Auspuffendrohr / (e) reinigen - versiegeln

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Auspuffendrohr / (e) reinigen - versiegeln

      Gerade die Diesel Endrohre , wenn sichtbar (zb. Seat Leon TopSport TDI ) , verschutzen sehr schnell. Bei den Dieseln , "brennt" sich das Ruß/Wasser Gemisch förmlich ein. Da hilft dann ein "Spülschwamm" , mit einem Scheuerreinier oder Ceranfeldreiniger , man kann natürlich auch Chrompfleger (zb. Never Dull oder P21s ) nehmen. Da ich aber nicht jede Woche , den Vorgang wiederhohlen möchte , habe ich die Endrohre , nach der Reinigung , mit Liquid Glass behandelt. 2-3 Schichten drauf und die "Schmorre" brennt sich nicht mehr fest. Und so kann man bei der Autowäsche , bequem mit einem Lappen , das Zeug abwischen. Von Zeit zu Zeit , nochmals die Schichten Auffrischen und gut ist. Ab den Zeitpunkt , indem man Liquid Glass benutzt , sollte man natürlich , keinen Reiniger mehr , verwenden , um nicht die Versiegelung , wieder abzureiben.


      Greeetz

      Markus 8) (Der Urheber)


      ... übertragen von Michael

    • Hab hier irgendwo gelesen das LG das anlaufen verhindern soll.
      Kann ich also meinen bald zu mir kommenden neuen komplett Edelstahl Endschalldämpfer im ganzen (ausser Schweiß- Befestigungspunkte) vorbehandeln bevor er angebaut wird? :O

      Will hauptsächlich Verfärbungen durch Hitze vorbeugen.
      Kann LG das überhaupt oder schützt es nur vor diesen "Fettabdrücken"

      Das Dreck aufgrund von LG schlechter haftet kenne ich von meinem schmucken gelben Lack gut genug :D8)

    • RE: Auspuffendrohr / (e) reinigen - versiegeln

      Hi

      Auch ich habe, den LEON TS TDI, super Wagen:))

      Ja auch ich habe den Auspuffausgang vernachlässigt, und nun, ja ich weiss nicht mehr was machen! Habe schon fast alles versucht, Ceranreiniger, never dull, teerentferner....

      Was soll ich machen? desweiteren ist jeweils am untersten Punkt eine 5mm dicke RUSS schicht am Auspuffende?? schlimmes Zeug!!

      Helft mir??:(

    • Ceran- oder Edelstahlreiniger für die Küche ist eigentlich immer ein guter Tip für die Auspuffpflege, v.a. bei polierten Edelstahlauspuffen. Für ganz hartnäckige Fälle würde ich es mal der grünen Seite eines Scheuerschwamms und Metallpolitur versuchen, damit haben wir vor kurzem mal den ESD eines Freundes wie neu hinbekommen (war sehr stark durch Hitze angelaufen).

    • N'aabend,

      hmm, fahr selbst seit 3 Jahren auch Leon Cupra und mittlerweile ist mein Endrohr ziemlich 'abgenagt'...Glanz naja. Habs dann auch mal mit Scheuerschwamm probiert und Polish, wirkt ABER aufpassen dass du keine solchen Schleifspuren fabrizierst wie ich an meinem;-)

      Mach mittlerweile nur mit normalem Uni-Lackreiniger und dann alle 10 Tage mit Schwamm drüber, kurz mit Autopolish polieren, fertig. Die braunen Rändergehen dabei zwar nicht mehr ganz weg, aber lieber das als nachher die ganze Chromschicht runtergerubbelt zu haben.

      Bin für jeden Tip dankbar wie ich denn auch noch die braunen Stellen (durch Hitze nahm ich an) loswerden könnte, ohne zuviel zu schrubbn.

      P.S.: Damit wär das 1. Posting dann auch geschafft, puh;-)

    • Danke für eure Tipps, doch all das habe ich schon probiert, auch mit der grünen Seite des Schwammes, mit metallpolituren, es geht nicht mehr sauber, (Dieselruss) :(

      zumals an den beiden Auspuffenden, sitzt eine so feste Kruste, da geht nix mehr! Als der Wagen neu war, kannte ich das Problem beim Leon Topsport Diesel schon, deswegen hatte ich ihn versiegelt, doch hat alles nichts gebracht:(

      habe mir jetzt, precleaner, LG ^gekauft?? vielleicht geht das ja weg??
      Die Kruste ist so dick, man könnte sie mit einem Messer wegschaben!!

    • Original von leon2004
      Danke für eure Tipps, doch all das habe ich schon probiert, auch mit der grünen Seite des Schwammes, mit metallpolituren, es geht nicht mehr sauber, (Dieselruss) :(

      zumals an den beiden Auspuffenden, sitzt eine so feste Kruste, da geht nix mehr! Als der Wagen neu war, kannte ich das Problem beim Leon Topsport Diesel schon, deswegen hatte ich ihn versiegelt, doch hat alles nichts gebracht:(

      habe mir jetzt, precleaner, LG ^gekauft?? vielleicht geht das ja weg??
      Die Kruste ist so dick, man könnte sie mit einem Messer wegschaben!!



      Ich denke, die Arbeit kannst du dir sparen. Mit dem PreCleaner kannst du feine Kratzer entfernen, die "Rußkruste" wirst du damit aber nicht los.

      Ich habe eine (starke) Rußkruste mit 2000er Nassschleifpapier entfernt (bitte nicht den Kopf abreissen... ;D). Das Ergebnis ist auch ordentlich geworden (keine groben Kratzer).

      Nächsten Monat werde ich die neuen Verkrustungen genauso entfernen und danach versiegeln.
    • Original von Putzteufel
      Wie gesagt, die Politur von Autosol ist jedem Zweifel erhaben. Reinigt, konserviert und schützt. Kann ich nur empfehlen!!!

      Die benutze ich auch, super Zeug aber NeverDull in der Verarbeitung unterlegen. Hat auf Anhieb sämliche Hitzeverfärbungen an meinem Edelstahl ESD beseitigt; jetzt glänzt er wieder wie neu.
      nikella.net/thread.php?threadid=330&sid=

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.