durchaus vorhanden sind aber ich würde sagen, dass ich durch die Trockenwäscheaktion keine oder kaum neue Kratzer erzeugt habe, d.h. soweit okay.


      Kommen wir nun zu den Punkten, die die Gesamtsituation verändern und ich Euch um Rat bitten möchte:

      1. Mein monatlicher Meguiars Ultimate Quick Detailer Verbrauch setzte sich fort und nun ist der Behälter leer und das Produkt bei meinen üblicherweise genutzten Shops aktuell ausverkauft. Dies habe ich zum Anlass genommen, mich nun einmal richtig mit der Materie zu beschäftigen.

      2. Ich würde gerne Alternativen probieren, die für meine Zwecke ggf. besser geeignet wären. Ich vermute, dass ich eher auf zwei Produkte gehen sollte: Einmal etwas mit guter Reinigungsleistung und einmal etwas in erster Linie für den Glanz. Aber hier ist das Problem: Ich möchte keine zwei Durchgänge machen. Einmal die Zeit genommen und das Auto bearbeitet, muss reichen. Ist hier ein Meguiars Ultimate Quick Detailer evtl. schon der beste Kompromiss aus Glanz und Reinigungsleistung?

      3. Wie verträgt sich der Meguiars Ultimate Quick Detailer mit einem Wachs oder einer Versiegelung? Werden diese abgetragen oder "gestützt"?

      4. Ich habe aktuell meinen neulich erworbenen Audi A3 Sportback in dunkelblau metallic lacktechnisch aufbereitet (Menzerna 2500 + 4000 + #16 Wachs) und möchte diesen Zustand möglichst lange erhalten. Auch hier ist die Frage, auf welche Produkte man setzen sollte, wenn man das Fahrzeug zwischendurch trocken reinigen möchte und gleichzeitig den Lack schützen will. Für mich ist es z.B. aktuell ein Rätsel, wie ich den Erstwachsauftrag (und Folgewachsaufträge) in Verbindung mit Handwäsche und Detailer für zwischendurch handeln soll. Es macht ja keinen Sinn, wenn jedes Mal der eine Vorgang den anderen zunichte macht.
      Ziel: Den aufbereiteten Lack konservieren/schützen & gleichzeitig hoher Glanzfaktor und vergleichsweise zeitsparender Reinigung (z.B. Kombination aus 2-Eimer Wäsche und/oder ONR oder reine Detailer Trockenwäsche).

      Natürlich baut man am besten seine eigene Erfahrung nach individuellen Vorlieben auf aber aktuell habe ich ein Zeitproblem, mich auf Experimente einzulassen und muss schnellstmöglich Ersatz kaufen für die leere Meguiars Ultimate Quick Detailer Pflasche. :sos:

      1Z Hartglanz, Sonax Brilliant Shine Detailer, Menzerna Detailer, CB33, CB66 & Co. habe ich mir alles mögliche hier durchgelesen aber nun ist es die Kunst, ein ideales Zusammenspiel zu finden, das zeitlich und geldtechnisch effizient ist.


      Vielen Dank im Voraus an alle!!!

      Gruß
      silverminer

    • Hier lesen Waschen ohne abspülen und ganz ohne Wasser, der große Vergleich

      mein Tip wäre CB66 :D

      aber den Meguiars gibt es doch bei etlich Shops, google hat mir da einige angezeigt die den vorrätig haben

      Gruß heli

      Unbenanntes Dokument                    agentur
    • Mega Test! Auf den Artikel war ich noch nicht gestoßen, danke!
      Ja, auch für mich tritt da der CB66 als persönlicher Sieger hervor.

      Wie würdet Ihr den Glanzfaktor ggü. Meguiars beurteilen?

      Verstehe ich das richtig, dass ich mit dem CB66 mir keine Gedanken machen muss um die regelmäßige Versiegelung?

      Falls das so ist, sollte man aber nicht trotzdem eine gute Basisversiegelung verwenden, diese mit dem CB66 einigermaßen stützen/kombinieren, sodass man dann z.B. alle 3 Monate mal die Basisversiegelung neu aufträgt?

      Mit Lackversiegelung ist auch Wachs gemeint. Ich versuche jetzt zu verstehen, wie ich das Thema mit dem CB66 kombinieren kann. Aktuell habe ich nur das #16 zu Hsuse rumliegen...

      P.S. Könnt Ihr günstige Bezugsquellen für das CB66 nennen?

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.