Auspuffendrohr / (e) reinigen - versiegeln

    Damit wir unsere Webseite optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern können, werden Daten z.B: Cookies erhoben. Details zur Datenerhebung entnehmen Sie dem Bereich Datenschutz. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Datenschutzerklärung und der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.

    • Das NXT All metall polish ist zwar top, aber für diese schweren Verschmutzungen eher nicht zu empfehlen. Was Wunder wirken würde, wäre mein DDR-Elsterglanz. Habe aber nur noch 1 Tube, daher unverlkäuflich ;).
      Kaufen kannst Du dir aber das NXT trotzdem, denn brauchen wirst Du bes dann immer. Ist wirklich klasse.

    • NXT ist IMO wirklich zu soft. Probier mal due Autosol Chrom und Metallpolitur (gibt es in jedem ATU für rund 4€), die enthält mehr Schleifmittel umd auch die hartnäckigen Verschmutzungen beseitigen zu können und ist echt top. Zusammen mit dem Dremel bekommst du die Endrohre garantiert wieder fit.
      Fürs Finish und die regelmäßige Pflege würde ich dann das NXT All metal Polish nehmen.

    • Puh das sieht wirklich übel aus...
      Ich würds an deiner Stelle mal mit "Stahlfix Classic" aus dem Supermarkt probieren. Damit habe ich total dunkelbraun angelaufene Endrohre meiner Edelstahl-Auspuffanlage wieder blitzblank bekommen. Und das ohne diese zu verkratzen. Ob es allerdings bei deinen Verkrustungen noch was bringt ? Die 2 Euro würde ich riskieren...
      Viel Erfolg !

    • Original von Chuck Chillout
      NXT ist IMO wirklich zu soft. Probier mal due Autosol Chrom und Metallpolitur (gibt es in jedem ATU für rund 4€), die enthält mehr Schleifmittel umd auch die hartnäckigen Verschmutzungen beseitigen zu können und ist echt top. Zusammen mit dem Dremel bekommst du die Endrohre garantiert wieder fit.
      Fürs Finish und die regelmäßige Pflege würde ich dann das NXT All metal Polish nehmen.


      Chuck spricht mir aus der Seele. Genauso würde ich es auch angehen. Autosol hilft eigentlich fast immer.
    • Das NXT ist also sehr sanft, also auch eher für polierte Felgen etc.??
      Ist das NXT aber vom Ergebnis -Glanz,Glätte- her besser als andere Metallpolituren?!

      Hinterlässt das NXT auch so eine Schutzschicht wie bei Autosol z.B. oder kann man die mit NXT bearbeiteten Flächen direkt versiegeln?

    • Das NXT ist die feinste Metallpolitur, die ich je benutzt habe. Autosol benutze ich nur noch um Kratzer aus poliertem Alu etc. zu entfernen. Danach folgt dann das Finsh mit NXT Metal. Auch hinterläßt es eine Schutzschicht. Ist aber nicht wirklich beständig.

    • Thanks men.......

      .....so viel Kommentare dazu hab i mir gar nicht erwartet! Werd mir jetzt
      gleich das Autosol beim ATU holen und mit dem Dremel die Endrohre des
      RS4 angehen! Werde dann (wenn geglückt) schöne und hoffentlich glänzende
      Auspuff-Fotos einstellen...... :D

      Wünsch Euch was, Danke für die vielen Tips!

      Gruß Piet!

    • Moin moin,

      bin neu hier, aber vielleicht würd ichs mal mit akupads oder wie der Kram heisst probieren. Damit hab ich z.B. den Rost von den chromfelgen an meiner Chopper gelöst, ohne kratzer, musst die Pads nur anfeuchten und dann loslegen. Hinterher polieren und versiegeln würd ich sagen!

      Gruß
      flow

      Opel Astra GTC in saphirschwarzmetallic :-)
      schöne farbe, schöner wagen..

    • Hallo,
      so schlimm sieht das gar nicht aus.
      Wenn Du Liquidglassanwender bist,solltest du den Precleaner 2 bis dreimal anwenden.
      Aber bitte mindestens 20 Minuten die Chemie wirken lassen.
      Bei meinem GTI sahen die Endrohre danach aus wie neu.-

      Gruß Martin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von D5er ()

    • So, heut hab i mir mal beim ATU das Autosol geholt, mit 4 Euronen nicht teuer da man fast nix braucht von
      der Paste, ist Extreeeeeemst ergiebig! Nun dann hab ich mich mal mit dem Dremel und Autosol an meine
      Endrohre gemacht!

      Da ich nur das Standard-Set habe und keine Speziellen Chrom-Polier-Aufsätze hab ich halt die kleinen Filz-
      röllchen genommen, ging aber sehr gut! Das unverkrustete Chrom ließ sich absolut auf Hochglanz bringen,
      sieht jetzt besser aus als neu :D ! Die Verkrustungen selbst ließen sich nur leicht abschwächen, da werd
      ich wohl auf der Dremel-website nach einem härteren Pad suchen, denn auch mit höherer Drehzahl ließ
      sich dem nicht wirklich an die Wäsche gehn!

      However das Ergebnis war absolut TOP, werd morgen gleich mal Fotos machen von meinem "neuen"
      Auspuff, nur eben die Verkrustungen sind noch nicht behoben - sie glänzen nur mehr als vorher ;( !

      Danke für den Tip, Autosol ist wirklich mehr als Empfehlenswert, von mir Note 1...!!!

    • Original von Bulla2000
      Das NXT All metall polish ist zwar top, aber für diese schweren Verschmutzungen eher nicht zu empfehlen. Was Wunder wirken würde, wäre mein DDR-Elsterglanz. Habe aber nur noch 1 Tube, daher unverlkäuflich ;).
      Kaufen kannst Du dir aber das NXT trotzdem, denn brauchen wirst Du bes dann immer. Ist wirklich klasse.



      Das Elsterglanz von Heute ist aber nicht mehr Das, was es mal war.
      Ich habe aber auch noch ne Tube altes.

      wenn nicht jetzt, wann dann

    • @piet: Also wenn die Rohre aus poliertem Edelstahl wären, würde es kein Problem sein, die Kruste zu entfernen. 800er, 1200er, 1500er und für die ganz verrückten auch gerne 2000er Naßschleifpapier und dann mit Autosol aufpolieren. Hat bei meinen extrem verkeimten TDI-Rohren wunderbar gewirkt. Sieht besser aus als ab Werk. Tja, aber bei verchromten Rohren sollte man ja nicht unbedingt schleifen. Obwohl der Auspuff sicher aus hochwertigstem Edelstahl besteht. Ich kenne jedenfalls von Audi nichts anderes. Frag mal deinen Werkstattmeister ob der Auspuff wirklich verchromt oder eventuell "nur" aufpolierter Edelstahl ist.

    • @elton
      Danke für den Tip, hab ich mir auch schon gedacht....! Bin ja mit dem Dremel
      und einem Schleif-Aufsatz auch schon mal vorsichtig dran gegangen, aber da
      hat sich in nullkomma-nix alles rötlich-orange verfärbt. Da hab ich´s lieber
      bleiben lassen, bin eh froh daß ich das jetzt mit der Autosol-Politur wieder
      gut wegbekommen habe!

      Aber fragen werd ich auf jeden Fall mal bei Audi! Müsst ich das in dem Fall
      dann mit Schleifpapier ausschleifen oder geht das dann mit dem Dremel und
      einem Schleif-Stein Aufsatz auch?

      THX, Piet!

    • Für den Dremel gibts keine so feinen Schleifaufsätze, machs lieber von Hand, sonst schleifst du evtl. Wellen oder Rillen rein, mit dem Dremel ist gleichmäßiges, flächiges Schleifen fast unmöglich.
      Am besten schleifst du nass, dann gibts später weniger Probleme mit dem Aufpolieren, weil du keine tiefen Riefen drin hast, die du dann mühsam wegpolieren musst.

    • @piet: Wenn´s rötlich, braun geworden ist, sind die Endrohre verchromt. Dann bist du jetzt auf der Kupferschicht gelandet. Also gehts jetzt nur noch von Hand weiter. Nicht schleifen oder sonstiges.

      @carsten: Kann ich nur zustimmen.

    • So Leute!

      Da heut das Wetter sooooooo schön war zum Autoputzen hab ich das doch gleich gemacht und Euch
      nun die "halbwegs" gelungenen Endröhrchen fotografiert, das Ergebnis darf ich Euch ja auf keinen Fall
      vorenthalten! Wie Ihr seht sind rechts und links in den Ecken und ganz unten am Endrohr noch starke
      Verkrustungen zu sehen, vielleicht geh ich da mal mit einem feinen Schleifpapier ran, mal sehn......!

      So hier nun die Bildchen!

      Gruß Piet!!!

    • Hallo,

      ihr werdet lachen, aber ich hatte auch schon diese schwarzen "Krusten" am Auspuff.

      Ich habe alles 100&-ig mit dem Edelstahreiniger vom Aldi entfernen können.

      Ich war echt erstaunt von dem Ergebnis. Als Schwamm habe ich einen Fliegenschwamm benutzt.

      Danach noch mal mit einer Chrompolitur drüber und schon hatte ich einen neuen Auspuff _BEE

      Gruß Olli

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von olli190175 ()

    Achtung ab dem 25.5.2018 greift die DSGVO, weitere Infos dazu findet Ihr hier: Datenschutzerklärung, Nutzungsbestimmungen und Forenregeln.